Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ein-Euro-Job im betreuten Tauben-Schlag

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.06.2011, 11:30   #1
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Standard Ein-Euro-Job im betreuten Tauben-Schlag

Hab heute beim Arzt in irgendner Tierschutz-Zeitung gelesen, die natürlich nicht im Netz zu finden ist. Das Thema, bei dem ich fast laut los lachen musste, aber schon:

Um das Problem mit Tauben in den Griff zu kriegen, greifen viele Städte zu einem Mittel:
Betreute Tauben-Schläge

Und in Berlin dürfen halt H4-Empfänger sich um die Familienplanung bei Taubens kümmern.

Zitat:
Job-Center vermittelte Hartz-IV-Empfänger
Umgesetzt wird das Projekt durch eine vom Job-Center finanzierte Maßnahme der C.U.B.A. gGmbH. Die Teilnehmer der Maßnahme, vom Job-Center vermittelte Hartz-IV-Empfänger, die für ihre Tätigkeit eine Mehraufwandsentschädigung von 1,50 € die Stunde erhalten, sind sehr engagiert. In den nächsten Wochen bauen sie weitere Taubenschläge und –häuser, die sukzessive am S-Bahnhof Wittenau, auf dem Dach des Tegel-Centers und im Märkischen Viertel zum Einsatz kommen. Frank Balzer lobt die sehr gute Zusammenarbeit zwischen dem Bezirksamt, dem Job-Center und der C.U.B.A. gGmbH, dem Träger der Maßnahme.
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 12:11   #2
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.142
Couchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/in
Standard AW: Ein-Euro-Job im betreuten Tauben-Schlag

Zitat von Feind=Bild Beitrag anzeigen
Um das Problem mit Tauben in den Griff zu kriegen, greifen viele Städte zu einem Mittel:
Betreute Tauben-Schläge

Und in Berlin dürfen halt H4-Empfänger sich um die Familienplanung bei Taubens kümmern.
Wenn man erstmal mitbekommen hat, wieviel sich durch solche schwachsinnigen Maßnamhen die dazu erfundenen Maßnahmeträger möglicherwiese an öffentlichen Mitteln in die Taschen stopfen können, dann vergeht einem schon etwas das Lachen.
Und solange das von den öffentlichen Verwaltungen auch noch gefördert wird, wundert man sich auch kaum noch, dass es immer mehr Maßnahmeträger gibt, die solchen Beschiss aus reiner Raffgier mitmachen.
~> https://sozialgerichtsbarkeit.de/sgb...esgb&id=137089
Couchhartzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 12:41   #3
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: Ein-Euro-Job im betreuten Tauben-Schlag

Zitat:
Die Eier der Tiere werden vor dem Anbrüten durch Gipsattrappen ausgetauscht, so dass langfristig der Bestand verringert werden kann.
Nee, is klar! Wir haben in diesem Land auch nichts wichtigeres zu tun, als das Taubenvermehrungsproblem zu lösen.

Zitat:
Eine tierärztliche Versorgung der Tiere ist sicher gestellt. Somit können sowohl Krankheiten eingedämmt, als auch Parasitenbefall vorgebeugt werden.
Aha! Nun kassieren also auch Tierärzte kräftig mit, ja?

Zitat:
Erfolgreiche Projekte dieser Art gibt es in fast 50 deutschen Städten, u. a. in Düsseldorf, Frankfurt und Potsdam, so dass es auf Unverständnis beim Reinickendorfer Bezirksbürgermeister gestoßen ist, warum das Projekt nicht schon längst Anwendung in der Hauptstadt fand. „Ich habe von dem Projekt gehört und sofort zugestimmt. Ich kann nur hoffen, dass andere Bezirke nachziehen, dass es auch Auswirkungen insbesondere auf die Innenstadt, die touristisches Zentrum und Aushängeschild Berlins ist, hat“, so Frank Balzer abschließend.
Dann soll er eine Reguläre Stelle schaffen, und diese anständig entlohnen! Dann könnte sogar jemand wie ich - der keinen Kontakt zu anderen Menschen möchte - dieser Tätigkeit nachgehen!
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 14:07   #4
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ein-Euro-Job im betreuten Tauben-Schlag

ist das nicht die arbeit eines berufsjägers?

den man gegen die tauben bestellen kann
und dann wieder mal bahnhöfe
dafür ist die bahn zu ständig das sich die tiere nicht sammeln können und dreck verursachen
  Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 14:52   #5
Kleeblatt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2008
Beiträge: 2.454
Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt
Standard AW: Ein-Euro-Job im betreuten Tauben-Schlag

Na, das klingt aber sehr verdächtig nach einer Aktion des Jobcenters Reinickendorf.

Jaja, die Truppe dort ist immer mal wieder für Überraschungen gut.
Als ich meinen Bekannten einmal begleitete, der Vorfall ist schon längere Zeit her, da erzählte uns der SB dort er hätte sowohl privat als auch beruflich sehr gute Kontakte zu Zeitarbeitsfirmen und könne da so Manchen hinempfehlen.

Als mein Bekannter dem damals mitteilte das er mit seinen Qualifikationen ganz sicher nicht bereit ist sich von solchen Leuten ausbeuten zu lassen, wurde der SB sofort mäuschenstill.

Naja, die gesamte Gegend wird seit Jahrzehnten fast ununterbrochen von der CDU regiert. Wenn man sich diesen "Bürgermeister" und seine Getreuen und deren Rechtsauffassungen mal genau ansieht, dann weiß man nach wessen Pfeife auch das JC Reinickendorf da tanzt und mit welchen Vorgaben.

Denen fällt immer etwas ein um ihre "Kunden" irgendwie und irgendwo zu einem Nutzen unterzubringen. Im Konstruieren von Sanktionstatbeständen sind sie sogar Spitzenklasse. Das machen die nicht so primitiv und fadenscheinig wie andere JC, nee das machen die dort wesentlich geschickter, so daß ohne Anwalt der auch bissig genug ist, dort gar nichts mehr geht.

Immer wieder eine ausgemachte Freude von dieser Truppe dort zu hören oder sie live zu erleben.
Kleeblatt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 14:53   #6
Feind=Bild
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Standard AW: Ein-Euro-Job im betreuten Tauben-Schlag

Zitat von sumse Beitrag anzeigen
ist das nicht die arbeit eines berufsjägers?
...
Geht ja nicht darum, die Luft-Ratten zu töten, das schaffen auch ein paar gelangweilte Rentner mit Luftgewehren oder Rattengift. Die unkontrollierte Vermehrung will man eindämmen.
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 15:23   #7
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Standard AW: Ein-Euro-Job im betreuten Tauben-Schlag

Das Taubenproblem ist nicht so einfach.

Der Kot ist lebensgefährlich, wenn der Staub eingeatmet wird. Den meisten Menschen ist das nicht bewußt und ich vermute mal, daß die Helfer bei der Arbeit keine Atemschutzmasken tragen. Für einen Ein-Euro-Job hops gehen, davon haben wir doch alle geträumt, oder?
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 15:51   #8
Kleeblatt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2008
Beiträge: 2.454
Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt
Standard AW: Ein-Euro-Job im betreuten Tauben-Schlag

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
Das Taubenproblem ist nicht so einfach.

Der Kot ist lebensgefährlich, wenn der Staub eingeatmet wird. Den meisten Menschen ist das nicht bewußt und ich vermute mal, daß die Helfer bei der Arbeit keine Atemschutzmasken tragen. Für einen Ein-Euro-Job hops gehen, davon haben wir doch alle geträumt, oder?
Es ist richtig was du über den Taubenkot sagst ect.
NUR, - das JC Reinickendorf zeichnet sich u.a. noch durch etwas Anderes ganz besonders aus, - es werden den "Kunden" NIEMALS irgendwelche Infos zu ihren Rechten gegeben, sondern ausschließlich und nur deren Pflichten angemahnt, Sanktionsdrohung gleich inklusive.

Z.B. Schwärzen von Kontoauszügen = versucht den "Kunden" zunächst nicht mitzuteilen, bei Kenntnis jedoch "auszureden".

Fahrtkostenübernahmen = wird nie mitgeteilt und bei Kenntnis und schriftlicher Antragstellung wird da gerne mal auf Zeit gearbeitet, - aber mit Sanktionsandrohungen.
ect. pp.

Das ist dort üblicher Alltag, - "Kunden" nur als reine Pflichterfüller sehen, keinerlei Zusatzinfos rauszugeben, normale Standards nicht einzuhalten.
Insbesondere wenn es um irgendwelche "Jobs" geht die den Menschen aufgedrängt / zugemutet werden.
Keinerlei Arbeitsbeschreibungen, keinerlei Stundenzahlbeschreibungen, .... absolut Null, immer nach dem Motto "Hauptsache raus aus der Statisstik und nach uns die Sintflut". Was genau "Jobs" beinhalten interessiert die dortigen Mitarbeiter absolut gar nicht. Wichtig sind die Statistikbereinigungen, alles Andere völlig egal /illegal.

Wer in diesem JC seine Rechte nicht haargenau kennt und diese strikt durchzieht, auch mit Anwalt, der ist dort hilflos ausgeliefert.
Problem nämlich, - dort sind "nur" ca. 30 % der SB wirklich doof und dreist, der Rest ist leider intellegent und dreist. Eine sehr ungute Truppe, zumal die Intellegenten dort den dummen Kollegen gerne zur Seite stehen.

Ich habe die jetzt immer mal wieder als Begleitung seit 4 Jahren "genossen". Ich weiß aber auch sehr gut was die dort treiben mit Leuten die ohne Begleitung aufschlagen.

Bei denen muß man wirklich schon sehr selbstbewußt und auch rechts-kämpferisch auftreten um überhaupt einen Fuß auf dem Boden zu behalten. Mit lieben und netten "Kunden" machen die dort prinzipiell was sie wollen.

Im Zweifel bei z.B. ruhigen und freundlichen !!! Hinweisen auf Unrechtmäßigkeiten in EGV oder bei ebensolchen normalen Fragen nach der entsprechenden Rechtsgrundlage haben viele SB dort eine eigenartige Taktik, - sie sagen und meinen schlichtweg man solle doch nun gefälligst nicht gleich aggressiv werden, man würde doch dem Arbeitslosen gar nichts tun ...

Die verdrehen dort den "Kunden" das Wort im Munde, legen Nachfragen als Verweigerung aus ... und im Zweifel (und so der "Kunde" dort ohne Begleitung sitzt) behaupten hinterher nach plötzlich auftauchender Sanktionsmitteilung noch 1-2 SB angeblich bei diesem gespräch dabei gewesen zu sein.

Ich sage nur, - eine wirklich sehr üble Truppe , sehr gefährlich dort.

Was allerdings erfreulicherweise dort einwandfrei, naja fast einwandfrei, funktioniert ist die Leistungsabteilung. Also die sind mal flexibel und schnell, - haben sich wirklich stark verbessert in den letzten Jahren dort. Über die kann mein Bekannter absolut nicht meckern. Was auch immer erledigt werden muß, - akkurat, schnell ... und jederzeit erreichbar / inform von dort sofort vorgelassen zu werden.
Kleeblatt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 16:46   #9
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ein-Euro-Job im betreuten Tauben-Schlag

Zitat von Feind=Bild Beitrag anzeigen
Geht ja nicht darum, die Luft-Ratten zu töten, das schaffen auch ein paar gelangweilte Rentner mit Luftgewehren oder Rattengift. Die unkontrollierte Vermehrung will man eindämmen.

und das ist die aufgabe eines jägers
der darf nur der
die tier bestände dezimieren
aufstellen der fallen oder sonnst was gehört nicht in die hände von 1eurojobern

würde den jägerverband darüber informieren
das das JC in deren gebiet am wildern sind^^^^^

könnte ärger geben

und jäger sind nicht nur da um die tiere im wald in grenzen zu halten
auch in der grossstadt sind sie tätig
  Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 09:45   #10
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Standard AW: Ein-Euro-Job im betreuten Tauben-Schlag

Zitat von sumse Beitrag anzeigen
und das ist die aufgabe eines jägers
der darf nur der
die tier bestände dezimieren
aufstellen der fallen oder sonnst was gehört nicht in die hände von 1eurojobern

würde den jägerverband darüber informieren
das das JC in deren gebiet am wildern sind^^^^^

könnte ärger geben

und jäger sind nicht nur da um die tiere im wald in grenzen zu halten
auch in der grossstadt sind sie tätig
Jäger wollen zum Großteil nur ihren Allmachtsphantasien nachhängen. Wild gewordene, bewaffnette Kleinbürger.
Herr über Leben und Tod.

Die paar Vernünftigen gehen unter.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 09:48   #11
emil1959
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.05.2011
Beiträge: 357
emil1959 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ein-Euro-Job im betreuten Tauben-Schlag

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen

Die paar Vernünftigen gehen unter.
Wie auf Ämtern und Behörden ?
emil1959 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 09:52   #12
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Standard AW: Ein-Euro-Job im betreuten Tauben-Schlag

Für mich sind Tauben Ungeziefer....also ein Fall für den Kammerjäger...aber der kostet ja.....
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 09:54   #13
Feind=Bild
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Standard AW: Ein-Euro-Job im betreuten Tauben-Schlag

Zitat von sumse Beitrag anzeigen
und das ist die aufgabe eines jägers
der darf nur der
die tier bestände dezimieren
aufstellen der fallen oder sonnst was gehört nicht in die hände von 1eurojobern
...
Es geht aber nicht ums Abschießen oder Fallenstellen!
Man will sie kontrolliert brüten lassen und ihre Eier gegen Attrappen austauschen. Dafür brauchts keine Jäger!
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 11:17   #14
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ein-Euro-Job im betreuten Tauben-Schlag

Zitat von Feind=Bild Beitrag anzeigen
Es geht aber nicht ums Abschießen oder Fallenstellen!
Man will sie kontrolliert brüten lassen und ihre Eier gegen Attrappen austauschen. Dafür brauchts keine Jäger!

fällt aber in dem seinen breich
die kontrolle zu wahren

jäger heist nicht nur
abschissen vom wild tier
auch das kontrollierte vermehrung
  Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 13:12   #15
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.692
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: Ein-Euro-Job im betreuten Tauben-Schlag

Taubenbekämpfung bzw. Eingrenzung :
auf gesunde kleine Bestände von Stadt-Tauben
Fällt anderswo ganz klar unter Schädlingsbekämpfung bzw. Umgang mit biologischer Vielfalt.
Und da das bei Tauben keineswegs ein einfaches Problem ist, gehört es nicht in die Hände von Laien - kann also mit Sicherheit auch in D keine zusätzliche Aufgabe für Hartzer sein .

Neobiota
http://www.stadt-zuerich.ch/ted/de/i...htigstenfragen


Dumm aber halt immer und immer wieder - und unsere eigene Aufklärungsschwäche! - dass gerade in Berlin viele Hartz IVer sehr begierig auf 'nette' Ein-Euro-Jobs sind...

Daher wichtiger für uns als das Thema Taubekämpfung:

gemeinsame Umerziehung dreister Jobcenter...

... Zahltag!-Aktionen helfen!


@ liebe Kleeblatt: von mir aus könnten wir gern demnächst mal in Reinickendor eine Zahltag!-Aktion machen - wenn du mitorganisierst - ist ja nicht soo viel Aufwand. Oder macht dort sonst schon wer immer mal wieder nachhaltige Aufklärungsaktionen?
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 13:31   #16
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Standard AW: Ein-Euro-Job im betreuten Tauben-Schlag

Zitat von sumse Beitrag anzeigen
fällt aber in dem seinen breich
die kontrolle zu wahren

jäger heist nicht nur
abschissen vom wild tier
auch das kontrollierte vermehrung
Das ist Unsinn.

Die Jäger mit REvier außerhalb der Städte haben so gut wie keine Tauben.

Das ist ein (Groß-)Stadtproblem.

Große Städte haben oft einen oder mehrere Stadtjäger. Der schießt aber nicht wild durch die Gegend, das ist viel zu gefährlich. Natürlich läuft der auch nicht von Taubennest zu Taubennest um Eier auszutauschen, dafür ist er einfach zu teuer. Außerdem hat er mit Raubzeug und Wildschweinen, die in die Stadt reindrücken genug zu tun.

Die Geburtenkontrolle der Tauben ist normalerweise Arbeit des Ordnungsamtes, evtl. in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 13:52   #17
Kleeblatt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2008
Beiträge: 2.454
Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt
Standard AW: Ein-Euro-Job im betreuten Tauben-Schlag

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
Taubenbekämpfung bzw. Eingrenzung :
auf gesunde kleine Bestände von Stadt-Tauben
Fällt anderswo ganz klar unter Schädlingsbekämpfung bzw. Umgang mit biologischer Vielfalt.
Und da das bei Tauben keineswegs ein einfaches Problem ist, gehört es nicht in die Hände von Laien - kann also mit Sicherheit auch in D keine zusätzliche Aufgabe für Hartzer sein .

Neobiota
http://www.stadt-zuerich.ch/ted/de/i...htigstenfragen


Dumm aber halt immer und immer wieder - und unsere eigene Aufklärungsschwäche! - dass gerade in Berlin viele Hartz IVer sehr begierig auf 'nette' Ein-Euro-Jobs sind...

Daher wichtiger für uns als das Thema Taubekämpfung:

gemeinsame Umerziehung dreister Jobcenter...

... Zahltag!-Aktionen helfen!


@ liebe Kleeblatt: von mir aus könnten wir gern demnächst mal in Reinickendor eine Zahltag!-Aktion machen - wenn du mitorganisierst - ist ja nicht soo viel Aufwand. Oder macht dort sonst schon wer immer mal wieder nachhaltige Aufklärungsaktionen?
Bin sehr dafür und helfe wo iund wie immer es mir möglich ist !
JC Reinickendorf war viel zulange unterhalb des "Radars".
Es wird allerhöchste Zeit dort Öffentlichkeit hinzubringen UND die Betroffenen über ihre RECHTE aufzuklären. !
Kleeblatt ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
betreuten, eineurojob, taubenschlag

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schlag Alarm gegen Rechts am 8.Mai druide65 Austausch von regionalen / überregionalen Aktivitäten 0 28.04.2010 21:01
Arbeitslose: Das ist ein Schlag ins Gesicht Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 56 28.11.2008 11:51
Sofortige Rückzahlung auf einen Schlag? Kaffeeline Allgemeine Fragen 2 08.06.2007 13:03
29.3.06 Schlag in die Gesichter von Rentnern und Erwerbslos Martin Behrsing Pressemeldungen des Erwerbslosen Forum Deutschland 6 04.04.2006 22:20


Es ist jetzt 02:37 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland