Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Daten-Sammlung bei Ein-Euro-Job

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.06.2011, 11:10   #1
Dagegen72
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.10.2010
Beiträge: 5.316
Dagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 Enagagiert
Standard Daten-Sammlung bei Ein-Euro-Job

Hallo!


Vor einiger Zeit, habe ich mich selbst für n Ein-Euro-Job gemeldet, da ich sonst wieder nur ne Sinnlos-Maßnahme hätte machen sollen, und so kommen wenigstens n paar Euro rein.

Neulich hätte ich an einem PC was machen sollen, und da war eine Tabelle offen, und ich habe gesehen, dass zu einem Namen, Informationen standen, was diese namentlich genannte Person gerade unternimmt, was für Themen gerade bei ihr anstehen etc.

Ich befürchte, dass das die Usus-Auflagen für Ein-Euro-Job-Betriebe sind. Ich denke nicht, dass ich mich hierin täusche, auch wenn es so sein könnte. Ich fand es jedenfalls schlimm, wollte noch nichts sagen, erst mal hier fragen.....:

a) Habe ich ein Recht darauf, die von mir gesammtelten Informationen einzusehen? Und wenn ja, wie bringe ich es am besten rüber?

b) Kann ich es einstellen lassen, dass Daten schriftlich von mir festgelegt werden?

Vielleicht weiß wer was, ich bedanke mich im voraus, und freue mich über Antworten.

Tschüssi :)
Dagegen72 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2011, 11:43   #2
[HartzFear]
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.12.2010
Beiträge: 386
[HartzFear] [HartzFear]
Standard AW: Daten-Sammlung bei Ein-Euro-Job

Der Zugewinn an Geldmitteln ist eine Milchmädchenrechnung. Die gehen nämlich durch den erhöhten Mehraufwand sprichwörtlich flöten. Darum heißt das auch Mehraufwandsentschädigung (MAE). Jeder Maßnahmenträger muss nach Beendigung einer Maßnahme dem Leistungsträger (ARGE), genauer gesagt dem Arbeitsvermittler oder Fallmanager, einen Bericht über seine zugeführte und kostenlose Arbeitskraft erstatten. Anhand dieses Berichts kann der FM dann sehen, ob du weitere Maßnahmen benötigst, um eingegliedert zu werden. Was du darunter zu verstehen hast überlasse ich deiner Fantasie.

Es ist aber regelmäßig so, daß die Datensammelwut, für die eigentlich die ARGE bekannt ist, auch bei diversen Trägern Einzug gehalten hat. Wenn man sich also schon freiwillig für die Teilnahme entscheidet, was ich für einen großen Fehler (!) halte, muss man auch auf der Hut sein, nicht ausgehorcht zu werden. Hier ist Schweigen Gold. Das Privatleben, in all seinen Facetten ist und bleibt tabu. Ansonsten darf man sich nicht wundern, wenn solche brisanten Einzelheiten auch in einem Bericht auftauchen. Weder Maßnahmenträger noch FM unterliegen der Schweigepflicht. Je mehr du also blauäugig ausplauderst, um so mehr erfährt auch deine ARGE und dein FM.

Zu deinen Fragen a und b solltest du uns erst mitteilen oder zeigen, ob und was du bei diesem Maßnahmenträger alles unterschrieben hast. Wenn eine Datenschutzerklärung dabei war, ist das, was der Maßnahmenträger macht, völlig legitim, weil du es durch deine Unterschrift selber autorisiert hast. Aber du kannst sowas, wenn du es unterschrieben hast, natürlich jederzeit schriftlich widerrufen.
__

[HartzFear]

"Die fast unlösbare Aufgabe besteht darin, weder von der Macht der anderen, noch von der eigenen Ohnmacht sich dumm machen zu lassen." Theodor W. Adorno

****AchenerInnen aufgepasst! Werdet Mitglied im ultimative Netzwerk IG Aachen, um eure Erfahrungen austuschauen und euch zu informieren.****
[HartzFear] ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2011, 12:47   #3
Ein Hartzianer
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ein Hartzianer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Brandenburger Pampa
Beiträge: 1.678
Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer
Standard AW: Daten-Sammlung bei Ein-Euro-Job

Was nun Ausfragereien -egal wo und wie- betrifft hilft nur eins:

Schweigen wie ein Grab !!!
__

Ihr seid beim Jobcenter Kunde.
Der Kunde ist König.
Der König wünscht eine reguläre, auskömmlich bezahlte Arbeit !

Probearbeit und Praktika sind abzulehnen.
Dafür gibt es die Probezeit (bis 6 Monate) bei voller Bezahlung.

Arbeit hat ihren Wert ! Seht in den Lohnspiegel !
Der Westlohn für Männer ist maßgebend.

Meine Beiträge enthalten Spuren von Ironie und Sarkasmus.
Sie sind mit Vorsicht zu genießen !
Ein Hartzianer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 07:23   #4
Dagegen72
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.10.2010
Beiträge: 5.316
Dagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 Enagagiert
Standard AW: Daten-Sammlung bei Ein-Euro-Job

Danke für eure Antworten. Über Privates schweige ich, dass ist auch mein oberstes Gebot. Unterschrieben habe ich gar nichts, in Bezug auf die Freigabe von Daten.

Frage mich gerade, ob ich das heute vor allen Leuten bei der Leiterin ansprechen soll, also da warte ich erst mal eure Antworten ab, also ob ich irgendwann das offen ansprechen soll.

Also ansprechen, dass ich da dass gesehen habe, und ob sich das auf alle Teilnehmer bezieht usw.

Kam mir neulich auch komisch vor, als ich den Job wechseln wollte, in einen anderen Euro-Job, was jetzt nicht mehr geht laut Arge (danke, für meine Freiwilligkeit....Ar...er) und die mich zum Einzelgespräch gebeten hat, und mich ausgefragt hat Ich meine, nichts wirklich wichtiges preis von mir gegeben zu haben. Aber dass die einem alles im Mund verdrehen konnte ich erfahren, als ich gesagt habe, es ginge mir nicht darum den Job zu wechseln um mir die selbst zu bezahlende Monatskrate zu sparen, sondern um dem Inhalt der Tätigkeit zu wechseln, aber genauso hatte es der Idioten-Träger wohl weitergegeben und die FM meint, dass dies kein Grund sei wegen Blabla bla...


also Idioten-Träger und Idioten-Arbeitsamt und in meinem Fall wird wohl sogar persönlicher wichtig eingestufter Kontakt zum Arbeitsamt vom Träger aus gehalten

Man bloß raus aus der Abhängigkeit und nie wieder reinkommen - Nachhalitiges Arbeitsamt-Aussteigen ist mein Ziel.

Passt hier eigentlich der Ausdruck der Zwangsdemokratisierung rein?

Naja, ok tschüss mal, muss jetzt los, in den Euro - Job und Augenroll

Grüße
Dagegen72 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 07:54   #5
andreas.kroeger
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.05.2011
Beiträge: 15
andreas.kroeger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Daten-Sammlung bei Ein-Euro-Job

Zitat von Dagegen72 Beitrag anzeigen
Naja, ok tschüss mal, muss jetzt los, in den Euro - Job und Augenroll

Grüße
Was ist das für ein Job?
Heute ist doch Feiertag, oder irre ich da?
andreas.kroeger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 07:55   #6
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Daten-Sammlung bei Ein-Euro-Job

Zitat von andreas.kroeger Beitrag anzeigen
...Heute ist doch Feiertag...
Bei Dir. Bei mir nicht.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 07:59   #7
Oldmen
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Oldmen
 
Registriert seit: 13.10.2009
Beiträge: 167
Oldmen
Standard AW: Daten-Sammlung bei Ein-Euro-Job

Zitat:
Heute ist doch Feiertag, oder irre ich da?


Ja Du irrst, heute ist Montag!
Oldmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 10:00   #8
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Daten-Sammlung bei Ein-Euro-Job

Zitat:
Was ist das für ein Job?
Heute ist doch Feiertag, oder irre ich da?
Nächsten Montag ist frei(Pfingsten). Aber heute ist kein Feiertag.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 10:28   #9
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Standard AW: Daten-Sammlung bei Ein-Euro-Job

Ist Montag nicht immer frei?
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 12:14   #10
KAHMANN
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.04.2011
Beiträge: 1.258
KAHMANN KAHMANN KAHMANN KAHMANN KAHMANN
Cool AW: Daten-Sammlung bei Ein-Euro-Job

Montag wird Büroarbeit erledigt.

Widersrüche, Widersprüche, UntätigkeitsKlagen, Enstweilige Anordnungen, Nichtzulassungsbeschwerden, Anträge auf Akteneinsicht, mal Anrufen im service center welchen service Ihr eigentlich anbietet? , Strafanzeigen vorbereiten u.s.w.

Die Verfassungsbeschwerden werden Dientstags erledigt.
KAHMANN ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
datensammlung, eineurojob

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sammlung und Diskussion über rechtswidriges Regierungshandeln FrankyBoy Archiv - News Diskussionen Tagespresse 12 31.05.2011 14:03
Sammlung Anträge für das Bildungspaket optimistin Anträge 20 30.04.2011 19:29
Wikileaks > Sammlung von der Presse (aus den Wikileaks-Dokumenten) Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 38 14.01.2011 08:07
BSG: Sammlung wichtiger BSG-Entscheidungen aus 2009 WillyV Diskussionsbereich-> Urteile / Entscheidungen / Rechtsmittel 0 08.02.2010 11:09
Hartz-IV-Empfänger malt sich eigene Van-Gogh-Sammlung Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 18.03.2008 23:00


Es ist jetzt 02:14 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland