Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Raus aus "der" MAE mit Attest

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.01.2011, 22:00   #1
Leandra35->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.01.2011
Beiträge: 5
Leandra35
Standard Raus aus "der" MAE mit Attest

Hallo ihr lieben,

ich bin seit knapp 3 monaten in iener MAE.
Mitlerweile muss ich sagen das ich diesem Job nicht mehr gewachen bin.
ich selber bin depressiv und dachte als ich mich freiwillig für einen 1€ job meldete, das ich mir damit was gutes tun würde.
Allerdings wußte ich da noch nich genau welchen job ich erhalten werde ^^
Nun ist es so das ich in diesem Job nicht mehr klar komme.
Ich betreue alte und kranke Menschen ( das nennt sich Stadtteilhelfer )Ich gehe für sie einkaufen, gehe mit ihnen zum Arzt alles.
eigentlich eine gute Sache.

Wären da nicht die ständigen Nögelein, Heulerein etc.

Ich halte das einfach nimmer aus - diese Zusatzbelastung.
Bin nun erstmal 1 Woche krankgeschrieben aufgrund meiner Depressionen, damit ich mich mal wieder was erholen kann.
Meine Ärztin hat mir nun auch ein Attest geschrieben das ich aufgrund meines Gesundheitszustandes nicht mehr mit alten oder kranken Menschen zusammenarbeiten darf.

Was mache ich wenn die ARGE mich nun nicht aus der MAE entlässt ?

Ich schaffe das dort einfach nicht mehr!
Ich möchte ja arbeiten gehen nur eben bitte nicht mehr sowas!

Danke
Leandra35 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2011, 23:12   #2
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Raus aus "der" MAE mit Attest

Du mußt nicht fragen, was mache ich, wenn man mich nicht raus läßt... du mußt sagen ich halte das nicht mehr aus und gehe... und wenn das dem SB nicht paßt soll´er reagieren - und dann wirst du es ihm zeigen!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 00:06   #3
Leandra35->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.01.2011
Beiträge: 5
Leandra35
Standard AW: Raus aus "der" MAE mit Attest

Ich sprach meine SB schon mal per Tele kurz drauf an.
Sie meinte nur das ich das ja unterschrieben habe und wenn möchte sie mit dem "Arbeitgeben" sprechen und er soll beurteilen wie er das sieht.
Lustig wenn ich nie mit dem rede^^
Wie soll der darauf ne Beurteilung schreiben?
ich renn doch nich zu dem hin und erzähl ihm alles
Leandra35 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 00:10   #4
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Raus aus "der" MAE mit Attest

Wenn du schlau bist telefonierst du nicht mehr - das läßt sich später nie beweisen, was gesagt wurde - alles schriftlich - gegen Empfangsbestätigung!

Teile denen schriftlich mit, daß du überfordert und deshalb krank geworden bist, und dort nicht wieder hin gehen wirst. Attest dazu... fertig.

Falls die sanktionieren wollen hier wieder melden...glaube aber nicht, daß sie das tun werden.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 09:19   #5
Leandra35->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.01.2011
Beiträge: 5
Leandra35
Standard AW: Raus aus "der" MAE mit Attest

Naja, ich weiß nicht ob ich mich das "so" traue.
Immerhin habe ich 2 Kinder( 4 und 11 ) und bin Alleinerziehend.
Wen die mir da mit ner Sanktion drohen oder sie auch durchziehen stehe ich da,
Wie verpflege ich danoch meine Kinder mit ?
Hab nen bisschen schiss

Hab nun folgendes Schreiben aufgesetzt - ich hoffe das is ok so ?!

Sehr geehrte Frau M............k,

hiermit möchte ich Ihnen mitteilen das ich aus Gesundheitlichen Gründen meiner MAE nicht mehr nachkommen werde.
Anbei erhalten Sie ein Attest meiner Ärztin.
Sollten Sie einen anderen Job haben der nicht mit alten oder kranken Menschen zu tun hat,
bin ich gerne bereit diesen anzunehmen.

Folgt auf diesem Schreiben hin eine Sanktion, werde ich gegen diesen Widerspruch einlegen und auf Rechtsmittel nicht verzichten.
Leandra35 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 09:53   #6
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Raus aus "der" MAE mit Attest

Also aus Angst klein beigeben? Darf man nicht!

Hab ich auch gelernt...

hab mir das nötige Wissen durch lesen in den Foren angeeignet und mich damit bisher immer durchgesetzt.

Gerade wegen deiner Kinder solltest du dich wehren...ich hab übrigens selbst 2 und weiß, daß man vorsichtig ist, keine Sanktionen brauchen kann - aber du bist bereits krank durch den Job...und das ist sicher für die Kinder auch nicht gut.

Wie alt sind die beiden denn?

Es werden sich noch andere hier zu Wort melden. Lies dir die Antworten durch und entscheide dann...

aber ich kann mir nicht vorstellen, daß jemand was anderes schreibt.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 10:09   #7
Leandra35->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.01.2011
Beiträge: 5
Leandra35
Standard AW: Raus aus "der" MAE mit Attest

Habe eben meinen beitrag nochmal geändert und was hinzugefügt.

Meine Kinder sind wie oben genannt 4 und 11 jahre alt

Hab donnerstag früh einen Termin bei meiner SB

Wieviel % gehen bei einer solchen Sanktion eigentlich ab?
Gehen die % von dem gesamten ALG ab oder nur vom Lebensunterhalt ?
Leandra35 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 11:06   #8
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Raus aus "der" MAE mit Attest

Zitat von Leandra35 Beitrag anzeigen
Wieviel % gehen bei einer solchen Sanktion eigentlich ab?
Gehen die % von dem gesamten ALG ab oder nur vom Lebensunterhalt ?
Wieso Sanktionen? Die Maßnahme ist unzumutbar für dich, wie du selber schreibst. Und der § 31 SGB II greift nur, wenn diese Maßnahme gem. § 10 SGB II zumutbar ist/war.
Zitat:
Mitlerweile muss ich sagen das ich diesem Job nicht mehr gewachen bin.
Zitat:
ich selber bin depressiv
Zitat:
Nun ist es so das ich in diesem Job nicht mehr klar komme.
Zitat:
Ich halte das einfach nimmer aus - diese Zusatzbelastung.
Zitat:
Meine Ärztin hat mir nun auch ein Attest geschrieben das ich aufgrund meines Gesundheitszustandes nicht mehr mit alten oder kranken Menschen zusammenarbeiten darf.
Ist doch alles in Butter? ARGE kann nicht sanktionieren. Die Maßnahmen ist unzumutbar ==>
Zitat von § 10 SGB II
(1) Dem erwerbsfähigen Hilfebedürftigen ist jede Arbeit zumutbar, es sei denn, dass

1. er zu der bestimmten Arbeit körperlich, geistig oder seelisch nicht in der Lage ist,

2. die Ausübung der Arbeit ihm die künftige Ausübung seiner bisherigen überwiegenden Arbeit wesentlich erschweren würde, weil die bisherige Tätigkeit besondere körperliche Anforderungen stellt,
und du hast es sogar schriftlich von einer unabhängigen Person in weiß. Ich würde die Sache ganz entspannt sehen. So lange krank sein, wie es nötig ist. Die werden dich dann schon irgendwann selber aus der Maßnahme entlassen. Und wenn nicht lehnst du die Weiterführung mit den o.g. Argumenten und Attesten ab! Sollte eine Sanktion kommen, dann hier melden.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 11:14   #9
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Raus aus "der" MAE mit Attest

Zitat von Leandra35 Beitrag anzeigen

Hab donnerstag früh einen Termin bei meiner SB
Geh nicht alleine hin!

Wieviel % gehen bei einer solchen Sanktion eigentlich ab? 30%
Gehen die % von dem gesamten ALG ab oder nur vom Lebensunterhalt ? nur von deinem Anteil vom Regelsatz, also ca 110 €
Und: Du könntest dann Lebensmittelgutschein erhalten...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 11:17   #10
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Raus aus "der" MAE mit Attest

hiermit möchte ich Ihnen mitteilen das ich aus gesundheitlichen Gründen meiner MAE nicht mehr fortsetzen kann.
Anbei erhalten Sie ein Attest meiner Ärztin.
Sollten Sie einen anderen Job haben der nicht mit alten oder kranken Menschen zu tun hat, bin ich gerne bereit diesen anzunehmen.

Von einer Sanktion bitte ich abzusehen, denn:
Zitat von § 10 SGB II
(1) Dem erwerbsfähigen Hilfebedürftigen ist jede Arbeit zumutbar, es sei denn, dass
1. er zu der bestimmten Arbeit körperlich, geistig oder seelisch nicht in der Lage ist,

Mit freundlichen Grüßen
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 11:20   #11
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Raus aus "der" MAE mit Attest

Und nun: Kopf hoch und durch...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 11:24   #12
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Raus aus "der" MAE mit Attest

Ich weiß wirklich nicht, warum man hier noch einen Bettelbrief an seinen SB verfassen muss?! Das kann man mündlich in einem persönlichen Gespräch mit Beistand beim SB machen, wenn man schon eingeladen ist. Wenn SB dann meint, dass er entgegen der Gesetzgebung sanktionieren muss, soll er es machen. Man wird sich dann in einer schriftlichen Anhörung dazu äußern. Sanktioniert ARGE trotzdem bemüht man das SG und beantragt eine einstweilige Verfügung gegen diesen Schwachsinn.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 11:41   #13
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Raus aus "der" MAE mit Attest

Zitat:
Ich weiß wirklich nicht, warum man hier noch einen Bettelbrief an seinen SB verfassen muss?!
Ganz einfach: Sie fühlt sich unsicher und so ein formuliertes Schreiben gibt ihr etwas Sicherheit. Und Bettelbriefe...sehen anders aus.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 13:31   #14
Leandra35->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.01.2011
Beiträge: 5
Leandra35
Standard AW: Raus aus "der" MAE mit Attest

Genau so ist es Kiwi - ich habe einfach Angst!
Habe sowas ja noch nie gemacht!
Und wie gesagt möchte ich ja arbeiten - nur eben das nüsch ^^

Ich danke euch vielmals für eure Meinungen und Unterstzüzungen!
Wrde mich mal melden wennich morgen bei der SB war.Bin recht gespannt ...
Leandra35 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 14:50   #15
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Raus aus "der" MAE mit Attest

Zitat von Leandra35 Beitrag anzeigen
Genau so ist es Kiwi - ich habe einfach Angst!
Aber die kann und muß man überwinden - jedesmal wenn man sich durchgesetzt hat schwindet sie mehr!

Ja, berichte morgen mal...interessiert mich, was war - und falls nötig, können wir dich weiter unterstützen.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 19:59   #16
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Raus aus "der" MAE mit Attest

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
hiermit möchte ich Ihnen mitteilen das ich aus gesundheitlichen Gründen meiner MAE nicht mehr fortsetzen kann.
Anbei erhalten Sie ein Attest meiner Ärztin.
Sollten Sie einen anderen Job haben der nicht mit alten oder kranken Menschen zu tun hat, bin ich gerne bereit diesen anzunehmen.

Von einer Sanktion bitte ich abzusehen, denn:
Zitat von § 10 SGB II
(1) Dem erwerbsfähigen Hilfebedürftigen ist jede Arbeit zumutbar, es sei denn, dass
1. er zu der bestimmten Arbeit körperlich, geistig oder seelisch nicht in der Lage ist,

Mit freundlichen Grüßen
Ich nehme das Formulierte nicht nur als Bettelbrief wahr, sondern auch als Anbiederung.
Wie kann man nur darum bitten, nicht gesetzwidrig sanktioniert zu werden und was ist inzwischen passiert, dass man hier einem Elo nahe legt, bei Arge & Co. freiwillig als Sklave anzuheuern (Ein-Euro-Job)??!!
  Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 23:00   #17
Piccolo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.06.2010
Ort: hier
Beiträge: 1.587
Piccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo Enagagiert
Standard AW: Raus aus "der" MAE mit Attest

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Ganz einfach: Sie fühlt sich unsicher und so ein formuliertes Schreiben gibt ihr etwas Sicherheit. Und Bettelbriefe...sehen anders aus.
so ist es. ausserdem wird durch einen brief die ganze sache aktenkundig und lässt sich nicht mehr einfach so ignorieren.

man muss immer mit im hinterkopf haben dass die akte durchaus auch beim sozialgericht landen kann, z.b. wenn man per e.a. gegen eine sanktion vorgehen muss.
da macht es sich gut wenn die richter dann solche briefe finden.
__

ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von herrn ralph boes, seinem ansinnen, seinem auftreten und seinem verhalten in den öffentlichen medien und foren.


"das grass wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. "
(afrikanisches sprichwort)

Piccolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2011, 00:36   #18
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Raus aus "der" MAE mit Attest

Zitat von Piccolo Beitrag anzeigen
da macht es sich gut wenn die richter dann solche briefe finden.
Freundlichkeit schadet nicht...
und das Zitierte kann ich überhaupt nicht nachvollziehen!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2011, 14:27   #19
Piccolo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.06.2010
Ort: hier
Beiträge: 1.587
Piccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo Enagagiert
Standard AW: Raus aus "der" MAE mit Attest

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Freundlichkeit schadet nicht...
und das Zitierte kann ich überhaupt nicht nachvollziehen!
sorry wenn ich mich mal wieder missverständlich ausgedrückt habe.

ich meinte dass leandra sich auf jeden fall schriftlich an die arge wenden soll und die zustände bzw. probleme mit der massnahme bzw. der arbeit als solche schildern soll.
denn nur was sich schriftlich in der akte befindet hilft im zweifelsfall bei eventuellen auseinandersetzungen vor dem sg.
__

ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von herrn ralph boes, seinem ansinnen, seinem auftreten und seinem verhalten in den öffentlichen medien und foren.


"das grass wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. "
(afrikanisches sprichwort)

Piccolo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
attest

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Aktiv-Center", ich will hier raus ;C malldonn05 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 9 27.04.2010 10:57
"Mitgliedsschaft" kündigen - raus aus ALG I Ichwillhierraus ALG I 8 10.02.2010 22:50
Alleinerziehend und Hartz IV: "Da komm' ich nie mehr raus" Arania Archiv - News Diskussionen Tagespresse 80 23.05.2009 16:32
"Flieg" immer raus! Briegel Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 3 22.03.2009 19:19
Wann ist man "raus" aus der ARGE? vagabund Allgemeine Fragen 19 22.11.2006 11:43


Es ist jetzt 03:55 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland