Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> 1€-Job freiwillig annehmen -> Immer 1€-Job Pflicht?

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.09.2010, 23:32   #1
domsta->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.01.2008
Beiträge: 6
domsta
Standard 1€-Job freiwillig annehmen -> Immer 1€-Job Pflicht?

Hallo,

wenn ein langzeitarbeitsloser (2 Jahre) ALG2-Empfänger freiwillig einen 1,5€ Job annimmt, da er Bedarf hat wieder einen geregelten Tagesablauf zu bekommen (als sozusagen Training für einen richtigen Job), läuft er dann aus Erfahrung Gefahr, dass die ALG2-Behörde (Jobcenter) ihn später (falls er dann einen richtigen Job bekommt aber nach ein paar Monaten wieder arbeitslos wird ) immer wieder in diese 1,5€Job-Massnahme stecken kann?

Dem ALG2-Bezieher wurde vom PAP immer wieder gesagt, dass es in seinem Berufsbereich keine adäquate 1€Jobs gäbe (was wahrscheinlich viele andere zu 1€Jobs Gezwungene sich kaum vorstellen können). Der ALG2-Bezieher hat aber herausgefunden, dass es durchaus diese "Stellen" (bei Wohltätigkeitsorganisationen inkl. erster Rücksprache dort) in seinem Berufsbereich gibt. Hat aber bedenken, so eine 1€ Stelle anzunehmen wegen der Gefahr danach immer dort "reingsteckt" zu werden.

Ich bedanke mich schon mal an dieser Stelle herzlich für Eure Antworten
domsta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2010, 00:13   #2
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: 1€-Job freiwillig annehmen -> Immer 1€-Job Pflicht?

Vielleicht gehört derjenige nicht zu der "Betreuungsstufe" im ARGE Computer, die regelmäßig in solche Maßnahmen gesteckt wird.
Die ARGE ist bei bestimmten Arbeitslosen der Meinung, dass sie sich selber um Arbeit kümmern und keine "Hilfe" dieser Art benötigen. So einer Person geben sie 1 x die selbst gewünschte Maßnahme und das war es dann.

Aber ist es einer, den sie nur vergessen haben ständig zu belästigen, der tut sich keinen Gefallen und kommt so evtl in die Tretmühle hinein.

Ich würde noch mal überlegen, ob es Alternativen gibt, um wieder Tritt zu fasssen. Die Antwort hängt bestimmt vom Alter, Ausbildungsstand, Familienverhältnissen usw. ab.
Zum Beispiel eine Fortbildung im Berufsfeld oder bei jüngeren Leuten ein Freiwilligendienst machen sich im Lebenslauf vermutlich besser.

Andererseits, wenn man im Fachgebiet arbeiten kann, dann hilft es vielleicht, um sich von der Arbeitslosigkeit "zu erholen".
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2010, 06:51   #3
Wossi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard AW: 1€-Job freiwillig annehmen -> Immer 1€-Job Pflicht?

Zitat von domsta Beitrag anzeigen
Hallo,

wenn ein langzeitarbeitsloser (2 Jahre) ALG2-Empfänger freiwillig einen 1,5€ Job annimmt, da er Bedarf hat wieder einen geregelten Tagesablauf zu bekommen (als sozusagen Training für einen richtigen Job), läuft er dann aus Erfahrung Gefahr, dass die ALG2-Behörde (Jobcenter) ihn später (falls er dann einen richtigen Job bekommt aber nach ein paar Monaten wieder arbeitslos wird ) immer wieder in diese 1,5€Job-Massnahme stecken kann?

Dem ALG2-Bezieher wurde vom PAP immer wieder gesagt, dass es in seinem Berufsbereich keine adäquate 1€Jobs gäbe (was wahrscheinlich viele andere zu 1€Jobs Gezwungene sich kaum vorstellen können). Der ALG2-Bezieher hat aber herausgefunden, dass es durchaus diese "Stellen" (bei Wohltätigkeitsorganisationen inkl. erster Rücksprache dort) in seinem Berufsbereich gibt. Hat aber bedenken, so eine 1€ Stelle anzunehmen wegen der Gefahr danach immer dort "reingsteckt" zu werden.

Wieso denn diese Bedenken ???

Wenn man sich freiwillig danach reißt, kann man doch nicht genug bekommen !!!

Ich bedanke mich schon mal an dieser Stelle herzlich für Eure Antworten
.
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2010, 11:16   #4
Mario Nette->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.349
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: 1€-Job freiwillig annehmen -> Immer 1€-Job Pflicht?

Die Entscheidung bei der Zuweisung zu solch einem Sklavenjob - ob nun gewollt oder nicht - muss jedes Mal erneut geprüft werden. Es müssen bei der Auswahl und Zuweisungen die Erkenntnisse der Vergangenheit einfließen. Es ist keine leistungsrelevante Erkenntnis, dass jemand freiwillig oder gezwungen einen derartigen Sklavenjob absolviert hat - demzufolge sollte die Freiwilligkeit auch nicht als zu berücksichtigender Fakt bei der zukünftigen Zuweisungen mit einbezogen werden.

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
1€job, annehmen, freiwillig, pflicht

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Minijob annehmen - Pflicht? Loewin ALG I 11 13.08.2010 17:08
Lehrgang Kentnissvermittlung verkauf - freiwillig?? wolf77 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 11 14.06.2010 14:29
400 Euro-Job u. freiwillig KV-versichern? tastensperre Ein Euro Job / Mini Job 23 07.05.2010 13:52
Krankenversicherung - freiwillig. belzebub Allgemeine Fragen 3 02.10.2008 10:32
1 € Jobs - muss man den immer annehmen ?? thunder Ein Euro Job / Mini Job 2 25.09.2005 20:00


Es ist jetzt 22:09 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland