Erwerbslosen Forum Deutschland (Forum)
QR-Code des Forums zum Scannen mit dem Handy und Forenstart mit Handystyle... Mach mit. klick mich....

Start > Information > Ein Euro Job / Mini Job -> Fahrgeld bei 1 Euro Jobs


Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen

Hallo Gastleser, Sie können sich hier: kostenfrei registrieren um z. B. diese Werbung auszublenden, weitere Inhalte zu sehen, u.v.m...!


Antwort

 

LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 11.06.2010, 23:07   #1
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.06.2010
Ort: Heilbronn
Beiträge: 5
Terranet Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Fahrgeld bei 1 Euro Jobs

Ein Bekannter von mir muss demnächst einen Ein-Euro-Job antreten. Ist für ihn eigentlich auch kein Problem.

Jetzt ist es aber so dass es in Heilbronn kein Fahrgeld mehr gibt.

Weiss jemand wie das gesetzlich geregelt ist mit dem Fahrgeld für 1-Euro-Jobber?
Terranet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2010, 23:27   #2
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fahrgeld bei 1 Euro Jobs

Zitat von Terranet Beitrag anzeigen
Ein Bekannter von mir muss demnächst einen Ein-Euro-Job antreten. Ist für ihn eigentlich auch kein Problem.

Jetzt ist es aber so dass es in Heilbronn kein Fahrgeld mehr gibt.

Weiss jemand wie das gesetzlich geregelt ist mit dem Fahrgeld für 1-Euro-Jobber?

Holla,

Die Fahrtkosten sind eigentlich mit in der Mehraufwandsentschädigung, es gibt auch Träger, die Fahrtkosten extra bezahlen.

Am Besten wöchentlich auszahlen lassen.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2010, 01:30   #3
Rapid Eye Movement
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fahrgeld bei 1 Euro Jobs

Ja, die Fahrerei ist mit der MAE abgegolten. Ein darüber hinausgehender Rechtsanspruch existiert nicht.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2010, 09:43   #4
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.08.2009
Beiträge: 1,104
hergau Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fahrgeld bei 1 Euro Jobs

Das Geld für den EinEuroJob gibt es aber erst am Ende des Monats.
Das Monatsticket muß aber am Anfang des Monats bezahlt werden..
Das heißt, ich muß in Vorkasse treten, ist also indirekt eine Regelsatzkürzung.
Ich muß ja da in diesem Monat dann mit weniger als dem Existenzminimum auskommen.
Oder wie seht Ihr das ?

Mal angenommen, ich kaufe am ersten das Monatsticket für 55 Euro.
Am dritten breche ich mir den Fuß und bin dann krank.
Nun habe ich 55 Euro bezahlt, bekomme aber nur die ersten 2 Tage von meinem EinEurojob vergütet. Das sind dann 12 Euro.

Ich würde das Fahrtgeld im voraus beantragen.
__

Bitte die Spielregeln beachten !!!
hergau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2010, 16:13   #5
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 2,529
Rechtsverdreher ist einfach richtig gutRechtsverdreher ist einfach richtig gutRechtsverdreher ist einfach richtig gutRechtsverdreher ist einfach richtig gut
Standard AW: Fahrgeld bei 1 Euro Jobs

Zitat von hergau Beitrag anzeigen
Das Geld für den EinEuroJob gibt es aber erst am Ende des Monats.
Das Monatsticket muß aber am Anfang des Monats bezahlt werden..
Das heißt, ich muß in Vorkasse treten, ist also indirekt eine Regelsatzkürzung.
Ich muß ja da in diesem Monat dann mit weniger als dem Existenzminimum auskommen.
Oder wie seht Ihr das ?

Mal angenommen, ich kaufe am ersten das Monatsticket für 55 Euro.
Am dritten breche ich mir den Fuß und bin dann krank.
Nun habe ich 55 Euro bezahlt, bekomme aber nur die ersten 2 Tage von meinem EinEurojob vergütet. Das sind dann 12 Euro.

Ich würde das Fahrtgeld im voraus beantragen.

Die ARGE muss Deinem Bekannten Geld vorstrecken für die Monatskarte, oder er kauft jeden Tag ein Einzelticket. Das ist teurer, wenn das Geld aus dem Ein-Euro-Job nicht ausreicht, anfragen wie das dann finanziert werden soll.
Monatskarte als Darlehen (Rückzahlung, nur wenn der Ein-Euro-Job das Fahrgeld hergibt.) oder Einzeltickets?

Wenn die sagen, dass die in einem solchen Fall nichts zuschiessen wollen, dann würde ich die entsprechenden letzten Tage nicht mehr teilnehmen, da physikalisch unmöglich.
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Rechtsverdreher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2010, 16:21   #6
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fahrgeld bei 1 Euro Jobs

Zitat von Rechtsverdreher Beitrag anzeigen
Die ARGE muss Deinem Bekannten Geld vorstrecken für die Monatskarte, oder er kauft jeden Tag ein Einzelticket. Das ist teurer, wenn das Geld aus dem Ein-Euro-Job nicht ausreicht, anfragen wie das dann finanziert werden soll.
Monatskarte als Darlehen (Rückzahlung, nur wenn der Ein-Euro-Job das Fahrgeld hergibt.) oder Einzeltickets?

Wenn die sagen, dass die in einem solchen Fall nichts zuschiessen wollen, dann würde ich die entsprechenden letzten Tage nicht mehr teilnehmen, da physikalisch unmöglich.
Es braucht ja nur für den ersten Monat vorgeschossen werden, denn im zweiten kommt das Geld vom ersten, im dritten dann vom zweiten etc.

Bis zum letzten Monat kann man das auch bei Bekannten abzahlen.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2010, 16:25   #7
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 2,529
Rechtsverdreher ist einfach richtig gutRechtsverdreher ist einfach richtig gutRechtsverdreher ist einfach richtig gutRechtsverdreher ist einfach richtig gut
Standard AW: Fahrgeld bei 1 Euro Jobs

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Es braucht ja nur für den ersten Monat vorgeschossen werden, denn im zweiten kommt das Geld vom ersten, im dritten dann vom zweiten etc.

Bis zum letzten Monat kann man das auch bei Bekannten abzahlen.
Unsinn.

Wie soll das gehen, wenn das Geld aufgebraucht worden ist bzw. zurückgezahlt werden muss.
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Rechtsverdreher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2010, 16:32   #8
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fahrgeld bei 1 Euro Jobs

Zitat von Rechtsverdreher Beitrag anzeigen
Unsinn.

Wie soll das gehen, wenn das Geld aufgebraucht worden ist bzw. zurückgezahlt werden muss.
wie kommst Du darauf?

Es steht nirgendwo, das er/sie nur Fahrtkosten erhält.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2010, 16:39   #9
Hildegard von Bingen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fahrgeld bei 1 Euro Jobs

Wenn die Mehraufwandsentschädigung die Fahrtkosten nicht deckt, ist das ein guter Grund um den Job abzulehnen.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2010, 17:38   #10
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.05.2010
Beiträge: 513
Rafael40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fahrgeld bei 1 Euro Jobs

Bei einigen Trägern der MAE besteht die Möglichkeit sich eine Fahrkarte oder aber das Fahrgeld aushändigen zu lassen. Wird dann mit der MAE verrechnet.
Rafael40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2010, 18:47   #11
Zollstock
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fahrgeld bei 1 Euro Jobs

Zitat:
(3) Höhe / Umfang

• Die Höhe der Mehraufwandsentschädigung ist gesetzlich nicht beziffert. Ausgangspunkt für die Bestimmung der Höhe der angemessenen Entschädigung für Mehraufwendungen sind die Aufwendungen, die für die Teilnahme an der Maßnahme zusätzlich anfallen. Nach der Entscheidung des BSG vom 13.11.2008 (Az: B 14 AS 66/07 R) sind Fahrkosten Bestandteil der Mehraufwandsentschädigung.

• Die Mehraufwandsentschädigung wird nur für tatsächlich geleistete Teilnahmezeiten während der Zuweisung gezahlt (also z.B. nicht für Krankheitszei-ten, Urlaubstage oder an Wochenenden/ Feiertagen).

...

(5) Angemessenheit der Mehraufwandsentschädigung

Die Mehraufwandsentschädigung, die alle Aufwendungen im Zusammenhang mit der Teilnahme an AGH MAE abdeckt, kann dem Teilnehmer als pauschalierte Leistung gewährt werden. Als arbeitsbedingter Mehrbedarf kommen in erster Linie Fahrkosten in Betracht, jedoch ist auch ein Mehrbedarf für Arbeitskleidung (soweit nicht vom Zentrale SP II 12, II-1205/1223; Stand: 4. Änderung Juli 2009 Seite 11 von 44
SGB II – Fachliche Hinweise und Empfehlungen AGH § 16d
Maßnahmeträger gestellt) und Wäsche, Körperreinigung, zusätzliche Kosten für Wäschewaschen sowie Ernährung denkbar (vgl. BSG Urteil vom 13.11.2008, Az: B 14 AS 66/07 R).

(6) Auszahlung

Die Auszahlung der Mehraufwandsentschädigung kann über den Maßnahmeträger an den Teilnehmer erfolgen. Der Anspruch des erwerbsfähigen Hilfebedürftigen auf die Mehraufwandsentschädigung gegen den Träger der Grundsicherung bleibt davon
Alles über Gelegenheitsarbeiten ohne Entlohnung
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
euro, fahrgeld, jobs

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anspruch a. Fahrgeld zum Ein-Euro-Job ? hase Ein Euro Job / Mini Job 48 26.11.2009 11:45
Muß ich einen 1 Euro job machen trotz 400 Euro Jobs? BigApple Ein Euro Job / Mini Job 10 07.11.2009 22:04
1-Euro-Jobs: Träger der Jobs - die "Kopfgeldjäger" Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 16 23.10.2008 16:12
Fahrgeld bei 1 Euro JOb??? cidem2 Ein Euro Job / Mini Job 20 20.07.2008 16:32
gibt es bei 1,10 Euro Jobs auch Fahrgeld? Simona ALG II 3 10.06.2006 11:53


Es ist jetzt 09:39 Uhr.


Powered by vBulletin; (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
ELO-Forum - Web of Trust