Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> 400 Euro Job - wieviel Arbeitsstunden maximal?

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  22
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.07.2011, 14:13   #26
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Idee AW: 400 Euro Job - wieviel Arbeitsstunden maximal?

Zitat von ShankyTMW Beitrag anzeigen
Kann ich bestätigen, auch das die 365 EUR noch heute in den Köpfen so manchen AGs ist - soviel wars ja vor den 400 EUR Jobs als Zuverdienst.
Aktuell sagten mir Kollegen, das sei jetzt, weil ja Urlaubs- und Weihnachtsgeld dazukommen,- und dann trotzdem, alles zusammen, die 400 Eur/Monat (also 4800 EUR/Jahr) nicht überschritten werden dürfen.


Zitat:
für die 3,5 bis 4h jedesmal? - Wär ja so noch annehmbar mit rund 8,50/h - Aber wehe Du meinst das jetzt pro Monat
Nein, natürlich pro gefahrener Schicht. Die zu beliefernden Backshops brauchen nur zuverlässig ihre Brote.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2011, 17:00   #27
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.790
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: 400 Euro Job - wieviel Arbeitsstunden maximal?

Naja, das kann schnell nach hinten losgehen.
Pauschal pro Schicht oder Stück ist Müll.
Dann braucht man für die Schicht länger als vom AG gesagt und schon verringert sich der Stundenlohn kontinuierlich.
Siehe Briefträger/Zeitungsboten/Paketfahrer.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2011, 17:33   #28
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: 400 Euro Job - wieviel Arbeitsstunden maximal?

Stimmt. Aber andererseits muß es ja auch kalkuliert werden können. der Transportunternehmer hat ja eh das große Problem, daß in dem Bereich es üblich ist, daß der Transportunternehmer seine Rechnungen mit sechs Wochen Zahlungsziel schreibt. Das heißt, er muß seine Leute und die Sozialversicherung für sie sofort zahlen, aber mindestens sechs Wochen auf sein Geld vom Kunden warten. Da ist nicht viel Luft drin.

Und so werden auch Fahrer entweder pauschal (also mit Gehalt plus ggf. Spesen), oder nach der Zeit bezahlt, die der Routenplaner für die schnellste Strecke ausgibt. Staus, rote Ampeln, Umleitungen wegen Baustelle, Witterungsverhältnisse gehen da zu Lasten des Fahrers.

Dazu kommt dann noch der Druck der Disponenten und Kunden.
Ich war mal bei der Eröffnung eines neuen Großhandelslagers. Das hat 13 Tore für die eigenen, ausgehenden Lkw, aber nur ein einziges für Warenanlieferung. Das heißt immer nur ein Lkw kann da anliefern, die andern müssen warten. Auf Kosten ihrer Fahrer zumeist.

Meine Tochter bekam so, als sie nachts ab 11 Uhr bis 5 Uhr morgens im Schwarzwald Apotheken belieferte, 5,5 bis 6 Stunden a 8,50 Euro netto/Stunde,- nachts ging das, da sind nicht so viele Autos unterwegs. Wenn sie stattdessen ab Abend 4 bis 4,5 Stunden mit dem großen LKW die Medikamente für die Nachttouren vom Depot holte, bekam sie 10 Euro netto/Stunde. Da aber gabs immer wieder Verzögerungen wegen Stau auf der Autobahn. Pech für sie.

Dann, als MA des DHL-Subsub, war sie pauschal an sechs Tagen/Woche unterwegs, auch da ging erhöhtes Paketaufkommen genauso auf sie, wie die Staus, etc. Und das für netto 1050 Euro plus 300 Euro Spesenpauschale.
Das rächte sich halt nun beim Arbeitslosengeld, denn da stand ihr dann halt auch bloß 60% aus den 1000 Euro zu,- und davon werden ja noch z.B. Kirchensteuer, etc. abgezogen,- also bloß etwas über 500 Euro kamen da an Alg-I raus.
Aber zum Glück brauchte sie das Alg-I ja bloß 18 Tage ...
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2011, 22:38   #29
ShankyTMW
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ShankyTMW
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Neutraubling-Regensburg
Beiträge: 1.699
ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW
Standard AW: 400 Euro Job - wieviel Arbeitsstunden maximal?

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Stimmt. Aber andererseits muß es ja auch kalkuliert werden können. der Transportunternehmer hat ja eh das große Problem, daß in dem Bereich es üblich ist, daß der Transportunternehmer seine Rechnungen mit sechs Wochen Zahlungsziel schreibt. Das heißt, er muß seine Leute und die Sozialversicherung für sie sofort zahlen, aber mindestens sechs Wochen auf sein Geld vom Kunden warten. Da ist nicht viel Luft drin.

Und so werden auch Fahrer entweder pauschal (also mit Gehalt plus ggf. Spesen), oder nach der Zeit bezahlt, die der Routenplaner für die schnellste Strecke ausgibt. Staus, rote Ampeln, Umleitungen wegen Baustelle, Witterungsverhältnisse gehen da zu Lasten des Fahrers....
...[Snip: Transportfahrerleiden]...
Ohje, das kenn ich alles nur zu gut aus meiner aktiven Zeit als Kleintrasportfahrer. Ich hatte bei einer Firma undter anderem die Post als Sub - Briiefkasten/Außenstellen/Postcenter Touren. Der Terminplan war so eng geschnitten das man immer in schw u litäten kam damit - vor allem im Winter.

Ist jedenfalls auch für die Fahrer kein Zuckerschlecken für das "büschen" Geld - der Stress und der Druck sind da schon heftig.
__

LG aus Regensburg
Klaus

---
F a c e b o o k ist nicht Dein Freund!
ShankyTMW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2011, 12:29   #30
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: 400 Euro Job - wieviel Arbeitsstunden maximal?

Das nehme ich persönlich Martin. Arbeitskräfte im 400er-Bereich die 10 Euro die Stunde verdienen, die musst du mir mal zeigen. Das sind nach alter Rechnung 20 DM.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2011, 12:34   #31
Lilastern
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 400 Euro Job - wieviel Arbeitsstunden maximal?

@Fairina

Es ist grundsätzlich das Problem dass man fast in keinem Beruf mehr 10 Euro pro Stunden verdient, auch nicht bei einer Vollzeitbeschäftigung.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2011, 12:41   #32
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: 400 Euro Job - wieviel Arbeitsstunden maximal?

Eben Lilastern. Und da sind 10 Euro ein Klasselohn.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2011, 12:55   #33
ShankyTMW
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ShankyTMW
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Neutraubling-Regensburg
Beiträge: 1.699
ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW
Standard AW: 400 Euro Job - wieviel Arbeitsstunden maximal?

@Fairina
Zum einen ist das Leben auch nicht billiger geworden nur weil wir den EUR ungefragt bekommen haben,. auf der anderen Seite dürfte Martin hier den gleichen Hintergedanken wie ich - nämlich eher die Stundenzeit.

20h/Woche geenüber einer 40h/Woche sind ein komopletter Halbtagsjob, der auf die Minijobschine geschoben wird. Genau dieser Punkt ist (wie ich eher vermute: bewußt) mit heißer NAdel gestrickt worden, genau wie die Regelungen bei Hartz4 - alles nur um noch mehr Lohn zu drücken. Seit damals sind so viele Teilzeit/Halbtags udn Halbe Stellenjobs auf die Minijobschine verlagert worden, das es nicht mehr schön ist.

Ich halte, egal ob ich nun ALG1, ALG2 (voll oder aufstockend) oder Versicherungspflichtig arbeite es so wie in alten Tagen - kein Minijob über 15 Stunden (sofern ich dann einen passenden finde). Die AGs müssen entsprechend zahlen und man bekommt kaum komplikationen bei den Ämtern. Das die AGs das gern anders sehen ist klar. Ich wünschte nur, das man die 165 EUR Regel mal für Hartz4 implementiert und den ganzen Berechnungsquark bis zum Anfang der Gleitzone (jenseits der 400 EUR für die Nichtwissenden) mal einfach unter den Tisch fallen läßt. Würde einiges erleichtern.

@Lilastern
Du wirst es kaum glauben - aber es gibt Jobs die man bei 10 EURonen haben kann. Aber man muß schon ziemlich nach suchen, ist wie die Nadel im Heuhaufen - die findet sich leichter.
__

LG aus Regensburg
Klaus

---
F a c e b o o k ist nicht Dein Freund!
ShankyTMW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2011, 13:02   #34
Lilastern
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 400 Euro Job - wieviel Arbeitsstunden maximal?

Zitat von ShankyTMW Beitrag anzeigen
@Fairina
Zum einen ist das Leben auch nicht billiger geworden nur weil wir den EUR ungefragt bekommen haben,. auf der anderen Seite dürfte Martin hier den gleichen Hintergedanken wie ich - nämlich eher die Stundenzeit.

20h/Woche geenüber einer 40h/Woche sind ein komopletter Halbtagsjob, der auf die Minijobschine geschoben wird. Genau dieser Punkt ist (wie ich eher vermute: bewußt) mit heißer NAdel gestrickt worden, genau wie die Regelungen bei Hartz4 - alles nur um noch mehr Lohn zu drücken. Seit damals sind so viele Teilzeit/Halbtags udn Halbe Stellenjobs auf die Minijobschine verlagert worden, das es nicht mehr schön ist.

Ich halte, egal ob ich nun ALG1, ALG2 (voll oder aufstockend) oder Versicherungspflichtig arbeite es so wie in alten Tagen - kein Minijob über 15 Stunden (sofern ich dann einen passenden finde). Die AGs müssen entsprechend zahlen und man bekommt kaum komplikationen bei den Ämtern. Das die AGs das gern anders sehen ist klar. Ich wünschte nur, das man die 165 EUR Regel mal für Hartz4 implementiert und den ganzen Berechnungsquark bis zum Anfang der Gleitzone (jenseits der 400 EUR für die Nichtwissenden) mal einfach unter den Tisch fallen läßt. Würde einiges erleichtern.

@Lilastern
Du wirst es kaum glauben - aber es gibt Jobs die man bei 10 EURonen haben kann. Aber man muß schon ziemlich nach suchen, ist wie die Nadel im Heuhaufen - die findet sich leichter.
@ShankyTMW

Auf das will ich ja hinaus. Aber gibt es nirgendwo ein Gesetz wo festgelegt ist, ab wieviel Stunden man Arbeitslosenversicherung auch bezahlen muss. Mein Ziel ist ja ein sozialversicherungspflichtiger Job, aber sich mit so einem Dumpinglohn abspeisen lassen muss man auch nicht.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2011, 14:57   #35
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: 400 Euro Job - wieviel Arbeitsstunden maximal?

Die Leute die bei uns einen Job ergattern sind sehr froh in der Regel. Und was die aus ihren Bekanntenkreisen hören an Löhnen, das würde ich als Unverschämtheit und Abzockerei bezeichnen. Zudem sind unsere AN im 400er-Bereich Leute die was zur Überbrückung suchen oder so oder Hausfrauen die was als Taschengeld haben wollen. Als Vollzeitarbeitnehmer erhalten sie ein Gehalt, das nicht üppig ist, aber ausreichend und steigerungsfähig allemal. Und ein 400er-Job heißt bei uns 10 Stunden die Woche also 40 Stunden im Monat und keine halbe Vollzeitstelle.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2011, 15:07   #36
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 400 Euro Job - wieviel Arbeitsstunden maximal?

Als ich wieder in Vollzeit einen Vertrag bekam, habe ich die betriebsbedingte Kündigung aus meinem Minijob (Minijob wurde aber darin nicht erwähnt) vorgelegt. Von JC habe ich gar nichts erzählt. Für den neuen AG sah es so aus: Gekündigt worden bei Firma xyz wegen schlechter Auftragslage. Also nicht irgendwie schuldhaft entlassen oder so.

Meine Erfahrung ist, daß ein Minijob sehr wohl ein Sprungbrett in eine Vollzeitbeschäftigung sein kann.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2011, 15:14   #37
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Standard AW: 400 Euro Job - wieviel Arbeitsstunden maximal?

Zitat von ShankyTMW Beitrag anzeigen
@Fairina
Ich halte, egal ob ich nun ALG1, ALG2 (voll oder aufstockend) oder Versicherungspflichtig arbeite es so wie in alten Tagen - kein Minijob über 15 Stunden (sofern ich dann einen passenden finde). Die AGs müssen entsprechend zahlen und man bekommt kaum komplikationen bei den Ämtern.
So halte ich das auch. Aber zusätzlich natürlich noch den Std.-Lohn vereinbaren. Mir wollte mal einer 15 Std. wöchentl. zumuten und insgesamt nur 400,--EUR zahlen. Das wären dann ja nur 6,60 Std.-Lohn. Ich habe ihm gesagt, 10,-- EUR/Std. und wenn er will, dass ich 15 Std. komme, dann kann man ja vielleicht daraus einen Midijob machen? - Das wollte der aber nicht. Sein Bier. Muss er jemand anderen finden, ich gebe meine qualifizierte Arbeitskraft nicht dafür her, dass jemand, der es sich leisten kann, vernünftige Std.-Lohn zu zahlen, sich an mir bereichert.
Dann hatte ich noch von einem Schreibservice eine Zusage bekommen - die zahlen nur 6,50 EUR/Std. (die sitzen in Südafrika). Meinten, sie hätten sich an das dortige Lohn-Niveau "angepasst".
Das läuft so, dass die Dir was zuschicken und die Std.-Anzahl, die Du brauchst, vorher festlegen.
Manchmal braucht man aber statt 2 z.B. 7 Std., weil die Bänder einfach nicht verständlich sind. Da hab ich dann für 1,80/Std. gearbeitet. Normal schafft man in der Std. 10 Min. Band und wenn man für eine Minute 1,00 EUR bekommt, macht das 10 EUR. Aber meistens sind die Bänder sehr unverständlich (das sind Interviews von Studenten). Jedoch sind das eben die Preise für Studenten und wenn Du z.B. 12 Std. statt 6 brauchst für 60 Min., könntest Du sowieso nur 50% auf den Preis draufschlagen als Schreibbüro und dann bist Du auch nur bei 7,50 EUR/Std. So billig dürfte diese Leistung also gar nicht angeboten werden...
Trotzdem hätte ich für die gearbeitet, wenn ich in die USA gegangen wäre, da durch den Wechselkurs das dann ca. 9$ Std.-Lohn gewesen wären und man sich die Fahrerei zu einem Arbeitsplatz spart.
Oder hier kannst Du das machen als Nebenverdienst in dem Rahmen, was eben erlaubt ist. Aber gut finde ich das nicht, das hier zu machen, weil man dann die Niedrig-Löhne unterstützt. Sicherlich funktioniert deren "Geschäftsmodell" auch nur deshalb, weil es hier HartzIV gibt. Da werden sicherlich einige hier in D für die arbeiten, die dann zusätzlich aufstocken müssen. Sind ja schließlich fast alles dt. Texte und ich glaub kaum, dass so viele Südafrikaner Deutsch sprechen.
Debra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2011, 15:34   #38
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Standard AW: 400 Euro Job - wieviel Arbeitsstunden maximal?

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Meine Erfahrung ist, daß ein Minijob sehr wohl ein Sprungbrett in eine Vollzeitbeschäftigung sein kann.
Ja, das stimmt schon. Du hast zumindest ETWAS, was Du vorweisen kannst. Ich hab dann ja auch gleich in meinen Lebenslauf reingeschrieben, dass ich momentan für einen Schreibservice arbeite (nur aus diesem Grund hab ich für die gearbeitet). Allerdings ging es über die Probearbeit nicht hinaus (da ich mich sonst ständig geärgert hätte, für so wenig Geld zu arbeiten) und so habe ich es wieder rausgenommen aus dem Lebenslauf. Aber wenn Du z.B. jetzt weißt, da kommt eine Rechnung nächsten Monat, da wär es schön, 100,-- EUR mehr zu haben, dann könnte man das evtl. als Nebenverdienst akzeptieren (es ist ja nicht mit Aufwand durch Fahrerei verbunden). Nur Weitersuchen nach einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung musst oder solltest Du natürlich. Und ich glaube, dazu ist man dann auch verpflichtet, wenn man nicht mehr als 15 Std./Woche arbeitet.
Debra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2011, 18:53   #39
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: 400 Euro Job - wieviel Arbeitsstunden maximal?

Debra, du bist aber selbständig gewesen damit und nicht als AN oder seh ich das falsch. Damit bist du für dich und deine Arbeitskraft selbst zuständig. Das kann man und darf man nicht vergleichen.

Ich wundere mich allerdings über deinen Abrechnungsmodus. Normal ist so etwas nach Seiten abzurechnen.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2011, 21:03   #40
eiszeit->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Idar-Oberstein/ RLP
Beiträge: 114
eiszeit
Standard AW: 400 Euro Job - wieviel Arbeitsstunden maximal?

empfehlen kann ich dazu den "Ratgeber atypische Beschäftigung"

von ver.di ISBN 978-3-938865-42-2

dort findet man Berechnungsgrundlagen zu 400 €-Minijobs, Teilzeit,
Befristung und Leiharbeit
eiszeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2011, 14:24   #41
ShankyTMW
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ShankyTMW
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Neutraubling-Regensburg
Beiträge: 1.699
ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW
Standard AW: 400 Euro Job - wieviel Arbeitsstunden maximal?

Zitat von Debra Beitrag anzeigen
So halte ich das auch. Aber zusätzlich natürlich noch den Std.-Lohn vereinbaren....
Oder hier kannst Du das machen als Nebenverdienst in dem Rahmen, was eben erlaubt ist. Aber gut finde ich das nicht, das hier zu machen, weil man dann die Niedrig-Löhne unterstützt. Sicherlich funktioniert deren "Geschäftsmodell" auch nur deshalb, weil es hier HartzIV gibt. Da werden sicherlich einige hier in D für die arbeiten, die dann zusätzlich aufstocken müssen. Sind ja schließlich fast alles dt. Texte und ich glaub kaum, dass so viele Südafrikaner Deutsch sprechen.
Nun laut Wikki ist es eher nur englisch neben den anderen Südafrikanischen Sprachen :-)
Südafrika

Tja leider gibts noch Länder wo es keine Sozialsysteme gibt - da ist so ein Nebenjobservice selbst gift für die einheimischen dort, die für 60h/Woche fürn Appel/Ei und ein Stück Brot und etwas Wasser pro Tag arbeiten. Aber das mag ich nicht jetzt wirklich mit Deutschland und seinem Hartz4 vergleichen.

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
...Meine Erfahrung ist, daß ein Minijob sehr wohl ein Sprungbrett in eine Vollzeitbeschäftigung sein kann.
Zitat von Debra Beitrag anzeigen
Ja, das stimmt schon. Du hast zumindest ETWAS, was Du vorweisen kannst. Ich hab dann ja auch gleich in meinen Lebenslauf reingeschrieben, dass ich momentan für einen Schreibservice arbeite (nur aus diesem Grund hab ich für die gearbeitet)....
Die Erfahrung teile ich mit euch beiden - mich hat es vor Jahren über die 400 EUR Schiene im selben Job dann ur Festanstellung gebracht. Die Chancen da übernommen zu werden schätze ich etwas höher ein als über sämtliche ZAFs in D. jemals eien echte Anstellung zu bekommen.

Zitat:
...Aber wenn Du z.B. jetzt weißt, da kommt eine Rechnung nächsten Monat, da wär es schön, 100,-- EUR mehr zu haben, dann könnte man das evtl. als Nebenverdienst akzeptieren (es ist ja nicht mit Aufwand durch Fahrerei verbunden)...
Ja genau das. Mir begegnen hier so manch andere die nebenher auch Inventurjobs machen. Die meisten AGs bezahlen BAT (Bar auf Tatze ;-) und das Zubrot lassen isch auch Studenten, HAusfrauen und Vollbeschäftigte nciht entgehen. Udn der ein oder andere Bezieher "latürnich" auch nicht. Sind zwar auch keien 10 EUR/h aber dafrü nur hier und da ein oder zweimal im Jahr an einem WE mit nicht viel Arbeit. Das geht auch schon mal - haklt als nicht-Dauerbeschäftigung.

Zitat von eiszeit Beitrag anzeigen
empfehlen kann ich dazu den "Ratgeber atypische Beschäftigung"

von ver.di ISBN 978-3-938865-42-2

dort findet man Berechnungsgrundlagen zu 400 €-Minijobs, Teilzeit,
Befristung und Leiharbeit
Danke, den kannt ich noch nicht. Aber man kommt da zur Zeit nur shclecht dran im Buchhandel :-(
__

LG aus Regensburg
Klaus

---
F a c e b o o k ist nicht Dein Freund!
ShankyTMW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2012, 13:27   #42
Lilastern
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard 400 Euro Job

Gibt es bei dem 400 Euro Job keine Grenze von den Arbeitsstunden pro Woche/Monat, die man nicht übersteigen darf.

Teilweise sind solche Jobs in der Jobbörse mit 20 Stunden pro Woche ausgeschrieben.

20 Stunden pro Woche ist doch normal mehr als 400 Euro Job?
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2012, 13:32   #43
maday
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.01.2012
Beiträge: 187
maday Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 400 Euro Job

400 Euro-Jobs sind unter 15h/Woche (korrigiert mich, falls ich falsch liege, so kenne ich das)
maday ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2012, 13:36   #44
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.037
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: 400 Euro Job

Zitat:
20 Stunden pro Woche ist doch normal mehr als 400 Euro Job?
Nicht unbedigt. Man muss aber erst die Gesamtstundenzahl pro Monat mit Stundenlohn multiplizieren, um das zu erfahren.

Ein Job mit 80Stdx5€=400€

Zitat von maday Beitrag anzeigen
400 Euro-Jobs sind unter 15h/Woche (korrigiert mich, falls ich falsch liege, so kenne ich das)
Es ist beim Bezug von ALG I wichtig, eine Arbeitszeit von maximal 14,9 Std/Woche nicht überschreiten.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2012, 13:43   #45
Lilastern
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 400 Euro Job

Zitat von Hartzeola Beitrag anzeigen
Nicht unbedigt. Mann muss aber erst die Gesamtstundenzahl pro Monat mit Stundenlohn multiplizieren, um das zu erfahren.

Wenn man diesen 400 Euro Job mit einer 20 Stundenwoche rechnet dann hat man 5 Euro auf die Stunde.

Das ist nicht gerade viel.

Gibt es denn da keine Grenze. Das nutzen doch viele Arbeitgeber schamlos aus.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2012, 13:59   #46
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: 400 Euro Job

Zitat:
Gibt es denn da keine Grenze. Das nutzen doch viele Arbeitgeber schamlos aus.
Nein, gibt es nicht und ja, das tun die AGs. Aber dazu gehören zwei. Einer, der ausnutzt und einer, der das mit sich machen lässt.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeitsstunden, euro, maximal, wieviel

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wieviel darf man maximal sparen?! Kronach ALG II 27 15.07.2016 14:40
Arbeitsweg - Wieviel Stunden sind maximal zumutbar? romeo1222 ALG II 21 03.07.2011 17:32
wieviel maximal kann ein HARTZIVempfäger sparen? Marned ALG II 8 04.01.2011 22:42
Zahl der Arbeitsstunden in 2008 auf Rekordhoch - 01/09 rund 290.000 AN in Kurzarbeit Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 03.03.2009 20:26
Existenzgründungsdarlehen nur noch bis maximal 1000 Euro als Kann-Leistung?? Gozelo Existenzgründung und Selbstständigkeit 6 28.03.2008 08:49


Es ist jetzt 03:42 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland