Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Einladung

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.10.2007, 11:34   #1
liebelein83
Elo-User/in
 
Registriert seit: 23.10.2007
Beiträge: 133
liebelein83
Standard Einladung

Hallo zusammen!
Nachdem mein Mann jetzt seinen Ein-Euro-Job beendet hat, kam heute nach nicht mal einem Monat eine Einladung in die Arge. Wir gehen davon aus, dass es erneut um einen Ein-Euro-Job gehen wird. Was sollen wir machen, wenn eine EGV vorgelegt wird? Wie sollen wir uns verhalten? Würde mich freuen, Hilfe zu bekommen.
liebelein83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2007, 11:44   #2
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von elli1983 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen!
Nachdem mein Mann jetzt seinen Ein-Euro-Job beendet hat, kam heute nach nicht mal einem Monat eine Einladung in die Arge. Wir gehen davon aus, dass es erneut um einen Ein-Euro-Job gehen wird. Was sollen wir machen, wenn eine EGV vorgelegt wird? Wie sollen wir uns verhalten? Würde mich freuen, Hilfe zu bekommen.
Bitte nicht unterschreiben. Einstecken, mit der Begründung: "Das ist ein öffentlich-rechtlicher Vertrag, den muss ich erst sorgfältig prüfen". Auch wenn die SB mit Sanktionen droht!

Und wenn ein Ein-Euro-Job kommt, dann gibt die SB zusätzlich noch ein Vermittlungsvorschlag. Bitte auch einstecken.

Bitte alles hier ins Forum setzen. Kannst es mir auch per PN schicken. Ich helfe dir, für die EGV einen Gegenvorschlag zu machen und den Ein-Euro-Job abzuwehren. Diese Jobs vernichten unsere Arbeitsplätze.

Und ein wenig Nerven muss man haben. Aber bitte nicht in die Hose machen. Das wäre fatal. Solange man "verhandlungsfähig" bleibt, passiert erstmal nichts.

Und falls die SB mit einem Ein-Euro-Job kommt, der gleich am nächsten Tag angetreten werden muss, bitte ebenfalls hinausziehen, um mindestens 1 Woche. "Darauf muss ich mich erst vorbereiten", "Habe noch Artz- und Behördentermin zu erledigen, das muss noch alles vorher erledigt werden" etc. DAs muss alles auf Formfehler überprüft werden und abgelehnt werden.

Aber bitte niemals sagen: "Nein, das mache ich nicht!"

Ein Zeuge für das GEspräch wäre auch nützlich. Dann droht und drückt die SB nicht so sehr.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2007, 12:08   #3
liebelein83
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.10.2007
Beiträge: 133
liebelein83
Standard

Ist ok. Aber wenn der Sachbearbeiter eine Sanktion androht, kann er diese denn durchführen? Das Gespräch findet Freitag statt.
liebelein83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2007, 12:14   #4
xavier123
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von elli1983 Beitrag anzeigen
Ist ok. Aber wenn der Sachbearbeiter eine Sanktion androht, kann er diese denn durchführen? Das Gespräch findet Freitag statt.
Androhen kann er eine Sanktion immer, aber er kann sie nicht einfach umsetzen. Wie bereits gesagt wurde, solange Du dich bezüglich der EGV verhandlungsbereit zeigst, darf er keine Sanktionen verhängen. Und die EGV zuhause durchzulesen und einige Tage Bedenkzeit muss er Dir auf jeden Fall zugestehen. Auch wenn er etwas anderes behauptet, lass Dich nicht unter Druck setzen, das hat bei den Leuten nämlich Methode.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2007, 12:35   #5
liebelein83
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.10.2007
Beiträge: 133
liebelein83
Standard

Danke. Melde mich dann Freitag. Hoffe trotzdem, dass es am Freitag nur um Arbeitsvorschläge gehen wird, und nicht erneut um einen Ein-Euro-Job. Noch eine andere Frage: Ich kann ja eine, in der Art eines Arbeitszeugnisses, Bescheinigung meines Ein-Euro-Job bekommen. Können die dieses verweigern? Oder einen Gabelstaplerschein? Dieser wurde absolviert.
liebelein83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2007, 14:58   #6
xavier123
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von elli1983 Beitrag anzeigen
Danke. Melde mich dann Freitag. Hoffe trotzdem, dass es am Freitag nur um Arbeitsvorschläge gehen wird, und nicht erneut um einen Ein-Euro-Job. Noch eine andere Frage: Ich kann ja eine, in der Art eines Arbeitszeugnisses, Bescheinigung meines Ein-Euro-Job bekommen. Können die dieses verweigern? Oder einen Gabelstaplerschein? Dieser wurde absolviert.
Wenn eine Gabelstaplerschein erworben wurde, dann gehört er demjenigen, der den Kurs bestanden hat und muß ihm auch ausgehändigt werden. Ein Anspruch auf ein Arbeitszeugnis besteht nur bei Arbeitsverhältnissen nach § 630 BGB. Da ein Ein-€-Job kein Arbeitsverhältnis ist, besteht wohl auch kein Anspruch darauf. Es sei denn, es wurde vereinbart, dass ein "Arbeitszeugnis" ausgestellt wird. Man kann aber fragen. In der Regel wird ein Arbeitszeugnis (im weitesten Sinne) ausgestellt.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2007, 12:39   #7
liebelein83
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.10.2007
Beiträge: 133
liebelein83
Standard

Hallo!
Nachdem ich heute mit meinem Mann zum Termin gegangen ist, sind wir mit den ersten Arbeitsvorschlägen seit langer Zeit aus dem Büro rausgegangen. Der SB hat zwar zur Dekra angerufen, wegen einem Ein-Euro-Job, da sich jedoch keiner gemeldet hat, hat er Arbeitsvorschläge rausgesucht. Geht ein Ein-Euro-Job etwa einer regulären Tätigkeit vor? Hat jedenfalls so ausgesehen.
Wir gehen davon aus das der nächste Besuch in einem Monat sein wird, sollte es mit einer Arbeitsstelle nicht klappen. Hoffen trotzdem, dass wir nicht mehr zu diesem Herrn müssen.
Bevor ich es vergesse, der SB hat nur mit mir gesprochen, obwohl mein Mann einen Termin hatte.
liebelein83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2007, 14:26   #8
Sally38->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.08.2007
Beiträge: 161
Sally38
Standard

Zitat von elli1983 Beitrag anzeigen
Bevor ich es vergesse, der SB hat nur mit mir gesprochen, obwohl mein Mann einen Termin hatte.
und für wen waren die vermittlungsvorschläge?
Sally38 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2007, 15:26   #9
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von elli1983 Beitrag anzeigen
Hallo!
Nachdem ich heute mit meinem Mann zum Termin gegangen ist, sind wir mit den ersten Arbeitsvorschlägen seit langer Zeit aus dem Büro rausgegangen. Der SB hat zwar zur Dekra angerufen, wegen einem Ein-Euro-Job, da sich jedoch keiner gemeldet hat, hat er Arbeitsvorschläge rausgesucht. Geht ein Ein-Euro-Job etwa einer regulären Tätigkeit vor? Hat jedenfalls so ausgesehen.
Wir gehen davon aus das der nächste Besuch in einem Monat sein wird, sollte es mit einer Arbeitsstelle nicht klappen. Hoffen trotzdem, dass wir nicht mehr zu diesem Herrn müssen.
Bevor ich es vergesse, der SB hat nur mit mir gesprochen, obwohl mein Mann einen Termin hatte.
Jeder Job, auch ein Mini-Job, geht vor einem Ein-Euro-Job. Wenn der SB die DEKRA nicht erreicht hat, dann wird er sie wohl in den nächsten Tagen erreichen. Dann bekommt dein Mann garantiert wieder einen verpasst. Bitte scanne den ein und setz den hier ins Forum. Der müsste abgelehnt werden. Ich helfe dir bei dem Schreiben einer Ablehnung.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2007, 16:07   #10
liebelein83
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.10.2007
Beiträge: 133
liebelein83
Standard

Zitat von Sally38 Beitrag anzeigen
und für wen waren die vermittlungsvorschläge?
Die waren für meinen Mann.

Wenn was kommt, setze ich es hier rein.
liebelein83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2007, 11:33   #11
schmetterling123->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.09.2007
Beiträge: 82
schmetterling123
Standard

Jeder Job, auch ein Mini-Job, geht vor einem Ein-Euro-Job - Zitat Rottkäppchen - mit welchen Gesetz und Rechtsgrundlage begründest Du das?
schmetterling123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2007, 16:47   #12
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

Bin zwar nicht Rotkäppchen, ist aber mein Lieblingsthema.
Begründen Würde ich das hiermit:
Zitat:

SGBII § 2(1) Erwerbsfähige Hilfebedürftige und die mit ihnen in einer Bedarfsgemeinschaft lebenden Personen müssen alle Möglichkeiten zur Beendigung oder Verringerung ihrer Hilfebedürftigkeit ausschöpfen. Der erwerbsfähige Hilfebedürftige muss aktiv an allen Maßnahmen zu seiner Eingliederung in Arbeit mitwirken, insbesondere eine Eingliederungsvereinbarung abschließen. Wenn eine Erwerbstätigkeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt in absehbarer Zeit nicht möglich ist, hat der erwerbsfähige Hilfebedürftige eine ihm angebotene zumutbare Arbeitsgelegenheit zu übernehmen.
Ein Minijob ist eine Tätigkeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt und man verringert damit seine Hiklfebedürftigkeit.
und den § hab ich auch noch:
Zitat:
SGBII § 16(3)Für erwerbsfähige Hilfebedürftige, die keine Arbeit finden können, sollen Arbeitsgelegenheiten geschaffen werden. Werden Gelegenheiten für im öffentlichen Interesse liegende, zusätzliche Arbeiten nicht nach Absatz 1 als Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen gefördert, ist den erwerbsfähigen Hilfebedürftigen zuzüglich zum Arbeitslosengeld II eine angemessene Entschädigung für Mehraufwendungen zu zahlen; diese Arbeiten begründen kein Arbeitsverhältnis im Sinne des Arbeitsrechts; die Vorschriften über den Arbeitsschutz und das Bundesurlaubsgesetz mit Ausnahme der Regelungen über das Urlaubsentgelt sind entsprechend anzuwenden; für Schäden bei der Ausübung ihrer Tätigkeit haften erwerbsfähige Hilfebedürftige nur wie Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.
Arbeit hat derjenige mit einem Minijob.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2007, 18:38   #13
Rechtsverdreher
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 2.549
Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher
Standard

Zitat von Rotkäppchen Beitrag anzeigen
Und ein wenig Nerven muss man haben. Aber bitte nicht in die Hose machen. Das wäre fatal. Solange man "verhandlungsfähig" bleibt, passiert erstmal nichts.
Sollte kein Problem sein "verhandlungsfähig" zu bleiben, sofern man sich die Ladung Koks erst nach dem Termin reintut. Oder meintest Du VERHANDLUNGBEREIT.
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Rechtsverdreher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2007, 19:23   #14
schmetterling123->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.09.2007
Beiträge: 82
schmetterling123
Standard re

hier wird so argumentiert: ein Minijob ist keine arbeit, weil es kein sozial versicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis ist, und über einen ein Euro Job und einer Maßnahme bist Du versichert, und sie sind diejenigen die die Leistungen bezahlen - und vor allem geht es darum raus aus der Statistik, daß man arbeitslos ist - insofern - das ist man mit einem Minijob nicht - für was wird sich dann wohl der Fallmanager entscheiden?

Wäre dem nicht so, würde es nicht soviele Anfragen diesbezüglich geben
schmetterling123 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
einladung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Einladung Scorpion Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 7 18.03.2009 08:30
Einladung §59 SGB II RedSnowBlueRain ALG II 7 24.09.2007 12:49
einladung h1nsmann ALG II 10 11.09.2007 16:53
Einladung Scorpion ALG II 10 25.07.2007 00:29


Es ist jetzt 21:22 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland