Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> 30 Stunden/Woche im 1-Euro Job?

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.09.2007, 15:26   #1
Stan->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.09.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 45
Stan
Standard 30 Stunden/Woche im 1-Euro Job?

Hallo, ich hab heute nen Schreiben für einen 1-Euro Job als Bürohilfskraft (Helfer in Bibliotheken ect.) bekommen.
In diesem Schreiben steht noch drin, das es Vollzeit 30 Stunden wären. Zeitraum 6 Monate.
Sind die 30 Stunden in der Woche gerechtfertigt? Hab e mal was von 15 - 20 Std./Woche gehört.
Bitte schnell antworten, weil ich muss morgen schon zu dem Träger des Ein-Euro-Job.
Danke.
Stan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2007, 15:28   #2
Borgi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.04.2007
Ort: NRW
Beiträge: 1.263
Borgi
Standard

Bei 30 Stunden/Woche kann ohne weiteres die Zusätzlichkeit in frage gestellt werden.
Auch hast du keine Möglichkeit mehr dich auf dem Arbeitsmarkt zu bewerben.
__

Ein Aufsichtsratposten ist das höchste Parteiamt, das die Wirtschaft ihren Politikern verleiht.
(aus "Der Privatdemokrat" ©Elmar Kupke)

Von mir kann man garantiert keine Rechtsberatung erwarten!
Borgi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2007, 15:35   #3
Mümmel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.09.2007
Beiträge: 20
Mümmel
Standard

Zitat von Stan Beitrag anzeigen
Hallo, ich hab heute nen Schreiben für einen 1-Euro Job als Bürohilfskraft (Helfer in Bibliotheken ect.) bekommen.
In diesem Schreiben steht noch drin, das es Vollzeit 30 Stunden wären. Zeitraum 6 Monate.
Sind die 30 Stunden in der Woche gerechtfertigt? Hab e mal was von 15 - 20 Std./Woche gehört.
Bitte schnell antworten, weil ich muss morgen schon zu dem Träger des Ein-Euro-Job.
Danke.
Da kannste nix machen, 30 Stunden/Woche ist üblich.

Wenn Du Glück hast dann 4 Tage/Woche.

Kannste höchstens versuchen die zu kriegen.

Weniger Pausen, weniger Fahrzeit, lässt den Gesamtaufwand schrumpfen.
Mümmel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2007, 15:37   #4
Haubold
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.03.2007
Beiträge: 726
Haubold
Standard

Zitat von Stan Beitrag anzeigen
Hallo, ich hab heute nen Schreiben für einen 1-Euro Job als Bürohilfskraft (Helfer in Bibliotheken ect.) bekommen.
In diesem Schreiben steht noch drin, das es Vollzeit 30 Stunden wären. Zeitraum 6 Monate.
Sind die 30 Stunden in der Woche gerechtfertigt? Hab e mal was von 15 - 20 Std./Woche gehört.
Bitte schnell antworten, weil ich muss morgen schon zu dem Träger des Ein-Euro-Job.
Danke.
Nach diesem Urtei sind 30 h zu viel.

Ist aber nur von SG, also nicht verbindlich!

http://www.my-sozialberatung.de/cgi-...md=all&Id=1379

Und lies dir das mal durch!
http://www.elo-forum.org/ein-euro-jo...ng-t11039.html

Gruß Haubold
Haubold ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2007, 15:40   #5
Stan->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.09.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 45
Stan
Standard

So, hab das mal was gefunden:
KLICK

Das ist vom Gericht Ulm beschlossen worden.
Nun wohne ich ja in NRW. Gilt das für das ganze Bundesgebiet?
Stan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2007, 15:41   #6
Stan->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.09.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 45
Stan
Standard

Haubold Danke. Warst ja noch schneller als ich ;)
Stan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2007, 15:47   #7
Stan->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.09.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 45
Stan
Standard

Zitat von Haubold Beitrag anzeigen
Nach diesem Urtei sind 30 h zu viel.

Ist aber nur von SG, also nicht verbindlich!

http://www.my-sozialberatung.de/cgi-...md=all&Id=1379


Gruß Haubold

Was heißt nicht Verbindlich? Also nur eine Empfehlung?
Stan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2007, 15:50   #8
Mümmel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.09.2007
Beiträge: 20
Mümmel
Standard

Zitat von Haubold Beitrag anzeigen
Nach diesem Urtei sind 30 h zu viel.

Ist aber nur von SG, also nicht verbindlich!

http://www.my-sozialberatung.de/cgi-...md=all&Id=1379

Und lies dir das mal durch!
http://www.elo-forum.org/ein-euro-jo...ng-t11039.html

Gruß Haubold

Und was nützt die Philosophie an der der Front, im kalten und rauen Kriegsalltag ?

Das ist doch alles schwammig, wie beim Pockern mit schlechten Karten.

Bei uns in der Kommune arbeiten sicherlich 50 - 100 Leute mit 30 Stunden.

Und dann geht Hilfebedürftiger xy dahin und sagt es ginge so aber nicht hier...

Na, hoffentlich hat der SB. nicht gerade ne Fliegenklatsche in der Hand sonst droht Verwechslungsgefahr.
Mümmel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2007, 15:55   #9
Haubold
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.03.2007
Beiträge: 726
Haubold
Standard

Zitat von Stan Beitrag anzeigen
Was heißt nicht Verbindlich? Also nur eine Empfehlung?
SG und LSG Entscheidungen sind auf den Einzelfall bezogen.
Auf diese kannst Du dich nicht verbindlich berufen! Aber sie können Dir bei Widerspruch oder ähnlichen zu Begründung helfen.

Nur BSG Entscheidungen sind verbindlich.

Gruß Haubold
Haubold ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2007, 15:58   #10
Stan->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.09.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 45
Stan
Standard

Zitat von Haubold Beitrag anzeigen
SG und LSG Entscheidungen sind auf den Einzelfall bezogen.
Auf diese kannst Du dich nicht verbindlich berufen! Aber sie können Dir bei Widerspruch oder ähnlichen zu Begründung helfen.

Nur BSG Entscheidungen sind verbindlich.

Gruß Haubold
Danke.
Stan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2007, 16:06   #11
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Sag mal, willst du denn diesen Ein-Euro-Job überhaupt machen? Dann würde ich eine Ablehnung schreiben. Die vielen Stunden wäre dafür z.B. ein Argument. Da ist doch noch garantiert mehr verkehrt auf dem "Vorschlag".
  Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2007, 16:11   #12
Stan->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.09.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 45
Stan
Standard

Nein, eigentlich möchte ich den nicht machen. Er entspricht auch nicht meinem bisherigem Tätigkeitsfeld.
Stan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2007, 16:15   #13
Mümmel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.09.2007
Beiträge: 20
Mümmel
Standard

Zitat von Rotkäppchen Beitrag anzeigen
Sag mal, willst du denn diesen Ein-Euro-Job überhaupt machen? Dann würde ich eine Ablehnung schreiben. Die vielen Stunden wäre dafür z.B. ein Argument. Da ist doch noch garantiert mehr verkehrt auf dem "Vorschlag".
Erstmal hingehen und die Lage beschnüffeln, man kann ja dann anmerken das man nicht möchte.

Man könnte auch anmerken das man die Arbeit sabotiert wenn man gezwungen wird.

Die wollen nicht unbedingt Querulanten.
Mümmel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2007, 16:29   #14
Stan->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.09.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 45
Stan
Standard

Zitat von Mümmel Beitrag anzeigen
Erstmal hingehen und die Lage beschnüffeln, man kann ja dann anmerken das man nicht möchte.

Man könnte auch anmerken das man die Arbeit sabotiert wenn man gezwungen wird.

Die wollen nicht unbedingt Querulanten.

Ich werde da morgen mal hingehen, und gucken, wo die mich einsetzen wollen.
Muss ich da gleich was unterschreiben?
Stan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2007, 16:48   #15
Sieghelm
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Sieghelm
 
Registriert seit: 28.11.2006
Beiträge: 193
Sieghelm
Standard

Zitat von Stan Beitrag anzeigen
Ich werde da morgen mal hingehen, und gucken, wo die mich einsetzen wollen.
Muss ich da gleich was unterschreiben?
Jo. Eine Vereinbarung über eine gemeinnützige Beschäftigung.
Sieghelm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2007, 17:00   #16
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Stan Beitrag anzeigen
Nein, eigentlich möchte ich den nicht machen. Er entspricht auch nicht meinem bisherigem Tätigkeitsfeld.
Dann hast du doch den besten Grund um das abzulehnen. Der Job bringt dich ja nicht weiter.

Gehe morgen mal hin, unterschreibe aber bitte nichts, falls du etwas vorgelegt bekommst. Immer mitnehmen ("Das muss ich mir erst in Ruhe durchlesen", oder "durch den Kopf gehen lassen"). Hast du denn eine Eingliederungsvereinbarung unterschrieben? Dann schicke mir das mal per PN (nur die erste Seite) und den Vermittlungsvorschlag auch. Und schreibe mir auch, wie lange du schon arbeitslos bist und was denn die ARGE für dich überhaupt getan hat, um dich aus der Arbeitslosigkeit zu bringen, außer Ein-Euro-Jobobs zu vermitteln. Ich schau mir das mal an und helfe dir dabei. Und das beste Argument ist immer ein gesundheitliches: Allergie auf Bücher, oder auf Bücherwürmer? Oder evtl. nicht zu lange sitzen?

Mach dich aber bitte drauf gefasst, dass man dir danach einen weiteren "Vermittlungsvorschlag" macht.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2007, 19:16   #17
Stan->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.09.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 45
Stan
Standard

Zitat von Rotkäppchen Beitrag anzeigen

Mach dich aber bitte drauf gefasst, dass man dir danach einen weiteren "Vermittlungsvorschlag" macht.

Und den muss ich dann annehmen?
Dann mach ich lieber diesen Ein-Euro-Job als Bürohilfe, als wenn die Sachbearbeiterin mir dann nen Stelle als Kloputzer gibt.
Stan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2007, 20:09   #18
Mümmel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.09.2007
Beiträge: 20
Mümmel
Standard

Zitat von Stan Beitrag anzeigen
Und den muss ich dann annehmen?
Dann mach ich lieber diesen Ein-Euro-Job als Bürohilfe, als wenn die Sachbearbeiterin mir dann nen Stelle als Kloputzer gibt.
Ja, dann gehst Du ab zur Stadtgärtnerei und harkst das Blätter - HundeExkrementgemisch zwischen den Büschen weg.

Kann aber auch ganz schön öde sein, als Bürohilfe, wie geschrieben, gut wenn man ne 4 Tage / Woche erreicht.
Mümmel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2007, 20:38   #19
Haubold
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.03.2007
Beiträge: 726
Haubold
Standard

Zitat von Mümmel Beitrag anzeigen
Ja, dann gehst Du ab zur Stadtgärtnerei und harkst das Blätter - HundeExkrementgemisch zwischen den Büschen weg.

Kann aber auch ganz schön öde sein, als Bürohilfe, wie geschrieben, gut wenn man ne 4 Tage / Woche erreicht.
So ein "HundeExkrementgemisch" habe ich schon lange nicht mehr von näHmlichen Usern gehört!

Jeder weiterer Beitrag wird..... Na ja...
Haubold ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2007, 23:46   #20
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Stan Beitrag anzeigen
Und den muss ich dann annehmen?
Dann mach ich lieber diesen Ein-Euro-Job als Bürohilfe, als wenn die Sachbearbeiterin mir dann nen Stelle als Kloputzer gibt.
Es findet sich immer ein Grund, um einen Job abzulehnen. Wenn dich der Job als Kloputzer desqualifiziert, hast du den besten Grund um ihn abzulehnen. Lt. Gesetz sollen die Ein-Euro-Jobobs die Arbeitslosen ja in Arbeit bringen.

Es ist eben nervig, wenn man immer wieder einen Job zugewiesen bekommt und ihn ablehnen muss. Es geht aber.

Wenn du Büroarbeiten machen kannst, dürfte es nicht all zu schwer sein, einen Hinzuverdienst zu finden. Der schützt dich so halbwegs vor so einem Ein-Euro-Job. Jedenfalls kannst du dich dagegen leichter wehren, weil es zeitlich meist nicht zu vereinbaren ist.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2007, 01:31   #21
Mümmel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.09.2007
Beiträge: 20
Mümmel
Standard

Zitat von Haubold Beitrag anzeigen
So ein "HundeExkrementgemisch" habe ich schon lange nicht mehr von näHmlichen Usern gehört!

Jeder weiterer Beitrag wird..... Na ja...

Also ich hab die Zwangsarbeit in Deutschland nicht etabliert.

Ist doch nur noch ein kleiner Schritt und dann haben die Behörden völlige Handlungsfreiheit. Woran ihr euch klammert das können sie euch genauso wegnehmen wie das was sie schon weggenommen haben.

Sie lassen euch das nur noch für die Spielchen deren Spielregeln sie schon lange bestimmen !

Nach der nächsten Wahl und schwarz / gelb gehts dann ab in die Kläranlage zum 1 € Jobben. Oder mit der Karre und Schaufel in die Stadt, jeden Tag 6 Stunden Hundehäufchen wegmachen.

Alles mit dem Ziel die Leute aus der Hilfe weg zu kriegen.

Grenzen gibt es nicht, wir wissen doch was die Nazis gemacht haben.

Der Geist, der Wille, sucht seine Ziele umzusetzen, falls nötig auch mit Umwegen.

Das Ziel ist die Beseitigung der Arbeitslosigkeit, kann man doch überall lesen, höchste Priorität !
Mümmel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2007, 03:43   #22
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard

Also Mümmel, es gibt aber trotz allen schlimmen Ahnungen, die uns alle hier sicher immer wieder heimsuchen, auch noch ne ganze Menge im Hier und Jetzt lebender Leute, die das laut und mutig zu verhindern suchen.
Am besten, falls du nicht allzu weit weg wohnst, gehst du am Montag auch nach Köln zum Aktionscamp - da wirst du, nehme ich an, eine hoffentlich nicht zu kleine Menge davon treffen. Nur Mut + voran zur Tat!

Gruß!
ethos07
ethos07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2007, 07:19   #23
Mümmel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.09.2007
Beiträge: 20
Mümmel
Standard

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
Also Mümmel, es gibt aber trotz allen schlimmen Ahnungen, die uns alle hier sicher immer wieder heimsuchen, auch noch ne ganze Menge im Hier und Jetzt lebender Leute, die das laut und mutig zu verhindern suchen. ethos07

Die haben aber nichts zu sagen !

Selbst bei solchen elementaren Sachen wie die € Einführung wo sicherlich 80 % der Bevölkerung dagegen waren, hat die Regierung es leicht durchgedrückt !

10 % Hartz Empfänger und 20 % Symphatisanten reicht nicht !

CDU steht bei 40 % und wir wissen ja was aus der Ecke für Forderungen kommen.
Mümmel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
1euro, job, stunden or woche, stundenwoche

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
1,50 Euro job stunden ? Inco Ein Euro Job / Mini Job 2 09.09.2008 12:52
Bald 65 Stunden-Woche? MrsNorris Archiv - News Diskussionen Tagespresse 15 11.06.2008 22:42
Ein-Euro-Job 38 Stunden Woche Stan Ein Euro Job / Mini Job 15 14.02.2008 12:05
Teilzeitarbeit 20 Stunden/Woche Überregional carpediem Allgemeine Fragen 2 06.01.2008 21:16
1 Euro Job und 40 Stunden woche Lichtsche Ein Euro Job / Mini Job 15 30.06.2006 10:21


Es ist jetzt 20:08 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland