Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> DRINGEND !!! PRAKTIKUMSVERTRAG / fehlende und fragwürdige KLAUSELN

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.09.2007, 19:43   #1
Quiet3000->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.01.2007
Beiträge: 6
Quiet3000
Standard DRINGEND !!! PRAKTIKUMSVERTRAG / fehlende und fragwürdige KLAUSELN

GEBT MIR BITTE MAL EINEN RATSCHLAG WAS ICH TUN KANN/ SOLLTE !!!

DRINGEND ! Ich soll den Vertrag morgen unterschrieben zurückgeben.

Hallo,

ich habe ein Praktikum (6 Monate) von meiner Arge vermittelt bekommen.
Ich war beim ersten Arbeitstag an dem eigentlich auch der Vertrag sofort unterschrieben werden sollte. Nur hab ich mir dennoch einen Tag zum durchlesen ausgebeten.

1) Laut Vertrag kann die Praktikumsstelle den Vertrag jederzeit kündigen.
Ich kann es nur wenn ich „feste“ Arbeit finde.
Das der Vertrag beendet ist wenn ich keine Leistungen mehr beziehe, hat man mir zwar zugesichert, im Vertrag steht es aber nicht !
(Mal abgesehen von einem Lottogewinn könnte es ja sein, dass ich irgendwo ein fachlich besseres und „Bezahltes“ Praktikum finden könnte und ½ Jahr keine Leistungen mehr beziehen würde.)

2) Von der Arge soll ich Monatlich etwas mehr als 100€ zusätzlich bekommen, für das Vollzeitpraktikum. Im Vertrag steht der Betrag jedoch nirgends.

3) Fahrtkostenerstattung wurde mir zugesichert – steht nicht im Vertrag.

4) Freistellung für Arge-Termine ist im Vertrag geregelt, doch Freistellung für Vorstellungsgespräche nicht.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

5) Jetzt was mich am meisten Ärgert

Während der „Maßnahme“ wird im übrigen kein Urlaub gewährt.
Je Monat erwerbe ich zwar Anspruch auf 2 Urlaubstage, die sollen dann „nach Beendigung“ des Vertragsverhältnisses von der Arge gewährt werden.

Im Klartext es gibt kein Urlaub! Denn Ziel ist es ja, mich anschließend gleich irgendwo in Beschäftigung zu bringen. Heißt der Praktikum geht bis Monatsende und am folgenden Monatsanfang arbeite ich ja (hoffentlich) schon im Folgejob.

Ich will ja nicht gleich in Urlaub !!! Ich denke ½ Jahr ohne Urlaubstag sind nicht wild. Obgleich mir eine Regelung wie zB. es dürfen nur schon erarbeitete Arbeitstage genommen werden natürlich entgegen kommen würde. Mal 1 Tag (Urlaub) frei über Weihnachten oder so währe natürlich nicht schlecht.

Am meisten ärgert mich an dieser Regelung das nicht gleich gesagt wird, es gibt keinen Urlaub. Das währe klar – Punkt.
Nur ich glaube ??? das ist im Arbeitsrecht nicht zulässig ???
Nach xx Monaten muß wohl zwangsläufig Urlaub gewährt werden ???
Aber dann doch wohl während des Vertragszeitraums oder ???

Denn wird der Urlaub auf eine Zeit gelegt wo das Beschäftigungsverhältnis schon beendet ist, heißt es doch, es gibt keinen Urlaub.
(Es gibt „so“ ja auch kein höheren Geldbetrag während es „Urlaubs“.)

ICH HABE DEN VERDACHT DAS DAS MIT DEM URLAUB „SO“ UNZULÄSSIG IST.

Zu sagen der Urlaub ist während der letzten Praktikumswochen zu nehmen währe ja noch nachvollziehbar.

ABER SO HABE ICH DAS GEFÜHL DIE WOLLEN MICH VERARSCHEN, HINTERGEHEN , ...

Nun soll das eine Standardklausel in den (Praktikums-)Verträgen meiner Arge sein.
Daher frage ich mich ob ich darüber noch streiten soll ???

Denn ich will das Praktikum ja schon machen, die Stelle ist ok. und ich bin schon zu lange Arbeitslos.

GEBT MIR BITTE MAL EINEN RATSCHLAG WAS ICH TUN KANN/ SOLLTE !!!

DRINGEND ! Ich soll den Vertrag morgen unterschrieben zurückgeben.
Quiet3000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2007, 19:53   #2
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

wozu soll denn das Praktikum gut sein?
Bei wem machst du es?
Über welche rechtlichen Grundlagen ist dies zustande gekommen?
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2007, 20:13   #3
ladydi12
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 21.07.2006
Ort: auf der linken Arschbacke vom ***** der Welt
Beiträge: 2.850
ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12
Standard

Zitat von Quiet3000 Beitrag anzeigen
GEBT MIR BITTE MAL EINEN RATSCHLAG WAS ICH TUN KANN/ SOLLTE !!!

DRINGEND ! Ich soll den Vertrag morgen unterschrieben zurückgeben.

Hallo,

ich habe ein Praktikum (6 Monate) von meiner Arge vermittelt bekommen.
Ich war beim ersten Arbeitstag an dem eigentlich auch der Vertrag sofort unterschrieben werden sollte. Nur hab ich mir dennoch einen Tag zum durchlesen ausgebeten.

1) Laut Vertrag kann die Praktikumsstelle den Vertrag jederzeit kündigen.
Ich kann es nur wenn ich „feste“ Arbeit finde.
Das der Vertrag beendet ist wenn ich keine Leistungen mehr beziehe, hat man mir zwar zugesichert, im Vertrag steht es aber nicht !Grade das ist ein springender Punkt. Versuche das in den Vertrag reinsetzen zu lassen. In jedem Arbeitsvertrag steht ja auch etwas über den Lohn.
(Mal abgesehen von einem Lottogewinn könnte es ja sein, dass ich irgendwo ein fachlich besseres und „Bezahltes“ Praktikum finden könnte und ½ Jahr keine Leistungen mehr beziehen würde.)

2) Von der Arge soll ich Monatlich etwas mehr als 100€ zusätzlich bekommen, für das Vollzeitpraktikum. Im Vertrag steht der Betrag jedoch nirgends.Das muß z.B. aus der Stellenzuweisung ersichtlich sein, ebenso wie die Anzahl der zu leistenden Stunden. Ansonsten wie vorher erwähnt. Anhand der "Entlohnung" vermute ich, daß es sich hier um eine maßnahme mit Mehraufwandsentschädigung handelt (umgangssprachlich: 1€-Job).

3) Fahrtkostenerstattung wurde mir zugesichert – steht nicht im Vertrag.

4) Freistellung für Arge-Termine ist im Vertrag geregelt, doch Freistellung für Vorstellungsgespräche nicht.Freistellung ist auch bei Vorstellungsterminen möglich und zu gewähren. Diese Termine läßt du dir von den Ämtern bzw. potentiellen Arbeitgebern schriftlich bestätigen.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

5) Jetzt was mich am meisten Ärgert

Während der „Maßnahme“ wird im übrigen kein Urlaub gewährt.
Je Monat erwerbe ich zwar Anspruch auf 2 Urlaubstage, die sollen dann „nach Beendigung“ des Vertragsverhältnisses von der Arge gewährt werden.Auch das ist so nicht richtig. Die 2 Tage Urlaub pro monat kannst du während der Maßnahme jederzeit in Absprache mit dem Träger nehmen. Es gilt hier das Bundesurlaubsgesetz.

Im Klartext es gibt kein Urlaub! Denn Ziel ist es ja, mich anschließend gleich irgendwo in Beschäftigung zu bringen. Heißt der Praktikum geht bis Monatsende und am folgenden Monatsanfang arbeite ich ja (hoffentlich) schon im Folgejob.

Ich will ja nicht gleich in Urlaub !!! Ich denke ½ Jahr ohne Urlaubstag sind nicht wild. Obgleich mir eine Regelung wie zB. es dürfen nur schon erarbeitete Arbeitstage genommen werden natürlich entgegen kommen würde. Mal 1 Tag (Urlaub) frei über Weihnachten oder so währe natürlich nicht schlecht.

Am meisten ärgert mich an dieser Regelung das nicht gleich gesagt wird, es gibt keinen Urlaub. Das währe klar – Punkt.
Nur ich glaube ??? das ist im Arbeitsrecht nicht zulässig ???
Nach xx Monaten muß wohl zwangsläufig Urlaub gewährt werden ???
Aber dann doch wohl während des Vertragszeitraums oder ???

Denn wird der Urlaub auf eine Zeit gelegt wo das Beschäftigungsverhältnis schon beendet ist, heißt es doch, es gibt keinen Urlaub.
(Es gibt „so“ ja auch kein höheren Geldbetrag während es „Urlaubs“.)

ICH HABE DEN VERDACHT DAS DAS MIT DEM URLAUB „SO“ UNZULÄSSIG IST.

Zu sagen der Urlaub ist während der letzten Praktikumswochen zu nehmen währe ja noch nachvollziehbar.

ABER SO HABE ICH DAS GEFÜHL DIE WOLLEN MICH VERARSCHEN, HINTERGEHEN , ...

Nun soll das eine Standardklausel in den (Praktikums-)Verträgen meiner Arge sein.
Daher frage ich mich ob ich darüber noch streiten soll ???

Denn ich will das Praktikum ja schon machen, die Stelle ist ok. und ich bin schon zu lange Arbeitslos. Hast du eine sogenannte Tätigskeitsbeschreibung vorab oder mit dem Vertrag erhalten?

GEBT MIR BITTE MAL EINEN RATSCHLAG WAS ICH TUN KANN/ SOLLTE !!!

DRINGEND ! Ich soll den Vertrag morgen unterschrieben zurückgeben.
Hallo Quiet,

ich hoffe, daß dir das etwas hilft.

Liebe Grüße
ladydi12
__

In Anlehnung an Charlie Hebdo und andere:
Ich mag zwar verdammen, was Sie sagen, aber ich werde mein Leben dafür geben, das Sie es sagen dürfen.

Jede Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht.
ARGE- Dreisatz: Warum? Wo steht das? Können Sie mir das schriftlich geben?
Petition Arbeitslosengeld II - Ablehnung des Neunten Gesetzes zur Änderung des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch - Rechtsvereinfachung vom 19.04.2016
Forengesetze:
§1 keine EGV unterschreiben (danke an gelibeh ;))
§2 Möglichst nicht alleine zu ARGE und Co gehen, sondern stets mit Begleitung.
§3 mit ARGE und Co möglichst nur schriftlich verkehren
§4 Bei ablehnendem Bescheid: Widerspruch und Klage

Statt einem Danke für meine Beiträge dürft ihr mir auch gerne ein paar positive Renommee-Punkte in meinem Profil da lassen. Das geht, in dem ihr auf das Ordenssymbol in meinem Profil klickt
ladydi12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2007, 20:27   #4
wusel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.03.2006
Beiträge: 286
wusel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

du weist was ein praktikums vertrag ist ?
das wird mit dir und den arbeitgeber abgeschlossen
und nicht mit der arge

allgemein bestimmungen stehn drin sowie das du dich verpflichtets betriebs interna nicht nach aussen zu tragen und und und

das mit den kosten wie fahrgeld und ähnliches legst du schriftlich fest separat mit der arge

also der wisch das ist alles andere aber kein praktika vertrag
wusel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2007, 21:14   #5
kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard Erste Frage

Was ist eigentlich ein Praktikum? Wo ist der Unterschied zu Probezeit bzw. Einarbeitung?

Ein Praktikum ist eine Lehrveranstalltung. Hier soll in der Praxis gelernt werden.

Das was hier vorgestellt wird, ist in meinen Augen eine gute Idee; so lassen sich Mitarbeiter kostenfrei rekrutieren. Ein Risiko der Folgekosten ist auch negiert. Tolle Idee. Nur meine Moral macht nicht mit.

Noch nicht einmal das Recht auf Lohn wird noch anerkannt. Sehr christlich.

Ich könne zu obigen Konditionen auch einen Praktikanten beschäftigen. Für meine Wäsche und den Haushalt, Renovieren könnte der Elton dann auch noch lernen. Falls bei mir die Wäsche ausgeht, habe ich noch Nachbarn.

P.S. Ws nicht im Vertrag steht, zählt auch nicht. Ausser man kann es nachweisen. So ehrlich ist gewöhnlich kein Mensch.

Ich würde mir den Vertrag mit nach Hause nehmen. Ein Mensch, der etwas lesen kann, darf so was nicht unterschreiben. Gerade nach dem was letzte Woche durch den Blätterwald gerauscht ist.
Oder willst Du Dir Deinen Lohn und Arbeitsplatz einklagen? Auf Basis dieses Vertrages könnte da einiges möglich sein. Dann unterschreiben und in drei vier Monaten zum Richter.
kleindieter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2007, 22:47   #6
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hast du denn den Vertrag erst heute bekommen? Dann rate ich dir, morgen schriftlich bei der ARGE folgenden Schrieb mit Eingangsbestätigung abzugeben:

'Sehr geehrte Frau SB,

leider kann ich Ihnen den Vertrag nicht heute abgeben, da er z.Z. bei meinem Rechtsanwalt zur Prüfung liegt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, die Abgabe verzögert sich bis zum 6.9."

Scann das doch bitte mal ein. Ich schaue mir das mal an. Schwärze nur deinen Namen aus. Kannst es mir auch per PN schicken.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2007, 08:04   #7
redfly
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von redfly
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: NRW Essen
Beiträge: 3.565
redfly redfly redfly redfly
Standard

Ich hoffe nur, dass es sich nicht um einen sog. NULL-EURO-JOB handelt. Denn die werden auch gerne von den ARGEN als "Trainingsmaßnahme" verkauft.
redfly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2007, 08:17   #8
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

es nützt wenig, wenn er sich nicht mehr meldet und auf die Fragen antwortet. Wir sollten nicht ins blaue antworten.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2007, 21:35   #9
Quiet3000->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.01.2007
Beiträge: 6
Quiet3000
Standard

Das Praktikum ist in einer Art Amtsverwaltung.

Das Praktikum soll Arbeitserfahrung bringen und mir zum Teil Kenntnisse auf dem Bereich bringen in dem ich im Praktikum Arbeite und auch später arbeiten will.

Nun das mit dem Praktikum ist so eine Sache.
Ich besetze eine unbesetzte Stelle die aus Kostengründen, erst 2008 wieder ausgeschrieben wird. Auf die ich mich "dann" auch bewerben kann.

Besetze ich die Stelle nicht bleibt sie Leer (steht fest).
Daher liegt keine besetzung einer Regulären Stelle vor, obgleich ich die Stelle vermutlich schon irgendwie so ... naja.

Es geht auch nicht darum das ich das Praktikum nicht machen will.
Ich will es ja ...irgendwie schon.

Es geht darum das ich das Gefühl habe die wollen mich mit den Klauseln hintergehen. Bzw mir eigentlich zustehnde Rechte versagen bzw. diese durch die Klauseln umgehen.

Irgendwie geht es halt NUR ums Prinzip.
Quiet3000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2007, 21:49   #10
münchnerkindl->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.11.2006
Beiträge: 1.733
münchnerkindl münchnerkindl münchnerkindl
Standard

Könntest Du Dir nicht vertraglcih zusichern lassen daß da eine Stelle geschaffen wird nächstes jahr und daß Du die dann auch bekommst wenn Du Dich als geeignt erweist?
münchnerkindl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2007, 22:07   #11
Quiet3000->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.01.2007
Beiträge: 6
Quiet3000
Standard

Das währe was tja,

aber es ist wie gesagt eine (Art) Behörde.
Selbst wenn schon 100% feststehen würde das die Stelle 2008 wirklich wieder regulär besetzt wird, sind die (so wie ich das mitbekommen habe) zur öffentlichen Ausschreibung verpflichtet.
Eine solche Zusicherung dürften die also garnicht machen.
Quiet3000 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
dringend, fehlende, fragwuerdige, fragwürdige, klauseln, praktikumsvertrag

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fehlende Funktionen Wölfin Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 13 04.02.2007 15:49
Fragwürdige MAE-Träger bereichern sich an der Not abgehängtesPrekariat Ein Euro Job / Mini Job 11 19.12.2006 20:23
Praktikumsvertrag der CJD-Ludwigahafen Projekt IsA magge AfA /Jobcenter / Optionskommunen 7 12.08.2006 20:12
Fehlende Unterlagen?? BiG-L KDU - Miete / Untermiete 3 16.02.2006 21:18
LSG Nds-Bremen hebt fragwürdige Entscheidungen SG Oldenbg. a bschlimme ... Unterkunft 0 21.08.2005 20:38


Es ist jetzt 11:19 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland