Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Nürnberg regelt Ein-Euro-Jobs neu

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.09.2007, 19:01   #1
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.826
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Nürnberg regelt Ein-Euro-Jobs neu

Nürnberg regelt Ein-Euro-Jobs neu

Der massenhafte Missbrauch mit den Ein-Euro-Jobs durch Verdrängung regulärer Arbeit soll nach Informationen dieser Zeitung jetzt unterbunden werden. Nach dem Gesetz dürfen Ein-Euro-Jobs nur dann eingerichtet werden, wenn die Arbeit im öffentlichen Interesse liegt, zusätzlich ist und den Wettbewerb nicht stört.


Ps. Hört hört!

http://www.haz.de/newsroom/politik/z.../art667,108340
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2007, 19:20   #2
mostes->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.03.2006
Beiträge: 211
mostes
Reden

Dann stehen ja jetzt hunderttausende Ein-Euro-Jober auf der Strasse.
mostes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2007, 19:22   #3
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

dann wird man feststellen, alles ist zusätzlich. Wir ja jetzt auch immer bescheinigt.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2007, 19:25   #4
mostes->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.03.2006
Beiträge: 211
mostes
Standard

Wieso macht der Computer aus "E E J er" "Ein Euo Jober" ???
mostes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2007, 19:26   #5
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Zitat von mostes Beitrag anzeigen
Wieso macht der Computer aus "E E J er" "Ein Euo Jober" ???
Da viele nicht wissen was E E J ist
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2007, 19:28   #6
Karlas-Welt->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.08.2007
Ort: Kaiserslautern / RLP
Beiträge: 68
Karlas-Welt
Standard

Ein Euro Jobs werden abgeschafft, dafür hunderttausende von neuen "nix kost" Praktikas erschaffen.
__

LG Karlas-Welt
************
Ist es ein Fortschritt, wenn ein Kannibale Messer und Gabel benutzt? (Zitat von Lec )
************
Karlas-Welt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2007, 19:35   #7
Emma13
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Emma13
 
Registriert seit: 04.07.2007
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.489
Emma13 Emma13 Emma13
Standard

Zitat von mostes Beitrag anzeigen
Wieso macht der Computer aus "E E J er" "Ein Euo Jober" ???
Vielleicht ist ihm die Bezeichnung dieser Tätigkeit wie auch die Tätigkeit unsympathisch - wie uns natürlich auch
-

Emma13
Emma13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2007, 19:39   #8
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Standard

Zitat:
Die „Zusätzlichkeit der Arbeiten“ soll dann vorliegen, „wenn sie ohne die Förderung nicht, nicht in diesem Umfang oder erst zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt werden“. Arbeiten auf Grund rechtlicher Verpflichtungen oder von juristischen Personen „sind nur förderungswürdig“, wenn sie ohne die Förderung „erst nach zwei Jahren durchgeführt“ würden. Bei der Prüfung beider Voraussetzungen müssen die Jobcenter künftig „strenge Maßstäbe“ anlegen.
Blablablubb...blubber...blubb...
Das ist doch nichts Neues, alles wie gehabt.
Dann beschließen zum Beispiel Kommunen, Radwege und Straßenränder zuwachsen zu lassen, weil angeblich kein Geld mehr da sei. Kurze Zeit später sind solche Tätigkeiten plötzlich „zusätzlich“ geworden, denn es sei politisch gewollt, dass die Kommune diese Aufgaben nicht mehr übernimmt. So kann man im Prinzip jede kommunale Aufgabe „zusätzlich“ machen und in Ein-Euro-Jobs umwandeln.
Wo ist das Neuland?

Kaleika
Kaleika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2007, 19:39   #9
mostes->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.03.2006
Beiträge: 211
mostes
Reden

Guter Gedanke Emma,

meinem PC ist das tatsächlich zuzutrauen, der hat nämlich eine Anti - Arge - Spy - ware.

Sozialpädagogen - Trojaner schmeißt er auch sofort raus.
mostes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2007, 19:40   #10
Avensis->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.01.2006
Ort: Franken
Beiträge: 301
Avensis
Beitrag

Zitat:
Dann stehen ja jetzt hunderttausende Ein-Euo-Jober auf der Strasse.
Dann kommt in den Nachrichten Arbeitslosenzahl leicht angestiegen
__

Für dunkle Stunden wünsche ich dir die Eigenschaften der Sonnenblume,
die ihr Gesicht immer wieder der Sonne zuwendet,damit die Schatten hinter sie fallen!
Avensis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2007, 19:55   #11
Anselm Querolant
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von mostes Beitrag anzeigen
Dann stehen ja jetzt hunderttausende Ein-Euo-Jober auf der Strasse.
Deshalb sollte man diese Stellen in echte, sozial versicherungspflichtige Stellen umwandeln. Dann stimmt das mit den gesunkenen Arbeitslosenzahlen auch wieder - obwohl es an der Statistik, den aktuellen Zahlen also, nichts ändern würde. Warum wohl?

Gruß, Anselm
  Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2007, 20:28   #12
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Standard

Zitat von Anselm Querolant Beitrag anzeigen
Deshalb sollte man diese Stellen in echte, sozial versicherungspflichtige Stellen umwandeln. Dann stimmt das mit den gesunkenen Arbeitslosenzahlen auch wieder - obwohl es an der Statistik, den aktuellen Zahlen also, nichts ändern würde. Warum wohl?

Gruß, Anselm
Logisch, denn bereits die Ein-Euro-Jobber tauchten nicht mehr in Arbeitslosenstatistik auf, obwohl sie noch weiterhin ALG II bekommen UND der Arbeitgeber nichts für sie zahlen muss, sondern außerdem noch ca. 500 Euro für sie erhält, pro Nase, pro Monat.
Verarsche, ick hör dir trapsen.
Kaleika
Kaleika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2007, 21:07   #13
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard hä - was ist da neu?

im Artikel steht

Zitat:
Die „Zusätzlichkeit der Arbeiten“ soll dann vorliegen, „wenn sie ohne die Förderung nicht, nicht in diesem Umfang oder erst zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt werden“. Arbeiten auf Grund rechtlicher Verpflichtungen oder von juristischen Personen „sind nur förderungswürdig“, wenn sie ohne die Förderung „erst nach zwei Jahren durchgeführt“ würden.
a) klingt das absolut nach Gummi

b) klingt mir das so wie gehabt??

Aber vielleicht täusche ich mich - Was bitte ist an dieser Forumlierung neu?

Gruß!
ethos07
ethos07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2007, 21:12   #14
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Standard

"Neu" ist vielleicht die "Strenge", mit der jetzt "genauer geprüft" werden wird.(?)
Kaleika
Kaleika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2007, 21:19   #15
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard

tja - "streng" riecht's da auf jeden Fall...

Aber würd mich echt interessieren: ist irgendetwas in der Formulierung neu?
Ich meine, ich hätte genau diese bereits früher schon mehrfach gelesen.
ethos07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2007, 21:35   #16
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Standard

Wenn die Arbeitsgelegenheiten nicht zur Bereicherung Einzelner führen dürfen, dann müssten sie alle ohne Ausnahme abgeschafft werden.
Debra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2007, 21:53   #17
Heiko1961
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.042
Heiko1961
Standard

Zitat von wolliohne Beitrag anzeigen
Nürnberg regelt Ein-Euro-Jobs neu

Der massenhafte Missbrauch mit den Ein-Euro-Jobs durch Verdrängung regulärer Arbeit soll nach Informationen dieser Zeitung jetzt unterbunden werden. Nach dem Gesetz dürfen Ein-Euro-Jobs nur dann eingerichtet werden, wenn die Arbeit im öffentlichen Interesse liegt, zusätzlich ist und den Wettbewerb nicht stört.


Ps. Hört hört!

http://www.haz.de/newsroom/politik/z.../art667,108340
Nicht schlecht, das sind ja richtige Blitzmerker. Die hätten doch mal hier lesen sollen, dann wäre denen schon eher ein aufgegangen.

Zitat:
Ein Euro Jobs werden abgeschafft, dafür hunderttausende von neuen "nix kost" Praktikas erschaffen.
Auf deutsch, das Kind bekommt nur einen anderen Namen.
Heiko1961 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2007, 21:59   #18
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Standard

Zitat von Heiko1961 Beitrag anzeigen
Nicht schlecht, das sind ja richtige Blitzmerker. Die hätten doch mal hier lesen sollen, dann wäre denen schon eher ein aufgegangen.


Auf deutsch, das Kind bekommt nur einen anderen Namen.
Genau, denn der macht alles "gerechter"!
Kaleika
Kaleika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2007, 06:57   #19
Anselm Querolant
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Kaleika Beitrag anzeigen
Logisch, denn bereits die Ein-Euro-Jobber tauchten nicht mehr in Arbeitslosenstatistik auf, obwohl sie noch weiterhin ALG II bekommen UND der Arbeitgeber nichts für sie zahlen muss, sondern außerdem noch ca. 500 Euro für sie erhält, pro Nase, pro Monat.
Verarsche, ick hör dir trapsen.
Kaleika
Die Verarsche ist schon älter, wurde schon im alten System ähnlich gehandhabt, auch da wurden "Arbeitslose" einfach in ABM-Maßnahmen und "Schulungen" verschoben, nur DA verdienten diese wenigstens noch etwas, erwarben Ansprüche und hatten die selben Rechte und Pflichten wie "normale" Arbeitnehmer. Auch unterlagen diese Menschen in den ABM (...) nicht noch zusätzlich diesem unsäglichen, den Missbrauch Schutzbedürftiger fördernden Sanktionssystem, wie dies heute der Fall ist.

Die Verarsche damals wie heute ist die selbe, nur der unverfrohrene und (auch die) Grundrechte verhöhnende Missbrauch Wehrloser in seiner "Qualität" und Quantität ist neu. Insbesondere das zeigt die Verwahrlosung der Gesellschaftsschichten, die "Vorbild"- und Gesetzgebend immer unverholener die endgültige Schaffung eines Systems vorantreiben, das Menschen in Notlagen immer unverholener zu profitabel ausnutzbaren Quasi-Sklaven macht.

Nicht Erwerbs- oder Arbeitslose beuten das System aus (wie auch!) sondern die, die Arbeitslose schaffen um Profite zu erzeugen und zu maximieren UND die erzeugten Erwerbs- oder Arbeitslosen, dann wiederum zusätzlich und staatlich finanziert noch weiter profitabel auszubeuten.

Ich muss ...

Gruß, Anselm
  Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2007, 21:53   #20
gummibaer74->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.08.2007
Ort: Im schönen Land Brandenburg
Beiträge: 130
gummibaer74
Daumen hoch Dito - Wer sind die Ausbeuter?

Zitat von Anselm Querolant Beitrag anzeigen
Die Verarsche ist schon älter, wurde schon im alten System ähnlich gehandhabt, auch da wurden "Arbeitslose" einfach in ABM-Maßnahmen und "Schulungen" verschoben,..................................die "Vorbild"- und Gesetzgebend immer unverholener die endgültige Schaffung eines Systems vorantreiben, das Menschen in Notlagen immer unverholener zu profitabel ausnutzbaren Quasi-Sklaven macht.

Nicht Erwerbs- oder Arbeitslose beuten das System aus (wie auch!) sondern die, die Arbeitslose schaffen um Profite zu erzeugen und zu maximieren UND die erzeugten Erwerbs- oder Arbeitslosen, dann wiederum zusätzlich und staatlich finanziert noch weiter profitabel auszubeuten.

Ich muss ...

Gruß, Anselm
:icon_klarsch: Vollkommen richtig erkannt und nun muss nur noch geklärt werden, welche "radikalen" Ausbeutergruppen das sind und in welchen "Beuteschema" die passen!!!! ...
__

Die Zeit wird härter
Ich hoffe auf Eure Vernunft u. nehme an denen Anteil, die sich nichts mehr leisten können u. ich wünsche Euch viel Glück auf Euren Weg ins Ungewisse. Gebt die Hoffnung nie auf, denn sie gibt Euch auch nicht auf.

Jegliche Äußerungen und Diskussionen von meiner Person, spiegeln nur meine Meinungen und Ansichten wieder. Eine Rechtsberatung überlasse ich lieber den "gebildeten" unserer netten Gesellschaft und verweise auch auf diese Herrschaften.
gummibaer74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2007, 23:09   #21
Prak->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.09.2006
Beiträge: 28
Prak
Standard Schlechter Artikel

Das ist ein ganz schlechter Artikel vom, ich glaube 1.9.2007.

Schlecht recherchiert, schlecht interpretiert, schlecht formuliert.

Recherche:
Da ist die Rede von einer neuen, noch nie dagewesenen Arbeitshilfe, die demnächst den ARGEn zur Verfügung stehen soll. Eine Arbeitshilfe gibt es schon seit Jahren, die neu formatierte/formulierte Arbeitshilfe seit dem 27.07.2007.
Die Kriterien für die AGHen gab es schon vor Hartz IV. Da muss niemand informiert werden.

Interpretation:
Da wird mal wieder das Bild von den Arbeitslosen gemalt, die bei schönem Wetter kein Bock auf Arbeit haben und dann einfach von dem Ein-Euro-Job weg bleiben. Wenn das mal so einfach wäre.

Formulierung:
Es wird nicht so ganz klar worüber der Hundt sich so aufregt. Regt er sich über die falschen Krankmeldungen oder die rechtswidrigen Ein-Euro-Jobs und die entgangenen Aufträge für das Handwerk auf?
Dem Hundt ist beides zuzutrauen.
Das lässt der Autor mit einer schlechten Formulierung offen.

Aber vielleicht ist das ja auch absichtlich schlecht gemacht. Er soll signalisieren: "Bleib ruhig Michel! Wir kümmern uns bereits um das Problem."

Das Gegenteil ist der Fall.


Gruß Prak
Prak ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
eineurojobs, neu, nuernberg, nürnberg, regelt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welches Gesetz regelt Urlaub im 1 Euro Job? zoppo Ein Euro Job / Mini Job 6 06.04.2008 20:05
Ein Euro Jobs Casi72 Ein Euro Job / Mini Job 1 27.09.2006 13:28
Verlängerung des Ein-Euro-Jobs? Catweazle Ein Euro Job / Mini Job 8 03.11.2005 09:09


Es ist jetzt 01:15 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland