Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Neue AGH trotz bereits voller 24 Monate in 5 Jahren

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  5
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.08.2014, 21:56   #1
Berti456
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.06.2014
Beiträge: 83
Berti456 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Neue AGH trotz bereits voller 24 Monate in 5 Jahren

Hallo,

ich habe in der kommenden Woche einen Termin für eine Gruppen-Info zu einer Arbeitsgelegenheit. Ich habe das mehr oder weniger selbst vorgeschlagen, da ich auch in den vergangenen 6 Monaten Vermittlung beim Integrationsfachdienst einer richtigen Arbeit nicht näher gekommen bin und Angst habe sonst wieder in irgendeine andere Maßnahme gesteckt zu werden. Dies ist mir nämlich letztes Jahr schon passiert, wo ich überhaupt nicht klar kam. So könnte ich mir auch wenigstens etwas hinzuverdienen.

Problem aber: Es ist mittlerweile meine 4. AGH und ich wurde hier im Forum auf § 16d SGB II hingewiesen, der ja besagt, innerhalb von 5 Jahren darf man nicht mehr als 24 Monate einer AGH zugewiesen werden.
Genau diese Zeit habe ich bereits voll, dürfte erst ab Jan. nächstes Jahr wieder an einer teilnehmen.

Da nun schon fast alles in trockenen Tüchern ist und die Termine stehen (nur noch keine Stelle), aber niemand etwas davon gesagt hat, wurde das wohl seitens des Jobcenters nicht nachgeprüft.

Ich weiß nicht so recht was ich jetzt machen soll, wird diese Regelung -normalerweise- streng gehandhabt, könnte dies irgendwelche Probleme geben? Denn wenn ich schon dort anfange, will ich auch nicht das die Maßnahme plötzlich abgebrochen wird und ich nächstes Jahr wieder etwas von vorne anfangen soll.

Hat jemand einen Tipp, wie ich mich verhalten soll?

Gruß
Berti456 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2014, 11:29   #2
Berti456
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2014
Beiträge: 83
Berti456 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Neue AGH trotz bereits voller 24 Monate in 5 Jahren

Ich hatte heute das Gespräch für die AGH und habe das Thema mal angesprochen. Mir wurde mitgeteilt, dass es diese Regelung mit den max. 24 Monaten in 5 Jahren erst seit 2012 gibt. Somit würde sie für mich nicht gelten (da ich ab 2010 rechnete).

Ist das korrekt?
Berti456 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2014, 11:38   #3
with attitude
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von with attitude
 
Registriert seit: 03.03.2014
Ort: Saarland
Beiträge: 1.690
with attitude Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Neue AGH trotz bereits voller 24 Monate in 5 Jahren

Hallo,

meine Frage, willste jetzt die AGH machen oder nicht? mir ist nicht so ganz klar was du willst...
__

Empfehlung:

FHV Leitfaden ALG II



Elo with attitude
with attitude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2014, 12:15   #4
Berti456
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2014
Beiträge: 83
Berti456 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Neue AGH trotz bereits voller 24 Monate in 5 Jahren

@caso

Ok, danke für die Info!

Zitat von with attitude Beitrag anzeigen
Hallo,

meine Frage, willste jetzt die AGH machen oder nicht? mir ist nicht so ganz klar was du willst...
Das war mir bisher selbst nicht so klar...
Das Problem ist, dass es anscheinend nichts anderes gibt, was ich momentan sonst machen könnte. Daher nehme ich das mal so an, immerhin verlief das Gespräch heute recht angenehm.
Berti456 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2014, 14:29   #5
Bambes
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.07.2014
Beiträge: 385
Bambes Bambes
Standard AW: Neue AGH trotz bereits voller 24 Monate in 5 Jahren

Zitat von Berti456 Beitrag anzeigen
immerhin verlief das Gespräch heute recht angenehm.
Sklavenhalter verhalten sich immer angenehm, wenn sie vom Staat eine Arbeitskraft subventioniert bekommen und noch eine Maßnahmepauschale obendrauf.

Warum stellt man Dich nicht SV-pflichtig ein ?
Das sollte jedem bewusst sein, für was er missbraucht wird und ob das Selbstwertgefühl leidet.
Trotzdem ist es jeden seine Entscheidung.
Bambes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2014, 20:26   #6
Berti456
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2014
Beiträge: 83
Berti456 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Neue AGH trotz bereits voller 24 Monate in 5 Jahren

Zitat von Bambes Beitrag anzeigen
Sklavenhalter verhalten sich immer angenehm, wenn sie vom Staat eine Arbeitskraft subventioniert bekommen und noch eine Maßnahmepauschale obendrauf.

Warum stellt man Dich nicht SV-pflichtig ein ?
Das sollte jedem bewusst sein, für was er missbraucht wird und ob das Selbstwertgefühl leidet.
Trotzdem ist es jeden seine Entscheidung.
Da geb ich Dir vollkommen recht! Ich hätte es laut SB auch nicht machen müssen, der findet AGH's selbst nicht optimal. Aber ich bin mir sicher, dass ich ansonsten wieder irgendeine Maßnahme aufgedrückt bekommen hätte, wo man den ganzen Tag bei einem Bildungsträger seine Zeit abhockt und sich auch nichts dazuverdienen kann, so wie es letztes Jahr war. Dem wollte ich jetzt damit zuvor kommen.

Aber eine Frage noch:
Gibt es eigentlich klare Regeln für Pausenzeiten bei AGH's, werden diese zur Arbeitszeit hinzugerechnet oder sind sie enthalten? Bei meinen letzten beiden Stellen war sie schon enthalten. Ich habe nämlich nur 20 Wochenstd. und las etwas von 45 Min. Pause bei der jetzigen Stelle. Das wäre ja doch recht viel, vor allem wenn sie addiert werden sollte.
Berti456 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2014, 08:32   #7
Bambes
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.07.2014
Beiträge: 385
Bambes Bambes
Standard AW: Neue AGH trotz bereits voller 24 Monate in 5 Jahren

Da AGH nicht dem Arbeitsrecht unterliegen und demzufolge auch Pausenzeiten nicht gesetzlich geregelt sind bzw. per Arbeitsvertrag, wirst Du damit zufriedenen sein müssen, wie das mit den Pausen zwischen Jobcenter und Maßnahmeträger geregelt wird.

Zwischen denen wird es ja einen Maßnahmevertrag geben.
Bambes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2014, 21:26   #8
P123
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Neue AGH trotz bereits voller 24 Monate in 5 Jahren

Zitat von Berti456 Beitrag anzeigen
Hallo,

ich habe in der kommenden Woche einen Termin für eine Gruppen-Info zu einer Arbeitsgelegenheit. Ich habe das mehr oder weniger selbst vorgeschlagen, da ich auch in den vergangenen 6 Monaten Vermittlung beim Integrationsfachdienst einer richtigen Arbeit nicht näher gekommen bin und Angst habe sonst wieder in irgendeine andere Maßnahme gesteckt zu werden. Dies ist mir nämlich letztes Jahr schon passiert, wo ich überhaupt nicht klar kam. So könnte ich mir auch wenigstens etwas hinzuverdienen.

Problem aber: Es ist mittlerweile meine 4. AGH und ich wurde hier im Forum auf § 16d SGB II hingewiesen, ...
Was offenbar nichts genützt hat. Denn hättest Du den Hinweis ernst genommen, würdest Du in § 16d Abs. 5 SGB II gelesen haben, daß Leistungen zur Eingliederung in Arbeit Vorrang vor AGH haben. Man kann Dich also jederzeit aus einer AGH nehmen, um Dich bspw. in ein sogenanntes "Bewerbungstraining" zu stecken.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2014, 21:57   #9
Berti456
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2014
Beiträge: 83
Berti456 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Neue AGH trotz bereits voller 24 Monate in 5 Jahren

Bewerbungstraining habe ich aber auch schon zweimal gemacht und mein SB sagte sogar selbst, dass er nicht weiß was er mir anbieten soll. Daher ist es mehr als unwahrscheinlich das die AGH abgebrochen würde.
Berti456 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2014, 08:16   #10
P123
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Neue AGH trotz bereits voller 24 Monate in 5 Jahren

Ich hatte nicht ohne Grund "beispielsweise" geschrieben. Dem SB kann jederzeit ein Licht aufgehn, wenn er im System die Information bekommt, daß in der Maßnahme XYZ noch Plätze zu besetzen sind.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2014, 12:02   #11
P123
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Neue AGH trotz bereits voller 24 Monate in 5 Jahren

Zitat von Caso Beitrag anzeigen
Ich ging davon aus, daß diese Ein-Euro-Job eh bald ganz eingestampft werden.
Korrekt: Zugunsten von Null-Euro-Jobs.

Zitat von Caso Beitrag anzeigen
Noch vor 3-4 Jahren waren das *beliebte* Zuverdienste und noch viel beliebtere *Kostenentlastung* der Kommunen.
Stimmt. Die Kommunen sind vor Jahren bspw. in der Hoffnung, daß die Landschaftsgärtner Pleite gehn und sie deren Angestellten als Ein-Euro-Jobber übernehmen können, konsequent die Rechnungen schuldig geblieben. Wo die Kommunen sich über Kostenersparnis freuen, dürften die AGH sämtlich rechtswidrig sein.

Zitat von Caso Beitrag anzeigen
Ich kenne aus dieser Zeit auch Leute, die weit mehr als einmal hintereinander den gleichen Ein-Euro-Job beim gleichen Träger machten.
Dann hat der Träger Glück gehabt. Normalerweise ist das für die Träger kein interessantes Geschäft, weil die sich die Leute nicht aussuchen können und immer wieder auf Personal treffen, das mehr Schaden als Nutzen stiftet.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2014, 19:20   #12
Berti456
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2014
Beiträge: 83
Berti456 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Neue AGH trotz bereits voller 24 Monate in 5 Jahren

Zitat von Caso Beitrag anzeigen
Der weiß nicht, was er dir anbieten soll? Und du selbst? Mußt du keine Eigenbemühung zu Bewerbungen nachweisen?
Eine bestimmte Anzahl Bewerbungen oder ähnliches habe ich nicht als Vorgabe, allerdings kamen etliche Bewerbungen in den 6 Monaten Vermittlung beim IFD zusammen, die ich vorlegte. Da diese ganzen Bemühungen bei mir offensichtlich nichts bringen und außer Absagen oder gar keinen Antworten nichts bei rum kommt, weiß der SB nun auch nicht mehr was er mir noch geben soll. Er meinte nur, er sähe mich nicht auf dem 1. Arbeitsmarkt.
Berti456 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2014, 21:40   #14
Berti456
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2014
Beiträge: 83
Berti456 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Neue AGH trotz bereits voller 24 Monate in 5 Jahren

Sollte das mal so kommen, bzw. wäre das jetzt schon so, dann hätte ich mich mit Sicherheit nicht freiwillig dafür gemeldet! Der kleine Zuverdienst ist meine Haupt- bzw. einzigste Motivation für die AGH, da eben für mich die einzigste Möglichkeit den Regelsatz aufzustocken.
Berti456 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bereits, jahren, monate, trotz, voller

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
voller Regelsatz trotz Sanktion Holler2008 ALG II 9 02.11.2011 10:54
Subventionen trotz voller Auftragsbücher Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 13 25.08.2011 19:31
AU-bescheinigung trotz voller erwerbsminderung? raum und zeit Grundsicherung SGB XII 13 08.04.2011 13:19
Meine Betriebskosten sind in den letzten Jahren von der Arge in voller Höhe geckofreak ALG II 7 20.05.2009 19:22
Eingliederungsvereinbarung trotz voller Erwerbsminderung scarabaeus Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 11 19.06.2007 00:33


Es ist jetzt 14:16 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland