Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Gefeuert wegen Krankheit

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.06.2007, 19:50   #1
andara->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.12.2006
Beiträge: 3
andara
Standard Gefeuert wegen Krankheit

Hallo erstmal!

Ich habe angst, wie wahrscheinlich so viele andere auch! Ich habe das letzte halbe jahr eine MAE stelle gehabt, war damit auch schon (fast) zufrieden. Jetzt hatte ich eine schwere magen-darm-ijnfektion und war 2wochen krank geschrieben. ich habe heute von meinem "arbeitgeber" die "kündigung" erhalten weil ich zulange krank war und sie angebliczh platz für andere "bewerber" machen müssten. jetzt habe ich angst das mir das amt eine kürzung aufdrückt weil ich meine mae stelle verloren hab. kann mir das passieren?? ich habe alle krankmeldungen abgegeben.

vielen dank für eure hilfe!

mfg andara
andara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2007, 19:55   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

wenn Du eine Krankmeldung abgegeben hast, sollte nicht passieren.
Zitat:
und sie angebliczh platz für andere "bewerber" machen müssten
Das glaub ich nicht so ganz, aber die bekommen für Dich kein Geld in der Zeit und das lohnt sich ja nicht für die.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2007, 22:07   #3
Rechtsverdreher
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 2.550
Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher
Standard

Wenn man 1 Woche krankgeschrieben ist in einem Ein-Euro-Job, dann wird man automatisch entlassen. Das ist reine Routine, da passiert Dir gar nichts.

Wenn Du mal wieder einen Ein-Euro-Job aufgedrückt bekommst, dann wirst Du Dich über eine Woche krankgeschrieben sicher nicht unbedingt beklagen können.
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Rechtsverdreher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2007, 00:45   #4
Rüdiger_V
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Rechtsverdreher Beitrag anzeigen
Wenn man 1 Woche krankgeschrieben ist in einem Ein-Euro-Job, dann wird man automatisch entlassen.(...)
Woher hast du denn das schon wieder? Sicher kannst du diese Aussage belegen? *kopfkratz und grübel*
  Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2007, 10:19   #5
Grobi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.06.2006
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 346
Grobi
Standard

Wann eine Krankheit zu lange andauert und daher der "Teilnehmer" aus der Massnahme entfernt wird ist an einem punkt für jede MAE individuell geregelt - in der Massnahmevereinbarung. Scheinbar (man liest das des öfteren) ist die Klausel "mehr als 2 wochen am Stück krank" in nahezu allen enthalten - aber Gesetzliche Regelungen in dieser Richtung sind mir nicht bekannt.

Also, Andara, kram doch mal eben dieses Dokument heraus und schau nach, ob das da so drin steht. Und wenn das da so drin steht mache Dir keine Sorgen - die durchgehend vorgelegten AU-Bescheinigungen halten Dir jede Sanktion vom Hals, denn für Krank sein kannst Du nichts. Solange Du Dich verhalten hast wie ein normaler Arbeitnehmer während einer Erkrankung ist alles in Ordnung. Stelle nur sicher, das Du die Dinger in Kopie hast - und gib das "Kündigungsschreiben" nicht aus der Hand. Schlimmstenfalls musst Du nachweisen, das Du die AUs pünktlich abgegeben hast, wofür die Kündigung wegen Krankheitszeiten ein eindeutiger Nachweis sein dürfte.

Ausserdem hast Du die MAE ja "verloren", wie Du selber schreibst, und nicht "beendet", "abgebrochen" oder "boykottiert" - nur das währen sanktionsgründe.
__

«Die Halunken in Berlin müssen weg, die können es nicht»
E. Stoiber, Aschermittwoch 2004 in Passau.
Man sieht also: Auch Politiker begreifen es manchmal doch!
Neulich auf dem Spielplatz: "Söder hier nicht so rum" - Tim, 10 Jahre, zu einem gleichaltrigen, der völligen Unfug erzählte.
Grobi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
gefeuert, wegen, krankheit

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alg1 Verlängerung wegen Krankheit ? Gisela53 ALG I 20 03.01.2016 12:28
Genehmigung Umzug wegen Krankheit ChristinaM KDU - Umzüge... 20 24.07.2008 14:45
mehrbedarf wegen krankheit Netnetworx ALG II 6 09.06.2008 19:18
Aufhebungsbescheid wegen Krankheit pulse ALG I 7 28.12.2007 22:19
Kürzung Alg2 wegen nicht Bewerben, wegen Krankheit!!!! Alexander1980 ALG II 64 07.09.2007 17:15


Es ist jetzt 04:55 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland