Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Keinerlei Ansprüche bei 400 Euro Job?

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  7
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.05.2013, 15:26   #1
westerngirl->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.05.2013
Ort: zu Hause ;-)
Beiträge: 15
westerngirl
Ausrufezeichen Keinerlei Ansprüche bei 400 Euro Job?

Hallo ihr Lieben

ich habe seit ca. 3 Wochen einen max.400 Euro Job und da es sehr stressig zu geht erfahre ich immer nur stückweise wie dieser Betrieb funktioniert und gestern habe ich dann über Kollegen erfahren das der Betrieb einige Dinge tut die mir absolut fragwürdig erscheinen.....

zum 1) es wird keine Lohnfortzahlung bei Krankheit gezahlt
zum 2) bei Betriebsurlaub der Firma wird auch kein Gehalt gezahlt
zum 3) gibt es keine geregelten Urlaubstage (auch kein Gehalt)
zum 4) muß ich etwas weiter ausholen ich arbeite 2 Tage die Woche fest und am Wochenende je nach Feiern und so weiter und erfahre aber manchmal erst Freitag abend ob ich am Wochenende arbeiten muß ( laut Stellenangebot gelegentlich) aber der Chef nimmt laufend Aufträge an und da etwas versteckt durch die Ehefrau noch ein 2 Unternehmen in dieser Firma drin hängt arbeite ich eigentlich für 2 Firmen mit einem Gehalt und verrichte auch Arbeiten die viel Dreck machen und mit nur einer Schürze (Firmeneigetum) nicht zu bewältigen sind,der Rest entspricht meiner Privatkleidung.Ich wasche die Schürze selber aber es kann doch niemand erwarten das ich wenn ich Freitag arbeite und die Schürze schmuddelig ist am abend noch ne Maschine anschmeiße und ne Nachtschicht einlege damit sie am Wochenende wieder sauber ist.
Irgendwie erscheint mir das alles etwas suspekt und ich verliere langsam die Lust überhaupt einen Vertrag zu unterschreiben. Kennt sich jemand mit den genannten Punkten aus? Wenn ja was kann oder sollte ich tun? Ich kenne es nur so das auch ein Mini Jobber Anrechte auf Lohnfortzahlung.....hat und das Jobcenter sagt noch gar nichts zu den genannten Punkten
westerngirl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2013, 15:28   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Keinerlei Ansprüche bei 400 Euro Job?

Zitat:
zum 1) es wird keine Lohnfortzahlung bei Krankheit gezahlt
zum 2) bei Betriebsurlaub der Firma wird auch kein Gehalt gezahlt
zum 3) gibt es keine geregelten Urlaubstage (auch kein Gehalt)
Lohn müssen die auch bei Krankheit zahlen, bei Urlaub auch, Du hast Anspruch auf 5 Wochen Urlaub (20Tage) und die müssen bezahlt werden.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2013, 09:51   #3
JohnThompson
 
Registriert seit: 21.04.2013
Beiträge: 241
JohnThompson JohnThompson
Standard AW: Keinerlei Ansprüche bei 400 Euro Job?

Zitat von westerngirl Beitrag anzeigen
ich verliere langsam die Lust überhaupt einen Vertrag zu unterschreiben.
Der Arbeitsvertrag wurde bereits mündlich geschlossen. Eine Kündigung wiederum kann nur schriftlich erfolgen.
JohnThompson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2013, 10:35   #4
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.733
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Keinerlei Ansprüche bei 400 Euro Job?

Hallo,

das ist bei dem 400 Euro-Job meiner Schwester auch ähnlich....

Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall? niemals...wenn unbedingt gewünscht...dann fliegt man noch während der AU..

es wird auch deutlichst herausgestellt, dass es jede Menge Nachfolger gibt...wer nicht spurt...fliegt..

Urlaub? nur wenn es dem Chef passt....während des Urlaubs wird man dann auch noch angerufen: komm mal schnell..wir schaffen das nicht alleine..

im 1. Jahr ist meine Schwester noch dummerweise ans Telefon gegangen...jetzt..läßt sie es klingeln..Handy-Nummer hat sie heimlich geändert...sie ist dann nicht zu erreichen...

Gesundheitsuntersuchung für das Gesundheitsamt? wegen Fleischabteilung?
dort doch nicht..ihre Papiere werden bei der Prüfung gar nicht vorgelegt, wenn jemand in den Laden kommt, ist sie nur als Packerin beschäftigt..dabei wird sie beschäftigt, wie eine Fleischfachverkäuferin..hat das allerdings nicht gelernt..

sie gehört mit den 6,25 Euro Stundenlohn zu den "Hochlöhnern" im Betrieb...

wie oft hab ich ihr zugeredet, sie soll dort aufhören...was anderes machen...
nein, ist ja so nah und so bequem..

naja, des Menschen Wille ist sein Himmelreich..ich kann nicht mehr helfen..


Zur Lohnfortzahlung im Krankheitsfall ist auch dein AG verpflichtet und auch muss er nach der gesetzl. Urlaubsregelung bei dir vorgehen..

wenn er das alles nicht macht...überleg dir gut, ob du dort bleiben willst...ob das eine Zukunft für dich hat...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2013, 12:21   #5
verona
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von verona
 
Registriert seit: 30.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 2.035
verona verona verona verona verona verona
Standard AW: Keinerlei Ansprüche bei 400 Euro Job?

Bei einem Minijob haben Arbeitnehmer die gleichen Rechte (Pflichten) wie bei einer Vollbeschäftigung.
ver.di

2011 habe ich vor dem Arbeitsgericht geklagt. Über zwei Jahre wurden mir grundlegende Rechte verweigert. Der Streitwert wurde durch die Richterin auf 2500,- Euro gesetzt. Ca. 1800 Euro musste der ehemalige Arbeitgeber (Pflegedienst) dann an mich erstatten.
__

L.G. Verona

Was die Menschen am besten können, ist, neue Informationen so zu filtern, dass bestehende Auffassungen intakt
bleiben.

verona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2013, 12:55   #6
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.733
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Keinerlei Ansprüche bei 400 Euro Job?

Hallo,

wenn meine Schwester den Job aufgibt..oder verlieren sollte (sie braucht den Job...)...dann wird sie rückwirkend klagen....haben wir alles besprochen...

ob's allerdings dann klappt...bleibt abzuwarten...

mein Sohn hatte im Studium auch einen Nebenjob...der war noch schlimmer..der AG..der hat überhaupt nichts gemeldet..."alles schwarz"....ich habs dann später der DRV gemeldet....weil die ja für die Überprüfung der Arbeitgeber zuständig sind...hat aber niemanden interessiert...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2013, 13:45   #7
wolfmuc
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.03.2013
Ort: Bayer / Allgäu
Beiträge: 321
wolfmuc Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Keinerlei Ansprüche bei 400 Euro Job?

nur so nebenbei --
was hindert dich nen anderen Arbeitgeber zu suchen ?

lg
__

M 52 Bipolar2 Krebs GdB 90
wolfmuc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2013, 09:58   #8
westerngirl->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.05.2013
Ort: zu Hause ;-)
Beiträge: 15
westerngirl
Standard AW: Keinerlei Ansprüche bei 400 Euro Job?

ich suche bestimmt nebenher einen anderen job aber die liegen nicht mal eben auf der Straße rum leider und ja ein mündlicher Vertrag besteht schon aber dieser gilt für eine Firma und nicht für eine versteckte 2 Firma und ich tätige Aufgaben die nicht mal annähernd etwas mit dem Stellenangebot zu tun haben somit sehe ich das mal als vortäuschen falscher Tatsachen an und gestern hieß es plötzlich auf Nachfrage wegen Vertrag......so etwas gibt es dort nicht nur ne Anmeldung das man eingestellt ist.Hinzu kommt das ich wollte das mein Gehalt auf das Konto meines Partners geht da ich mein eigenes gerade auflöse...die Antwort war das würde nicht gehen wenn nur ne Barauszahlung oder das eigene Konto. das ist doch alles mehr als komisch......kenne sowas von nirgends aber noch muß ich hingehen denn sonst bekomm ich mit dem Jobcenter Ärger man weiß ja nie wie die so etwas handhaben
westerngirl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2013, 10:58   #9
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.733
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Keinerlei Ansprüche bei 400 Euro Job?

hast du eine Kopie von der Anmeldung zur Mini-Job-Zentrale?

die müssen dich ordnungsgemäß angemeldet haben...wenn nicht, hetze denen mal die Mini-Job-Zentrale und die Rentenversicherung auf den Hals...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2013, 13:29   #10
westerngirl->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.05.2013
Ort: zu Hause ;-)
Beiträge: 15
westerngirl
Standard AW: Keinerlei Ansprüche bei 400 Euro Job?

ich habe noch gar nichts.....außer ne mündliche Zusage
westerngirl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2013, 17:50   #11
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Keinerlei Ansprüche bei 400 Euro Job?

Zitat:
Aufgrund von Gesetzesänderungen besteht Versicherungspflicht in der Rentenversicherung
  • für eine geringfügig entlohnte Beschäftigung, die ab dem 1. Januar 2013 aufgenommen wird
  • und ...

Minijob-Zentrale - Versicherungspflicht in der Rentenversicherung
Der Eigenanteil bei der Rentenversicherung ist minimal. (3,9 %vom Brutto)

400 Brutto - 15,60 RV-Beitrag (3,9% von 400) = 384,40 Netto.
300 Brutto - 11,70 RV-Beitrag = 288,30 Netto
200 Brutto - 7,80 RV-Beitrag = 192,20 Netto

Wenn der Minijober weniger als 175 Euro Brutto verdient, steigt sein RV-Beitrag wieder an.
Grund: bei einem Verdienst unter 175 Euro (Mindestverdienst für die RV-Berechnung) zahlt der Arbeitgeber weniger an die Rentenversicherung und du musst mehr bezahlen.

100 Euro Brutto - 18,08 RV-Beitrag = 81,92 Netto.

Von der RV-Pflicht kann sich der Mini-Jobber befreien lassen.
Dann einfach einen Brief an den Arbeitgeber schreiben, dass man keinen Eigenanteil für den RV-Beitrag zahlen möchte.
Eine einmal erklärte Befreiung kann für die Dauer des Beschäftigungsverhältnisses nicht mehr zurückgenommen werden.


Als ALG2-Emfpäger hast du, soweit ich es sehe, keine Nachteile durch die Rentenversicherungsbeiträge.

Der Freibetrag änderst sich nicht, denn der wird immer vom Brutto berechnet (nicht vom Netto).

Wenn du beim Minijob 15 Euro RV-Beitrag zahlst hast du 15 weniger Netto. Und bekommst 15 Euro mehr ALG 2.
Wenn du keinen RV-Beitrag zahlst (Befreiung), hast du Netto 15 Euro mehr und benötigst 15 Euro weniger ALG 2.
Aus meiner Sicht also ein Nullsummenspiel auf dem Konto.

Ich zahle den Eigenanteil an die Rentenversicherung und lass mich nicht befreien.

Minijob: Neuregelung verschafft Rentenplus
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2013, 08:41   #12
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Keinerlei Ansprüche bei 400 Euro Job?

Zitat:
ich habe noch gar nichts.....außer ne mündliche Zusage
Du arbeitest aber schon da, oder? Ich würde mich wegen der Minijobzentrale schlau machen. Nicht, dass Du da schwarz arbeitest.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland