Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> 4 Wochen unengeltliches Praktikum jetzt AGH-Maßnahme bei gleicher Einrichtung


Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


:  22
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.04.2013, 21:28   #1
Matschi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.04.2013
Beiträge: 3
Matschi
Standard 4 Wochen unengeltliches Praktikum jetzt AGH-Maßnahme bei gleicher Einrichtung

Hallo,

Ich habe mich ende Feb.2013 in einem Pflegeheim als Stationshilfe beworben.Diese Stellenausschreibung habe ich in der örtlichen Tageszeitung gefunden. Hatte dann am 04.03.2013 dort ein Vorstellungsgespräch.
Die Pflegedienstleitung bat mich dann darum das ich mit dem JC abkläre ob die möglichkeit bestünde das ich vom 11.03 - 08.04.2013 dort ein unengeltliches Praktikum mache, so das sie beide seiten Sprich ich und PDL ein Bild davon machen können ob ich für die Arbeit geeignet bin weil es sich um eine Demenzstation handelt.
Das JC willigte ein und ich begann dann wie vereinbart am 11.03. mein Praktikum. Während dieses Praktikum mischte sich das Jobcenter ein und bot dem Träger des Pflegeheimes die überprüfung an ob sie für eine AGH- Maßnahme geeignet sind. Mir wurde aber in den gesamten 4 Wochen mehrmals gesagt das dies keine auswirkung auf meine Einstellung nach den 4 Wochen hätte.
Das Praktikum endete und die PDL(Pflegedienstleitung) war der meinung das Sie abwarten möchte ob sie nun zugelassen werden für diese AGH. Wir verblieben so das sich der Träger meldet sobald die Prüfung abgeschlossen ist.
Vor 1 Woche meldet sich dann das Pflegeheim das Sie zugelassen worden sind, und Sie mir daher anbieten würden das ich nun ein halbes Jahr diese AGH mache, denn für eine entscheidung zur Anstellung für oder gegen mich hätten die 4 Wochen nicht ausgreicht. Habe aber in den 4 Wochen immer nur Positive rückmeldungen bekommen.
Ich habe dann der PDL gesagt das ich das so nicht entscheiden kann und ich mich erst mit meinen Sachbearbeiter diesbezüglich in Verbindung setzten möchte.
Ich habe dann mit meinen Sachbearbeiter beim JC rücksprache gehalten. Und dieser Teilte mir mit, das er mit dem Pflegeheim vereinbart hätte das ich ab den 02.05.2013 dort diese Stelle antreten würde. Ich würde diesbezüglich noch einen Vermittlungsvorschlag bekommen.
Heute erhielt ich einen Anruf vom Pflegeheim das ich morgen vorbei kommen soll um den Vertrag für die AGH zu unterschreiben. Habe dann versucht meinen Sachbearbeiter beim JC zu erreichen aber dies war vergebens.

Muss ich nun wirklich morgen dahin um den Vertrag zu unterschreiben( wobei ich mich auch frage wozu man bei einer AGH einen Vetrag braucht?!) , und muss ich auch am 2.5. diese stelle dann antreten wenn ich vom JC noch keinen Vermittlungsvorschlag habe?...Denn bis jetzt ist es ja alles nur Mündlich.

Es ist nicht so das ich darauf keinen Bock hätte aber mich macht das ganze etwas Ärgerlich, denn ich habe mir 4 Wochen lang wirklich den A.... aufgerissen, habe Überstunden gemacht bin an meinen Freientagen eingesprungen, habe Arbeiten gemacht die nicht zu meiner Tätigkeit als Stationshilfe gehörten, und das alles "nur" damit sie mit mir zufrieden sind und ich nicht mehr auf Sozialleistungen angewiesen bin. Und dann mischt sich das JC ein und plötzlich ist sich die PDL nicht mehr sicher ob ich dafür geeignet bin oder nicht!! Noch dazu soll ich bei dieser AGH keine zusätzliche Arbeit machen, sondern als Stationshilfe arbeiten und das vernichtet wieder einen Regulären Arbeistplatz. Was ja eigentlich auch nicht zulässig ist!!...
Matschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2013, 22:03   #2
kelebek
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kelebek
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1.885
kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek
Standard AW: 4 Wochen unengeltliches Praktikum jetzt AGH-Maßnahme bei gleicher Einrichtung

Hm, wenn das Pflegeheim Dich einstellt, haben die dann doch (nach der jetzt geplanten 6-monatigen AGH nochmals) eh sechs Monate (Probe-)Zeit, in der Du umgehend (naja 14-Tagesfrist) gekündigt werden kannst.

Ich empfinde die ganze Angelegenheit als Schweinerei Dir gegenüber. (Und der Steuerzahlergemeinschaft ggü. im Übrigen auch.)


[Edit:]
Zitat von Matschi Beitrag anzeigen
... Noch dazu soll ich bei dieser AGH keine zusätzliche Arbeit machen, sondern als Stationshilfe arbeiten ... [r]eguläre[r] Arbeistplatz...
Du könntest insofern die AGH entspannt machen und dann am Arbeitsgericht den regulären Lohn einklagen. (Keine Kosten für Dich. M.E. keine Anwaltspflicht für Dich. (Kannst Dir aber einen per PKH beiordnen lassen.) Alles ganz fein und einfach mit dem Rechtspfleger am ArbG auszubaldowern.) --- Ich begrüßte ein solches Vorgehen. Allerdings muss man sich der Nachteile auch bewusst sein: Der AG wird einen vielleicht nicht unbedingt ins Herz schließen.
kelebek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2013, 00:17   #3
Minimina
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.11.2011
Beiträge: 2.020
Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina
Standard AW: 4 Wochen unengeltliches Praktikum jetzt AGH-Maßnahme bei gleicher Einrichtung

Wenn Du nach 4 Wochen eingestellt worden wärest, wäre das dann

1. Eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung gewesen?
2. Wärest Du dann aus dem Bezug Alg I oder II raus gewesen?
3. Wie kann eine Beschäftigung, in der Du nach 4 Wochen einen regulären Arbeitsvertrag bekommen hättest "zusätzlich" im Sinne der Anforderung an eine AGH sein?
4. Hast Du eine EGV unterschrieben?

Man hat immer das Recht einen Vertrag mit nach Hause zu nehmen und ihn zu prüfen. Das ist egal ob beim JC oder einer Firma.

Bitte schaue morgen schon ganz früh ins Forum. Vielleicht haben diejenigen die über AGHs besser Bescheid wissen dann schon was geschrieben. Ansonsten Vertrag nicht unterschreiben und mitnehmen und dann hier ins Forum stellen. Das dürfte kein Problem sein, da Du erst am 02.05. (Donnerstag?) anfangen sollst. Es ist halt wichtig dass Du ganz ruhig und bestimmt sagst, dass Du jeden Vertrag erst überschläftst.

LG MM
Minimina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2013, 05:37   #4
HartzVerdient
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HartzVerdient
 
Registriert seit: 29.08.2012
Beiträge: 3.791
HartzVerdient Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 4 Wochen unengeltliches Praktikum jetzt AGH-Maßnahme bei gleicher Einrichtung

Zitat von Matschi Beitrag anzeigen
11.03 - 08.04.2013 dort ein unengeltliches Praktikum [...] aber mich macht das ganze etwas Ärgerlich, denn ich habe mir 4 Wochen lang wirklich den A.... aufgerissen, habe Überstunden gemacht bin an meinen Freientagen eingesprungen, habe Arbeiten gemacht die nicht zu meiner Tätigkeit als Stationshilfe gehörten
Nimm mal die rosa Brille ab!!!

*Patsch* (linke Backe) *Patsch* (rechte Backe)

Aufgwacht ?

Wer macht denn so etwas bescheuertes ? 4 Wochen unentgeltliches Praktikum beim Altenpfleger, wo du dich kaputtschuftest ?

Merken für die ewige Zukunft. Wer deine Arbeitskraft braucht, stellt dich ab Tag 1 ein. Ein vorgeschaltetes Praktikum bedarf es nicht, da du IdR. eine 6 monatige Probezeit hast.

Gerade in der Altenpflege sucht man Mitarbeiter wie dumm, da hättest du denen von Anfang an mitteilen müssen, dass du da garantiert nicht für lauf arbeitest.

Vieleicht hat dir diese Verarscherei endlich die Aufgen aufgemacht.

Für die Zukunft ! Entweder 1-2 Tage Probearbeit (Bezahlt) oder sofortige Einstellung ggf. Einfühlungsvermögen. Kein Praktikum, schon gar nicht für lau und schon gar nicht 4 Wochen.

Ein Praktikumn dient dazu, etwas zu lernen. Das hast du nun Gott sei Dank.
__

"Eines Tages, möglicherweise jedoch nie, werde ich dich um eine kleine Gefälligkeit bitten."
HartzVerdient ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2013, 05:44   #5
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 4 Wochen unengeltliches Praktikum jetzt AGH-Maßnahme bei gleicher Einrichtung

liegt doch a.d.Hand.

Praktikum (und Probearbeiten)sind zu honorieren- notfalls einklagen.
AGH ist eindeutig gesetzteswidrig
da ein Vers.Pflicht.Vollzeitjob.
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2013, 07:21   #6
JohnThompson
 
Registriert seit: 21.04.2013
Beiträge: 241
JohnThompson JohnThompson
Standard AW: 4 Wochen unengeltliches Praktikum jetzt AGH-Maßnahme bei gleicher Einrichtung

Würde vorschlagen, du lädst erst einmal den Vertrag/Schreiben vom Jobcenter anonymisiert hoch, damit man sich über die Inhalte ein Bild machen kann.

Aber machen wir uns nichts vor...

- Du hast 1 Monat lang de facto unentgeltlich 120% gegeben

- Du wirst die AGH heute unterschreiben und wieder 120% geben, solange diese Maßnahme läuft, in der Hoffnung dort unbefristet eingestellt zu werden

- Vermutlich ist der Laden aber jetzt angefixt worden und holt sich dann einfach den nächsten vom Amt

- Vielleicht behält man dich nach Ablauf der AGH auch... trotzdem wurdest du ausgebeutet und nach Strich und Faden verarscht (vermute mal du bekommst 900 brutto und machst das, was du im Rahmen der ausgeschriebenen Vollzeitstelle hättest machen sollen)

- Das ist keine Stelle der Welt wert!

- Für eine etwaige Klage (machst du vermutlich sowieso nicht!) musst du Beweise sichern. Die Stellenanzeige aus der Zeitung, Protokoll über deine Tätigkeiten im Probearbeiten, ggf. Zeugnis für das Probearbeiten, deine Tätigkeiten im Rahmen der AGH (am besten wäre sogar ein tägliches Protokoll)
JohnThompson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2013, 08:01   #7
kelebek
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kelebek
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1.885
kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek
Standard AW: 4 Wochen unengeltliches Praktikum jetzt AGH-Maßnahme bei gleicher Einrichtung

Zitat von kelebek Beitrag anzeigen
...

Zitat von Matschi Beitrag anzeigen
... Noch dazu soll ich bei dieser AGH keine zusätzliche Arbeit machen, sondern als Stationshilfe arbeiten ... [r]eguläre[r] Arbeistplatz...
Du könntest insofern die AGH entspannt machen und dann am Arbeitsgericht den regulären Lohn einklagen. (Keine Kosten für Dich. M.E. keine Anwaltspflicht für Dich. (Kannst Dir aber einen per PKH beiordnen lassen.) Alles ganz fein und einfach mit dem Rechtspfleger am ArbG auszubaldowern.) ...
Zitat von JohnThompson Beitrag anzeigen
... machen wir uns nichts vor...

...

- Für eine etwaige Klage (machst du vermutlich sowieso nicht!)
Wer weiß? (Seien wir so höflich und geben keine vorschnellen Urteile ab!)

Zitat:
musst du Beweise sichern. Die Stellenanzeige aus der Zeitung, Protokoll über deine Tätigkeiten im Probearbeiten, ggf. Zeugnis für das Probearbeiten, deine Tätigkeiten im Rahmen der AGH (am besten wäre sogar ein tägliches Protokoll)
Wie gesagt ...

Zitat von kelebek Beitrag anzeigen
... --- Ich begrüßte ein solches Vorgehen[:]
Zitat von kelebek Beitrag anzeigen
... die AGH entspannt machen und dann am Arbeitsgericht den regulären Lohn einklagen. ...
Allerdings muss man sich der Nachteile auch bewusst sein: Der AG wird einen vielleicht nicht unbedingt ins Herz schließen.
kelebek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2013, 08:16   #8
Sprotte
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Sprotte
 
Registriert seit: 03.03.2008
Ort: ...im Eisbärengehege
Beiträge: 1.897
Sprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte Enagagiert
Standard AW: 4 Wochen unengeltliches Praktikum jetzt AGH-Maßnahme bei gleicher Einrichtung

Bist du Altenpflegehelferin ? Oder hast du einen artverwandten Beruf ?
Sprotte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2013, 10:07   #9
HartzVerdient
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HartzVerdient
 
Registriert seit: 29.08.2012
Beiträge: 3.791
HartzVerdient Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 4 Wochen unengeltliches Praktikum jetzt AGH-Maßnahme bei gleicher Einrichtung

Zitat von JohnThompson Beitrag anzeigen
... vermute mal du bekommst 900 brutto und machst das, was du im Rahmen der ausgeschriebenen Vollzeitstelle hättest machen sollen ...
Die Stelle als Stationshilfe liegt ungefähr bei 1600-1700 € Brutto mtl. Dafür darfst du dann regelmäßig an den WE arbeiten, auch an deinen sogenannten freien WE Tagen darfst du desöfteren arbeiten. Je nachdem wie du eingeteilt wirst.
__

"Eines Tages, möglicherweise jedoch nie, werde ich dich um eine kleine Gefälligkeit bitten."
HartzVerdient ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2013, 11:22   #10
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 4 Wochen unengeltliches Praktikum jetzt AGH-Maßnahme bei gleicher Einrichtung

Das Ganze stinkt mächtig!
Eine AGH muss formell zugewiesen werden - ein Job kann nicht auf einmal
eine AGH sein.
Ich würde mir das nicht gefallen lassen - und ein Arbeitgeber, der bei sowas mitspielt
und einen ausnutzt, wäre ebenso nicht der meine.

Durch das "Einmischen" des JC wurde dir anscheinend eine Aussicht auf einen richtigen Job genommen?
Gewerkschaft einschalten - Beschwerde einreichen!
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2013, 13:14   #11
Minimina
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.11.2011
Beiträge: 2.020
Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina
Standard AW: 4 Wochen unengeltliches Praktikum jetzt AGH-Maßnahme bei gleicher Einrichtung

Zitat von gila Beitrag anzeigen
Eine AGH muss formell zugewiesen werden - ein Job kann nicht auf einmal eine AGH sein.
Danke gila. Das war es, bei dem ich mir nicht ganz sicher war.

Zitat:
Durch das "Einmischen" des JC wurde dir anscheinend eine Aussicht auf einen richtigen Job genommen?
Gewerkschaft einschalten - Beschwerde einreichen!
Genau deswegen meine Fragen. Gewerkschaft ist ne sehr gute Idee. Da dürfte den Menschenschindern das Fracksausen gehen, nachdem sie sich schon die Hände gerieben haben.

Es ist eine unglaubliche Sauerrei, das die JC in allen Bereichen, die LE daran hindern einen Beruf auszuüben, zwingen Minijobs zu kündigen und Selbständige ruinieren.

Grade solch ein Sache wie Matschi sie hier beschreibt, könnte man bei anständiger Beweissicherung grösser in die Öffentlichkeit bringen.

LG MM
Minimina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2013, 14:03   #12
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 4 Wochen unengeltliches Praktikum jetzt AGH-Maßnahme bei gleicher Einrichtung

Fachliche Hinweise
Nun, grundsätzlich erscheint eine AGH ja eine MAßNAHME zu sein - und kein verbilligtes Pseudo-Dauerarbeitsverhältnis ...

Fachliche Hinweise hierzu (als pdf anbei)

A 1.4 Arbeitsmarktpolitische Zweckmäßigkeit

(1) Eingliederungsvereinbarung
Die Teilnahme an einer AGH MAE erfolgt grundsätzlich auf der Basis einer Potenzialanalyse und einer individuell mit dem Teilnehmer vor Maßnahmeeintritt abgeschlossenen Eingliederungsvereinbarung bzw. der mit Verwaltungsakt nach § 15 Abs.1 Satz 6 SGB II festgelegten Bestimmungen.
Auch die Unterbreitung einer AGH MAE im Rahmen eines Sofortangebotes nach § 15a SGB II setzt voraus, dass zumindest im Rahmen eines (Kurz-) Profilings die Fördernotwendigkeit im Hinblick auf den für eine AGH MAE vorrangig in Betracht kommenden Personenkreis festgestellt wurde.
Die pauschale Zuweisung jedes Antragstellers in eine AGH MAE ist unzulässig. Ergänzend wird auf die fachlichen Hin-weise und Empfehlungen zu A 4.5 verwiesen.

A 2 Rahmenbedingungen für die Ausübung von AGH MAE
Fachliche Hinweise

(1) Kein Arbeitsverhältnis
Bei der Beschäftigung in einer AGH MAE wird ein Arbeitsverhältnis im Sinne des Arbeitsrechts nicht begründet. Ein Arbeitsvertrag wird nicht geschlossen.
Während der Teilnahme erhält der erwerbsfähige Hilfebedürftige zzgl. zum Arbeitslosengeld II eine angemessene Mehraufwandsentschädigung (siehe A 3.1). Das Sozialrechtsverhältnis zum Träger der Grundsicherung besteht fort.

...
(13) Zeitlicher Umfang
Der zeitliche Umfang der AGH MAE ist unter Berücksichtigung der Erforderlichkeit im Einzelfall festzulegen (vgl. BSG Urteil vom 16.12.2008, Az: B 4 AS 60/07 R). Eigen-bemühungen der Teilnehmer zu ihrer beruflichen Eingliederung sind zu ermöglichen.

Empfehlung
(14) Dauer und zeitlicher Umfang der Beschäftigung
• Durch AGH MAE sollen keine dauerhaften „Ersatzbeschäftigungen“ geschaffen werden. Daher sollte die individuelle Zuweisungsdauer der erwerbsfähigen Hilfebedürftigen in AGH MAE zeitlich begrenzt werden.
• Feste Grenzen für den zulässigen zeitlichen Umfang von AGH MAE gibt es nicht. Aus dem BSG Urteil vom 16.12.2008 (Az: B 4 AS 60/07 R) geht hervor, dass eine wöchentliche Arbeitszeit von 30 Stunden nicht unzumutbar ist.
• Die Beschäftigungszeit des Teilnehmers sollte individuell und variabel gestaltet werden.
Um den Teilnehmern Eigenbemühungen zu ihrer beruflichen Eingliederung zu ermöglichen, sollte die Beschäftigungszeit für AGH MAE 30 Stunden wöchentlich (einschl. Qualifizierungsanteilen) nicht überschreiten.

A 4 Rechtmäßigkeit der Leistungserbringung bei AGH MAE
A 4.1 Kerngeschäft der Jobcenter
Fachliche Hinweise
(1) Kerngeschäft
Das Jobcenter ist für die rechtmäßige Erbringung von Arbeitsgelegenheiten als Eingliederungsleistung verantwortlich.
Prüfung der Förderungsvoraussetzungen, Förderentscheidung und Bewilligung der Maßnahme, Entscheidung über individuellen Förderbedarf, Auswahl und Zuweisung der erwerbsfähigen Hilfebedürftigen, Mittelbewirtschaftung, Maßnahmekontrolle und
Ahndung von Leistungsstörungen sowie Auswertung der Maßnahme gehören zum nach dem SGB II gesetzlich geregelten Kerngeschäft der Jobcenter.
Die Entscheidungen sind nachvollziehbar zu dokumentieren.

------------------------------
Nun: anscheinend bedarf es hier auch eines ZUGELASSENEN MAßNAHMETRÄGERS - fraglich, ob ein Pflegeheim dies ist...

Ich würde hier ein dickes Fass aufmachen - sowas geht ja GAR NICHT!

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf FH AGH.pdf (287,9 KB, 79x aufgerufen)
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2013, 15:47   #13
Matschi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.04.2013
Beiträge: 3
Matschi
Standard AW: 4 Wochen unengeltliches Praktikum jetzt AGH-Maßnahme bei gleicher Einrichtung

Zitat von Minimina Beitrag anzeigen
Wenn Du nach 4 Wochen eingestellt worden wärest, wäre das dann

1. Eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung gewesen?
2. Wärest Du dann aus dem Bezug Alg I oder II raus gewesen?
3. Wie kann eine Beschäftigung, in der Du nach 4 Wochen einen regulären Arbeitsvertrag bekommen hättest "zusätzlich" im Sinne der Anforderung an eine AGH sein?
4. Hast Du eine EGV unterschrieben?

LG MM
Hallo Danke für deine Antwort...

Ja die Arbeit wäre Sozialversicherungspflichtig gewesen, ich wäre mit der Einstellung auch aus dem Bezug von ALG II gekommen. Also wäre damit meine Hilfsbedürftigkeit beendet gewesen.
Wie kann eine Beschäftigung, in der Du nach 4 Wochen einen regulären Arbeitsvertrag bekommen hättest "zusätzlich" im Sinne der Anforderung an eine AGH sein?
Das ist genau die selbe frage die ich mir stelle.

Da meine Alte EGV abgelaufen ist, bekomme ich die Tage eine neue per Post zugsendet die ich 1 mal unterschreiben soll und dann wieder an das JC zurück schicken soll.. Da diese aber bis heute noch nicht angekommen ist, habe ich diese auch noch nicht unterschrieben.
Matschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2013, 15:50   #14
Matschi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.04.2013
Beiträge: 3
Matschi
Standard AW: 4 Wochen unengeltliches Praktikum jetzt AGH-Maßnahme bei gleicher Einrichtung

Zitat von Sprotte Beitrag anzeigen
Bist du Altenpflegehelferin ? Oder hast du einen artverwandten Beruf ?
Ich bin weder Altenpflegerin noch habe ich einen artverwandten Beruf erlernt.
Meine Erlernter Beruf ist Hauswirtschafterin....
Matschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2013, 15:50   #15
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 4 Wochen unengeltliches Praktikum jetzt AGH-Maßnahme bei gleicher Einrichtung

Und wirst du hoffentlich auch nicht unterschreiben, sondern erstmal hier einstellen!

Frage doch mal bei der Gewerkschaft nach, was du tun kannst.
Es ist wirklich traurig, dass man solche Schwachmaten nicht ANZEIGEN kann, weil sie einem sogar reelle Chancen nehmen!

Wie wäre STATT der unterschriebenen EGV eine offizielle ANFRAGE an den SB (Durchschrift GEschäftsführung) mit einigen peinlichen Fragen zu der Sache, die du hier erleben musst?

Dann könnte man auf eine Stellungnahme gespannt sein!
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2013, 15:54   #16
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.728
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 4 Wochen unengeltliches Praktikum jetzt AGH-Maßnahme bei gleicher Einrichtung

Hallo,

unternimm etwas dagegen...schau dir die Links und Infos von Minima und Gila genau an...
druck es dir aus, hol dir rechtliche Hilfe...das muss an die große Glocke...

Presse...wäre nicht schlecht...da mal wieder bewiesen wird, wie durch Kungelei Arbeitsplätze vernichtet werden..

hierzu fallen mir immer wieder die 1-Euro-Jobber bei unserem Friedhof ein..
seit Jahren!!! räumen die am Friedhof auf....der Leiter des JC ist übrigens Mitglied im Kirchenvorstand...
noch Fragen?

ich könnte , aber die Leute lassen sich nicht helfen..die haben aufgegeben und fühlen sich als Sklaven gebraucht und wollen auch nicht "nachher kriegt Pastor noch Ärger"...."ne, das ist alles gut so"..."na, ich hab ja was zu tun"...
andere ARbeit mag ich nicht mehr"...

wie soll man da noch helfen...

hier in diesem Fall würde ich mich genau informieren, alles lesen und verstehen und umsetzen, was mir in die Finger käme und dann ab zum Gericht...

da würde ich auch wohl versuchen wollen, meinen Arbeitsplatz einzuklagen oder eine Entschädigung zu fordern...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2013, 16:26   #17
HartzVerdient
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HartzVerdient
 
Registriert seit: 29.08.2012
Beiträge: 3.791
HartzVerdient Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 4 Wochen unengeltliches Praktikum jetzt AGH-Maßnahme bei gleicher Einrichtung

Zitat von Minimina Beitrag anzeigen
Gewerkschaft ist ne sehr gute Idee. Da dürfte den Menschenschindern das Fracksausen gehen, nachdem sie sich schon die Hände gerieben haben.
Zitat von gila Beitrag anzeigen
Gewerkschaft einschalten - Beschwerde einreichen!
Zitat von Anna B. Beitrag anzeigen
Da würde ich auch wohl versuchen wollen, meinen Arbeitsplatz einzuklagen oder eine Entschädigung zu fordern...
Könnt ihr alles knicken. Die Gewerkschaften machen sich damit nicht einmal die Hände schmutzig. Wenn man dort vorbeigeht, werden sie dir erzählen, dass du ohne Vertrag wohl nichts machen kannst - und die auch nicht.

Allerdings werden die ggf. wohl doch wegen dem Eingriff des JC dort ein Schreiben aufsetzen bzw. einmal durch die Rechtsabteilung anrufen und dem Abhilfe schaffen.

Mehr wird da unter dem Strich nicht rauskommen. Arbeit einklagen ? Wo denn ?

Ich weiß das aus erster Hand. Ist mir so ähnlich passiert. Vorstellungsgespräch, es kam ein mündlicher Arbeitsvertrag zu Stande, schriftlich sollte am ersten Tag folgen. 2 Tage später Absage. Gewerkschaft fand das alles schlimm, konnte nix machen. Klagen keine Aussicht auf Erfolg, da keine Beweise. Auch wenn man auf Arbeit klagen würde, hätte dies kein Bestand, da Arbeitsverhältnis zerrüttet und man wohl 1 Tag später wieder vor die Türe geworfen wird. Ergo Gewerkschaft: Vergessen und Next!
__

"Eines Tages, möglicherweise jedoch nie, werde ich dich um eine kleine Gefälligkeit bitten."
HartzVerdient ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2013, 16:39   #18
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 4 Wochen unengeltliches Praktikum jetzt AGH-Maßnahme bei gleicher Einrichtung

Bissel anders liegt es hier schon, denn sie soll ja die gleiche "Stelle" als Stationshilfe, auf die sie schon 4 Wochen Praktikum gemacht hat und die ihr als STELLE in Aussicht gestellt wurde, nun als "AGH" billig abdecken und quasi "über Nacht" wird ein PFLEGEHEIM als "Maßnahmeträger für AGHs" zugelassen?

Das stinkt aber mächtig
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2013, 16:51   #19
HartzVerdient
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HartzVerdient
 
Registriert seit: 29.08.2012
Beiträge: 3.791
HartzVerdient Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 4 Wochen unengeltliches Praktikum jetzt AGH-Maßnahme bei gleicher Einrichtung

Zitat von gila Beitrag anzeigen
STELLE in Aussicht gestellt wurde, nun als "AGH" billig abdecken und quasi "über Nacht" wird ein PFLEGEHEIM
Ja richtig. Ein Maßnahmeträger muss zuerst zugelassen werden und muss auch einige Auflagen erfüllen, wie qualifiziertes Personal, welches den Teilnehmer dann ja auch an die Hand nehmen darf.

Hier sehe ich schon die Möglichkeit, ggf. durch eine Gewerkschaft vorzugehen. Allerdings setzt dies auch Kenntnisse des Gewerkschaftsberaters voraus, bzw. dessen Lakaien vom DGB Rechtssschutz (die selbst keinen Plan haben).

Unter dem Strich wird dann sicherlich wohl das eine oder andere Telefonat laufen bzw. 1-2 Schreiben und gut iss. Richtige Vorgehensweise wäre wohl ein RA mit Kompetenz in Sozialrecht. Aber auch hier gibt es mehr Pfeiffen als man glaubt.

Aber ernsthaft, der Fehler ist ja im Vorfeld passiert. Keiner macht ein 4 wöchiges Praktikum für lau. Da fängts doch schon an. Die kausale Kette zieht sich nun weiter und ich frage mich ernsthaft, ob man dm Betroffenen nun so einen Prozess zumuten sollte.

Ich persönlich würde es jetzt unter Lebenserfahrung abhaken und die ganze vertane Zeit (welche mit Klagen usw. vergeudet wird) dafür nutzen, um eine neue Stelle zu bekommen.

Kurz und knapp zum Chef des Altenpflegeladens rennen und fragen "Stellst du mich jetzt ein oder nicht". Wenn die Antwort "Nein" ist, Sachen packen und gehen.
__

"Eines Tages, möglicherweise jedoch nie, werde ich dich um eine kleine Gefälligkeit bitten."
HartzVerdient ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2013, 17:04   #20
Sprotte
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Sprotte
 
Registriert seit: 03.03.2008
Ort: ...im Eisbärengehege
Beiträge: 1.897
Sprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte Enagagiert
Standard AW: 4 Wochen unengeltliches Praktikum jetzt AGH-Maßnahme bei gleicher Einrichtung

Zitat von Matschi Beitrag anzeigen
Ich bin weder Altenpflegerin noch habe ich einen artverwandten Beruf erlernt.
Meine Erlernter Beruf ist Hauswirtschafterin....
.....und in dem findest du anscheinend keine Anstellung.Wohl nicht so gefragt auf dem Arbeitsmarkt ?

Nun,so wie es aussieht kommst du auf einer Demenzstation klar......sonst würde die PDL dich nicht haben wollen.Jetzt bekommt dich der Träger sogar zum Nulltarif,wenn du dich nicht wehrst.

Wie wäre es denn,wenn du diesen Beruf lernst ? Entweder die 1-jährige Pflegehelferin oder die 3-jährige Exe .
Immerhin gehört Altenpflege zur Zeit zu den favorisierten Ausbildungen beim JC.....und die AWO bildet aus.
Guck doch mal auf die Homepage der AWO in deinem Bundesland (Ausbildung/Quereinstieg steht da drin)......und ins KURSNET der Ba,ob für deine Region in dem Bereich was gefördert wird.

Wenn das etwas für dich ist.....hilft es dir vielleicht auch beim wehren,indem du mal forderst was die fördern : Eine Umschulung/Ausbildung zur Pflegehelferin ....maybe
Sprotte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2013, 17:20   #21
kleinschreiber->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.01.2013
Beiträge: 93
kleinschreiber
Standard AW: 4 Wochen unengeltliches Praktikum jetzt AGH-Maßnahme bei gleicher Einrichtung

Zitat von gila Beitrag anzeigen
Bissel anders liegt es hier schon, denn sie soll ja die gleiche "Stelle" als Stationshilfe, auf die sie schon 4 Wochen Praktikum gemacht hat und die ihr als STELLE in Aussicht gestellt wurde, nun als "AGH" billig abdecken und quasi "über Nacht" wird ein PFLEGEHEIM als "Maßnahmeträger für AGHs" zugelassen?

Das stinkt aber mächtig
Sehe ich genauso, in dem Fall könnte man dem JC und Pflegeheim "Kungelei"
vorwerfen, wird man aber nie beweisen können.

Der Träger wird wohl da er sozusagen "Über Nacht" als Maßnahmeträger zugelassen wurde mit Sicherheit noch mehr als nur diese eine Stelle aus dem Hut zaubern, und wieder sind einige Arbeitsplätze vernichtet worden.

Andererseits werden durch die AGH/MAE ein paar Elos aus der Arbeitslosenstatistik entfernt, macht sich besonders zu Wahlzeiten natürlich
gut.

Dumm gelaufen für Matschi, dürfte wohl einiges an Druckertinte kosten, um unbeschadet aus der anstehenden AGH/MAE rauszukommen.
kleinschreiber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2013, 18:23   #22
BibiBlocksberg2009
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.09.2009
Beiträge: 728
BibiBlocksberg2009 BibiBlocksberg2009 BibiBlocksberg2009 BibiBlocksberg2009
Standard AW: 4 Wochen unengeltliches Praktikum jetzt AGH-Maßnahme bei gleicher Einrichtung

Zitat von Matschi Beitrag anzeigen
Ja die Arbeit wäre Sozialversicherungspflichtig gewesen, ich wäre mit der Einstellung auch aus dem Bezug von ALG II gekommen.
Ich schnall es echt nicht, Leute:
Was hat das Jobcenter von der AGH, wo sie damit weiter für Matschi zahlen müssen, wenn sie durch den Job vom Amt bzw. ALG2 weg gewesen wäre?
Irgendwas stimmt hier nicht....

Diesen "lustigen" Arbeitgeber würde ich der Presse melden.
Ruf da an, Matschi, und erzähl deine ganze Geschichte:
"Jobcenter verhindert Einstellung" oder "Krumme Touren im Pflegeheim ....", so etwas liest sich immer gut in der Lokalpresse.
Dieses Pflegeheim spekuliert ja offenbar auf kostenlose Praktikanten, AGHs, und wenn du die Monate vorbei hast, wird die ganze Show von vorne losgehen und wieder versucht, sich einen Elo kostenlos vom Amt finanzieren zu lassen für eine Arbeit, die ganz offensichtlich NICHT zusätzlich ist.....
Ich habe ja schon einige Sch....einereien gehört, aber das toppt doch wirklich alles !
BibiBlocksberg2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2013, 05:12   #23
kelebek
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kelebek
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1.885
kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek
Standard AW: 4 Wochen unengeltliches Praktikum jetzt AGH-Maßnahme bei gleicher Einrichtung

Ich frage erneut - etwas unbedarft - nach:

Warum nicht den ganzen Vorgang dokumentieren, sich meinetwegen auch einen Journalisten suchen, der das dann im Hintergrund mit auf dem Schirm hat, die sechs Monate AGH durchziehen und dann - dann erst! - seinen angemessenen Lohn für diese nicht zusätzliche Erwerbsarbeit (und nicht -gelegenheit; wie hier mit #1 beschrieben ist es ja eher eine (Arbeits-)'Ungelegenheit') am ArbG einklagen?
kelebek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2013, 08:27   #24
Minimina
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.11.2011
Beiträge: 2.020
Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina
Standard AW: 4 Wochen unengeltliches Praktikum jetzt AGH-Maßnahme bei gleicher Einrichtung

Zitat von kelebek Beitrag anzeigen
Ich frage erneut - etwas unbedarft - nach:

Warum nicht den ganzen Vorgang dokumentieren, sich meinetwegen auch einen Journalisten suchen, der das dann im Hintergrund mit auf dem Schirm hat, die sechs Monate AGH durchziehen und dann - dann erst! - seinen angemessenen Lohn für diese nicht zusätzliche Erwerbsarbeit (und nicht -gelegenheit; wie hier mit #1 beschrieben ist es ja eher eine (Arbeits-)'Ungelegenheit') am ArbG einklagen?
Tja, so eine Steilvorlage kann man sich nur wünschen um dem Treiben der JC ins Licht der Öffentlichkeit zu ziehen. Ich würde das direkt in die Journalie geben z.B. Markt, Monitor, Plusminus etc.

Das sind doch Aufhänger auf die nur gewartet wird, bei auch nur ein wenig kritischen Medien.

Dann könnte man auch gleich die Erfahrung mit den Medien hier ins Netz/Forum stellen.

LG MM
Minimina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2013, 09:14   #25
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: 4 Wochen unengeltliches Praktikum jetzt AGH-Maßnahme bei gleicher Einrichtung

Zitat:
3. Wie kann eine Beschäftigung, in der Du nach 4 Wochen einen regulären Arbeitsvertrag bekommen hättest "zusätzlich" im Sinne der Anforderung an eine AGH sein?
Diese Frage sollte man dem Jobcenter stellen, am besten schriftlich an die Geschäftsführung. Das ist eindeutig Missbrauch der Instrumente zur Eingliederung in Arbeit.

Eine Stelle auf dem 1. Arbeitsmarkt kann man nicht in eine zusätzliche Arbeitsgelegenheit umwandelt.
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
aghmaßnahme, einrichtung, gleicher, praktikum, unengeltliches, wochen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Getarntes 10 Wochen Praktikum gutholz Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 61 06.02.2012 09:52
Praktikum länger als 4 Wochen? Hermmie Allgemeine Fragen 5 19.07.2010 18:50
Maßnahme mit 2 x 4 Wochen Praktikum Fairlady1964 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 22 16.05.2010 10:46
EGV mit gleicher Maßnahme zum zweiten Mal Siegmund Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 14 28.04.2010 12:39
Muss die Arge einem ALGII-Empfänger jetzt neue Einrichtung zahlen? Sparks Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 20.02.2010 11:13


Es ist jetzt 11:11 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland