Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Minijob-länger als 6 Wochen krank

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.05.2007, 08:50   #1
Argon5
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.06.2005
Ort: rhein-main-donau
Beiträge: 104
Argon5
Standard Minijob-länger als 6 Wochen krank

Hi , ich habe mal eine Frage. Ich bin jetzt seit lägerem Krank geschrieben und es ist auch nicht abzusehen wie lange dies dauert. Habe jetzt zufälliger weise mein Konto überprüft und festgestellt das das Geld von meinem Arbeitgeber schon da, sehr früh diesmal, ist. Allerdings knapp 200,00 Euro weniger als normal. Hängt dies mit meiner Krankheit zusammen und muß ich dies dem Amt mitteilen um rückwirkend dann das fehlende Geld von der Kommune zu bekommen.

Argon5
__

Möge die Macht mit uns sein


"ARMUT IST DIE SCHLIMMSTE FORM VON GEWALT"
Mahatma Ghandi

Nichts macht uns feiger und gewissensloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden.
Marie v. Ebner-Eschenbach

Alles was ich hier von mir gebe, stellt nur meine persönliche Meinung dar, keine Rechtsberatung.

Wenn nichts an Teflon hängenbleiben kann, warum hängt dann Teflon an der Pf....?
Argon5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2007, 09:39   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

Ich denke mal schon. Die Lohnforrtzahlungspflicht endet nach 6 Wochen, Anspruch auf Kranklengeld gibt es ja nicht, also das Amt benachrichtigen.
Den vollen Ausglich für das fehlende Gehalt wird es wohl nicht geben. Nur den normalen HartzIV-Satz
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2007, 10:13   #3
Argon5
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.06.2005
Ort: rhein-main-donau
Beiträge: 104
Argon5
Standard

Das hieße es wird berechnet wie bisher, Regelsatz plus KdU plus jetzt verminderte Einahmen aus dem Minijob oder liege ich da jetzt falsch
argon5
__

Möge die Macht mit uns sein


"ARMUT IST DIE SCHLIMMSTE FORM VON GEWALT"
Mahatma Ghandi

Nichts macht uns feiger und gewissensloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden.
Marie v. Ebner-Eschenbach

Alles was ich hier von mir gebe, stellt nur meine persönliche Meinung dar, keine Rechtsberatung.

Wenn nichts an Teflon hängenbleiben kann, warum hängt dann Teflon an der Pf....?
Argon5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2007, 12:56   #4
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.371
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard

Hallo Argon,

auf Deinem ArGe-Bescheid ist auch der Freibetrag ausgewiesen, der Dir bei Erwerbseinkommen zusteht (bei 400,00€ ein "Extra-Bonus" von 160€).

Dieser Freibetrag fällt dann natürlich in Zukunft weg (ausgenommen ist noch der akutelle Monat, in dem der verminderte Freibetrag durch vermindertes Minijob-Einkommen berechnet wird).

Ansonsten wie Du sagst: Regelsatz und KdU


Gruß, biddy
biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
krank, minijoblaenger, minijoblänger, wochen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Länger als 3 Wochen verreisen Winterprinz ALG II 11 10.02.2008 18:41
Länger als 6 Monate krank - Neuer Bewilligungsbescheid nur vorläufig Gute Fee Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 8 27.01.2008 17:49
länger als 6 Wochen krankgeschrieben? Dennis ALG II 4 25.10.2006 12:24
Was passiert,wenn ich länger als 6 Wochen Krankges.bin? Pumuckel ALG II 3 19.06.2006 19:50
Antragsbearbeitung 12 Wochen und länger Bienchen Anträge 5 25.04.2006 20:19


Es ist jetzt 12:10 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland