Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.02.2013, 09:49   #1
SpecialK->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.02.2013
Beiträge: 5
SpecialK
Standard Muss ich meine Psychosamatische Erkrankung dem Amt sofort mitteilen?

Bei mir wurde heute eine Psychosomatische Erkrankung festgestellt, muss ich dieses dem Amt unverzüglich mitteilen? Habe seit 1 woche einen neuen Bearbeiter zu dem mein vertrauen bisher aber noch nicht da ist .Habe heute einen termin dort, muss ich ihm das offen dalegen?
SpecialK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 10:06   #2
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.525
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Muss ich meine Psychosamatische Erkrankung dem Amt sofort mitteilen?

Hallo,

deine Erkrankung geht niemanden etwas an, schon garnicht dem SB.

Bist du krankgeschrieben?


__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 10:15   #3
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Muss ich meine Psychosamatische Erkrankung dem Amt sofort mitteilen?

Einen SB beim Jobcenter gehen die Diagnosen nicht an. Wenn Du durch die Krankheit Einschränkungen hast, kannst Du z.B. sagen, dass Du Probleme hast, wenn Arbeit zu stressig, unter Zeitdruck ist etc. Aber nicht mehr. Dann müssen die Dich notfalls zum ÄD schicken, der dann feststellt, was Du noch arbeiten kannst. An so ein Gutachten muss sich der SB dann halten. Du musst auch nur Arbeiten annehmen, die Du gesundheitlich machen kannst.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 10:23   #4
SpecialK->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.02.2013
Beiträge: 5
SpecialK
Standard AW: Muss ich meine Psychosamatische Erkrankung dem Amt sofort mitteilen?

Ja habe eine AU, mein hausarzt sagt auch das er mir die immer wieder verlängern wird bis der rest durch neurolgen und Psychotherapheuten geklärt ist.
SpecialK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 10:39   #5
hundefreundin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.02.2013
Beiträge: 94
hundefreundin
Standard AW: Muss ich meine Psychosamatische Erkrankung dem Amt sofort mitteilen?

also meine sb´s wussten von meinen massiven einschränkungen, bin derzeit au und demnächst gehts wieder zum amtsärztlichen dienst.

habe zwar bammel vor der begutachtung, - aber die einschränkungen sind ja nunmal da. -

wenn ich einschränkungen nicht deklariere, kann ja auch niemand helfen bzw. darauf eingehen.....!!!

dass sollte jeder für sich klären.
hundefreundin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 10:41   #6
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Muss ich meine Psychosamatische Erkrankung dem Amt sofort mitteilen?

Du kannst die Einschränkungen auch ohne Diagnosen deklarieren.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
erkrankung, mitteilen, psychosamatische, sofort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kündigung muss ich dies der Krankenkasse mitteilen derdonpetro ALG I 1 29.07.2012 21:23
Führerscheinerwerb sofort mitteilen? 1€ Job ablehnen? Moppelchen ALG II 13 22.07.2009 22:08
Bedarfsgemeinschaft ich arbeite, Partner arbeitslos, was muss ich dem Amt mitteilen?? elskedi ALG II 4 31.07.2008 21:22
Meine Mutter hat Geburtstag - und meine Freundin muss zur ARGE. Raziel ALG II 5 22.04.2008 22:13
Muss man eine psychische Erkrankung bei der Arge angeben? Cool-Angel ALG II 9 13.05.2007 11:52


Es ist jetzt 04:02 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland