Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Agentur und ARGE Nordhausen versuchten heute eine Arbeitsaufnahme zu verhindern

Erfolgreiche Gegenwehr
Hier kommen nur Meldungen über erfolgreiche Gegenwehr gegenüber Behörden etc. hinein.
Bitte hier auch persönliche Erfahrungen posten.
Antworten sind hier allerdings nicht möglich, diese bitte in den jeweils zuständigen Foren posten!



Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.04.2009, 17:24   #1
Mambo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Agentur und ARGE Nordhausen versuchten heute eine Arbeitsaufnahme zu verhindern

Ohne Kampf kein Sieg.

Ein junge Fau bekommt die Zusage für eine sozialversicherungspflichtige Arbeitsstelle. Noch diese Woche unterzeichnet sie in Köln den Arbeitsvertrag.

Da die junge Frau, die mir sehr gut bekannt ist, bereits nach der Ausbildung arbeitslos wurde, bekam sie entsprechend wenig ALG I und musste zusätzlich ALG II beantragen.

Nun heute bei der Beantragung der Förderungen für sie die Odyssee verbunden mit Verzweiflung und Tränen. Denn keiner ist zuständig, weder die Mitarbeiter/innen der Agentur unter dem GF Dr. Klaus Stein noch die der ARGE mit dem GF Hans-Georg Müller.

Ein stundenlanges Hin und Her bis hin zur Drohung, die Betroffene und ihre Begleitung (Beistand) mittels Wachschutz aus dem Gebäude zu entfernen. Dabei wollten die beiden Frauen nur die entsprechenden Anträge, um sie auszufüllen und abzugeben. Auch die Annahme eines von mir per Telefon diktierten Antrags für die Förderungen wurde rigeros abgelehnt.

Die Betroffene hat die Zusage eines Arbeitgebers für die Aufnahme einer sozialversicherungspflichtigen Arbeitsstelle hier in Köln.
Somit ist die Voraussetzung der Förderung bei der Anbahnung bzw. Aufnahme einer versicherungspflichtigen Beschäftigung erfüllt.
Darauf als Antwort:
Der Ablehnungsstempel war sofort zur Stelle - keine Zusage der Förderung - für den betreffend gestellten Antrag.

Eine Aufklärung, Beratung und Auskunft, wie es die §§ 13, 14, 15 SGB I vorsehen, fand erst gar nicht statt. Ganz abgesehen von der Spontanberatunspflicht wie es das BSG-Urteil vom 31.10.2007, Az.: B 14/11b AS 63/06 R für die Sozialleistungsträger vorsieht.

Die Neufassung des § 45 SGB III soll, so der Gestzgeber, wirkungsvoller unterstützen und die Vermittler/innen sollen ein flexibles, bedarfsgerechtes und unbürokratisches Instrument zur Verfügung haben, um die unterschiedlichen, einzelfallbezogenen Hilfestellungen besser zu ermöglichen.
Davon kann in diesem Fall hier keine Rede sein. Wo war hier die Einzelfallprüfung.
Die Agentur i.V.m. ARGE NDH waren hier dabei, eine Arbeitsaufnahme zu verhindern.

Alle Mitarbeiter/innen behaupteten vor Zeugen, dass sie Anordnung und Anweisung hätten, keine Anträge mehr für die hier erforderlichen Förderungen herauszugeben bzw. überhaupt anzunehmen. Wohlgemerkt vor Zeugen.

Wenn der stellv. Geschäftsführer der ARGE Nordhausen, Matthias Stiel, dann in seiner eMail an mich behauptet - Ich kann Ihnen auch versichern, dass es keine Weisungen in der ARGE NDH gibt, die Arbeitsaufnahmen verhindern sollen - so ist das eine Lüge, siehe die diesbezüglichen Behauptungen seiner Mitarbeiter/innen insb. der SB V. vor Zeugen.

Erst meine Intervention bei den Geschäftsführungen brachte den Stein ins Rollen. Nach vielen, vielen Stunden bekam die Betroffene vorerst eine Vorauszahlung von 250,00 EUR, so dass sie wenigstens zunächst zum Arbeitsort fahren kann. Das andere später.

Beiden GF habe ich den den Aufsatz vom Prof. Ulrich Stascheit in der info also 1/2009 zum Thema - Hilfen bei der Anbahnung und Aufnahme einer Beschäftigung, § 45 SGB III n.F. - zum Studium empfohlen.

Hier auch nachzulesen: www.elo-forum.org

Leute weht euch, lasst euch nicht alles gefallen!!!
  Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2009, 13:40   #2
Mambo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Alles nur bedauernswerte Mißveständnisse...

Alles nur bedauernswerte Mißveständnisse.
Was auch sonst...
Die beiden Frauen und die zufällig Mithörenden haben alles nur nicht verstanden.

S. Agentur und ARGE Nordhausen versuchten heute eine Arbeitsaufnahme zu verhindern

Wenigstens haben die sich entschuldigt:

Sehr geehrter Herr V.,

vielen Dank, dass Sie mir den Frau M. betreffenden Sachverhalt geschildert haben.

Ich bedaure sehr, dass die Vorsprache am 14.04.2009 von Frau M. in meinem Haus nicht optimal verlaufen ist. Ich habe den Teamleiter des zuständigen Fachbereiches gebeten, umgehend Kontakt mit Frau M. aufzunehmen, um noch evtl. offene Fragen zu den Fördermöglichkeiten schnellstmöglichst zu klären.
Für die ihr entstandenen Unannehmlichkeiten haben wir uns bei Frau M. entschuldigt.

Ich möchte Ihnen versichern, dass die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen meines Hauses alles daran setzen, um dem Kunden als Partner bei der Arbeitssuche möglichst schnell die erforderliche Unterstützung - auch finanziell - zu einer schnellen Wiedereingliederung auf dem Arbeitsmarkt zu geben. Allerdings sind wir hierbei an die geltenden Gesetzlichkeiten gebunden.

Bitte gestatten Sie mir abschließend den Hinweis, dass es keine Anordnungen und Anweisungen gibt, Hilfen zu versagen. Sollte seitens Frau M. und ihrer Begleiterin dennoch dieser Eindruck entstanden sein, kann es sich hier nur um ein bedauerliches Mißverständnis handeln.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Dr. Stein
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
agentur, arbeitsaufnahme, arge, heute, nordhausen, verhindern, versuchten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
MITMACHEN HEUTE ! 4000 Städte sitzen eine Stunde im Dunkel; Demo für mehr Klimaschutz Muci Archiv - Finanzkrise 2008 News, Kommentare, Aktionen 1 28.03.2009 19:16
Exklusions-Maschine ARGE Nordhausen unter Volldampf Mambo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 25.03.2009 17:25
Heute eine weitere EGV Georgia Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 26 10.05.2008 16:46
Heute bei der Agentur für Arbeit Köln-Porz Mambo Allgemeine Fragen 3 04.04.2007 15:15


Es ist jetzt 17:10 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland