Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Nicht unterschreiben der EGV = Längere Wartezeit bis Antrag bearbeitet wird?


Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


:  33
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.01.2013, 14:02   #51
HansHubert
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.06.2012
Beiträge: 157
HansHubert Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Nicht unterschreiben der EGV = Längere Wartezeit bis Antrag bearbeitet wird?

Zitat von RoyMakaay Beitrag anzeigen
Mahngebühren laufen allerdings weiter, die Wäsche wäscht sich nicht und alles. Kann ich das Jobcenter eigentlich für meine Mahngebühren haftbar machen, wenn ich in dem Eilverfahren rückwirkend recht bekomme?
Meine Anwältin hat bei mir erreicht, dass die Mahnkosten der KK und deren Anwaltskosten vom JC übernommen worden sind. Keine Ahnung, ob das vielleicht ein Glücksfall war.
HansHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2013, 14:21   #52
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Nicht unterschreiben der EGV = Längere Wartezeit bis Antrag bearbeitet wird?

@RoyMakaay

alles gut bis aufs Ergebnis. Schade.
Hoffentlich gehts mit der EA schneller als in 14 Tagen.

Ich habe oft empfohlen, dieses Vorschußverlangen sooft zu wiederholen, bis der SB kapituliert.
Aber eben ruhig, sachlich und geduldig. Immer wieder.
Kann durchaus auch fast einen Tag dauern.
Aber mit Geschrei lassen sich viele einschüchtern und ziehen ab.

Du hättest eins noch tun können:
Dem wütenden SB ruhig und sachlich mitteilen, daß du jetzt direkt zum SG zur Rechstantragstelle wegen EA losstiefelst. SOFORT JETZT.
Vielleicht hätte ihn das bewegt, dir den Vorschuß doch direkt auszuzahlen.

Vielleicht. Jetzt wird mans leider nicht erfahren.

Tipp für alle Jobcenter-Besuche:
wenn du keinen Beistand hast.
Im JC tummeln sich immer viele Personen. Man kann dort durchaus nachfragen, ob jemand für ein paar Minuten mal Beistand spielen könnte.
Wer sich einigermaßen auskennt, wird sich anbieten. Kunden meine ich;-)
Die Gespräche laufen meist sachlich ab, wenn ein 3. dabeisitzt und (nur)zuhört.
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2013, 14:31   #53
RoyMakaay->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.01.2013
Beiträge: 58
RoyMakaay
Standard AW: Nicht unterschreiben der EGV = Längere Wartezeit bis Antrag bearbeitet wird?

Zitat:
Du hättest eins noch tun können:
Dem wütenden SB ruhig und sachlich mitteilen, daß du jetzt direkt zum SG zur Rechstantragstelle wegen EA losstiefelst. SOFORT JETZT.
Vielleicht hätte ihn das bewegt, dir den Vorschuß doch direkt auszuzahlen.
Ich habe das einmal angedeutet. Ich glaube er hat das aber nicht wirklich ernst genommen und dachte ich bluffe nur. Da kam nur eine Antwort "Dann machen sie das doch".

Zitat:
Tipp für alle Jobcenter-Besuche:
wenn du keinen Beistand hast.
Im JC tummeln sich immer viele Personen. Man kann dort durchaus nachfragen, ob jemand für ein paar Minuten mal Beistand spielen könnte.
Wer sich einigermaßen auskennt, wird sich anbieten. Kunden meine ich;-)
Die Gespräche laufen meist sachlich ab, wenn ein 3. dabeisitzt und (nur)zuhört.
Ja. Das ist eine gute Idee und werde ich beim nächsten mal auch versuchen zu berücksichtigen. Bin schon auf den Aufstand gespannt, wenn ich Widerspruch gegen den Verwaltungsakt der EGV einlege. Bisher ist da aber glücklicherweise noch nix gekommen und ich muss daher auch noch an keiner Sofortmaßnahme teilnehmen.
RoyMakaay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2013, 12:54   #54
RoyMakaay->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.01.2013
Beiträge: 58
RoyMakaay
Standard AW: Nicht unterschreiben der EGV = Längere Wartezeit bis Antrag bearbeitet wird?

So, heute hat mich eine wahre Flut an Post im Briefkasten erwartet. Da scheint der SB wohl doch leicht verärgert gewesen zu sein, weil ich so dreist gewesen bin und am Donnerstag einen Vorschuss gefordert habe.

Zum einen war im Briefkasten:

- Die Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt

Diese ist im Vergleich zur ursprünglichen Eingliederungsvereinbarung deutlich humaner. Insofern hat sich das nicht unterschreiben schon mal gelohnt. In der ursprünglichen EgV wurden u.a 60 Bewerbungen pro Monat gefordert ;)

Dann:

- Eine Zuweisung zu einem Maßnahmeträger. Bin sehr gespannt was ich da spannendes machen darf.

und dann noch:

- Ein schreiben dass ich nicht ganz verstehe. In dem Brief war ein kurzes Schreiben und dann lag noch ein Kärtchen mit einem Namen dabei. Was ich jetzt genau damit machen soll ist mir ein Rätsel

Zudem:

- war dann auch noch ein Schreiben vom Sozialgericht im Briefkasten. Darin wird aber nur der Eingang der Einstweiligen Anordnung beim Richter bestätigt und mir ein Aktenzeichen mitgeteilt.

Wer also mal über meine Unterlagen drüber schauen möchte, ist dazu herzlich eingeladen

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
dsc00331.jpg   dsc00332.jpg   dsc00333.jpg   dsc00334.jpg   dsc00335.jpg   dsc00330.jpg  
RoyMakaay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2013, 13:15   #55
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5
Standard AW: Nicht unterschreiben der EGV = Längere Wartezeit bis Antrag bearbeitet wird?

Zitat von RoyMakaay Beitrag anzeigen
- Die Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt

Diese ist im Vergleich zur ursprünglichen Eingliederungsvereinbarung deutlich humaner. Insofern hat sich das nicht unterschreiben schon mal gelohnt. In der ursprünglichen EgV wurden u.a 60 Bewerbungen pro Monat gefordert ;)
Du hast die ursprüngliche EGV noch ? EGV und VA müssen identisch sein, wenn ich mich richtig erinnere.....(Wobei 5 Bewerbungen pro Woche immernoch zuviel sind....)
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2013, 13:26   #56
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Nicht unterschreiben der EGV = Längere Wartezeit bis Antrag bearbeitet wird?

Datenzugriff auf Verbis darf in dem VA nicht drinstehen. Die Bewerbungskosten sind nicht konkretisiert.
Edit. Im letzten Blatt sind noch alle Daten zu sehen. Lösch das bitte bzw. melde das der Redation mit dem roten Warndreieck!
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2013, 13:32   #57
RoyMakaay->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.01.2013
Beiträge: 58
RoyMakaay
Standard AW: Nicht unterschreiben der EGV = Längere Wartezeit bis Antrag bearbeitet wird?

Ja, die alte EgV habe ich noch. Was ist mit Verbis denn überhaupt gemeint?
und muss ich diese Datenschutzerklärung da unterschreiben? Die gehörte glaub ich zu der Zuweisung?
Und kann mir jemand sagen was es mit dieser Kundenkarte auf sich hat?
RoyMakaay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2013, 13:47   #58
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Nicht unterschreiben der EGV = Längere Wartezeit bis Antrag bearbeitet wird?

Natürlich musst Du die Datenschutzerklärung nicht unterschreiben, denn so etwas ist immer freiwillig. Du solltest gegen den VA Widerspruch einlegen. Einmal wegen der nicht konkretisierten Bewerbungskosten, wegen dem Passus Datenzugriff auf Verbis.
In Verbis stehen alle Deine Daten, die das Jobcenter anlegt und der Maßnahmeträger soll Zugriff auf einige dieser Daten bekommen. Das würde ich nicht zulassen, denn wer weiß, was die dann noch mit den Daten machen. Der Datenschützer hat auch ganz klar gesagt, dass das nicht in einem VA stehen darf und ein Gerichtsurteil gibt es dazu auch.
Also Widerspruch einlegen und die aufschiebende Wirkung des Widerspruchs beim Sozialgericht beantragen. Beim Maßnahmeträger nichts sofort unterschreiben. Du hast das Recht, alles in Ruhe zu überprüfen. Ich würde auch zusätzlich in einem Schreiben, explizit der Datenweitergabe widersprechen, denn bis über die aufschiebende Wirkung entschieden ist, könnte der Maßnahmeträger auf die Daten zugreifen.
Du weißt nicht, wass die Maßnahme beinhaltet? Ich auch nicht. Das hat aber in der EGV/Zuweisung zu stehen. Auch eine konkrete Dauer.

Für eventuelle Unterstützung kannst Du Dich auch mit denen in Verbindung setzen Die KEAs e. V.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2013, 14:00   #59
RoyMakaay->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.01.2013
Beiträge: 58
RoyMakaay
Standard AW: Nicht unterschreiben der EGV = Längere Wartezeit bis Antrag bearbeitet wird?

Danke vielmals :)
Ich werde mich dann gleich mal daran setzen den Widerspruch und den Widerspruch für das Sozialgericht zu schreiben. Können mir Kosten entstehen wenn meinem Widerspruch nicht entsprochen wird?
Und es wäre wirklich sehr nett wenn du oder jemand anders mir kurz einen Link zu dem entsprechenden Gerichtsurteil schicken könnte. Hab schonmal kurz danach gegooglet, konnte aber auf die schnelle nix finden.

:)
RoyMakaay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2013, 14:22   #60
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Nicht unterschreiben der EGV = Längere Wartezeit bis Antrag bearbeitet wird?

Such mal in den Beiträgen von swavolt. Da könnte eine Vorlage zu finden sein, inkl. dem Urteil. Müsstest Du dann an Deine Bedürfnisse anpassen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2013, 17:42   #61
RoyMakaay->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.01.2013
Beiträge: 58
RoyMakaay
Standard AW: Nicht unterschreiben der EGV = Längere Wartezeit bis Antrag bearbeitet wird?

So. Ich habe nun mal einen Widerspruch für das Jobcenter und einen Antrag auf aufschiebende Wirkung für das Sozialgericht geschrieben.

Ich habe mich dabei vor allem auf die Weitergabe meiner persönlichen Daten über das Programm verbis und die unklar definierten Bewerbungskosten fixiert.

Ich verstehe grundsätzlich aber den Antrag auf "aufschiebende Wirkung" noch nicht ganz. Bedeutet aufschiebende Wirkung in diesem Kontext für mich, dass die EgV nach Einreichen des Antrags solange nicht gültig ist bis das Gegenteil bewiesen worden ist? und ich dann keinen Verpflichtungen nach kommen muss?

Ich werde voraussichtlich bis zum 01.04 erwerbslos sein (also noch gut 2 Monate), da ich dann anstrebe ein Studium aufzunehmen. Daher auch noch meine Frage. Wie schinde ich am besten Zeit ohne dass ich an unzähligen sinnlos Maßnahmen teilnehmen muss?

Schönen Abend,

Roy

Angehängte Dateien
Dateityp: doc widerspruch.doc (21,0 KB, 35x aufgerufen)
Dateityp: doc aufschiebende wirkung.doc (23,5 KB, 35x aufgerufen)
RoyMakaay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2013, 19:04   #62
RoyMakaay->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.01.2013
Beiträge: 58
RoyMakaay
Standard AW: Nicht unterschreiben der EGV = Längere Wartezeit bis Antrag bearbeitet wird?

So. Morgen früh muss ich dann zu dieser Maßnahme. Ich will da auf jeden Fall nichts auf Anhieb unterschreiben. Was mache ich wenn die mich sanktionieren wollen? Ich brauche das Geld momentan sehr dringend und es würde zu lange dauern dass rückwirkend einzuklagen..
RoyMakaay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2013, 11:19   #63
RoyMakaay->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.01.2013
Beiträge: 58
RoyMakaay
Standard AW: Nicht unterschreiben der EGV = Längere Wartezeit bis Antrag bearbeitet wird?

Update: Meine einstweilige Anordnung auf einen Vorschuss wurde heute abgelehnt. Somit heißt es vorerst weiter hungern :)
RoyMakaay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2013, 12:03   #64
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Nicht unterschreiben der EGV = Längere Wartezeit bis Antrag bearbeitet wird?

Da würde mich die Begründung interessieren.

Also, das wäre fast ein Grund, Samstag mal wieder in meine alte Heimat zu fahren, den Dom zu grüßen (Köln ist doch richtig, oder) und einen Großeinkauf zu machen.


Aber das kannste ja eh nicht lesen.


Hoffe, das mit dem "Hungern" ist nicht ganz so ernst wie es jetzt klingt.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2013, 17:27   #65
RoyMakaay->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.01.2013
Beiträge: 58
RoyMakaay
Standard AW: Nicht unterschreiben der EGV = Längere Wartezeit bis Antrag bearbeitet wird?

Niemand eine Idee wie ich jetzt weiter vorgehen kann? Meine Rechnungen werden ja mehr und mehr.
Und mein Sachbearbeiter lässt sich jetzt garantiert nochmal extra lange Zeit meinen Antrag zu bearbeiten weil ich ja so "dreist" war die einstweilige Anordnung zu stellen.
RoyMakaay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2013, 17:53   #66
Lernfähiger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Nicht unterschreiben der EGV = Längere Wartezeit bis Antrag bearbeitet wird?

Hallo...warum hast du den Widerspruch beim Jobcenter begründet? einfach reinschreiben:"Ihr Bescheid enthält rechtswidrige Inhalte"...
  Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2013, 13:39   #67
RoyMakaay->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.01.2013
Beiträge: 58
RoyMakaay
Standard AW: Nicht unterschreiben der EGV = Längere Wartezeit bis Antrag bearbeitet wird?

Ich brauche unbedingt einen Tipp wie ich jetzt weiter vorgehen soll :(
Der SB hat meinen Antrag auf Vorschuss wie gesagt mit aller Macht abgelehnt und auch vor dem Sozialgericht habe ich mit meiner Einstweiligen Anordnung nicht recht bekommen.
Ich habe hier eine Stromrechnung über gut 200€ und ich habe meine Miete von gut 230€ zu tragen. Wenn ich den Strom nicht bis zum 10.ten zahle wird dieser abgestellt und wenn ich meine Miete nicht überweise fliege ich aus der Wohnung.
Mit der Bearbeitung lässt sich der Herr meiner Meinung nach jetzt extra viel Zeit.
Das kann doch meiner Meinung nach auch nicht im Interesse des Sachbearbeiters sein, dass ich a) keinen Strom mehr habe (wie soll ich mich bewerben?) und b) aus der Wohnung fliege (so verursache ich doch nur noch mehr Kosten?)

Wenn irgendwer eine Idee hat was ich tun kann, dann wäre ich über einen Tipp sehr dankbar.

Viele Grüße
RoyMakaay ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
antrag, bearbeitet, confused, längere, unterschreiben, wartezeit

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Antrag wegen Geldverlust wird nicht bearbeitet! Mittellos! Mahnung wird ignoriert! Fallbeil ALG II 33 11.05.2012 08:22
ALG2 Antrag wird nicht bearbeitet keminho ALG II 6 12.11.2011 21:11
Antrag wird nicht bearbeitet ! Roadqueen ALG II 4 27.02.2009 12:50
Antrag für Umgangskosten wird nicht bearbeitet neuling08 Allgemeine Fragen 17 08.08.2008 17:50
Antrag wird einfach nicht bearbeitet! Papa Bär ALG II 14 26.04.2007 15:47


Es ist jetzt 03:31 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland