Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Sanktion wegen ZA angeblich Job abgelehnt

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  39
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.05.2011, 23:47   #26
Berti->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 126
Berti
Standard AW: Sanktion wegen ZA angeblich Job abgelehnt

Mit der anwaltlichen Beratung habe ich auch schonmal gedacht, doch ob dies nun wirklich nötig ist, bin ich mir auch nicht so sicher.

Ich meine etwas zu formulieren ist im Prinzip ja nicht so das Problem, sondern eben eher, was man an Punkten anführen sollte und insbesondere sollte man das Schreiben der ZA und meine Antwort darauf dem Widerspruch beifügen oder lässt man das besser.

Ist halt auch die Sache wie lange das mit dem Widerspruchsverfahren beim JC dauert, mein letzter Widerspruch wurde auch erst fast 5 Monate später beantwortet und zwar der Widerspruch zu dem VA da noch eine gültige EGV bestand, da haben die sich geschickterweise erst gemeldet als die EGV abgelaufen war und ich somit nicht mehr beschwert war.

Wenn die sich hierbei auch wieder soviel Zeit lassen, müßte ich ja die 3 Monate Sanktion erstmal verkraften und auf das Geld verzichten, dies wollte ich halt vermeiden wenn möglich.

Einen entsprechenden guten Anwalt kenne ich leider hierfür auch nicht und müsste erst einmal einen suchen und kenne mich mit dem Ablauf für diese Beratungsscheine und auch mit dem Ablauf einer Klage ( ob mit oder ohne Anwalt ) nicht aus, da ich bisher noch keine Erfahrungen damit gemacht habe.

@sumse Es gab doch gar kein Gespräch, bin doch nicht bei dem Termin gewesen und habe auch nicht mit denen telefoniert, sondern nur diesen hier eingestellten Brief geschickt.
Berti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 00:00   #27
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Sanktion wegen ZA angeblich Job abgelehnt

Eben weil sich das Jobcenter zeit lassen wird, wenn du gegen einen Sanktionsbescheid angehen mußt, wäre es vielleicht sinnvoll, denen vorab schon zu zeigen,daß du anwaltlich vertreten bist, der Anwalt den Widerspruch abschickt, auch wenn der Text (größtenteils) von dir ist.

Kannst ja den Widerspruch mal formulieren und dem Anwalt mitnehmen, damit er ihn beurteilt. Der könnte, wenn du ihm vertraust, auch gleich die aufschiebende Wirkung mit beantragen und weiß vielleicht noch was, auf das wir hier nicht kommen.

Vor allem weiß er, was zu tun ist, wenn du gewinnst und Jobcenter nicht zahlt, bei EA z.B.
oder wenn Widerspruch kurz vor Urteil kommt...und die EA dadurch hinfällig wird usw
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 03:47   #28
Regensburg
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Regensburg
 
Registriert seit: 02.09.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 1.503
Regensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg Enagagiert
Standard AW: Sanktion wegen ZA angeblich Job abgelehnt

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
ImZweifel für den Angeklagten...
Naja - das blöde an der sache ist, das Angeklagte die ARGE ist....
(im falle einer Klage vor SG)

LG aus der Ostfront
Regensburg ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 07:35   #29
1957er
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.05.2010
Ort: Münsterland
Beiträge: 356
1957er Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sanktion wegen ZA angeblich Job abgelehnt

Zitat von sumse Beitrag anzeigen
kannst Widerspruch begründen wie du sagst
das du dich nur auf das stellen angebot beworben hast
was das JC dir zukommen lassen hat

somit hast du deine pflicht erfühlt
nur das problem bleibt weiterhin bestehn
das linke schreiben der ZA

abgelehnt und das must du nun wiederlegen können
und beweisen

das kannst du nicht
ausser du warst bei dem gespräch nicht allein da


Wenn ich das hier lese, wird es bald so aussehen, das man selbst für ein Vorstellungsgespräch einen Beistand braucht.

aber sonnst keine chance
aussage gegen aussage
und wem wird man dann in dem fall mehr glauben ?
dir einen austocker der zwar selbständig ist aber nicht davon leben kann

oder eine firma die schon eine gewisse zeit auf den markt besteht

such dir was aus
Wem soll man mehr glauben?

Man kann nicht alles beweisen. Ich würde mich dagegen wehren oder sind wir in Deutschland schon soweit, das eine Behauptung
reicht um einen ALG II-Empfänger zu verurteilen.
1957er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 07:50   #30
Wossi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard AW: Sanktion wegen ZA angeblich Job abgelehnt

Aus dieser Einladung ist nicht herauszulesen, dass die angebotenen Stelle nicht verfügbar ist !

Man möchte Dich persönlich kennenlernen......
Neben dem pers. Gespräch........Bewerberportal aufnehemen.

Was dieses persönliche Gespräch beinhaltet hätte, darüber muss ein Arbeitgeber vorher nicht schriftlich informieren.
Du kannst es vorher auch nicht hellsehen.

Fakt ist, es ist eine Einladung eines Arbeitgebers zu einem Vorstellungsgespräch aufgrund einer Bewerbung.

Das faulste Ei hast Du Dir selbst gelegt, indem Du schriftlich mitgeteilt hast:

......leider sind Sie nicht näher auf meine Bewerbung eingegangen.
Somit ist es auch nicht notwendig, einen Termin für die......zu vereinbaren.


Wie nah erwartest Du eine Reaktion auf eine Bewerbung ???
Ist eigentlich üblich, nach einer Bewerbung zu einem Gespräch einzuladen, oder mitzuteilen, dass die Stelle nicht mehr verfügbar ist. Letzteres ist nicht geschehen.

Du hast also schriftlich ein Vorstellungsgespräch vereitelt und somit auch evtl. die Annahme einer Arbeit.

Genaueres zu der angebotenen Stelle hättest Du nur in einem pers. Gespräch erfahren können.

Das klingt jetzt hart, aber aus der Nummer wirst Du schwer herauskommen, denn es deutet nichts darauf hin, dass diese angebotene Stelle oder evtl. andere nicht zur Verfügung stehen !

So wird es mit ziemlicher Sicherheit auch ein Richter sehen !
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 09:18   #31
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Sanktion wegen ZA angeblich Job abgelehnt

Zitat:
Genaueres zu der angebotenen Stelle hättest Du nur in einem pers. Gespräch erfahren können.
Jedem seine Meinung...

nur wenn in einer Antwort auf eine Bewerbung "Bewerberpool" steht, dann ist doch auch dir klar, daß das der Grund der Einladung ist?

Zumal ja auch die Verweigerung als Sanktionsgrund angegeben wurde?

DAS war auf jeden Fall auch nicht korrekt - und ein Ansatzpunkt!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 09:24   #32
spin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2009
Ort: Hinter'm Wald scharf links
Beiträge: 2.446
spin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sanktion wegen ZA angeblich Job abgelehnt

Es gibt immer noch eine Methode. Zur Erinnerung (zum sechundfünfzigsten Male): http://energie-engelke.bplaced.net/e...widr_sankt.doc
__

Sanktionen sind verfassungswidrig, Widerspruchs- und Klagebegründung
Diskussion
„Der Klassenkampf ist ein historischer Fakt, er wird von meiner Klasse, der Klasse der Reichen geführt und wir sind dabei, ihn zu gewinnen“ (Warren Buffet)
spin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 09:29   #33
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Sanktion wegen ZA angeblich Job abgelehnt

DAS ist immer etwas, das man in jeden Widerspruch packen sollte...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 09:45   #34
Wossi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard AW: Sanktion wegen ZA angeblich Job abgelehnt

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Jedem seine Meinung...

nur wenn in einer Antwort auf eine Bewerbung "Bewerberpool" steht, dann ist doch auch dir klar, daß das der Grund der Einladung ist?

Neben dem pers. Gespräch Bewerberportal !!!

Was mir klar ist, wirst Du nicht entscheiden !


Zumal ja auch die Verweigerung als Sanktionsgrund angegeben wurde?

Genau das ist der Grund und diese Sanktion ist hier gerechtfertigt !!!
Wer sich schriftlich weigert, zu einem persönlichen Gespräch zwecks vorangegeangener Bewerbung zu gehen, vereitelt ein Zustandekommen einer Tätigkeit.
Egal, wie das Gespräch ausgegangen wäre !


DAS war auf jeden Fall auch nicht korrekt - und ein Ansatzpunkt!
Dann lese mal genau in meinem Beitrag 30 das rotgeschriebene !!!

Eins ist mir jedoch klar.
Mit den Nachttopfansichten mancher hier muss nicht nur ich leben !
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 10:29   #35
Berti->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 126
Berti
Standard AW: Sanktion wegen ZA angeblich Job abgelehnt

Also ich muss sagen, ich habe bisher noch keine Einladung bekommen bis auf diese und für mich war diese Einladung auch nur darauf gezielt mich in diesen allgemeinen Pool aufzunehmen und hatte für mich absolut nichts mit der Stelle zu tun, auf die ich mich beworben habe.

Des weiteren habe ich ja geantwortet das ein Termin für die Aufnahme in diesen Pool nicht notwendig ist und ich davon ausgehe das die Stelle bereits vergeben ist oder nicht konkret vorhanden war.

Somit habe ich doch die Stelle nicht abgelehnt und mir wird ja auch gar nicht vorgeworfen das ich nicht zu dem Vorstellungsgespräch gekommen bin, sondern das ich die Stelle abgelehnt hätte ( was ich nunmal nicht getan habe ) und das ich mich nicht in diesen Pool aufnehmen lassen wollte. Gibt es einen Zwang dazu sich für die Datensammelei in so einem allgemeinen Bewerber Portal bereit zu stellen ?

Und wenn ich tatsächlich das Schreiben falsch interpretiert hätte und man mir die Stelle hätte geben wollen sowie dieser Termin nicht nur darauf abgezielt hätte an meine Daten zu kommen für den Pool, dann hätte die Zeitarbeitsfirma dies doch mitteilen können, anstatt eine Lüge zu verbreiten, das ich die Stelle angeblich abgelehnt habe.

Außerdem hätte man mich ja auch darauf hinweisen können, wenn es zwingend notwendig wäre, jemanden in den Pool aufnehmen zu müssen, um überhaupt eine Stelle zu vergeben. Doch dies wurde auch nicht gemacht und ich glaube auch nicht das es rechtlich haltbar ist, so etwas zu verlangen, sich in einem allgemeinen Bewerberportal und Pool tummeln zu müssen, um eine ausgeschriebene Stelle bekommen zu können, auf die man sich explizit beworben hat. Die Notwendigkeit an so etwas teilnehmen zu müssen erschließt sich mir nicht und ist in meinen Augen auch nicht statthaft.

Darüber hinaus ärgert es mich, im Anhörungsbogen zu möglicher Sanktion war nur die Rede davon, das ich ich mich nicht in den Pool aufnehmen lassen wollte, doch nun in der Sanktion heißt es plötzlich ich hätte die Stelle abgelehnt. Das ist doch auch alles andere als korrekt, wer weiß ob der SB sich das nicht aus den Fingern gesaugt hat, oder weil er gemerkt hat nur aufgrund der Nichtzustimmung des Bewerberpools kann er mich nicht sanktionieren, weil ich in der Anhörung schon geschrieben habe das dies nicht zulässig ist.

Auf einmal wird eine angebliche Stellen Ablehnung aus dem Hut gezaubert, die mir vorher nicht vorgeworfen wurde und ich aufgrund dessen ja noch nicht einmal eine Stellungnahme oder Rechtfertigung im Anhörungsverfahren abgeben konnte, da mir dieser Vorwurf zu dem Zeitpunkt noch nicht bekannt war.
Berti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 11:24   #36
Wossi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard AW: Sanktion wegen ZA angeblich Job abgelehnt

Zitat von Berti Beitrag anzeigen
Also ich muss sagen, ich habe bisher noch keine Einladung bekommen bis auf diese und für mich war diese Einladung auch nur darauf gezielt mich in diesen allgemeinen Pool aufzunehmen und hatte für mich absolut nichts mit der Stelle zu tun, auf die ich mich beworben habe.

Warum bedankt man sich dann für die Bewerbung und bittet unmissverständlich zum persönlichen Gespräch ???
Bewerberportal wird als Nebensache erwähnt
!

Des weiteren habe ich ja geantwortet das ein Termin für die Aufnahme in diesen Pool nicht notwendig ist und ich davon ausgehe das die Stelle bereits vergeben ist oder nicht konkret vorhanden war.

Von was Du ausgehst, wird niemanden interessieren !
Das hätte sich nur in einem Gespräch geklärt !


Somit habe ich doch die Stelle nicht abgelehnt und mir wird ja auch gar nicht vorgeworfen das ich nicht zu dem Vorstellungsgespräch gekommen bin, sondern das ich die Stelle abgelehnt hätte ( was ich nunmal nicht getan habe ) und das ich mich nicht in diesen Pool aufnehmen lassen wollte. Gibt es einen Zwang dazu sich für die Datensammelei in so einem allgemeinen Bewerber Portal bereit zu stellen ?

Vollkommen egal, ob es als Ablehnung gesehen wird, oder nicht !

Es besteht auch so eine sanktionierbare Pflichtverletzung nach § 31 SGB II
.......oder deren Anbahnung durch ihr Verhalten verhindern !
Selbst wenn auf dem Wortlaut "Ablehnung" herumgeritten würde, käme die Anbahnung ins Spiel.
Denn zu einer Anbahnung gehören Bewerbung und Vorstellungsgespräch !
Dieses Vorstellungsgespräch hast DU schriftlich für nicht notwendig gehalten !


Und wenn ich tatsächlich das Schreiben falsch interpretiert hätte

Hast Du nicht ! Du hast sehr deutlich und schriftlich den Termin zu einem persönlichen Gespräch für nicht notwendig gehalten !

und man mir die Stelle hätte geben wollen sowie dieser Termin nicht nur darauf abgezielt hätte an meine Daten zu kommen für den Pool, dann hätte die Zeitarbeitsfirma dies doch mitteilen können, anstatt eine Lüge zu verbreiten, das ich die Stelle angeblich abgelehnt habe.

Jetzt muss ich anzweifeln, ob Du diese Einladung überhaupt richtig gelesen hast ???

Selbst wenn es eine Lüge ist, bleibt, dass Du die Anbahnung einer Arbeit durch Dein Verhalten verhindert hast !

Auf einmal wird eine angebliche Stellen Ablehnung aus dem Hut gezaubert, die mir vorher nicht vorgeworfen wurde und ich aufgrund dessen ja noch nicht einmal eine Stellungnahme oder Rechtfertigung im Anhörungsverfahren abgeben konnte, da mir dieser Vorwurf zu dem Zeitpunkt noch nicht bekannt war.

Das hätte auch nichts geholfen !
Anhörungen sind meistens Formsache ! Man hört es nicht !

.
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 14:27   #37
nowayhose
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.10.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 670
nowayhose nowayhose nowayhose nowayhose nowayhose
Standard AW: Sanktion wegen ZA angeblich Job abgelehnt

HI,

@Berti hier:-
Zitat von Berti Beitrag anzeigen
Vielen Dank für die Antworten und die Hilfestellung. Ich werde dann den Widerspruch fertig machen.

Eine Sanktion aus dem VA ist also eigentlich nicht haltbar, ich denke jedoch es wird trotzdem versucht. Dann würde ich mich hier nochmal melden, falls es soweit kommt.

@Wossi...altes Recht




Gruß




nowayhose
nowayhose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 15:03   #38
Berti->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 126
Berti
Standard AW: Sanktion wegen ZA angeblich Job abgelehnt

Das mit dem Anhörungsverfahren ist bei mir glücklicherweise bisher schon mehrmals doch gehört worden, denn bisher wurde nach meiner Antwort im Anhörungsverfahren immer von Sanktionen abgesehen.

@Nowayhose

Weiß leider nicht was Du mit Dem Zitat aus einem alten Beitrag von mir meinst. Wäre nett wenn Du das noch erläuterst.

Übrigens bei dem alten Beitrag ging es ja um einen VA trotz bestehender EGV, der Widerspruch dazu wurde zwar nach Ablauf des VA abgeschmettert, da nicht mehr beschwert. Wahrscheinlich so spät um ein weiteres Verfahren zu verhindern. Wie damals vermutet wurden Sanktionen angedroht wegen nicht erfüllten Pflichten aus dem VA, jedoch kam dann nach meiner Antwort im Anhörungsverfahren auch nichts mehr. Somit waren es bisher 6 Sanktionsversuche die nach der Anhörung im Sande verlaufen sind.
Berti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 15:22   #39
nowayhose
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.10.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 670
nowayhose nowayhose nowayhose nowayhose nowayhose
Standard AW: Sanktion wegen ZA angeblich Job abgelehnt

HI,


Verwaltungsakt gültig bis 27.03.2011
Sanktion 18.01.2011


Zitat:
Eine Sanktion aus dem VA ist also eigentlich nicht haltbar



Gruß





nowayhose
nowayhose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 15:28   #40
Knoedels->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.08.2010
Ort: im grünen
Beiträge: 542
Knoedels Knoedels Knoedels
Standard AW: Sanktion wegen ZA angeblich Job abgelehnt

Also, ich lese da schon das man eingestellt werden sollte - bringen sie zum Termin am besten ihre Arbeitspapiere gleich mit .......
Du lehnst den Termin ab und verweigerst damit den angebotenen Job.
Egal ob Bewerberpool oder nicht, das hättest du an dem Termin klären können.
Der Widerspruch schießt ins Leere, damit kommste nicht durch.
Dein Schreiben an die ZA, das bricht dir das Genick - hätte wäre wenn
gilt beim JC nicht, nur Tatsachen
lg
__

Stelle dich gut mit deinen Kindern -
sie suchen später mal dein Altersheim aus
Knoedels ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 15:43   #41
Calexico
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 370
Calexico
Standard AW: Sanktion wegen ZA angeblich Job abgelehnt

Zitat von Knoedels Beitrag anzeigen
Also, ich lese da schon das man eingestellt werden sollte - bringen sie zum Termin am besten ihre Arbeitspapiere gleich mit .......
Du lehnst den Termin ab und verweigerst damit den angebotenen Job.
Egal ob Bewerberpool oder nicht, das hättest du an dem Termin klären können.
Der Widerspruch schießt ins Leere, damit kommste nicht durch.
Dein Schreiben an die ZA, das bricht dir das Genick - hätte wäre wenn
gilt beim JC nicht, nur Tatsachen
lg

Er hat den Job überhaupt nicht verweigert. Er begründet ja in seiner Antwort an die ZA, warum er den Termin nicht wahrnimmt, nämlich deshalb, weil er davon ausgegangen ist, daß der Job nicht mehr zur Verfügung steht. Das sind Tatsachen!
Calexico ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 15:53   #42
Knoedels->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.08.2010
Ort: im grünen
Beiträge: 542
Knoedels Knoedels Knoedels
Standard AW: Sanktion wegen ZA angeblich Job abgelehnt

Zitat von Calexico Beitrag anzeigen
Er hat den Job überhaupt nicht verweigert. Er begründet ja in seiner Antwort an die ZA, warum er den Termin nicht wahrnimmt, nämlich deshalb, weil er davon ausgegangen ist, daß der Job nicht mehr zur Verfügung steht. Das sind Tatsachen!
ER geht davon aus ? Was ist das denn für eine Begründung
Seit wann weiss ein Bewerber ob der Job schon weg ist ...... das ist hanebüchen was du da schreibst.
Tatsache ist, eingeladen worden, nicht erschienen.
Warum und weshalb ist hier egal.
lg
__

Stelle dich gut mit deinen Kindern -
sie suchen später mal dein Altersheim aus
Knoedels ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 16:59   #43
Calexico
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 370
Calexico
Standard AW: Sanktion wegen ZA angeblich Job abgelehnt

Finde ich überhaupt nicht hanebüchen. Er hat somit hat damit nicht mutwillig den Job abgelehnt. Und wenn die ZA ihn wegen dieses Jobs einlädt, warum schreibt sie das dann nicht in die Einladung?? Für mich ist das Schreiben auch eindeutig so zu interpretieren, daß es lediglich um die Aufnahme in den Pool ging.

So sehe ich das eben. Es wäre sicher klüger gewesen, wenn Berti sich gleich an das Forum gewandt hätte. Jetzt würde ich an seiner Stelle einen Anwalt konsultieren.

So long!
Calexico ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 18:35   #44
Wossi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard AW: Sanktion wegen ZA angeblich Job abgelehnt

Zitat von nowayhose Beitrag anzeigen
HI,

@Berti hier:-


@Wossi...altes Recht

Gruß

nowayhose
Wo hast Du denn das Zitat in Deinem # 37 ausgebuddelt ???

Hier geht es nicht um EGV/VA !!!

Verstehe aber Deine EGV/VA-Träume !
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 18:41   #45
Wossi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard AW: Sanktion wegen ZA angeblich Job abgelehnt

Zitat von Calexico Beitrag anzeigen
Er hat den Job überhaupt nicht verweigert. Er begründet ja in seiner Antwort an die ZA, warum er den Termin nicht wahrnimmt, nämlich deshalb, weil er davon ausgegangen ist, daß der Job nicht mehr zur Verfügung steht. Das sind Tatsachen!
Nun ja, ein paar exotische Meinungsquerschläger gibt es immer !!!
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 18:46   #46
Wossi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard AW: Sanktion wegen ZA angeblich Job abgelehnt

Zitat von Calexico Beitrag anzeigen
Finde ich überhaupt nicht hanebüchen. Er hat somit hat damit nicht mutwillig den Job abgelehnt. Und wenn die ZA ihn wegen dieses Jobs einlädt, warum schreibt sie das dann nicht in die Einladung?? Für mich ist das Schreiben auch eindeutig so zu interpretieren, daß es lediglich um die Aufnahme in den Pool ging.

So sehe ich das eben. Es wäre sicher klüger gewesen, wenn Berti sich gleich an das Forum gewandt hätte. Jetzt würde ich an seiner Stelle einen Anwalt konsultieren.

So long!
Er hat aber die Anbahnung verhindert, was eigentlich nicht viel Unterschied macht zur Ablehnung ! Beides sanktionierbar !

Der Anwalt kann bestimmt auch lesen und wird ihm keine Hoffnung machen !!!
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 19:21   #47
nowayhose
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.10.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 670
nowayhose nowayhose nowayhose nowayhose nowayhose
Standard AW: Sanktion wegen ZA angeblich Job abgelehnt

HI Wossi
Zitat von Wossi Beitrag anzeigen
Wo hast Du denn das Zitat in Deinem # 37 ausgebuddelt ???

Hier geht es nicht um EGV/VA !!!

Verstehe aber Deine EGV/VA-Träume !

Zitat:
Die o.g. Entscheidung beruht auf § 31 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1c und Abs. 6 SGB II

Gruß






nowayhose
nowayhose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 19:41   #48
Calexico
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 370
Calexico
Standard AW: Sanktion wegen ZA angeblich Job abgelehnt

Zitat von Wossi Beitrag anzeigen
Nun ja, ein paar exotische Meinungsquerschläger gibt es immer !!!
Und auch viele Besserwisser.
Calexico ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 19:45   #49
Wossi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard AW: Sanktion wegen ZA angeblich Job abgelehnt

Zitat von Calexico Beitrag anzeigen
Und auch viele Besserwisser.
Eigenlob stinkt !!!
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 19:51   #50
Calexico
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 370
Calexico
Standard AW: Sanktion wegen ZA angeblich Job abgelehnt

Zitat von Wossi Beitrag anzeigen
Eigenlob stinkt !!!
Da mußte ihc jetzt auch lachen.1:0 für Dich, Wossi :-)
Calexico ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
abgelehnt, angeblich, sanktion

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Antrag auf H4 abgelehnt wegen angeblich fehlenden Unterlagen keksdesgrauens ALG II 8 06.09.2010 18:13
30 % Sanktion - angeblich angerufen worden wolf77 ALG II 60 06.07.2010 22:24
Sanktion wegen angeblich nicht Erscheinen zu Termin --- MamaSandra2004 ALG II 7 26.02.2009 19:50
Antrag ALG II abgelehnt wegen angeblich zu hohen Einkommens Skarven Existenzgründung und Selbstständigkeit 0 15.11.2008 14:41
Sanktion wegen angeblich fehlender Bewerbungen Indiana ALG II 8 23.10.2008 00:16


Es ist jetzt 21:37 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland