Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Medizinische EGV, wie reagieren?

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.10.2014, 19:22   #76
merlin13->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.05.2014
Beiträge: 149
merlin13
Standard AW: Medizinische EGV, wie reagieren?

Hallo an alle,


Ich hatte letzten donnerstag dem jc einen widerspruch geschickt. Persoenlicher einwurf und kenntnisnahme des schreibens durch meine persoenliche assistenz.

Inhalt:

Ich weise egv-va vom. .. Als nichtig zurueck und lege widerspruch hiergegen ein.

Die egv habe ich nicht unterschrieben da sie rechtwidrig ist. Eine egv kann nur dann durch einen va ersetzt werden, wenn dieser identisch mit der urspruenglichen egv ist. Dies ist nicht der fall.

Im gegensatz zu ihrer behauptung vom... .ist es keinesfalls schwierig mit mir kontakt aufzunehmen. Sie koennen jederzeit unter der email addi. .... .alle punkte einer eingliederung in arbeit direkt, zeitnah und persoenlich mit mir klaeren.

Freundliche gruesse


Ich hoffe das war ok so?? Es ginge jetzt um das gerichtsschreiben, dass ich naechstes wochenende fertig machen will. Da ich grad noch 5 andere sachen habe, melde ich mich gg wochenende wieder.

Danke rotwolf. Verstanden!!

Gruss merlin
merlin13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2014, 19:26   #77
Kerstin_K
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 8.145
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: Medizinische EGV, wie reagieren?

Genial! DAs hast Du gut gemacht.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2014, 09:20   #78
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Medizinische EGV, wie reagieren?

Zitat:
Rotwolf schrieb aber "keine eA". Was ist das dann?
eA dürfte ein Eilantrag oder eine einstweilige Anordnung sein. Das würde bei einer Sanktion zum tragen kommen, wenn es Dir nicht zuzumuten ist, auf die Gerichtsentscheidung zu warten. Wenn zu erwarten ist, dass Du in der Hauptsache gewinnst, dann geht der Antrag durch.
Ähnlich ist dass dann auch bei der aufschiebenden Wirkung. Die wird hergestellt, wenn es Dir nicht zuzumuten ist, erst einmal die Auflagen zu erfüllen oder eine Sanktion hinzunehmen, die dann später gekippt werden würde.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2014, 12:07   #79
merlin13->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.05.2014
Beiträge: 149
merlin13
Standard AW: Medizinische EGV, wie reagieren?

Danke!! Gibt auch gute neuigkeiten! (gehoert zwar niwegecht hierher, aaaber gestern hat richter wg kdu zumindest auf teilanerkenntnis gepocht und scheint ganz nett und eher auf meiner seite und scheint behinderung, also autismus zu glauben und halbwegs nachzuvollziehen!) hurra!

Wg der egv als va wollte ich jetzt eigtl mehr auf die verweigerte barrierefreie kommunikation gehen, als mich untersuchen lassen. Wweil: wie kerstinK schrieb, waere das dann naehmlich leider genau der amtsarzt, der hier wg anderer sache alles ablehnt und mir 2 x bescheinigt hat, "das ich mich nur anstelle und alles prima genauso kann, wie ein nicht-autist", zb telefonieren, in gruppen gespraech noch nachvollziehen etc. Was quark ist, denn wg der fehlvernetzung kommen bei gruppengespraechen nur noch geraeuschbrei bei mir an, keine einzelenen stimmen mehr.. .

Daher wer noch idee fuer begruendung fuer das gerichtsschreiben hat? (gg das gutachten von dem **** gehe ich paralell immo auch an und will das zuerst geklaert haben).

Privat problem: mein neuer akku ist kaputt. Der alte haelt ladung nicht. Die dinger gibts nur im inet zu kaufen. Evtl al
merlin13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2014, 18:57   #80
merlin13->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.05.2014
Beiträge: 149
merlin13
Ausrufezeichen AW: Medizinische EGV, wie reagieren?

Hallo ihr lieben,

Leider hatte ich fast 3 wochen lang fast durchgehend kein internet und es kamen mal wieder xx andere sachen dazu. (nimmt kein ende, seufzz).

Daher ist das ding immer noch nicht bei gericht. Muss aber jetzt. Was wuerdet ihr raten? Das ding zum ra geben? Pkh muesste ich damit doch eigtl zu 100% bekommen.

Weil ich hab gelesen und gehoert, ohne ra gucken sich gerichte das tlw nicht mal an und lehnen ohne angucken ab. Stimmt das?

Wenn nein, wuerde ich es selber machen, aber noch mal kurz nachfrage, damit ich nix falsch mache:

Ich muss doch jetzt nur AW beantragen, oder kommt noch was dazu? (weil das ganze ding ist ja rechtsungueltig und sollte ganz aufgehoben werden).

Und ist das ratsam, das sehr ausfuehrlich zu begruenden oder wuerde auch fuer gericht ein kurzes schreiben reichen? (medizinische egv ist rechtsungueltig und wurde ersetzt durch nicht identischen va). Denn die egv und der va sprechen ja eigtl fuer sich. Oder?

Was liest ein richter lieber? Ein begruendetes anschreiben, oder kurz und knackig? Oder guckt der sich das evtl gar nicht an, wenn es nicht gut begruendet ist. (sehr unsicher bin). Oder im gegenteil, hat er evtl schon keine lust mehr, wenn ich zu viel begruende?

Sollte sowas mit in die begruendung, dass zb eine WuB gefordert wird, wenn ich nicht zum meldetermin kommen kann? (was doch sicher nicht statthaft ist). Oder in dem zusammenhang einfach ueberfluessig?

Hinzu kaemen ja alle schreiben vom jc (alles 2 fach) und das jc mich im vorfeld sanktionieren wollte, weil es die sogar doppelt erfolgte email abmeldung mit WuB zum meldetermin, wo ich die erste medizinische egv unterschreiben sollte, einfach ignorierte. Oder sollte ich letzteres weglassen?

Ich tendiere ja dazu einfach nur zu schreiben: "rechtswidrige medizinische egv wurde durch nicht identischen va ersetzt",. Natuerlich so formuliert in etwa 10 saetzen, das richter problem erkennt.

Was wuerdet ihr machen?

Lieben dank merlin
merlin13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2014, 23:04   #81
faximan
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.06.2013
Beiträge: 219
faximan Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Medizinische EGV, wie reagieren?

Gibt es einen neuen Stand der Dinge?

eigentlich musst Du erst aktiv werden wenn man dich aufgrund unter zuhilfenahme des VA dich Sanktionieren wil. Das Ding ist einderutig RECHTSWIDRIG - Ich würde es einfach nur dem Bundesdatenschutzbeauftragten zukommen lassen...

Du solltest gegen einen Rechtswidrigen BEscheid auch keinen Widerspruch einlegen... da er nichtig ist und wenn du wiedersprichst würdest du ihn bis zum widerspruch ja als gültig erklären!

Du solltest ihn nur als nichtig zurückweisen und evt ohne anerkennung einer Rechtspflicht äußerst Hilfsweise Widerspruch einlegen und natürlich den Amtsermittlungsgrundsatz (§ 20 SGB X) anwenden.

Muster:

Zitat:
Zurückweisung / Widerspruch EGV VA vom .......





Werte Damen und Herren,

die vom Jobcenter Musterstadt am (Datum des EGV VA) , Eingang (wanns wirklich angekommen ist +2 Tage... deutsche post....) RECHTSWIDRIGE Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt, weise ich hiermit aus Gründen der Nichtigkeit vollumfänglich zurück!

Ohne Anerkennung einer Rechtspflicht uns höchst vorsichtshalber lege ich hiermit, fristgerecht, Rechtsmittel im Form des W-I-D-E-R-S-P-R-U-C-H nieder, begehre eine Überprüfung in vollem Umfang und verweise auf § 20 SGB X.

Unterschrift
Und einen Tipp habe ich auch noch:
Schaff Dir einen kostenlosen Onlinefax Zugang (z.b. Cospace.de ) an - damit kannst du super mit dem Mobcenter kommunizieren... Vor allem hast du durch den Sendebeleg (Der muss qualifiziert sein bedeutet erste und letzte seite der Übertragung müssen in klein abgebildet sein sowie der Status und die Dauer Verbindung müssen enthalten sein) - der hat vor Gericht einen höheren Stellenwert als ein Einschreiben Rückschein. Du Sparst Geld Zeit und Wege ;))
faximan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2014, 05:34   #82
bLum
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.02.2008
Beiträge: 141
bLum
Standard AW: Medizinische EGV, wie reagieren?

Mal ne Frage wegen:

Zitat:
Schaff Dir einen kostenlosen Onlinefax Zugang (z.b. Cospace.de ) an...
steht da dann deine E-Mail-Adresse, mit der du dich bei dem Fax-Anbieter anmeldest, mit im Fax? Mag nämlich nicht, dass die die bekommen.
bLum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2014, 00:00   #83
faximan
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.06.2013
Beiträge: 219
faximan Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Medizinische EGV, wie reagieren?

Nein nur ein frei konfigurierbarer name und die faxnummer (echte ortsrufnummer in allen vorwahlbereichen)
faximan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
medizinische, reagieren

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
medizinische EGV Judikate Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 4 23.07.2014 13:53
Medizinische EGV Hamburgeryn1 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 99 17.04.2013 23:17
Medizinische EGV als VA Widerspruch Zen1 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 5 08.04.2013 12:27
Medizinische Reha Sani73 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 3 23.06.2012 21:28
Medizinische Grundversorgung - S 30 AS 328/05 ER Lusjena ...Schwerbehinderung/Krankheit 0 07.11.2005 08:59


Es ist jetzt 22:47 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland