Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> EinV, Optionskommune und dubiose Maßnahme

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.11.2014, 00:33   #26
Ginsu
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.07.2014
Beiträge: 143
Ginsu Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EinV, Optionskommune und dubiose Maßnahme

Kurzes Update was sich bisher getan hat.

Inzwischen habe ich sowohl einen ersetzenden VA erhalten, als auch eine Maßnahmezuweisung für besagte Taunusdienste.
Um Sanktionen zu vermeiden, habe ich die Maßnahme auch erst mal angetreten.
Welche irren Abenteuer mich dort im Takka Tukka Land erwarten, schildere ich hier.
Anwalt ist inzwischen auch eingeschaltet, aber wegen der Vermutung einer Vue nach 1 Jahr zusammenleben.
__

Erst kommt das Fressen, dann kommt die Moral.
Berthold Brecht
Ginsu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2014, 04:52   #27
elolein
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.08.2013
Beiträge: 441
elolein Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EinV, Optionskommune und dubiose Maßnahme

Klasse !!! da werde ich Stammleser
elolein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2014, 14:12   #28
bLum
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.02.2008
Beiträge: 141
bLum
Standard AW: EinV, Optionskommune und dubiose Maßnahme

Zitat von Samsara Beitrag anzeigen
..............

Man könnte sich gut vorstellen, dass die Optionskommunen auf diese Weise und mit den Fördergeldern vom Bund, den Vermittlungs- und Entleihgebühren ihre KDU-Leistungen locker wieder rauskriegen und dabei sogar Gewinn machen?
............
Jup, ich hab mal in meiner Kommune recherchiert und im Haushaltsplan diesen Jahres was gefunden!

Kosten Leistung z. Eingliederung in Arbeit: 7,7 Mio €
nach § 16e SGB II 75 T.€
und jetzt der Hammer !!
Verwaltungskosten: 9,9 Mio €

macht insg. 17,7 Mio €, die laut Haushaltsplan zu 100% vom Bund übernommen werden!

Im Geschäftsbericht einiger kommuneeigenen Betriebe, zusammenbefasst unter einer GmbH stand:

Betreuungsumfang der Integrationshilfe bedeutet gleich ein Plus der Umsätze. Allein dieser Betrieb hat knapp 200 Beschäftigte, wovon 30 Langzeitarbeitssuchende in Förderprogrammen wie Bürgerarbeit waren. Personalkosten haben die insg. 6,5 Mio € beanschlagt. Theoretisch und gerecht geteilt müsste da sogar jeder 1-Euro-Jobber so um die 2700 € im Monat erhalten
bLum ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
dubiose, einv, maßnahme, optionskommune

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dubiose Methoden Schadbär Ein Euro Job / Mini Job 22 11.09.2012 01:34
Schwerbehindert .vs EinV oder EinV per VA stala Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 11 10.09.2012 13:17
neue EinV per VA trotz laufender EinV? sozpäd Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 17 23.11.2011 20:36
EinV per VA - Maßnahme, abwehren? hermann62 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 43 08.02.2011 21:17
Handlungsempfehlungen *EinV/EinV-VA* Rechtsverdreher Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 20 01.04.2010 20:43


Es ist jetzt 09:36 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland