Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


:  12
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.12.2012, 18:58   #26
rmburger->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.12.2012
Beiträge: 12
rmburger
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung trotz Stelle

@jockel

und was soll mir bzw uns das zum Thema was sagen? - Nichts!
rmburger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2012, 19:06   #27
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung trotz Stelle

Zitat von Purzelina Beitrag anzeigen
Die EGV behält solange ihre Gültigkeit bis die Hilfebedürftigkeit wegfällt. Im Monat des ersten Lohnzuflusses ist demnach diese EGV sowieso nicht mehr gültig.

Das Nichtunterschreiben hat keinen Einfluß auf den Zuschuß.

Beiträge zur Arbeitslosenversicherung werden bei diesem Beschäftigungsverhältnis nicht abgeführt, es entsteht kein neuer Anspruch auf Arbeitslosengeld.
Auch so eine Hinterhältigkeit der nächstenliebenden CDU/CSU- und neoliberalen FDP-Unternehmerpartei, weil die Bezuschussung und Förderung grundsätzlich immer nur befristet wird:

AN- und AG-Anteile zur Arbeitslosenversicherung werden nicht abgeführt.

a) Also erwirbt man während der Arbeitsdauer unter Zuschuß- und Förderungsbedingungen keine Anwartschaft auf Alg I, sondern wird nach Verlust des Jobs sofort wieder hilfebedürftig unter Alg-II-Bedingungen.
b) So kürzt man mit der Hartzgesetzgebung auch automatisch die Altersrenten der bezuschußten und geförderten Beschäftigten, denn die Bezuschussungsanteile sind auch nicht rentenbeitragspflichtig und das Arbeitsverhältnis in seiner bezuschußten und geförderten Laufzeit immer befristet.
c) Und dann gibt's auch in der wieder eintretenden Arbeitslosigkeit auch keine Abführung von Rentenbeiträgen.

Und da soll man CDU/CSU und FDP wählen?

Die sind vom Stamme Nimm und B e s c h e i ß, verlogen, hinterhältig, gerissen, schlitzohrig und in keiner Weise christlich nächstenliebend!!!!

Solche Vertreter kann man berechtigt Volks- und Demokratiefeinde nennen.
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2012, 19:08   #28
wolf77
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.10.2006
Beiträge: 485
wolf77 wolf77 wolf77 wolf77
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung trotz Stelle

Ich habe mich schon gegen so manche EGV gewehrt und einige Verwaltungsakte erhalten.

In diesem Fall hier steht aber meiner Ansicht nach nichts drin, was nicht eh zu den Pflichten gehört.
Es steht nur drin dass der AG Fördermittel erhält und der AN sich bei Änderungen meldet....
Der Rest sind die üblichen Infos ausserhalb der "Kästchen".

Das Ding würde ich ausnahmsweise sogar mal Unterschreiben.
wolf77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2012, 19:26   #29
Solanus
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Solanus
 
Registriert seit: 08.08.2006
Beiträge: 2.034
Solanus Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung trotz Stelle

  1. Eine nicht unterschriebene EGV kann kein Sanktionsgrund sein.
  2. Die EGV ist schon vor der Unterschrift unwirksam und abgelaufen.
  3. Eine Unterschrift würde m. E. erst recht die Möglichkeit der Sanktion in einer späteren Hilfsbedürftigkeit vorbereiten.
  4. Die Regelung zur Ortsabwesenheit und zur Erreichbarkeit ist nicht relevant, da Du nicht Hilfsbedürftig bist. Hier besteht aber die Möglichkeit einer späteren Sanktion in einer späteren Hilfsbedürftigkeit.
  5. Unterschreibst Du, besteht die Gefahr, dass Du später mit Sanktionen belegt wirst, die dann mühsam vor Gericht abgewendet werden müssen.
  6. Die EGV hat keinerlei Wirkung auf den Fördervertrag zwischen AG und JC, da Du kein Vertragspartner bist.

    Deshalb meine Empfehlung:
Nicht unterschreiben. Ignorieren und nicht agieren.


Ich gehe mal davon aus, dass Du Dich ordentlich abgemeldet (Arbeitsaufnahme mittels Veränderungsmeldung) hast.


Somit besteht keinerlei Verpflichtung dem JC gegenüber.


PS: Verlierst Du durch eigenes Verschulden Deinen Job, kannst Du immer sanktioniert werden, egal ob mit oder ohne EGV.
Solanus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2012, 19:27   #30
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung trotz Stelle

Zitat von rmburger Beitrag anzeigen
@jockel

und was soll mir bzw uns das zum Thema was sagen? - Nichts!
Das Du Dich über diesen Schmiergeldjob nicht freuen sollst, sondern ausgenutzt und ausgeplündert wirst. So untergräbt man amts- und unternehmehmerseitig ganz gezielt bestehende Tariflohnsysteme mit dem Zuschuß- und Fördermist.

Holzauge sei wachsam!!!

Das ist wie das Übernahmeversprechen bei Azubis, Studenten und Praktikanten nach Ablauf der "Bewährungsfrist". Hohl und leer sind diese Zusagen weil sich am Fristende die Unternehmerseite an keine ihrer Zusagen erinnern kann.

Wie soll da ein jobsuchender Arbeitslose wieder Zuversicht und Vertrauen gewinnen, wenn er der Unternehmer- und Amtsbande nicht über den Weg trauen kann?

Du lebst von der Hand in den Mund, aber kannst keine verlässliche Berufsentwicklung planen. Also kannst Du Dir eine Familiengründung und Nachwuchs nicht leisten, weil man dazu planbare soziale Sicherheit verläßlich braucht. Das privatwirtschaftliche Kapital lebt aber genau vom Gegenteil, vom Schüren von sozialer Angst und Not, vom gegenseitigem Konkurrenzverhalten der Menschen.

Und da wundern sich unsere Unternehmer und Politiker über die Veralterung unserer Gesellschaft und den Fachkräftemangel?

Sie schüren doch die gesellschaftspolitischen Mißstände für die nächsten 20, 30 Jahre mit ihrer Verhartzungs- und Prekärarbeitspolitik.

Und da Unternehmer zusätzlich nicht im volkswirtschaftlichen und gesellschaftlichem Gesamtinteresse planen und sich verhalten, sondern nur in ihrem eigenem betriebswirtschaftlicherm Mief ersticken, graben sie sich auch noch gegenseitig das Wasser ab.

Sie stehen sich gegenseitig mit ihrer Profit- und Machtgier im Wege.

Das ist das gesellschaftliche Umfeld, dem wir alle ausgeliefert werden.

Wenn es Dir mal zeitweilig als Einzelnem besser geht, dann haben zig Andere dafür im Elend und in Not zu leben und nach Fristende wirst Du ausgetauscht - eins der üblichen Bauernopfer im kapitalistischem Schachspiel.

Ist das eine erstrebenswerte Gesellschaftsordnung, wenn der Reichtum und die wirtschaftliche und politische Macht der Unternehmer auf derartige Methoden und Mittel stützt?
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2012, 20:12   #31
Solanus
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Solanus
 
Registriert seit: 08.08.2006
Beiträge: 2.034
Solanus Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung trotz Stelle

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Das Du Dich über diesen Schmiergeldjob nicht freuen sollst, sondern ausgenutzt und ausgeplündert wirst. So untergräbt man amts- und unternehmehmerseitig ganz gezielt bestehende Tariflohnsysteme mit dem Zuschuß- und Fördermist.

Holzauge sei wachsam!!!

Das ist wie das Übernahmeversprechen bei Azubis, Studenten und Praktikanten nach Ablauf der "Bewährungsfrist". Hohl und leer sind diese Zusagen weil sich am Fristende die Unternehmerseite an keine ihrer Zusagen erinnern kann.

Wie soll da ein jobsuchender Arbeitslose wieder Zuversicht und Vertrauen gewinnen, wenn er der Unternehmer- und Amtsbande nicht über den Weg trauen kann?

Du lebst von der Hand in den Mund, aber kannst keine verlässliche Berufsentwicklung planen. Also kannst Du Dir eine Familiengründung und Nachwuchs nicht leisten, weil man dazu planbare soziale Sicherheit verläßlich braucht. Das privatwirtschaftliche Kapital lebt aber genau vom Gegenteil, vom Schüren von sozialer Angst und Not, vom gegenseitigem Konkurrenzverhalten der Menschen.

Und da wundern sich unsere Unternehmer und Politiker über die Veralterung unserer Gesellschaft und den Fachkräftemangel?

Sie schüren doch die gesellschaftspolitischen Mißstände für die nächsten 20, 30 Jahre mit ihrer Verhartzungs- und Prekärarbeitspolitik.

Und da Unternehmer zusätzlich nicht im volkswirtschaftlichen und gesellschaftlichem Gesamtinteresse planen und sich verhalten, sondern nur in ihrem eigenem betriebswirtschaftlicherm Mief ersticken, graben sie sich auch noch gegenseitig das Wasser ab.

Sie stehen sich gegenseitig mit ihrer Profit- und Machtgier im Wege.

Das ist das gesellschaftliche Umfeld, dem wir alle ausgeliefert werden.

Wenn es Dir mal zeitweilig als Einzelnem besser geht, dann haben zig Andere dafür im Elend und in Not zu leben und nach Fristende wirst Du ausgetauscht - eins der üblichen Bauernopfer im kapitalistischem Schachspiel.

Ist das eine erstrebenswerte Gesellschaftsordnung, wenn der Reichtum und die wirtschaftliche und politische Macht der Unternehmer auf derartige Methoden und Mittel stützt?
Prinzipiell hast Du Recht!

Nur was hilft dieser Exkurs in Wirtschafts- und Sozialpolitik dem LE? Sind seine Fragen dadurch beantwortet? Ich kann da kein Wort finden.

Was soll er davon anwenden um seine Frage zu beantworten?
Solanus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 10:08   #32
rmburger->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.12.2012
Beiträge: 12
rmburger
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung trotz Stelle

Ich dachte allerdings auch, dass man hier vielleicht Tipps oder sogar Antworten bekommt.

Bekam ich auch von einigen hier, die sich leider teilweise widersprechen. Allerdings hat es mir geholfen eine Entscheidung zu treffen.

Ich unterschreibe das Teil und Ruhe ist.

An alle mit ernst gemeinter Antwort - Vielen Dank!

Ich wünsche euch ein schönes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches neues Jahr!

{RMBurger}
rmburger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 14:18   #33
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung trotz Stelle

Zitat von Solanus Beitrag anzeigen
Prinzipiell hast Du Recht!

Nur was hilft dieser Exkurs in Wirtschafts- und Sozialpolitik dem LE? Sind seine Fragen dadurch beantwortet? Ich kann da kein Wort finden.

Was soll er davon anwenden um seine Frage zu beantworten?
Er soll sich eben nicht euphorisch wie ein kleines Kind freuen, sondern an die Folgen denken - nach der befristeten Förderung wird er wieder arbeitslos. Er landet wieder dort, wo er sich vorher befand - keine Besserung seiner Lebenslage und keine Besserung seiner Altersvorsorge. Nur ein Ausnutzen und Ausplündern - was anderes erkenne ich nicht im Aufstocken und im Bezuschussen. Obendrein finanziert das nicht der Unternehmer, der den Nutzen daraus zieht, sondern wir alle als Steuerzahler.

Die Hartzgesetzgebung dient nur der Ausplünderung der Arbeitskraft von bisherigen Langzeitarbeitslosen. Das ist pervers, hinterhältig und durchtrieben. Nur die Unternehmerseite hat von solchen Lohndrücker- und Aufstockerjobs mit Lohnzuschüssen und Fördermitteln einen endlosen Nutzen.

Ist die Frist bei dem einen Geförderten abgelaufen, fliegt er und wird gegen einen neuen förderfähigen Kandidaten ersetzt. Eine privatwirtschaftlich organisierte Schmierfilzgesellschaft, die auf Unternehmenssubventionierung aus öffentlich-rechtlichen Haushalten beruht. So wälzt man privatwirtschaftliche Betriebsrisiken in Form von teilweisen Lohnkosten auf den Steuerzahler ab.

Unternehmerisches Schmarotzertum wird endlos gefördert - ohne dauerhaften Nutzen für die Arbeitslosen.
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 14:36   #34
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.017
Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung trotz Stelle

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Ist die Frist bei dem einen Geförderten abgelaufen, fliegt er und wird gegen einen neuen förderfähigen Kandidaten ersetzt.
Aber sicher nicht sofort. Unter bestimmten Voraussetzungen wird AG die Forderung zurück zahlen müssen. Die Förderungs selbst kann auch ein paar Jahre laufen.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 15:20   #35
rmburger->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.12.2012
Beiträge: 12
rmburger
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung trotz Stelle

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Er soll sich eben nicht euphorisch wie ein kleines Kind freuen
Sehr geehrter Schwarzseher!

Erstens bin ich alt genug um mich nicht wie ein kleines Kind zu freuen. Alles immer mies zu reden, dass sind die richtigen.

Wenn man vielleicht schlechte Erfahrungen gemacht hat, hat man entweder Pech oder einfach keine Menschenkenntnis.
rmburger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 15:26   #36
rmburger->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.12.2012
Beiträge: 12
rmburger
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung trotz Stelle

Zitat von Hartzeola Beitrag anzeigen
Aber sicher nicht sofort. Unter bestimmten Voraussetzungen wird AG die Forderung zurück zahlen müssen. Die Förderungs selbst kann auch ein paar Jahre laufen.
richtig.

Einfach etwas zu behaupten, dass ein AG ein Ausbeuter ist, nur weil er einen Zuschuss erhält, ist ein Zeichen von wenig Erfahrungen oder Verstand. Sorry - ist meine Meinung.

In meinen Fall hätte der AG mich auch ohne Förderung eingestellt, aber er nimmt den Zuschuss gerne mit, da die Firma selbst in Gründungsphase steht.

Zu den Rückforderungen. Nach der Förderung besteht der Zwang (außer aus wichtigen Grund) einer Weiterbeschäftigung die nachgewiesen werden muss. Da ich selbst in der Verwaltung arbeite, bearbeite ich den Vorgang selber und kann den Schriftverkehr daher von beiden Seiten verfolgen.

Sorry an den Formen - Admin für den Doppelpost
rmburger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 18:03   #37
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung trotz Stelle

Zitat von Hartzeola Beitrag anzeigen
Aber sicher nicht sofort. Unter bestimmten Voraussetzungen wird AG die Forderung zurück zahlen müssen. Die Förderungs selbst kann auch ein paar Jahre laufen.
Nun, da trickst der Unternehmer eben!!!

Am ersten Tag nach dem Ablaufdatum der Förderung und Bezuschussung kommt eben die Kündigung an den bis dahin Bezuschußten oder Geförderten und der Unternehmer-Padernoster oder das Unternehmer-Karussell dreht sich weiter oder die Unternehmer-Karawane zieht weiter.

Höhner - Die Karawane zieht weiter

Unternehmer haben jede Menge Phantasie und sind sich mit ihren Verwaltungsbürokraten in den Ämtern längst einig wie sie ihren Hund Gassi führen, ohne juristisch anzuecken. Zur Not leistet die Verwaltungsbürokratie amtliche Beratungshilfe wie man Arbeitslosen- Sozial- und Arbeitsrecht erfolgreich aushebelt.

Nichts Neues im Westen und Osten!

Notfalls kaufen sie sich den jurischen Sachverstand von Fachleuten, die garantiert nicht auf Helferposition und -niveau als wandernde Leih- und Zeitarbeiter arbeiten.

Stichwort Helmut Naujocks - der Arbeitsrechtsanwalt der Arbeitgeber --> Süddeutsche: Ein Mann für besondere Fälle - Der Rausschmeißer

Ist alles inszeniert und per Lobbyisten für die Gesetzesverabschiedung vorformuliert, abgesprochen und geliefert worden.

Die zuständigen Parlamentarier brauchen nur noch abzunicken und diese Regelungen kraft Gesetzes durchzuwinken.

Die Verwaltungsbürokratie wird sich schon an diesen Vorgaben krampfhaft festklammern und exekutieren.

Frage nach der Waffengleichheit:

Haben Arbeitslose und Prekärarbeiter die gleichen Mittel und Methoden verfügbar?

Nein!!!!

Nu eben, es herrscht Unternehmer-"demokratie" und sonst nix.

So hat das zu laufen in einer freiheitlich-"demokratischen" Grundordnung mit gekaufter Unternehmerrechtsstaatlichkeit.
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 18:19   #38
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung trotz Stelle

Zitat von rmburger Beitrag anzeigen
richtig.

Einfach etwas zu behaupten, dass ein AG ein Ausbeuter ist, nur weil er einen Zuschuss erhält, ist ein Zeichen von wenig Erfahrungen oder Verstand. Sorry - ist meine Meinung.

In meinen Fall hätte der AG mich auch ohne Förderung eingestellt, aber er nimmt den Zuschuss gerne mit, da die Firma selbst in Gründungsphase steht.

Zu den Rückforderungen. Nach der Förderung besteht der Zwang (außer aus wichtigen Grund) einer Weiterbeschäftigung die nachgewiesen werden muss. Da ich selbst in der Verwaltung arbeite, bearbeite ich den Vorgang selber und kann den Schriftverkehr daher von beiden Seiten verfolgen.

Sorry an den Formen - Admin für den Doppelpost
Wenig Erfahrung?

Wenn man schon eine 12jährige Arbeitslosenkarriere als berufserfahrener, bis dahin an der Basis praktiziertender Arbeitswissenschaftler absolviert hat, dann weiß man wie bundesdeutsche Politik, Wirtschaft und Verwaltung gemeinsam Hand in Hand Gassi geht und ist nicht mehr so naiv.

Dazu kommen 23 Jahre erlebte Wendewesterfahrung wie man's Volk ausnimmt, belügt und betrügt. Den Rest an erlernter Überzeugung erfährt man Mosaikteilchen für Mosaikteilchen aus Dokumentationen und vergißt dies alles hoffentlich nicht.

Hörst Du noch was von Solidargemeinschaft zwischen Unternehmer und Betriebsbelegschaften oder der Humanisierung der Arbeit?

Mit der Wende 1989 radikal beseitigt worden und durch neoliberale, globalisierte Marktradikalisierung gnadenlos ersetzt worden.

Und den Rest bekommst Du mit wie Ämter auf Deine Hilferufe nach Arbeitsvermittlung und -förderung bei wechselnden Arbeitsvermittlern, -beratern und Fallmanagern reagieren. Da spielt es keine Rolle, ob Du nicht oder ob Du im Leistungsbezug Dich befindest.

Du wirst hingehalten, verklapst. Man unterstellt Dir kriminelles Verhalten.

Wo soll unter solchen Behandlungsbedingungen Vertrauen entstehen?

Ach ja, beinahe vergessen. Kurz nach der Wende waren die Kassen der Bundesagentur (der Bundesanstalt) noch voll wie Dagoberts Geldspeicher und wurde voller mit der Wirtschaftsnachwendekonjuktur. Nach 8 bis 10 Jaren nach der Wende war die Konjunktur erlahmt, hinkte und der amliche Haushalt der Bundesagentur für Arbeit ausgeplündert.

Ab diesem Zeitpunkt geht's nur noch bergab - Talsohle immer noch nicht erkennbar. Da ganz unten herrscht richtiger Nebel. Balderschwang im Allgäu ist nichts dagegen. Und man sieht ja - Weise und Alt haben kein Bodenradar und -sonar. Die tappen arbeitsmarktpolitisch im Dustern - auch mit ihren aktuellen Werbebüchern wie es den Ü50-Leuten gut gehen soll.

Grimmsche Kinder- und Hausmärchen sind da glaubhafter.
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 19:25   #39
rmburger->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.12.2012
Beiträge: 12
rmburger
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung trotz Stelle

So kann man nicht diskutieren.

Ich sag mal tschüss...

Danke an alle Anderen!
rmburger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2012, 16:21   #40
Solanus
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Solanus
 
Registriert seit: 08.08.2006
Beiträge: 2.034
Solanus Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung trotz Stelle

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Wenig Erfahrung?

.....
Du hast ja so was von recht mit Deinen Feststellungen. Aber nun sag doch mal endlich, wie sich aus Deiner Sicht eine Lösung des Problems von rmburger darstellen soll.

Du bist mit Sicherheit Fachmann auf Deinem Gebiet. Hier ist aber praktische Hilfe und nicht wissenschaftlich begründete Sozial- und Wirtschaftstheorie gefragt.

Also komme zum Punkt und gib uns endlich mal einen Hinweis, wie die Lösung für rmburger aussieht.

Wenn Du schon 12 Jahre arbeitslos bist und so viel von der Sozial- und Wirtschaftswissenschaft verstehst, warum nutzt Du eigentlich Dein Wissen nicht und verdienst Deinen Lebensunterhalt mit freiberuflicher Moderatoren- und Referententätigkeit?
Solanus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
eingliederungsvereinbarung, stelle, trotz

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EGV trotz 25-Stunden-Tarif-Stelle? lost68er Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 2 27.09.2011 17:15
Eingliederungsvereinbarung trotz Job ItsSilkysLive Allgemeine Fragen 9 05.02.2010 22:15
Eingliederungsvereinbarung trotz Job? casa Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 4 30.12.2009 10:20
Weiterbildung/Umschulung trotz Stelle? loni Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 2 07.04.2008 12:15
Umzug trotz Eingliederungsvereinbarung Killerkarpfen Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 7 15.12.2005 16:21


Es ist jetzt 17:59 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland