Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> EGV als VA ist nun gekommen

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.02.2013, 19:00   #51
thokue
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.06.2012
Ort: Stadtfeld
Beiträge: 246
thokue Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV als VA ist nun gekommen

Lagebericht

habe vom SG Stellungnahme des JC bekommen und die Möglichkeit binnen 5 Tage freiwillig zu antworten.

1.ist die 5 Tagefrist vorbei,weil Brief erst am 6.Tag gekommen
2. ist wohl alles gesagt und reif für einen Richterspruch?!

oder ist das Unschuldsschreiben vom JC wichtig?!
thokue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2013, 00:08   #52
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.784
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: EGV als VA ist nun gekommen

Was steht denn genau drin? Zur Kenntnisnahme oder Stellungnahme?
swavolt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2013, 00:12   #53
Lernfähiger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EGV als VA ist nun gekommen

Hallo @ swavolt...wenn Stellungnahme....was bedeutet das dann für mich? ist es besser dazu zu antworten?
  Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2013, 00:39   #54
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.784
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: EGV als VA ist nun gekommen

Wenn da steht zur Stellungnahme, dann ja.
swavolt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2013, 09:01   #55
thokue
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.06.2012
Ort: Stadtfeld
Beiträge: 246
thokue Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV als VA ist nun gekommen

Es steht:,,Es bleibt Ihnen Freigestellt, dazu Stellung zu nehmen."

Und nun?

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf stellung_jc.pdf (34,4 KB, 55x aufgerufen)
Dateityp: pdf stellung2_jc.pdf (17,8 KB, 44x aufgerufen)
thokue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2013, 10:34   #56
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.147
Couchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/in
Standard AW: EGV als VA ist nun gekommen

Zitat von thokue Beitrag anzeigen

Und nun?
Zumindest bei der Sache der festgelegten Termine für Vorlage der Bewerbungsbemühungen ist der VA natürlich belastend.
Ich würde zumindest (so mein Vorschlag) wie folgt zu diesem Punkt dargelegend Stellung nehmen:

"Aus dem Verwaltungsakt erwächst dem Antragsteller selbstverständlich eine zusätzliche Gefährdung einer Sanktion in Höhe von 30%, denn hier wird mit der Festlegung von festen Stichtagen zur Vorlage der Bewerbungsbemühungen auf rechtswidrige Weise die gesetzlich Vorgegebene Regelung der Einladung gem.§ 309 SGB III i.V.m. § 59 SGB II aushebelnd umgangen und folglich willkürlich konstruiert. Dieses ist nicht zulässig, denn die genannten gesetzlichen Vorgaben sehen bei Meldeverstößen alleine eine Sanktion von lediglich 10% vor, sofern ein Leistungsempfänger einer ordnungsgemäßen Einladung unbegründet nicht Folge leistet. Mit der jetzigen Regelung im Verwaltungsakt schafft sich also der Beklagte willkürlich einen rechtswidrigen Sanktionsvorteil der mit 30 % bei Verstößen gegen Verwaltungsakte erheblich höher ausgelegt wird, als es eigentlich bei Verstößen gegen Meldevorgaben mit der korrekten 10%-Regelung in den verbindlichen Rechtsvorschriften zugelassen ist. Hier verstößt der Beklagte offenkundig gegen das Übermaßverbot und somit ist es dem Antragsteller auch nicht zumutbar eine Entscheidung in der Hauptsache mit der Aussetzung einer bis dahin anhaltenden unerlaubten Sanktionsgefährdung abzuwarten."
Couchhartzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2013, 22:26   #57
thokue
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.06.2012
Ort: Stadtfeld
Beiträge: 246
thokue Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV als VA ist nun gekommen

thx....ich werde dies komplett so aufsetzen ?!

kopfgedönste xxx xxxxxx
xxxxx
xxxxx

Sehr geehrte.....,

ihren Schriftsatz vom 20.02.2013 habe ich am 27.02. erhalten.
Zuzüglich zum Antrag, möchte ich mich folgt äussern:

"Aus dem Verwaltungsakt erwächst dem Antragsteller selbstverständlich eine zusätzliche Gefährdung einer Sanktion in Höhe von 30%, denn hier wird mit der Festlegung von festen Stichtagen zur Vorlage der Bewerbungsbemühungen auf rechtswidrige Weise die gesetzlich Vorgegebene Regelung der Einladung gem.§ 309 SGB III i.V.m. § 59 SGB II aushebelnd umgangen und folglich willkürlich konstruiert. Dieses ist nicht zulässig, denn die genannten gesetzlichen Vorgaben sehen bei Meldeverstößen alleine eine Sanktion von lediglich 10% vor, sofern ein Leistungsempfänger einer ordnungsgemäßen Einladung unbegründet nicht Folge leistet. Mit der jetzigen Regelung im Verwaltungsakt schafft sich also der Beklagte willkürlich einen rechtswidrigen Sanktionsvorteil der mit 30 % bei Verstößen gegen Verwaltungsakte erheblich höher ausgelegt wird, als es eigentlich bei Verstößen gegen Meldevorgaben mit der korrekten 10%-Regelung in den verbindlichen Rechtsvorschriften zugelassen ist. Hier verstößt der Beklagte offenkundig gegen das Übermaßverbot und somit ist es dem Antragsteller auch nicht zumutbar eine Entscheidung in der Hauptsache mit der Aussetzung einer bis dahin anhaltenden unerlaubten Sanktionsgefährdung abzuwarten."

MfG
thokü
thokue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2013, 18:02   #58
thokue
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.06.2012
Ort: Stadtfeld
Beiträge: 246
thokue Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV als VA ist nun gekommen

So Rückmeldung und vielen Dank an alle!!!

Ich habe zwar vom Gericht noch kein Schreiben erhalten, aber das JC hat aufgegeben bzw. meinem Widerspruch(der einen Satz enthalten hat) in vollem Umfang entsprochen bzgl. der EGV als VA vom 07.02.

Trotzdem hätte ich nun noch Fragen:

1.die EGV als VA ist quasi ungültig und ich muss mich nicht mehr die Zwangsbewerbungen tätigen..richtig? und melden der Ergebnisse zu bestimmten Terminen auch nicht?

2.welche Forderungen kann ich nun stellen...zb das mir Bewerbungskosten erstattet werden?!

3.sollte ich Unkosten..geltend machen?

4.wird es trotzdem in 2-3 Monaten wieder den Versuch der Unterschreibung einer EGV geben?

5.gibt es noch andere Schlussfolgerungen?

6. ist man noch sanktionierbar?
thokue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2013, 18:09   #59
Lernfähiger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EGV als VA ist nun gekommen

Zitat:
Ich habe zwar vom Gericht noch kein Schreiben erhalten, aber das JC hat aufgegeben bzw. meinem Widerspruch(der einen Satz enthalten hat) in vollem Umfang entsprochen
Glückwunsch..

Zitat:
1.die EGV ist quasi ungültig und ich muss mich nicht mehr die Zwangsbewerbungen tätigen..richtig? und melden der Ergebnisse zu bestimmten Terminen auch nicht?
Du brauchst dem VA nicht mehr zu folgen..

Zitat:
wird es trotzdem in 2-3 Monaten wieder den Versuch der Unterschreibung einer EGV geben?
Das weiß nur dein SB
  Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 13:53   #60
thokue
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.06.2012
Ort: Stadtfeld
Beiträge: 246
thokue Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV als VA ist nun gekommen

So nun gibt es auch eine Anfrage vom SG, ob das Anerkenntnis angenommen wird und der Rechtsstreit als erledigt erklärt wird ?!

Dazu gibt es ein Telefonvermerk(wohl zwischen SG und JC,Widerspruchstelle):
Die Kv weist daraufhin, dass die im EGV-als VA enthaltene Rechtsfolgenbelehrung im Hinblick auf die Aufhebung des Sanktionsbescheides vom 20.6.2012 fehlerhaft sein dürfte. Eine Sanktionierung eventueller Pflichtverletzungen auf Grundlage des EGV-VA dürfte bereits deshalb rechtswidrig sein.

Auf deutsch: ich hatte ja ebenso die RFB bemängelt(zum Glück noch nachträglich, nach dem schon abgeschickten Antrag ) weil dort stand,demnächst kommen für mich 60% in betracht und das obwohl ich nach der ersten Sanktion von 30% (2012) per Widerspruch rehabilitiert bzw. straffrei wurde.

Dazu noch eine Kopie vom JC zum SG (inhalt):
Es wird hier weiterhin die Auffassung vertreten, dass die Vorlage von Bewerbungsbemühungen zu bestimmten Stichtagen grundsätzlich nicht zu beanstanden ist. Allerdings soll dieses in diesem Verfahren nicht weiter geprüft werden.
(lol..das entscheidet das JC ?...immerhin war dies im Inhalt des Antrages)
Aus diesem Grund erkennt der AG den Anspruch des AST an.Der die EGV als VA vom 07.02.2013 hiermit aufhebt.

Dazu gibt es einen Antwortvordruck mit Portofreiem Rückumschlag für das SG.
Soll ich dem zustimmen?...im prinzip ist es ja gelaufen, denk ich?!
Obwohl die noch bissl Qualen ertragen könnten bzw. müsste man die Antwort ebenso formulieren.... Es wird hier weiterhin die Auffassung vertreten, dass Sanktionen unter das Existenzminimum rechtswidrig sind. Ebenso dass eine EGV als VA eine Entmündigung des Bürgers ist. Da die freiheitliche Entscheidung einen Vertrag nicht zu unterschreiben umgangen wird!
Dies ist allerdings nicht Hauptbestandteil des Antrages und somit kann der Rechtsstreit beigelegt werden.
thokue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 15:29   #61
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.784
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: EGV als VA ist nun gekommen

Schreib ans SG:
Ich erkläre den Antrag auf aufschiebende Wirkung, Aktenzeichen xxxxxxxx, in der Hauptsache für erledigt und beantrage Kostenentscheidung nach § 193 SGG.
swavolt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 17:54   #62
thokue
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.06.2012
Ort: Stadtfeld
Beiträge: 246
thokue Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV als VA ist nun gekommen

Was bedeutet denn dieser § 193 für mich? Kann mit dem nicht wirklich was anfangen...(hab ihn auch gelesen Punkt 1-4)
Und was passiert ohne den Antrag nach § 193?
thokue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 19:27   #63
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.784
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: EGV als VA ist nun gekommen

Dadurch kannst du deine Kosten dem JC in Rechnung stellen, wenn dem JC die Kosten auferlegt werden. Ohne diese Beantragung ergeht keinerlei Beschluss und du bleibst auf deinen Kosten sitzen.

Gemeint sind alle Portokosten/Fahrkosten sowie Material die dir im Widerspruch und aW entstanden sind. Sollte so ca. 15 € betragen.
swavolt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2013, 08:52   #64
thokue
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.06.2012
Ort: Stadtfeld
Beiträge: 246
thokue Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV als VA ist nun gekommen

hallo,

habe jetzt vom SG die Frage bekommen, ob der Kostenantrag für erledigt erklärt wird?!(und soll nochmal Stellung nehmen)..dazu vom JC:
der Ag erklärt sich zur Übernahme bereit.

Kann ich eine Pauschale von 25,- fordern (habe Portobelege über 15,- obwohl bei einem zwar der Einschreibenbeleg da is,aber kein Kassen bon..dann wärens nochmal 2,60)
Und was ist mit Geld fürs Drucken,Papier (ohne Nachweis)?

die Reihenfolge nun?..erst SG schreiben..jo ist ok? und dann ans JC die Kostenübernahme schicken?
danke!
thokue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2013, 08:59   #65
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: EGV als VA ist nun gekommen

Du solltest dem argen Gesindel ALLES in Rechnung stellen. Schau mal hier, wie sowas gemacht wird
==> http://www.elo-forum.org/allgemeine-...ml#post1212946
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2013, 09:05   #66
thokue
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.06.2012
Ort: Stadtfeld
Beiträge: 246
thokue Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV als VA ist nun gekommen

ja Paolo

vielleicht sollte ich erst dem Gericht schreiben, wenn sich das PAck für die Übernahme der Pauschale von 30,- bereit erklärt (da es nicht für alles wie Blätter,Druckertinte,Briefumschläge,58cent briefe Einzelnachweise gibt)???...Für Einschreiben sind Nachweise von ca. 17,50 vorhanden (hab die Blätter allerdings nicht gezählt )
Wäre die Sache für mich erledigt?!

demnach:
Porto mit und ohne Nachweise 20,-
Diverses(geschriebene Blätter;Druckertinte,Briefumschläge) 10,-
thokue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2013, 09:25   #67
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: EGV als VA ist nun gekommen

Zitat von thokue Beitrag anzeigen
ja Paolo

vielleicht sollte ich erst dem Gericht schreiben, wenn sich das PAck für die Übernahme der Pauschale von 30,- bereit erklärt (da es nicht für alles wie Blätter,Druckertinte,Briefumschläge,58cent briefe Einzelnachweise gibt)???...
Pauschalen kann du nur anbringen, wenn du die Kosten nicht exakt beziffern kannst. Das wäre z.B. der Fall, wenn du den Betrieb deines PC für die Ausfertigung der ganzen Schreiben ansetzt. Dito für Internet usw. Für den Rest gibt es ein feines Kostenverzeichnis des Gerichtskostengesetzes (GKG). Hier insb. die Anlage 1 (zu § 3 Abs. 2). Da mal runterscrollen bis zur Nr. 9000 Darauf dann auch natürlich bei der Kostenfestsetzung verweisen, damit der Urkundsbeamte das auch nicht vergisst
==> Anlage 1 GKG (zu § 3 Abs. 2) Kostenverzeichnis Gerichtskostengesetz
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2013, 10:12   #68
thokue
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.06.2012
Ort: Stadtfeld
Beiträge: 246
thokue Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV als VA ist nun gekommen

könntest Du mir bitte mit einfachen Worten vielleicht sagen, wie ichs aufsetzen soll und eventuell die Reihenfolge wer wie was zuerst bekommt?!
thokue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2013, 10:16   #69
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: EGV als VA ist nun gekommen

Zitat von thokue Beitrag anzeigen
könntest Du mir bitte mit einfachen Worten vielleicht sagen, wie ichs aufsetzen soll und eventuell die Reihenfolge wer wie was zuerst bekommt?!
Sorry, aber das solltest du schon selber machen. Ich habe dir alle Informationen gebenden und auf Beispiele verlinkt. Der Rest ist Eigenleistung.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2013, 11:14   #70
thokue
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.06.2012
Ort: Stadtfeld
Beiträge: 246
thokue Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV als VA ist nun gekommen

ich hab allerdings ehrlich gesagt, die Reihenfolge bisher nicht verstanden, soll ich
a)dem Gericht zuerst schreiben,dass der Kostenantrag erledigt ist
b) mit Forderungen von oben ?
c)auf Antwort warten,dann dem JC?
d)kann beides verschickt werden.grrr

alles immer voll kompliziert
thokue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2013, 11:22   #71
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: EGV als VA ist nun gekommen

Zitat von thokue
habe jetzt vom SG die Frage bekommen, ob der Kostenantrag für erledigt erklärt wird?!(und soll nochmal Stellung nehmen)..dazu vom JC:
der Ag erklärt sich zur Übernahme bereit.
Du musst dem Sg mitteilen, was du willst. Das weißt nur du.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2013, 11:31   #72
thokue
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.06.2012
Ort: Stadtfeld
Beiträge: 246
thokue Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV als VA ist nun gekommen

oder etwa noch ne Kostenfestsetzung beantragen beim SG ?

echt zum

können sich das in den A.... schieben..habe fertig
thokue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2013, 11:47   #73
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: EGV als VA ist nun gekommen

Klar, kannst auch ne Kostenfestsetzung nach § 197 SGG beantragen und all deine Kosten auflisten. Wichtig ist, dass man das JC nicht ungeschoren davon kommt. Die sollen dafür bezahlen und mit Aufwand belohnt werden, damit ich da nicht zu langweilig wird.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2013, 11:59   #74
thokue
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.06.2012
Ort: Stadtfeld
Beiträge: 246
thokue Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV als VA ist nun gekommen

zitat aus dem inet:
Zuerst mal eine Kostenrechnung erstellen.
Darin die genauen Aufwendungen mit Beträgen aufführen, die Dir entstanden sind: Porti/Kopien/Fahrtkosten/Telekommunikation...

Dann:
- ENTWEDER nur diese Rechnung (noch kein Kostenfestsetzungsantrag nötig) direkt an das JC,
- ODER beim SG den Kostenfestsetzungsantrag stellen (Rechnung beifügen), die erstellen dann einen Beschluss.

Du kannst also Deine Rechnung gleich direkt an das JC stellen, ohne das Gericht einzuschalten.
Wenn das JC die Zahlung verweigert oder verzögert, dann einen Antrag auf Kostenfestsetzung beim SG einreichen.

Es geht aber auch, dass Du sofort (ohne vorherige Einschaltung des JC) einen Kostenfestsetzungsantrag beim SG vorlegst.
Würde ich empfehlen, wenn bereits jetzt schon absehbar ist, dass sich das JC ggf. quer stellen will.

Wie Du verfahren willst, ist Dir überlassen.

ein Dank dem Internet
natürlich auch wie immer für Dich Paolo!!!
thokue ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EGV als VA gekommen keminho Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 7 23.01.2012 20:12
EV als VA gekommen. Was nun? Marc69 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 10 13.04.2011 20:40
Kindergeldscheck nicht gekommen maya1973 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 0 27.01.2010 09:28
Bewilligungsbescheid abhanden gekommen Tito Allgemeine Fragen 3 20.11.2009 18:05
Hilfe!Ein-Euro-Job mit der Post gekommen michel73 Ein Euro Job / Mini Job 11 18.03.2006 08:48


Es ist jetzt 00:25 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland