Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.08.2012, 23:33   #1
Spike88->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.08.2011
Ort: Nrw
Beiträge: 168
Spike88
Standard EGV mitbekommen-Bitte mal drüber schauen

Zwecks fehlender Hardware muss ich leider alles abtippen

Meine Fragen zur untenstehenden EGV,wären: Nach verhandeln oder ignorieren?

"zwischen Spike88
und Jobcenter xy
gültig bis 29.01.2013 soweit zwischzeitlich nichts anderes vereinbart wird

Ziele
Integration in den ersten Arbeitsmarkt

1. Ihr Träger für Grundsicherung Jobcenter xy unterstützt Sie mit folgenden Leistungen zur Eingliederung

Er bzw. der Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit/Jobcenter unterbreitet Ihnen Vermittlungsvorschläge,soweit geeignete Stellenangebote vorliegen.

Er nimmt Ihr Bewerberprofil in anonymisierter Form in Startseite - www.arbeitsagentur.de auf.

Er berät Sie in allen Fragen rund um die Themen Arbeit und Beschäftigung nach terminlischer Vereinbarung.

Auf Anfrage eines interessierten Arbeitgebers unterbreitet er diesem ein Angebot zu einem Eingliederungszuschuss,wenn er Sie sozialversicherungspflichtig in Vollzeit einstellen möchte.

Er unterstützt ihre Bewerbungsaktivitäten durch Übernahme von angemessenen nachgewiesenen Kosten für schriftliche Bewerbungen nach Maßgabe des § 16 Abs. 1 SGB II i.V.m.§ 44 SGB III,sofern Sie diese zuvor beantragt haben.

Er unterstützt ihre Bewerbungsaktivitäten nach Maßgabe des § 16 Abs. 1 SGB II i.V.m.§ 44 SGB III durch Übernahme von angemessenen und nachgewiesenen Fahrtkosten zu Vorstellungsgesprächen,sofern die Kostenübernahme vor Fahrtantritt durch Sie beantragt wurde.

(pauschalisierte Erstattung von Bewerbungskosten 5€ pro schriftliche Bewerbung und Erstattung von tatsächlichen Reisekosten zu Vorstellungsgesprächen: 20 Cent pro zurückgelegte KM-kürzeste Strecke,Hin- und Rückfahrt - bzw. die anfallenden Kosten der niedrigsten Klasse des zweckmäßigsten öffentlichen Verkehrsmittels)

MAG
Das Jobcenter ermöglicht im Einzelfall nach vorheriger Rücksprache mit Ihrer Integrationsfachkraft eine Maßmahme bei einem Arbeitgeber zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung gemäß § 44 SGB III bis zu einer Dauer von maximal vier Wochen oder ggfs. ein Praktikum. Vor Beginn der Maßnahme ist die Zustimmung Ihrer Integrationsfachkraft einzuholen.
Er übernimmt Fahrtkosten während Trainingmaßnahme (MAG) zur Eignungsfeststellung bzw. Kenntnisvermittlung im Betrieb bis zu 4 Wochen.

Vermittlungsgutschein
Er fördert die Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses durch Azushändigung eines Vermittlungsgutscheins zur Vorlage bei privaten Arbeitsvermittlern,sofern die gesetzlichen Voraussetzungen (§ 16 Abs. 1 SGB II i.V.m. § 421g SGB III) hierfür erfüllt sind.

Weitere Hilfen sind im Einzelfall möglich z.B. Fahrtkostenzuschuss (Pendelfahrten)),Arbeitskleidung,Kosten für Nachweise.


2. Bemühungen von Herr Spike88 zur Eingliederung in Arbeit

Ich werde alle Möglichkeiten nutzen,um meinen Lebensunterhalt aus eigenen Mitteln und Kräften bestreiten zu können und an allen Maßnahmen zur Eingliederung mitwirken.

Ich unternehme ab sofort mindestens 6 eigene Bewerbungsbemühungen pro Monat um sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse und lege hierüber bei jedem Beratungsgespräch die Nachweise unaufgefordert vor.
Als Nachweise ggelten:
bei schriftlichen Bewerbungen: das konkrete Bewerbungsanschreiben
bei persönlichen und telefonischen Bewerbungen die vollständige Dokumentation im "Bewerbertagebuch"

Ich bewerbe mich intensiv auf Stellenanzeigen in Zeitungen und im Internet.

Ich bewerbe mich eigeninitiativ bei geeigneten Firmen; zur Auswahl nutze ich Zeitungen,Fachzeitschriften,das Internet,die Gelben Seiten.

Bei der Stellensuche sind auch befristete Stellenangebote und Stellenangebote von Zeitarbeitsfirmen mit einzubeziehen.

Ich bewerbe mich zeitnah,d.h. spätestens am dritten Tag nach Erhalt der Vermittlungsvorschläge,die ich von der Agentur für Arbeit bzw. Jobcenter erhalten habeund informiere das Jobcenter innerhalb von 4 Wochen über das Ergebnis des Vermittlungsvorschlages.

Ich bin mit der Weitergabe der Daten an den Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit/Jobcenter einverstanden.
Ich nutze bei Bedarf die Hilfe eines privaten Arbeitsvermittlers.

(jetzt ausserhalb der Kästen)

Halten Sie sich innerhalb des zeit- und ortsnahen Bereiches auf,muss sichergestellt sein,dass Sie persönlich an jedem Werktag an Ihrem Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt unter der von Ihnen benannten Anschrift (Wohnung) durch Briefpost erreichbar sind.

Zum zeit- und ortsnahen Bereich gehören für Sie alle Orte in der Umgebung Ihres Grundsicherungsträgers,von denen Sie in der Lage sind,Vorsprachen täglich wahrzunehmen.

Sie sind verpflichtet,Änderungen (z.B. Krankheit,Arbeitsaufnahme,Umzug) unverzüglich mitzuteilen und bei einer Ortsabwesenheit (Aufenthalt außerhalb des zeit- und ortsnahen Bereiches) vorab die Zustimmung des persönlichen Ansprechpartners einzuholen.

Bei einer nicht genehmigten Ortsabwesenheit entfällt der Anspruch auf Arbeitslosengeld II,auch bei nachträglichem Bekanntwerden. Eine nachträgliche Genehmigung ist im begründeten Einzelfall möglich. Wird ein genehmigter auswärtiger Aufenthalt unerlaubt verlängert,besteht ab dem ersten Tag der unerlaubten Ortsabwesenheit kein Anspruch auf Leistungen. Weitere Informationen finden Sie in Kapitel "Urlaub" des Merkblatts "Arbeitslosengeld II/ Sozialgeld".

Sofern Sie
eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung ausüben oder mit einer Arbeitsgelegenheit (§ 16d SGB II) gefördert werden oder eine Beschäftigung,die mit einem Beschäftigungszuschuss (§ 16e SGB II) an Ihren Arbeitgeber gefördert ist,ausüben oder mit einer Maßnahme zur Eingliederung in den Arbeitsmarkt gefördert werden

ist eine vorherige Zustimmung Ihres persönlichen Ansprechpartners bei Aufenthalt außerhalb des zeit- und ortsnahen Bereiches (Ortsabwesenheit) nicht erforderlich. Bitte setzen Sie jedoch Ihren persönlichen Ansprechpartner über Ihre Ortsabwesenheit in Kenntnis.

Diese Eingliederungsvereinbarung behält grundsätzlich solange Ihre Gültigkeit,solange Sie hilfebedürftig sind. Entfällt Ihre Hilfebedürftigkeit sind weder Sie noch der Träger der Grundsicherung an die aufgeführten Rechte und Pflichten weiter gebunden. Wird im Einzelfall von diesem Grundsatz abgewischen,so wird dies oben unter Leistungen des Grundsicherungsträgers gesondert vereinbart.

Sollte aufgrund von wesentlichen Änderungen in Ihren persönlichen Verhältnissen eine Anpassung der vereinbarten Maßnahmen und Pflichten erforderlich sein,sind sich die Vertragsparteien darüber einig,dass eine Abänderung dieser Eingliederungsvereinbarung erfolgen wird. Das gleiche gilt,wenn sich herausstellt,dass das Ziel Ihrer Integration in den Arbeitsmarkt nur aufgrund von Anpassungen und Änderungen der Vereinbarung erreicht,bzw. beschleunigt werden kann.

Dann kommt die Rechtsfolgenbelehrung
Und zum Schluß: Die Eingliederungsvereinbarung wurde mit mir besprochen. Unklare Punkte und die möglichen Rechtsfolgen wurden erläutert. Ich bin mit den Inhalten der EGV einverstanden und habe ein Exemplar erhalten. Ich verpflichte mich,die vereinbarten Aktivitäten einzuhalten und beim nächsten Termin über die Ereignisse zu berichten.
--------------------------------------------------------------------------

Der letzte Teil hat nicht stattgefunden. Und weiß jemand was ein Bewerbertagebuch ist?
Spike88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2012, 23:41   #2
Ein Hartzianer
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ein Hartzianer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Brandenburger Pampa
Beiträge: 1.678
Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer
Standard AW: EGV mitbekommen-Bitte mal drüber schauen

Zitat:
MAG
Das Jobcenter ermöglicht im Einzelfall nach vorheriger Rücksprache mit Ihrer Integrationsfachkraft eine Maßmahme bei einem Arbeitgeber zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung gemäß § 44 SGB III bis zu einer Dauer von maximal vier Wochen oder ggfs. ein Praktikum. Vor Beginn der Maßnahme ist die Zustimmung Ihrer Integrationsfachkraft einzuholen.
Er übernimmt Fahrtkosten während Trainingmaßnahme (MAG) zur Eignungsfeststellung bzw. Kenntnisvermittlung im Betrieb bis zu 4 Wochen.
Raus damit. Maßnahme- und damit auch Sanktionsfreibrief.
Zitat:
Bei der Stellensuche sind auch befristete Stellenangebote und Stellenangebote von Zeitarbeitsfirmen mit einzubeziehen.
Nix da. Lohndumping wird nicht unterstützt.
Zitat:
Ich unternehme ab sofort mindestens 6 eigene Bewerbungsbemühungen pro Monat um sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse und lege hierüber bei jedem Beratungsgespräch die Nachweise unaufgefordert vor.
Als Nachweise ggelten:
bei schriftlichen Bewerbungen: das konkrete Bewerbungsanschreiben
bei persönlichen und telefonischen Bewerbungen die vollständige Dokumentation im "Bewerbertagebuch"
Zu viele Bewerbungen, auf die Dokumentation hast du teilweise keinen Einfluß.
Raus damit, Sanktionsgefahr.

Oder am sichersten: Nicht unterschreiben !
__

Ihr seid beim Jobcenter Kunde.
Der Kunde ist König.
Der König wünscht eine reguläre, auskömmlich bezahlte Arbeit !

Probearbeit und Praktika sind abzulehnen.
Dafür gibt es die Probezeit (bis 6 Monate) bei voller Bezahlung.

Arbeit hat ihren Wert ! Seht in den Lohnspiegel !
Der Westlohn für Männer ist maßgebend.

Meine Beiträge enthalten Spuren von Ironie und Sarkasmus.
Sie sind mit Vorsicht zu genießen !
Ein Hartzianer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2012, 23:52   #3
Flo75
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.11.2009
Beiträge: 252
Flo75 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV mitbekommen-Bitte mal drüber schauen

Zitat von Spike88 Beitrag anzeigen
Nach verhandeln oder ignorieren
möchtest du denn nachverhandeln? dann stell die einzelnen punkte die du verhandeln möchtest zur diskussion...

ich persönlich würde wohl aber garnicht erst unterschreiben.
__

der frühe vogel kann mich mal!
Flo75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2012, 23:56   #4
Spike88->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.08.2011
Ort: Nrw
Beiträge: 168
Spike88
Standard AW: EGV mitbekommen-Bitte mal drüber schauen

Zitat von Flo75 Beitrag anzeigen
möchtest du denn nachverhandeln? dann stell die einzelnen punkte die du verhandeln möchtest zur diskussion...

ich persönlich würde wohl aber garnicht erst unterschreiben.
Hab ja keinen Termin zur Abgabe bekommen,deswegen,denk ich mal werd ich wohl nicht unterschreiben sondern dann zum ersten mal einen VA widersprechen.
Spike88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2012, 00:33   #5
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EGV mitbekommen-Bitte mal drüber schauen

Hallo,

für so schlimm halte ich die EGV nun nicht.

6 Bewerbungsbemühungen, heißt, es werden noch nicht einmal schriftliche Bewerbungen verlangt.

Maßnahme ist auch nicht drin.

Das würde mich stören:
-Ich bin mit der Weitergabe der Daten an den Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit/Jobcenter einverstanden.-

War meine Meinung zu der EGV.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2012, 02:31   #6
Ein Hartzianer
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ein Hartzianer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Brandenburger Pampa
Beiträge: 1.678
Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer
Standard AW: EGV mitbekommen-Bitte mal drüber schauen

Öhm - Ghansafan, die meines Erachtens kritischen Stellen
der EGV hab ich weiter oben schon rauszitiert.
Lies mal ganz in Ruhe und denke es mal weiter.
Bessere Angriffsflächen für Sanktionen und Maßnahmen
hätte sich das JC gar nicht schaffen können.
Kaum unterschrieben, würde schon die erste Zuweisung vorliegen.
Die spielen Maßnahmemäßig über Bande, also Vorsicht !
Die Verpflichtung, sich auch bei Sklavenhändlern zu bewerben,
leistet dem Lohndumping sanktionsbewehrt Vorschub. Geht gar nicht.
Und dann noch die Form der Bewerbungsnachweise. So ausführlich
wie hier gefordert, provoziert es gradezu die Sanktion.
Außerdem hat TE keinen Einfluß darauf, ob eine Antwort vom AG
schriftlich vorliegt oder nicht. Kann auch wieder -30% bedeuten.
Last but not least geht es das Affenamt einen Dreck an,
wie man sich beworben hat.

Wer solch eine EGV unterschreibt, kann auch gleich
sein Todesurteil unterschreiben.

[Edith:]
Das mit der Datenweitergabe verstößt gegen den Datenschutz, übrigens.
Geht gar nicht ! Danke @Ghansafan, habs doch glatt übersehen.
[/Edith]
__

Ihr seid beim Jobcenter Kunde.
Der Kunde ist König.
Der König wünscht eine reguläre, auskömmlich bezahlte Arbeit !

Probearbeit und Praktika sind abzulehnen.
Dafür gibt es die Probezeit (bis 6 Monate) bei voller Bezahlung.

Arbeit hat ihren Wert ! Seht in den Lohnspiegel !
Der Westlohn für Männer ist maßgebend.

Meine Beiträge enthalten Spuren von Ironie und Sarkasmus.
Sie sind mit Vorsicht zu genießen !
Ein Hartzianer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2012, 03:26   #7
con_er49
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EGV mitbekommen-Bitte mal drüber schauen

Was mir hierbei aufgefallen ist " Ich bewerbe mich intensiv auf Stellenanzeigen in Zeitungen und im Internet. "

Wie viele Zeitungen sollst du denn kaufen ?
Auch der Nachweis der Benühungen ist mehr als schwammig gehalten .
Zudem wird hier ein Internetanschluss vorausgesetzt .
Der garnicht durch den H4 - Satz gedeckelt ist .

Auch die Regelung der Fahrtkosten bedarf der Nachbesserung . Ansonsten bleiben die Reisekosten an dir haften .

Ich würde hier nichts unterschreiben , sondern auf den VA warten . Denn da kannst du widersprechen .

Bei einer Unteschrift bist du an das gebunden was in der EV steht . Einzelne Punkte kannst du dann nur per Gericht auf ihre gesetzmäßigkeit prüfen lassen .
  Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2012, 07:05   #8
Sperling
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EGV mitbekommen-Bitte mal drüber schauen

Zitat:
Er berät Sie in allen Fragen rund um die Themen Arbeit und Beschäftigung nach terminlischer Vereinbarung.
Überflüssig da es der Job des SB ist dies zu tun. Ist aber nicht weiter schlimm wenn es geschrieben steht. Sieht die EGV doch gleich nach mehr aus.

Zitat:
(pauschalisierte Erstattung von Bewerbungskosten 5€ pro schriftliche Bewerbung und Erstattung von tatsächlichen Reisekosten zu Vorstellungsgesprächen: 20 Cent pro zurückgelegte KM-kürzeste Strecke,Hin- und Rückfahrt - bzw. die anfallenden Kosten der niedrigsten Klasse des zweckmäßigsten öffentlichen Verkehrsmittels)
Das könnte man so stehen lassen wenn der Rest der EGV harmlos ist.
Da man diese Bewerbungs und Fahrkosten vorher beantragen soll liegt es am SB wie oft ich mich schriftlich bewerben kann, wie viele Vorstellungsgespräche ich vereinbaren kann.
Bewilligt SB nicht können auch keine schriftlichen Bewerbungen mehr getätigt werden und keine Vorstellungsgespräche (bei Entfernung) mehr eingehalten werden.

Zitat:
MAG
Das Jobcenter ermöglicht im Einzelfall nach vorheriger Rücksprache mit Ihrer Integrationsfachkraft eine Maßmahme bei einem Arbeitgeber zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung gemäß § 44 SGB III bis zu einer Dauer von maximal vier Wochen oder ggfs. ein Praktikum. Vor Beginn der Maßnahme ist die Zustimmung Ihrer Integrationsfachkraft einzuholen.
Er übernimmt Fahrtkosten während Trainingmaßnahme (MAG) zur Eignungsfeststellung bzw. Kenntnisvermittlung im Betrieb bis zu 4 Wochen.
Eine EGV in der etwas von einer Maßnahme steht würde ich nicht freiwillig unterschreiben. Eine Maßnahme bei einem Arbeitgeber bedeutet nichts anderes als Praktikum / Probearbeit = unbezahltes arbeiten.


2. Bemühungen von Herr Spike88 zur Eingliederung in Arbeit

Zitat:
Ich werde alle Möglichkeiten nutzen,um meinen Lebensunterhalt aus eigenen Mitteln und Kräften bestreiten zu können und an allen Maßnahmen zur Eingliederung mitwirken.
Gehört normal nicht in eine EGV da dies gesetzlich geregelt ist, dass man alles tun muss um...
Dieser Satz steht auch in meiner ansonsten harmlosen! unterschriebenen EGV.

Zitat:
Ich unternehme ab sofort mindestens 6 eigene Bewerbungsbemühungen pro Monat um sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse und lege hierüber bei jedem Beratungsgespräch die Nachweise unaufgefordert vor.
Meine Meinung hierzu ist. Es heißt Bemühungen, also kann man sich schriftlich, persönlich, telefonisch, per Mail bewerben. Bei monatlich 6 Bemühungen kommt es so finde ich auf das Alter des HE an und wo der HE lebt, lebt er in einer Klein- oder Großstadt, welche Möglichkeiten gibt es (Umkreis) jeden Monat bei 6 verschiedenen Arbeitgebern nachzufragen.
Zu diesen 6 kommen noch eventuelle VV vom SB.

Zitat:
Ich bewerbe mich intensiv auf Stellenanzeigen in Zeitungen und im Internet.
Hier könnte man nur die Wochenzeitung nehmen und vorausgesetzt ich besitze einen I Net Anschluss.

Zitat:
Ich bewerbe mich eigeninitiativ bei geeigneten Firmen; zur Auswahl nutze ich Zeitungen,Fachzeitschriften,das Internet,die Gelben Seiten
Zeitungen kann ich die Wochenblätter nutzen aber kein Tagesblatt, es sei denn SB erstattet die Kosten für ein Tagesblatt. Wer erstattet mir die Kosten für eine Fachzeitschrift. Das mit der Fachzeitschrift würde ich bemängeln

Zitat:
Ich bin mit der Weitergabe der Daten an den Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit/Jobcenter einverstanden.
Datenweitergabe geht gar nicht.

Zitat:
(jetzt ausserhalb der Kästen)
Alles was außerhalb der Kästen steht hat nur hinweisenden Charakter.

--------------------------------------------------------------------------
Zitat:
Und weiß jemand was ein Bewerbertagebuch ist?
Mein liebes Tagebuch heute habe ich mich mal wieder vergebens um einen Job bemüht...

Datum, Uhrzeit, Name der Firma, Name des Ansprechpartners, Ergebnis

Also einfach eine Liste anfertigen.

War mal meine Meinung zu dieser EGV
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
mitbekommenbitte

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
1. EGV - bitte mal drüber schauen Jessy61 ALG I 13 07.04.2012 17:57
Bitte mal drüber schauen ob die EGV ..... mahawk Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 9 18.09.2011 09:51
EGV, kann bitte einer mal drüber schauen Steffan Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 14 28.06.2010 20:56


Es ist jetzt 17:58 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland