Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> EGV - Was wäre das Sinnvollste ?


Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


:  10
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.07.2012, 14:58   #1
TraumJob->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.02.2012
Beiträge: 62
TraumJob
Standard EGV - Was wäre das Sinnvollste ?

Wollte euch mal über meine NICHT Unterschriebene EGV (Danke elo-forum das es dich gibt) schauen lassen .

Als erstes ist zu sagen , das ich die EGV am 24.07. bekommen habe , aufgrund eines Fehlers in der EGV (Er hatte auf der ersten Seite das Ziel nicht aktualiesiert) , hat mein SB mir die neue Verbesserte EGV auf dem Postweg zukommen lassen , die heute (26.07.)angekommen ist .

Im Gespräch haben wir über die Maßnahme "Kobe" gesprochen oder besser gesagt vielmehr der SB

1. Habe ich erfahren das mir mein SB einen Zeitraum von 10-14 Tagen einräumen muss um mich zur EGV zur Äußern . Der Eintrittstermin zur Maßnahme ist allerdings schon der 03.08.
2.Hat mein SB mir gesagt das es sich bei dieser Maßnahme um wöchentliche Einzelgesprächsterime handelt . Was ich allerdings nirgends so in der EGV nachlesen kann .

Was soll ich eurer Meinung nach tun ?

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
egvseite22.jpg   egvseite3.jpg   egvseite44.jpg   egvseite11.jpg  
TraumJob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2012, 16:08   #2
Sperling
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EGV - Was wäre das Sinnvollste ?

Da ist er ja der TraumJob

Im Gespräch haben wir über die Maßnahme "Kobe" gesprochen oder besser gesagt vielmehr der SB

Zitat:
1. Habe ich erfahren das mir mein SB einen Zeitraum von 10-14 Tagen einräumen muss um mich zur EGV zur Äußern .
Die Sache ist nur die, dass die mittlerweile auch sofort einen Verwaltungsakt ausschreiben können.
Aber egal, ein paar Tage müssen die einem schon mal lassen um sich diese nutzlosen EGVen durchzulesen, zu überprüfen / überprüfen lassen.
Man schließt ja schließlich einen öffentlichen Vertrag ab wenn man freiwillig unterschreibt.

Strebst du eine Ausbildung an?

Wie war das mit gesundheitlichen Einschränkungen?

Zur EGV

Ziel(e)

Da gehört einfach nur rein...Integration in den 1. Arbeitsmarkt.
Falls du eine Ausbildung anstrebst dann von mir aus auch...Integration in eine Ausbildung, oder ähnlich.

1. Ihr Träger für Grundsicherung Jobcenter.....

Er nimmt ihr Bewerberproil in Startseite - www.arbeitsagentur.de auf.

Wenn überhaupt dann nur anonym

Er unterstützt ihre Bewerbungsaktivitäten durch Übernahme von angemessenen nachgewiesenen Kosten für schriftliche Bewerbungen nach Maßgabe des § 16 Abs. 1 SGB II i.V.m. § 45 SGB III....

Es ist der falsche § angegeben, heißen müsste es i.V.m. § 44 SGB III

Es fehlt die Regelung zur Kostenerstattung
Wie viel wird pro schriftlicher Bewerbung erstattet.
Wie viel wird jährlich an Bewerbungskosten erstattet.

...Fahrkosten zu Vorstellungsgesprächen....

Es ist der falsche § angegeben, heißen müsste es i.V.m. § 44 SGB III
Es fehlt wie viel jährlich für Fahrkosten zu Vorstellungsgesprächen erstatten.

Er bietet Ihnen vom 03.08.12 - 31.12.12 die Teilnahme an der Maßnahme "Kobe" nach § 16 Abs. 1 SGB ll i.V.m. § 46 SGB lll an.....

Bist du behindert? Wenn Nein, dann ist hier der falsche § genannt, heißen müsste es i.V.m. § 45 SGB III

Die Maßnahme ist nicht hinreichend bestimmt.

Für die Dauer der Teilnahme an der Maßnahme, wird dem Träger Tagret....Zugriff auf Ihre selektiven Bewerberdaten von dem Träger .....eingeräumt

Dieser Datenweitergabe musst du nicht zustimmen. Sozialgeheimnis, Datenschutz.

Kommt der zuständige Träger seinen in der Eingiiederungsvereinbarung festgelegten Pflichten nicht nach, ist ihm innerhalb einer Frist von 1 Monat das Recht auf Nacherfüllung.....

Bekommst du auch ein Recht auf Nacherfüllung ?
Schließt man einen Vertrag ab haben sich die Vertragsparteien an diesen Vertrag zu halten und zu erfüllen.

muss er folgende Ersatzmaßnahme anbieten: individuelles Einzelgespräch.

Das ist SB sein Job, dazu braucht es keine EGV.

2. Bemühungen von Herrn xxxx

Sie nehmen 03.03.12 - 31.12.12 an der Maßnahme "Kobe" ...teil

Falscher § wenn du nicht behindert bist.
Die Maßnahme ist nicht hinreichend bestimmt.

Änderungen werden ihnen vom Träger telefonisch mitgeteilt

Du musst da keine Telefonnummer hinterlassen. Wenn das JC deine Telefonnummer hat dann stell einen Antrag (Anhang) auf die Löschung der nicht relevanten / nicht erforderlichen Daten.
Kopie von dem Antrag machen und auf der Kopie den Empfang bestätigen lassen.

Aktive Mitarbeit
Aktive Mitwirkung
Aktive Mitwirkung bis zum Ende


Gehört Nicht in eine EGV

Für die Dauer der Teilnahme an der Maßnahme, wird dem Träger ....

Musst du Nicht zustimmen.

Das war meine Meinung zu dieser sinnlos EGV

Angehängte Dateien
Dateityp: doc w_loeschung_Daten.doc (26,0 KB, 40x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2012, 17:13   #3
TraumJob->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.02.2012
Beiträge: 62
TraumJob
Standard AW: EGV - Was wäre das Sinnvollste ?

Hallo Sperling , schön von dir zu lesen

Ja ich strebe eine Ausbildung an .

Nein ich bin nicht Behindert , zumindest nur im normalen Rahmen

Die Sache mit den gesundheitlichen Einschränkungen habe ich noch nicht ärztlich überprüfen/feststellen lassen . Fakt ist aber das ich schwere Körperliche Anstrengung nicht machen kann . Dass wird mir mit Sicherheit jeder Arzt (wenn es dann soweit ist) bestätigen können .

Diese "Kobe" Maßnahme ist ja nicht so schlimm , wenn es nach den Mündlichen Angaben meines SBs geht : Stichwort : 1mal die Woche zu einem Einzelgespräch . Wobei ich dazu sagen muss , das ich schonmal in so einer Maßnahme war und es ist leider traurig zu sehen für was einen Blödsinn man da Geld rausschmeißt .
Ich bin kein Rassist oder sonst was , aber bei der besagten Maßnahme war eine Osteuropäische Frau , die zwar sehr sehr nett war , aber ich musste ihr manche Wörter erklären weil sie nicht wußte was das bedeutete ,geschweige denn Rechtschreibung Und diese Person soll mir dann hilfreich sein bei meinen Bewerbungsunterlagen

Notfalls werde ich diese Sinnlose Maßnahme halt einfach mitmachen , aber es wäre sicherlich noch besser wenn man eine Möglichkeit finden würde dieser Sache aus dem Weg zu gehen .
TraumJob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2012, 19:38   #4
Sperling
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EGV - Was wäre das Sinnvollste ?

Zitat:
Ja ich strebe eine Ausbildung an .
Unterstützt der SB dich da, außer mit dieser wahrscheinlich sinnlos Maßnahme ?

Zitat:
Nein ich bin nicht Behindert , zumindest nur im normalen Rahmen
Gut

Zitat:
Die Sache mit den gesundheitlichen Einschränkungen habe ich noch nicht ärztlich überprüfen/feststellen lassen . Fakt ist aber das ich schwere Körperliche Anstrengung nicht machen kann . Dass wird mir mit Sicherheit jeder Arzt (wenn es dann soweit ist) bestätigen können .
Das solltest / hättest du aber dann mal schon machen sollen.

Zitat:
Diese "Kobe" Maßnahme ist ja nicht so schlimm , wenn es nach den Mündlichen Angaben meines SBs geht : Stichwort : 1mal die Woche zu einem Einzelgespräch .
Das muss vorher genau feststehen wie was bei der Maßnahme läuft.
Also die Maßnahme muss hinreichend bestimmt sein.

Zitat:
Notfalls werde ich diese Sinnlose Maßnahme halt einfach mitmachen , aber es wäre sicherlich noch besser wenn man eine Möglichkeit finden würde dieser Sache aus dem Weg zu gehen .
Meiner Meinung nach kann man diese EGV so nicht unterschreiben.

Vielleicht sagt ja mal noch ein anderer User etwas dazu.

Solange du nicht unterschrieben hast und keine extra Zuweisung zu der Maßnahme hast, musst du dich nicht an die EGV halten und auch nicht zu der Maßnahme.

Ein bisschen Vorsicht ist in deinem Tun geboten da du U25 bist. Das soll aber nicht heißen, dass du die EGV unterschreiben musst.

Lies dir mal den Link durch....

http://www.elo-forum.org/eingliederu...te-update.html
  Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2012, 13:08   #5
Sperling
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EGV - Was wäre das Sinnvollste ?

Schubs dich auch mal nach Oben.

Vielleicht sagt ja noch ein anderer User etwas zu deiner EGV u.s.w.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2012, 20:18   #6
Sperling
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EGV - Was wäre das Sinnvollste ?

Habe grad nichts weiter zu tun...schubs dich noch mal nach Oben
  Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2012, 20:21   #7
TraumJob->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.02.2012
Beiträge: 62
TraumJob
Standard AW: EGV - Was wäre das Sinnvollste ?

Morgen Abend muss ich aber so langsam wissen was ich jetzt genau tuen soll , da ich ja (im Falle meiner Unterschrift) die EGV noch mit der Post zum Jobcenter schicken muss und weil ja schon am 03.08 die Maßnahme losgeht .



Ps. Hab mir den Link mal durchgelesen und das hier gefunden :

"- Unterschreibe beim Maßnahmenträger KEINES der vorgelegten Formulare, Verträge, Entbindungen, Hausordnung usw.

Meist werden die Maßnahmenträger dann schon von dir ablassen, weil sie ohne diese Verträge keine zusätzliche Handhabe gegen dich haben und du für sie wertlos bist. Du bist nämlich nicht verpflichtet, Unterschriften bei einem Maßnahmenträger (oder generell, da Vertragsfreiheit) zu leisten. Dies sieht auch die aktuelle Rechtsprechung so (vgl. SG Ulm Az.: S 11 AS 3464/09 ER). Die Entsprechende Entscheidung kann hier nachgelesen werden "

Kann ich hiermit nichts anfangen ?
TraumJob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 18:20   #8
Sperling
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EGV - Was wäre das Sinnvollste ?

Hallo TraumJob,

Hast du schon unterschrieben

Schade, dass hier nicht mal noch ein anderer User etwas geschrieben hat

Wie schon gesagt, ich persönlich würde diese EGV so nicht unterschreiben.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 18:49   #9
Red Bull
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EGV - Was wäre das Sinnvollste ?

das mit den anraten ist immer so eine sache, ne wahr.
raten kann ich zu nichts weil ich voreingenommen bin.
ich unterschreibe sowas von haus aus nicht.
die fehler in deiner egv sind dir ja nun von sperling schon aufgezeigt wurden. von daher müßtest du jetzt eine entscheidung treffen.
du kannst dir aber sicher sein das wenn du sie nicht unterschreiben solltest hier weiter hilfe zur abwehr bekommst.

wie sieht es denn aus. hast du nur diese egv erhalten oder auch ne zuweisung zur maßnahme?
wenn du keine gesonderte zuweisung erhalten hast und die egv nicht unterschreibst, bräuchtest du auch an der maßnahme bis zur erteilung eine egv- va nicht dran teilnehmen.
denn du bist ja nicht verpflichtet eine egv zu akzeptieren/unterschreiben was auch nicht mehr sanktioniert werden kann.
von daher dürften dir erst einmal keine nachteile entstehen.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 19:20   #10
TraumJob->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.02.2012
Beiträge: 62
TraumJob
Standard AW: EGV - Was wäre das Sinnvollste ?

Danke für die Antwort .

Also ich habe nur die EGV bekommen und keine Extra Zuweisung .

Ich habe mir das jetzt so Überlegt :

Ich fahre am Freitag zu diesem Ersttermin dieser Maßnahme und gucke mir alles an und frage die ob das auch so stimmt , was mir mein SB gesagt hat , von wegen 1mal wöchentliche Einzelgespräche usw.
Wenn das dann alles so stimmen sollte werfe ich die (dann) Unterschriebene EGV in den Briefkasten des Jobcenters (gleiche Stadt) .

Ist das eine gute Idee oder übersehe ich etwas ?
TraumJob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 19:33   #11
Red Bull
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EGV - Was wäre das Sinnvollste ?

schwer zu sagen. wenn der maßnahmeträger oder das jobcenter dein erscheinen dort als maßnahmebeginn beurteilt, hast du ein problem würde ich sagen.
warte mal ab wie andere user sich dazu äussern.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 20:06   #12
Sperling
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EGV - Was wäre das Sinnvollste ?

Willst du diese Maßnahme denn antreten ?

So wie Red Bull schon schrieb, gehst du da hin könnte es schon so sein, dass sie die Maßnahme als angetreten sehen, gehst du dann nicht mehr hin, gilt sie die Maßgabe als abgebrochen und sie werden versuchen dich zu 100% zu sanktionieren.
Auch wenn du im recht wärst, weil du ja nichts unterschrieben hast, gibt es sicher erst mal Stress.

Unterschreibst du diese EGV nicht musst du auch nicht zur Maßnahme.

Ist alles nicht so einfach.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 20:10   #13
TraumJob->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.02.2012
Beiträge: 62
TraumJob
Standard AW: EGV - Was wäre das Sinnvollste ?

Sagen wir mal so : Es ist sicher keine extrem Bescheidene Maßnahme . Wenn es so eine wäre , wie du(Sperling) mir bei der anderen Sache geholfen hast , dann würde ich auf jeden Fall dagegen an gehen .

Ich glaube ich Unterschreibe einfach und gut ist . Und wer weiß , vielleicht kann ich ja doch was lernen , auch wenn es nur die weitere Erkenntnis ist , dass das Arbeitsammt einen an der Waffel hat .
TraumJob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 20:26   #14
Sperling
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EGV - Was wäre das Sinnvollste ?

Das musst du für dich entscheiden was du machst, wir können nur unsere Erfahrungen und Tips weitergeben.

Aber du musst dir im klaren sein, dass wenn du unterschreibst du da nicht mehr raus kommst, erst wenn die Maßnahme (Termin) abgelaufen ist und die EGV läuft bis Ende Januar 2013

Wenn du die Maßnahme machen möchtest, kannst du auch versuchen mit dem SB zu reden. Du könntest ihm sagen, dass du mit der Maßnahme einverstanden bist (wenn du das wirklich willst) aber, dass du die EGV so nicht unterschreiben kannst, legst ihm Änderungsvorschläge für die EGV vor.
Diese Änderungsvorschläge muss der SB aber nicht annehmen.

Wie oft soll die Maßnahme die Woche sein ?

Wie ist das mit einer Ausbildung? In wie weit soll dir die Maßnahme bei der Ausbildungssuche helfen ?

Sag ja ist alles nicht so einfach.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 20:45   #15
TraumJob->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.02.2012
Beiträge: 62
TraumJob
Standard AW: EGV - Was wäre das Sinnvollste ?

"Aber du musst dir im klaren sein, dass wenn du unterschreibst du da nicht mehr raus kommst, erst wenn die Maßnahme (Termin) abgelaufen ist und die EGV läuft bis Ende Januar 2013"

Gut das du mich drauf hingewiesen hast . Hätte ich schon fast wieder vergessen .....ist schon ein längerer Zeitraum . Ich muss nochmal ne Nacht drüber schlafen .

Laut der mündlichen Aussage meines SBs ist die Maßnahme 1mal die Woche , aber es steht nicht in der EGV , das ist das was mir sorgen macht ! Nicht das die in der Maßnahme plötzlich was anderes sagen . Und dann habe ich die Arschkarte . So wie bei der letzen Maßnahme wo sich mich reinstecken wollten : Laut Aussage meines Sbs : Einsatzgebiet Gartenlandschaftsbau und als ich dann da war hieß es : Toiletten putzen

Vielleicht sollte ich deswegen doch nicht die EGV Unterschreiben und darauf beharren , das die EGV abgeändert wird wo genau drinnen steht was in dieser Maßnahme geschehen soll und wie oft und wie lange diese Sitzungen dauern .
In der Maßnahme soll es darum gehen (wieder nur laut mündlicher Aussage meines SBs) über meine Bewerbungsunterlagen zu schauen . Aber so wie ich die kenne wird da auch anderes Unnützes Zeug gemacht ....ich glaube kaum das die eventuelle Aufwertung meiner Bewerbungsunterlagen 6 Monate dauern soll
Ganz zu schweigen davon dass ich schon perfekt Unterlagen habe . Meine Mom macht sowas Beruflich und hilft mir dabei .

Mmhh ich weiß ja nicht .
TraumJob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 20:52   #16
Red Bull
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EGV - Was wäre das Sinnvollste ?

Zitat von TraumJob Beitrag anzeigen
"Aber du musst dir im klaren sein, dass wenn du unterschreibst du da nicht mehr raus kommst, erst wenn die Maßnahme (Termin) abgelaufen ist und die EGV läuft bis Ende Januar 2013"

Gut das du mich drauf hingewiesen hast . Hätte ich schon fast wieder vergessen .....ist schon ein längerer Zeitraum . Ich muss nochmal ne Nacht drüber schlafen .

Laut der mündlichen Aussage meines SBs ist die Maßnahme 1mal die Woche , aber es steht nicht in der EGV , das ist das was mir sorgen macht ! Nicht das die in der Maßnahme plötzlich was anderes sagen . Und dann habe ich die Arschkarte . So wie bei der letzen Maßnahme wo sich mich reinstecken wollten : Laut Aussage meines Sbs : Einsatzgebiet Gartenlandschaftsbau und als ich dann da war hieß es : Toiletten putzen

Vielleicht sollte ich deswegen doch nicht die EGV Unterschreiben und darauf beharren , das die EGV abgeändert wird wo genau drinnen steht was in dieser Maßnahme geschehen soll und wie oft und wie lange diese Sitzungen dauern .
In der Maßnahme soll es darum gehen (wieder nur laut mündlicher Aussage meines SBs) über meine Bewerbungsunterlagen zu schauen . Aber so wie ich die kenne wird da auch anderes Unnützes Zeug gemacht ....ich glaube kaum das die eventuelle Aufwertung meiner Bewerbungsunterlagen 6 Monate dauern soll
Ganz zu schweigen davon dass ich schon perfekt Unterlagen habe . Meine Mom macht sowas Beruflich und hilft mir dabei .

Mmhh ich weiß ja nicht .
jetzt hab ich erst einmal herzhaft gelacht.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 20:55   #17
TraumJob->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.02.2012
Beiträge: 62
TraumJob
Standard AW: EGV - Was wäre das Sinnvollste ?

ja so war das : Frag Sperling der hat es mitbekommen
TraumJob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 21:03   #18
Red Bull
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EGV - Was wäre das Sinnvollste ?

Zitat von TraumJob Beitrag anzeigen
ja so war das : Frag Sperling der hat es mitbekommen
ich glaub dir das. aber was ich nicht verstehen ist, nachdem du solch erfahrungen gemacht hast, das du überlegst eine egv zu unterschreiben.
das ist ein grund warum das jobcenter von mir nie wieder eine unterschrift bekommt.
habe so etwas noch nicht selbst erlebt aber nach meiner aktivierungsphase bürgerarbeit hat sich das jobcenter für mich erledigt.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 21:08   #19
TraumJob->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.02.2012
Beiträge: 62
TraumJob
Standard AW: EGV - Was wäre das Sinnvollste ?

ok , hast recht . Pfeif auf ne Nacht drüber schlafen , die können sich nen anderen Suchen .

Ich werde das nicht Unterschreiben .

Nur was mach ich dann ? Streichen mir die das Geld dann nicht ?
TraumJob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 21:33   #20
Red Bull
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EGV - Was wäre das Sinnvollste ?

also, meines erachtens ist es so.
du hast ne egv bekommen und 14 tage zeit zu unterschreiben.
dir steht es frei diese zu unterschreiben oder auch nicht.
grund dafür ist ganz einfach. die egv ist ein öffentlich rechtlicher vertrag, der erst gültigkeit erlangt, wenn beide parteien unterschrieben haben.
durch das nicht unterschreiben dieser egv können dir erst einmal keine nachteile entstehen.
alles was in dieser egv steht interessiert, ohne die unterschrift beider parteien, keinen.
du kannst dafür nicht sanktioniert werden.
so lange du keine zuweisung zu der maßnahme bekommst brauchst du auch nicht an dieser teilnehmen.
solltest du noch eine zuweisung erhalten meldest du dich einfach und lädst diese hier hoch.
wenn diese egv als verwaltungsakt kommt, und dort ist die maßnahme aufgenommen, mußt du erstmal dran teilnehmen.
jetzt hättest du aber die möglichkeit gegen diesen Verwaltungsakt widerspruch und antrag nach § 86b bei SG zu stellen.
sollte deinen widerspruch bzw. Antrag nach 86b beim SG stattgegeben werden, kannst du die maßnahme, bei bedarf, sanktionslos abbrechen.

entscheidung triffst du!!
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 21:41   #21
TraumJob->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.02.2012
Beiträge: 62
TraumJob
Standard AW: EGV - Was wäre das Sinnvollste ?

OK super danke für die Erklärung .

Ich habe meinem SB gesagt das ich die EGV durchgehen werde und dann auf dem Postweg wieder zu ihm schicke .
Wie verhalte ich mich jetzt ? Soll ich einfach garnichts schicken und auf einen Brief vom Jobcenter warten ?
TraumJob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 21:48   #22
Red Bull
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EGV - Was wäre das Sinnvollste ?

Zitat von TraumJob Beitrag anzeigen
OK super danke für die Erklärung .

Ich habe meinem SB gesagt das ich die EGV durchgehen werde und dann auf dem Postweg wieder zu ihm schicke .
Wie verhalte ich mich jetzt ? Soll ich einfach garnichts schicken und auf einen Brief vom Jobcenter warten ?
wenn du die maßnahme nicht antreten möchtest bzw. mit den inhalt der egv nicht einverstanden bist, lehn dich zurück, trink ein oder mehrere tassen kaffee, vielleicht auch ein bier und warte auf die nächste reaktion vom jobcenter.
in diesem fall brauchst du auch keine egv zurück schicken.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 22:04   #23
Sperling
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EGV - Was wäre das Sinnvollste ?

Das Nicht unterschreiben einer EGV darf Nicht sanktioniert werden.

Denke mal du wirst einen VA bekommen, vielleicht eine Anhörung mit Androhung einer Sanktion.

Aber wenn du nicht unterschreibst wie gesagt dürfen sie nicht sanktionieren.

Wenn ein VA kommt müsstest du dich hier sofort melden wenn du magst und das Ding einstellen.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 22:05   #24
TraumJob->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.02.2012
Beiträge: 62
TraumJob
Standard AW: EGV - Was wäre das Sinnvollste ?

alles klar , danke .

Was mach ich wenn mein SB anruft und fragt was los ist ? Ich habe nämlich noch nicht den Rat von Sperling befolgt und meine persönlichen Daten (Telefonnummer usw.) löschen lassen , was ich aber noch machen werde .
TraumJob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 22:12   #25
Red Bull
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EGV - Was wäre das Sinnvollste ?

Zitat von TraumJob Beitrag anzeigen
alles klar , danke .

Was mach ich wenn mein SB anruft und fragt was los ist ? Ich habe nämlich noch nicht den Rat von Sperling befolgt und meine persönlichen Daten (Telefonnummer usw.) löschen lassen , was ich aber noch machen werde .
wenn er dich anruft sagst du zu ihm, am telefon gibst du keine auskünfte mehr, er möchte dich bitte einladen oder anschreiben.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
sinnvollste

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wäre das Unternehmerleben ein Wunschkonzert... Westzipfler Abbau Bürgerrechte 5 24.10.2010 15:58
Was wäre wenn <3h arbeitsfähig? GrunesBrot ALG II 4 08.02.2010 20:01
Was wäre wenn... BG4 ALG II 4 21.07.2007 20:15
Was wäre wenn? ramona34 KDU - Miete / Untermiete 3 01.11.2005 16:37


Es ist jetzt 12:19 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland