Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> EGV nicht unterschrieben, jetzt wieder neue EGV

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  5
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.03.2012, 16:55   #1
sixthsense
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.08.2011
Beiträge: 2.026
sixthsense Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard EGV nicht unterschrieben, jetzt wieder neue EGV

Hallo.

Anfang März, bekam ich von meinem SB eine EGV per Post zugeschickt. Es ist die selbe EGV, die ich erst nach Verhandlungen (die zu meinen Gunsten ausfielen) unterschrieben habe und welche Anfang März ihre Gültigkeit verlor.

Nun ist es so, dass ich zu dem Zeitpunkt, als die EGV postalisch zugestellt wurde AU war und aus dem AU-Grund auch ärztliche Untersuchungen anstehend sind und somit meine Erwerbsfähigkeit ja nicht eindeutig geklärt ist und eine EGV ja nur mit Personen abzuschliessen sind, deren Erwerbsfähigkeit eindeutig feststeht was ich meinem SB auch mitgeteilt habe, mit Verweis auf § 15 Abs. 1 S. 1 u. 2 SGB II. Also habe ich die EGV, die ich am 15.März hätte unterschrieben einreichen sollen, nicht unterschrieben und auch nicht eingereicht. Außerdem ist in dieser EGV auch ein Fehler enthalten, worauf ich ebenfalls hingewiesen habe. (Es geht hierbei um den Satz, dass die Ewigkeitsklausel ungültig ist)

Jetzt wurde mir die selbe EGV erneut postalisch zugeschickt, mit der Aufforderung diese unterschrieben zurückzuschicken.

Was ist jetzt eurer Meinung nach zutun? Erneut auf Fehler und ärztliche Untersuchungen hinweisen? Oder einfach abwarten und in Bezug auf die EGV garnicht reagieren?
__

Alle Beiträge spiegeln lediglich meine persönliche Erfahrung oder Meinung wieder und stellen keine Rechtsberatung dar.

> Gebt der elektronischen Gesundheitskarte keine Chance! <
sixthsense ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2012, 19:18   #2
Sperling
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EGV nicht unterschrieben, jetzt wieder neue EGV

Stell doch die EGV und das Anschreiben mal hier ein.

Warst du auch schon beim Ärztlichen Dienst?

Hast du gravierende gesundheitliche Einschränkungen?

Dann muss der SB dich erst mal zum Ärztlichen Dienst schicken bevor er eine EGV mit dir abschließen will.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2012, 22:24   #3
klaus35->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.02.2012
Beiträge: 95
klaus35
Standard AW: EGV nicht unterschrieben, jetzt wieder neue EGV

Zitat von sixthsense Beitrag anzeigen
Nun ist es so, dass ich zu dem Zeitpunkt, als die EGV postalisch zugestellt wurde AU war und aus dem AU-Grund auch ärztliche Untersuchungen anstehend sind und somit meine Erwerbsfähigkeit ja nicht eindeutig geklärt ist und eine EGV ja nur mit Personen abzuschliessen sind, deren Erwerbsfähigkeit eindeutig feststeht was ich meinem SB auch mitgeteilt habe, mit Verweis auf § 15 Abs. 1 S. 1 u. 2 SGB II.
Viele machen den selben Fehler!
Arbeitsunfähigkeit ist nicht gleich Erwerbsunfähigkeit.
Erwerbsunfähig bist du nur wenn du weniger als 3 Stunden arbeiten kannst.
Das muss aber von ÄD begutachtet werden.

Nur weil du AU warst wo die EGV per Post angekommen ist, heißt es noch lange nicht das du Erwerbsunfähig bist.

Wenn du gesundheitliche Probleme hast, die deiner Meinung nach reichen würden um Einschrenkungen oder sogar Erwerbsunfähigkeit zu bekommen, dann solltest du auf ein Gutachten bestehen.
Das war bei mir auch so und jatzt gibt es Einschrenkungen ...


Gruß Klaus
__

§1 gehe nie ohne Beistand zum JC
§2 keine EGV vor Ort unterschreiben
§3 zuerst Forumsuche benutzen, dann Frage stellen.
§4 keine Fragen per PN - die gehören ins Forum

- Keine Beratung per PN!
klaus35 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2012, 23:12   #4
sixthsense
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.08.2011
Beiträge: 2.026
sixthsense Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV nicht unterschrieben, jetzt wieder neue EGV

Zitat von klaus35 Beitrag anzeigen
Viele machen den selben Fehler!
Arbeitsunfähigkeit ist nicht gleich Erwerbsunfähigkeit.
Erwerbsunfähig bist du nur wenn du weniger als 3 Stunden arbeiten kannst.
Das muss aber von ÄD begutachtet werden.

Nur weil du AU warst wo die EGV per Post angekommen ist, heißt es noch lange nicht das du Erwerbsunfähig bist.

Wenn du gesundheitliche Probleme hast, die deiner Meinung nach reichen würden um Einschrenkungen oder sogar Erwerbsunfähigkeit zu bekommen, dann solltest du auf ein Gutachten bestehen.
Das war bei mir auch so und jatzt gibt es Einschrenkungen ...


Gruß Klaus
Wenn aufwendigere Untersuchungen anstehen, dann ist m.M.n. eine Erwerbsfähigkeit nicht eindeutig festgestellt.

Und wenn die Erwerbsfähigkeit nicht eindeutig festgestellt ist, kann doch keine EGV abgeschlossen werden.

Ich will jetzt schlichtweg nur wissen, wie ich nun reagieren soll oder ob ich reagieren soll.

Wäre gut, wenn diesbezüglich mehr Statements kommen könnten!
__

Alle Beiträge spiegeln lediglich meine persönliche Erfahrung oder Meinung wieder und stellen keine Rechtsberatung dar.

> Gebt der elektronischen Gesundheitskarte keine Chance! <
sixthsense ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2012, 23:26   #5
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.325
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV nicht unterschrieben, jetzt wieder neue EGV

Klaus hat schon Recht, auf diese Unterschiede aufmerksam zu machen... wenn dies dann vom TE bzw. hier von DIR klar gelegt wird, dass es in Richtung Einschränkung der Erwerbsfähigkeit geht, können wir gezielter weiter diskutieren.

Ob du schreibst oder nicht ist natürlich auch dein persönliches "Geschmäckle". Der eine mag schreiben, der andere stänkern, der nächste seine Ruhe ... die Entscheidung kann dir niemand abnehmen.

Willst du noch etwas "Frieden" mit dem SB, würde ich ein höfliches Brieflein schreiben: mit Schreiben vom machte ich Sie bereits darauf aufmerksam, dass sich bei mir gesundheitliche Einschränkungen ergeben haben, die es erforderlich machen ......... - aus diesem Grunde teilte ich Ihnen bereits mit, dass eine EGV zum derzeitigen Zeitpunkt nicht sinnvoll erscheint und hier erst der gesundheitliche Fortgang abgewartet werden muss .... (so in der Art).

Willst du ihn ärgern (dir selbst aber auch mehr Arbeit machen ...) dann warte ab und du erhältst einen VA - gegen den du jedoch Widerspruch einlegen musst.
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2012, 23:35   #6
klaus35->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.02.2012
Beiträge: 95
klaus35
Standard AW: EGV nicht unterschrieben, jetzt wieder neue EGV

Zitat von sixthsense Beitrag anzeigen
Wenn aufwendigere Untersuchungen anstehen, dann ist m.M.n. eine Erwerbsfähigkeit nicht eindeutig festgestellt.

Und wenn die Erwerbsfähigkeit nicht eindeutig festgestellt ist, kann doch keine EGV abgeschlossen werden.

Ich will jetzt schlichtweg nur wissen, wie ich nun reagieren soll oder ob ich reagieren soll.

Wäre gut, wenn diesbezüglich mehr Statements kommen könnten!
Ich weiß nicht welche gesundheitliche Probleme du hast.
Ich weise dich nur darauf hin, dass die Sache mit der Ewerbsunfähigkeit von ÄD festgestellt wird
und nicht von Hausarzt.
Solange aus deiner Akte nicht ersichtlich ist, dass gesundheitliche Probleme bestehen,
gibt es für den SB keinen Anlass dich zum ÄD zu schicken.
Du musst den SB auf die gesundheitliche Probleme aufmerksam machen.
Wie ich schon sagte, hast du die Möglichkeit von deinem SB zu verlagen, dass er dich zum ÄD schickt.
(Habe ich auch gemacht)
Die werden dann entscheiden ob die Ewerbsunfähig bist oder nicht.

Was die EGV betrifft hast du 3 Möglichkeiten:
1.) Du unterschreibst
2.) Du verhandelst
3.) Du wartest auf den VA

Gila hat einen guten Tipp für Frieden gegeben!

Gruß Klaus
__

§1 gehe nie ohne Beistand zum JC
§2 keine EGV vor Ort unterschreiben
§3 zuerst Forumsuche benutzen, dann Frage stellen.
§4 keine Fragen per PN - die gehören ins Forum

- Keine Beratung per PN!
klaus35 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2012, 23:59   #7
sixthsense
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.08.2011
Beiträge: 2.026
sixthsense Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV nicht unterschrieben, jetzt wieder neue EGV

Also es stehen wie gesagt noch Untersuchungen an, die auch ein wenig aufwendiger sind. Das habe ich SB etwas ausführlicher mitgeteilt und ihm auch mitgeteilt, dass ich ihn diesbezüglich auf dem Laufenden halten werde.

Und so lange da keine Gewissheit herrscht, ist doch die Erwerbsfähigkeit nicht eindeutig geklärt. Kann ja sein, was ich allerdings nicht hoffe, dass irgendwas Schlimmes diagnostiziert wird. Weiss man es?

Aber Gilas Vorschlag, ist doch schonmal etwas Konstruktives!
__

Alle Beiträge spiegeln lediglich meine persönliche Erfahrung oder Meinung wieder und stellen keine Rechtsberatung dar.

> Gebt der elektronischen Gesundheitskarte keine Chance! <
sixthsense ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2012, 00:08   #8
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.325
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV nicht unterschrieben, jetzt wieder neue EGV

Wenn du ihm das bereits ausführlicher mitgeteilt hast, ist es eigentlich sehr unverständlich, dass er das anscheinend ignoriert.

ICH fände das höchst ärgerlich - bei allem "Frieden": ein kleines "Spitzchen" in der Formulierung wäre dann noch das Meine .

Z.B. "Vielleicht hat Sie mein ausführliches Schreiben vom ... nicht erreicht, da Sie mir erneut die EGV vom ... zusenden?
Daher habe ich in der Anlage mein o.g. Schreiben noch einmal zu Ihrer Kenntnis beigefügt ..."

Dann wär*s noch kürzer ...
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2012, 03:24   #9
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: EGV nicht unterschrieben, jetzt wieder neue EGV

Brille dem Schreiben beilegen

Zitat:
wenn die Erwerbsfähigkeit nicht eindeutig festgestellt ist, kann doch keine EGV abgeschlossen werden.
Nochmal drauf hinweisen kann man, kann man aber auch lassen.

Läßt man es bleibt nur abzuwarten,ob er die EGV als Verwaltungsakt schickt... und dann kann man ihm die rote Karte zeigen
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2012, 21:31   #10
sixthsense
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.08.2011
Beiträge: 2.026
sixthsense Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV nicht unterschrieben, jetzt wieder neue EGV

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Brille dem Schreiben beilegen

Nochmal drauf hinweisen kann man, kann man aber auch lassen.

Läßt man es bleibt nur abzuwarten,ob er die EGV als Verwaltungsakt schickt... und dann kann man ihm die rote Karte zeigen
Da ich ihm demnächst sowieso ein Schreiben zukommen lassen werde, werde ich nochmal beiläufig und letztmalig drauf hinweisen!

Danke für eure Ratschläge!

__

Alle Beiträge spiegeln lediglich meine persönliche Erfahrung oder Meinung wieder und stellen keine Rechtsberatung dar.

> Gebt der elektronischen Gesundheitskarte keine Chance! <
sixthsense ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
egv, frage, gesundheit, nichtunterschrift, rat, tipps, unterschrieben

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EGV nicht unterschrieben, dann VA, jetzt doch EGV unterschrieben HansDieter Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 63 12.11.2011 11:33
EGV nicht unterschrieben jetzt VA erhalten Rinderschaedel Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 4 02.06.2011 10:54
Alte EGV abgelaufen - Neue EGV nicht unterschrieben - Jetzt 30% Sanktion pandora9991 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 11 22.02.2011 04:08
EGV NICHT unterschrieben, jetzt VA bin jetzt auch da Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 53 22.07.2010 15:27
EVG nicht unterschrieben mitgenommen! was jetzt? Forenleser Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 15 24.05.2010 21:29


Es ist jetzt 23:17 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland