Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Eingliederungsvereinbarung per Post erhalten.

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.10.2011, 11:40   #1
Kongo Otto->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.01.2011
Ort: Lippstadt
Beiträge: 511
Kongo Otto
Standard Eingliederungsvereinbarung per Post erhalten.

Hallo,
Ich habe heute per Post vom Jobcenter eine zweifache Ausfertigung der vom
Jobcenter bereits unterzeichneten Eingliederungsvereinbarung erhalten,mit der Bitte,diese sehr sorgfältig zu lesen und bei inhaltlichen Einverständnis eins der Exemplare unterschreiben,und bis zum 20.10.2011 an die oben angegebenen Kontakdaten zurückzusenden.

Ich bin seit April 2011 arbeitslos,und erhalte seitdem ALG II,da ich zuvor von
Februar 2011 bis April 2011 für eine ZAF als Schlosser tätig war.

Ich habe seit meiner Arbeitslosmeldung nichts vom Jobcenter gehört.

Die EGV beinhaltet,
1.Ihr Träger für Grundsicherung Jobcenter unterstützt Sie mit folgenden Leistungen zur Eingliederung,
Er bietet Ihnen bei Bedarf beraterische Dienstleistungen zur Überwindung der Hilfebedürftigkeit an.

2.Bemühungen von Herr Kongo Otto zur Eingliederung in Arbeit,
Sie nutzen alle Möglichkeiten,die dazu dienen,die Hilfebedürftigkeit weiter zu verringern oder zu überwinden.Sie teilen alle leistungsrechtlichen relevanten
Veränderungen dem Jobcenter mit.

Ziel der Eingliederungsvereinbarung ist die Beseitigung der Hilfsbedürftigkeit.

Ich weiß das ich die EGV nicht unterschreiben muß.
Aber was ist,wenn ich die per Verwaltungsakt per Post bekomme,und einen
Widerspruch einlege ?
Muß ich dann vor dem Sozialgericht gehen ?

Und,wie begründe ich dann den Widerspruch ?
Kongo Otto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2011, 12:00   #2
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Post erhalten.

Hallo @Kongo Otto,

sind das alle Bemühungen,die man Dir auferlegt hat ?
Keine Zwangsbewerbungen oder eine Zwangsmaßnahme ?
Keine gesundheitlichen Sachen,die vermerkt sind ?

Wenn dem so ist, halte ich die EGV noch für annehmbar.

Das ist richtig,Du musst nicht unterschreiben, dann kommt der VA.
Gegen diesen kannst Du Widerspruch beim JC einlegen und die aufschiebende Wirkung des Widerspruches beim Sozialgericht beantragen.

Das Einzige, was für mich derzeit angreifbar wäre, ist das Nichtverhandeln über den Inhalt der EGV.
Allerdings gibt es auch in dieser Hinsicht unterschiedliche Rechtssprechungen.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2011, 12:04   #3
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.844
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Post erhalten.

Lasse auf jeden Fall ergänzen: Erstattung von Bewerbungskosten, Höchstbetrag festsetzen lassen.

Fahrtkosten die dir für Vorstellungsgespräche entstehen. Die musst du aber vorher beim Jobcenter beantragen.

Kannst ja deine Bewerbungen nicht aus deinem Regelsatz bestreiten.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2011, 12:14   #4
Vader
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Post erhalten.

Zitat:
Sie nutzen alle Möglichkeiten,die dazu dienen,die Hilfebedürftigkeit weiter zu verringern oder zu überwinden.
Ich würde das nicht unterschreiben.
Entweder Gegenvorschläge machen und die Textpassagen konkretisieren oder VA abwarten.
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2011, 12:16   #5
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Post erhalten.

Bitte das Amt, Dir einen Auszug aus Deiner Akte zuzusenden, dem die zugrunde liegende Eingliederungsstrategie zu entnehmen ist, denn die gemeinsame(!) Erarbeitung einer Eingliederungsstrategie ist Grundlage für diesen Eingliederungsvertrag.

Du kannst Dir also vorläufig "Verhandlungen" sparen.

Zitat von Kongo Otto Beitrag anzeigen
Hallo,
Ich habe heute per Post vom Jobcenter eine zweifache Ausfertigung der vom
Jobcenter bereits unterzeichneten Eingliederungsvereinbarung erhalten,mit der Bitte,diese sehr sorgfältig zu lesen und bei inhaltlichen Einverständnis eins der Exemplare unterschreiben,und bis zum 20.10.2011 an die oben angegebenen Kontakdaten zurückzusenden.

Ich bin seit April 2011 arbeitslos,und erhalte seitdem ALG II,da ich zuvor von
Februar 2011 bis April 2011 für eine ZAF als Schlosser tätig war.

Ich habe seit meiner Arbeitslosmeldung nichts vom Jobcenter gehört.

Die EGV beinhaltet,
1.Ihr Träger für Grundsicherung Jobcenter unterstützt Sie mit folgenden Leistungen zur Eingliederung,
Er bietet Ihnen bei Bedarf beraterische Dienstleistungen zur Überwindung der Hilfebedürftigkeit an.

2.Bemühungen von Herr Kongo Otto zur Eingliederung in Arbeit,
Sie nutzen alle Möglichkeiten,die dazu dienen,die Hilfebedürftigkeit weiter zu verringern oder zu überwinden.Sie teilen alle leistungsrechtlichen relevanten
Veränderungen dem Jobcenter mit.

Ziel der Eingliederungsvereinbarung ist die Beseitigung der Hilfsbedürftigkeit.

Ich weiß das ich die EGV nicht unterschreiben muß.
Aber was ist,wenn ich die per Verwaltungsakt per Post bekomme,und einen
Widerspruch einlege ?
Muß ich dann vor dem Sozialgericht gehen ?

Und,wie begründe ich dann den Widerspruch ?
  Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2011, 12:20   #6
Kongo Otto->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.01.2011
Ort: Lippstadt
Beiträge: 511
Kongo Otto
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Post erhalten.

Zitat von Ghansafan Beitrag anzeigen
Hallo @Kongo Otto,

sind das alle Bemühungen,die man Dir auferlegt hat ?
Keine Zwangsbewerbungen oder eine Zwangsmaßnahme ?
Keine gesundheitlichen Sachen,die vermerkt sind ?

Wenn dem so ist, halte ich die EGV noch für annehmbar.

Das ist richtig,Du musst nicht unterschreiben, dann kommt der VA.
Gegen diesen kannst Du Widerspruch beim JC einlegen und die aufschiebende Wirkung des Widerspruches beim Sozialgericht beantragen.

Das Einzige, was für mich derzeit angreifbar wäre, ist das Nichtverhandeln über den Inhalt der EGV.
Allerdings gibt es auch in dieser Hinsicht unterschiedliche Rechtssprechungen.
Ja,das sind alle Bemühungen die man mir auferlegt hat,keine Zwangsbewerbungen,keine Zwangsmaßnahmen.
Und,was sind gesundheitliche Sachen ?
Kongo Otto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2011, 12:32   #7
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Post erhalten.

Hallo @Kongo Otto,

wäre z.B. die Beauflagung Fachärzte aufzusuchen, Termin beim Med. Dienst wahrzunehmen, alles zu tun,um seinen Gesundheitszustand zu verbessern etc.

Sowas hat in einer EGV nichts zu suchen.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2011, 12:51   #8
Kongo Otto->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.01.2011
Ort: Lippstadt
Beiträge: 511
Kongo Otto
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Post erhalten.

OK,
Nein,gesundheitliche Sachen sind ebenfalls nicht vermerkt.
Nur Sachen wie Halten Sie sich innerhalb des zeit-und ortsnahen Bereiches auf,etc.
Und,das ich verpflichtet bin,Änderungen wie Krankheit,Arbeitsaufnahme,Umzug,etc.dem
Jobcenter mitzuteilen habe,und natürlich die Rechtsfolgebelehrung.
Kongo Otto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2011, 12:54   #9
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.844
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Post erhalten.

Zitat von Kongo Otto Beitrag anzeigen
OK,
Nein,gesundheitliche Sachen sind ebenfalls nicht vermerkt.
Nur Sachen wie Halten Sie sich innerhalb des zeit-und ortsnahen Bereiches auf,etc.
Und,das ich verpflichtet bin,Änderungen wie Krankheit,Arbeitsaufnahme,Umzug,etc.dem
Jobcenter mitzuteilen habe,und natürlich die Rechtsfolgebelehrung.

Musst du nicht eine bestimmte Anzahl an Bewerbungen monatlich nachweisen?

Das ist auch ein Punkt das der nicht von der Anzahl zu hoch angesetzt wird.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2011, 12:57   #10
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Post erhalten.

Hallo @Kongo Otto,

ok.

Wichtig wäre noch, was @Lilastern in Post3 schrieb.

Erstattung der Bewerbungskosten und für Vorstellungsgespräche aufnehmen lassen in die EGV.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2011, 12:59   #11
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.031
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Post erhalten.

Zitat von Ghansafan Beitrag anzeigen
Hallo @Kongo Otto,

sind das alle Bemühungen,die man Dir auferlegt hat ?
Keine Zwangsbewerbungen oder eine Zwangsmaßnahme ?
Keine gesundheitlichen Sachen,die vermerkt sind ?

Wenn dem so ist, halte ich die EGV noch für annehmbar.
Durchaus. Auch meine Meinung.

Zitat von Ghansafan Beitrag anzeigen
Das ist richtig,Du musst nicht unterschreiben, dann kommt der VA.
Gegen diesen kannst Du Widerspruch beim JC einlegen und die aufschiebende Wirkung des Widerspruches beim Sozialgericht beantragen.
Und womit sollte man diesen Begründen?
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2011, 13:07   #12
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Post erhalten.

Zitat von Hartzeola Beitrag anzeigen
Durchaus. Auch meine Meinung.



Und womit sollte man diesen Begründen?


Hallo @Hartzeola,

s. Post 2

Erfolgsaussichten ungewiss.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2011, 13:26   #13
Berenike1810
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Berenike1810
 
Registriert seit: 22.04.2008
Ort: Über All
Beiträge: 1.828
Berenike1810 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Post erhalten.

@ Kongo Otto,

...der Absatz vor Deiner (möglichen) Unterschrift, -was steht da ?

Z.B.: "die EGV wurde mit mir besprochen. Unklare Punkte und die möglichen Rechtsfolgen wurden erläutert....blablablö" ???

Steht das so, oder so ähnlich, -oder an anderer Stelle irgendwo, dabei ?

.
Berenike1810 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2011, 13:26   #14
Kongo Otto->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.01.2011
Ort: Lippstadt
Beiträge: 511
Kongo Otto
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Post erhalten.

Mich würde mal interessieren,ob es hier einige gibt,die erfolgreich bzgl.Einglierungsvereinbarung,bzw.VA geklagt haben.
Kongo Otto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2011, 13:30   #15
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Post erhalten.

Hallo @Kongo Otto,

diese gibt es.

Hier:
Allgemein - Erfolgreiche Gegenwehr im Erwerbslosen Forum Deutschland
  Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2011, 13:33   #16
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Post erhalten.

Was steht denn drunter? Daß das Ding besprochen wurde usw... würde ich also nicht unterschreiben...nicht ohne das durchzustreichen!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2011, 13:42   #17
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.031
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Post erhalten.

Zitat von Ghansafan Beitrag anzeigen
Hallo @Hartzeola,

s. Post 2

Erfolgsaussichten ungewiss.
Dass du die möglichen Varianten durchgehst, finde ich auch gut.

Aber: ich würde dich in diesem Fall voll und ganz untestützen, dass in dieser EGV nichts Besonderes steht. Wenn dies hier als VA kommt, kann man im besten Fall auf Nicht-Verhandlung hinweisen.

Was mir auch nicht gefällt,

Zitat:

Ziel der Eingliederungsvereinbarung ist die Beseitigung der Hilfsbedürftigkeit.
Hat aber keine Folgen.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2011, 15:11   #18
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.692
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Post erhalten.

Hallo Kongo Otto, noch eine Nachfrage: Wie alt bist du?
Mir scheint deine EGV fast so , jedenfalls falls du über 58 bist, dass das JC dich einfach in Ruhe lassen will. Und da würde ich den Schrieb so wie erhalten unterschreiben - gar nicht erst schlafende Hunde wecken mit Nachfragen/Ergänzungen etc..

Es sei denn du willst aktiv in unsere Gegenwehr gegen den Reperessionapparat Jobcenter/Hartz IV/Sanktionen/ zu geringe Regelleistungen usw. usf. einsteigen - dann herzlich willkommen, beim weiteren Katz&Maus-Machen anhand auch deiner m.E. komplett harmlosen EGV (sofern du uns alles wahrheitsgemäß berichtet hast).
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2011, 16:01   #19
Kongo Otto->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.01.2011
Ort: Lippstadt
Beiträge: 511
Kongo Otto
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Post erhalten.

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
Hallo Kongo Otto, noch eine Nachfrage: Wie alt bist du?
Mir scheint deine EGV fast so , jedenfalls falls du über 58 bist, dass das JC dich einfach in Ruhe lassen will. Und da würde ich den Schrieb so wie erhalten unterschreiben - gar nicht erst schlafende Hunde wecken mit Nachfragen/Ergänzungen etc..

Es sei denn du willst aktiv in unsere Gegenwehr gegen den Reperessionapparat Jobcenter/Hartz IV/Sanktionen/ zu geringe Regelleistungen usw. usf. einsteigen - dann herzlich willkommen, beim weiteren Katz&Maus-Machen anhand auch deiner m.E. komplett harmlosen EGV (sofern du uns alles wahrheitsgemäß berichtet hast).
Ich bin 47 jahre alt,und werde im März 48 jahre alt.
Habe mich immer selber um einen Job bemüht,und auch immer einen neuen Job gefunden,zwar nur bei ZAF,und nur immer kurzfristig,aber immer hin.
Kongo Otto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2011, 16:12   #20
Kongo Otto->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.01.2011
Ort: Lippstadt
Beiträge: 511
Kongo Otto
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Post erhalten.

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Was steht denn drunter? Daß das Ding besprochen wurde usw... würde ich also nicht unterschreiben...nicht ohne das durchzustreichen!
Ja,auf der letzten Seite steht unter der Rechtsbelehrung;

Die Eingliederungsvereinbarung wurde mit mir besprochen.Unklare Punkte und die möglichen Rechtsfolgebelehrung wurden erläutert.
Ich bin mit den Inhalten der Eingliederungsvereinbarung einverstanden und habe ein Exemplar erhalten.Ich verpflichte mich,die vereinbarten Aktivitäten einzuhalten und beim nächsten Termin über die Ergebnisse zu berichten.

Die Eingliederungsvereinbarung wurde bereits vom SB mit Datum unterschrieben.

Die EGV ist bis zum 06.12.2012 soweit zwischenzeitlich nichts anderes vereinbart gültig.
Kongo Otto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2011, 16:26   #21
No Al->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.03.2011
Beiträge: 32
No Al
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Post erhalten.

Zitat von Kongo Otto Beitrag anzeigen
Ja,auf der letzten Seite steht unter der Rechtsbelehrung;

Die Eingliederungsvereinbarung wurde mit mir besprochen.Unklare Punkte und die möglichen Rechtsfolgebelehrung wurden erläutert.
Ich bin mit den Inhalten der Eingliederungsvereinbarung einverstanden und habe ein Exemplar erhalten.Ich verpflichte mich,die vereinbarten Aktivitäten einzuhalten und beim nächsten Termin über die Ergebnisse zu berichten.
....
Ich würde das Ding nicht unterschreiben. Es wurde ja nicht mit dir besprochen.

Was mich aufhorchen lässt ist das mit den Aktivitäten. Es klingt so als ob irgendwie oder irgendwo eine Maßnahme oder ein lehrgangs-teilnahmezwang in der EGV versteckt ist. Oder steht das seit neuestem immer mit drunter?
No Al ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2011, 17:45   #22
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Post erhalten.

Hallo,

Zitat
Die EGV ist bis zum 06.12.2012 soweit zwischenzeitlich nichts anderes vereinbart gültig.
Zitatende


Schon sehr merkwürdig, 14 Monate Laufzeit.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2011, 18:40   #23
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.031
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Post erhalten.

Zitat von Ghansafan Beitrag anzeigen
Hallo,

Zitat
Die EGV ist bis zum 06.12.2012 soweit zwischenzeitlich nichts anderes vereinbart gültig.
Zitatende


Schon sehr merkwürdig, 14 Monate Laufzeit.
Ich habe einige Formulare gesehen, da wird 6 oder 12 Monate angekreuzt.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2011, 19:00   #24
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Post erhalten.

Alles ganz harmlos.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2011, 19:04   #25
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Post erhalten.

Zitat von Hartzeola Beitrag anzeigen
Ich habe einige Formulare gesehen, da wird 6 oder 12 Monate angekreuzt.



Der Gesetzgeber sieht ganz klar 6 Monate vor,§ 15 SGB II.

Ok, so hat er 14 Monate Ruhe.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
eingliederungsvereinbarung, erhalten, post

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EGV überarbeitet per Post erhalten hoffundbang Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 6 11.07.2011 17:18
EGV per Post erhalten... Patrick91184 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 11 19.02.2011 16:29
EGV per Post erhalten Kartoffelzwerg Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 11 17.11.2010 15:20
EGV per Post erhalten ... Joshma Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 10 28.10.2010 19:56
Erste EGV mit der Post erhalten. ro2967 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 10 28.03.2010 22:02


Es ist jetzt 07:20 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland