Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Hilfe! Morgen zur Unterschrift ins Aktivcenter!

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  36
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.09.2011, 12:06   #1
lokkolokko
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.09.2011
Ort: DU
Beiträge: 194
lokkolokko
Standard Hilfe! Morgen zur Unterschrift ins Aktivcenter!

Hallo.

Dies ist der Hintergrund:
http://www.elo-forum.org/eingliederu...abgelehnt.html

Heute bin ich allein zum Termin und es ging - natürlich! - um die zu leistende Unterschrift.
Habe ihn sodann eine Weile reden lassen bis ich Gelegenheit hatte zu erwähnen, dass ich dazu keinen Kommentar geben werde, da ich laut Einladung "zur Zukunft und berufliche Situation" hier wäre.

Er sagte, es ginge beim Aktivcenter ja quasi um ihre Zukunft und sowieso sind das Standardeinladungen.
Habe mich also nicht getraut, das Zimmer zu verlassen, habe aber zur Sache weiterhin nichts gesagt.

Es wurde klargemacht,dass ich als Teilnehmer schon eingeloggt oder irgendwas wäre und somit eine Nichtunterschrift ein Maßnahmeabbruch.
Ich soll morgen um 10 Uhr dort erscheinen, dann werden mit mir die inhaltlichen Bedenken hinsichtlich der Unterschrift durchgegangen. Auf meine Anfrage eine schriftlichen Einladungen dazu zu bekommen, meinte er Nein, münlich genügt das jetzt hier, ich sei ja schließlich schon aktiver Teilnehmer und für den Weg dahin auch versichert.


Mein Problem ist nun, muss ich denen meine Bedenken wegen der Unterschrift darlegen, oder kann ich "ohne Grund" weiterhin verweigern?

Muss ich da überhaupt hin ohne Einladung, er kann ja alles behaupten, ich war ja ohne Beistand da.

Der SB meinte auch, sollte es zur (Unterschriften-)Weigerung kommen, wäre dass ein Maßnahmeabbruch.


Im Anhang des letzten Threads ist neben allen anderen Scans auch die Einladung zum heutigen Termin einzusehen.

Bin echt ratlos.
stets freundliche Grüße

euer lokko

http://www.elo-forum.org/attachments...t-dsci0021.jpg
lokkolokko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 12:37   #2
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hilfe! Morgen zur Unterschrift ins Aktivcenter!

Halllo @lokkolokko,

die rechtliche Seite - ohne schriftliche Einladung gemäß § 59 SGBII i.V. mit § 309 SGBIII musst Du gar keiner Einladung folgen.

Ein Nichtunterschreiben stellt keine Pflichtverletzung gemäß § 31 SGB II dar und ist somit kein Sanktionsgrund.

Solltest Du Morgen dennoch dort hingehen,solltest Du schon die Punkte darlegen,kann ja sein, dass von Dir kritisierte Punkte nachgebessert werden.

Die rechtliche Seite ist klar, es ist allerdings mit Sicherheit anzunehmen, dass Du von Deinem SB eine Sanktion bekommst.

Dann müsstest Du umgehend eine Einstweilige Anordnung beim Sozialgericht beantragen.

Auch wenn ich die Chancen bei Gericht als nicht schlecht ansehe, kann Dir leider Keiner eine Erfolgsgarantie geben.

Deshalb musst Du die Entscheidung für Dein weiteres Vorgehen selber abwägen und treffen.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 12:48   #3
Imaginaer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.02.2011
Beiträge: 1.363
Imaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer Enagagiert
Standard AW: Hilfe! Morgen zur Unterschrift ins Aktivcenter!

Was Ghansafan schrieb ist richtig.

Mich wundert jetzt die dreistigkeit das SB unterstellt wenn er nicht die Unterschrift leistet das es ein Abbruch der Massnahme darstellt.

Höchst rechtswidrig.

Sehe gute Chancen bei einer Sanktion das es für dich gut ausgeht und der SB und das Jobcenter da eins drauf bekommt.
__

- Nur meine persönliche Meinung, keine Rechtsberatung! -
Imaginaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 12:57   #4
Biestchen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.09.2011
Beiträge: 192
Biestchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hilfe! Morgen zur Unterschrift ins Aktivcenter!

Einer mündlichen Einladung muss man nicht folgen !

Auch wenn die EGV unterschrieben wurde, steht darin als Verpflichtung, aktive Mitwirkung bis zum Ende der Zuweisungsdauer !

Also setzt eine Teilnahme eine Zuweisung voraus !

Zusätzlich hat die EGV eine unzulässige Geltungsdauer, bis 07.09.2012 !

Die darin vereinbarte Maßnahme nach § 46 SGB III darf laut Gesetz max. 8 Wochen dauern !
Geltendes Gesetz darf auch nicht durch EGV umgangen werden.

Deswegen vermutlich nichts schriftliches. Einladung oder Zuweisung !!!

Man versucht hier, Dich freiwilig reinzuzwingen !!!

Ich würde diese Egv kündigen !
Wegen unzulässiger Geltungsdauer und rechtswidriger Dauer der Maßnahme !
Hier regelt man abweichend von geltenden Gesetz eigenmächtig zulässige Zeiträume von Maßnahmen !
Biestchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 13:02   #5
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hilfe! Morgen zur Unterschrift ins Aktivcenter!

Zitat von Biestchen Beitrag anzeigen
Einer mündlichen Einladung muss man nicht folgen !

Auch wenn die EGV unterschrieben wurde, steht darin als Verpflichtung, aktive Mitwirkung bis zum Ende der Zuweisungsdauer !

Also setzt eine Teilnahme eine Zuweisung voraus !


Hallo @Biestchen,

das sehe ich anders, möchte aber hier keinen Nebenschauplatz eröffnen.
Deshalb:
Ende OT
  Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 13:10   #6
Biestchen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.09.2011
Beiträge: 192
Biestchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hilfe! Morgen zur Unterschrift ins Aktivcenter!

Was wird hier anders gesehen ???

Das man einer mündlichen Einladung nicht folgen muss oder für eine Maßnahme eine Zuweisung erforderlich ist !

Einen Nebenschauplatz kann ich hier nicht erkennen !!!
Ebenfalls kein OT !!!

Einen Nebenschauplatz eröffnen meistens diejenigen, denen die Argumente ausgehen !
Biestchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 13:12   #7
lokkolokko
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.09.2011
Ort: DU
Beiträge: 194
lokkolokko
Standard AW: Hilfe! Morgen zur Unterschrift ins Aktivcenter!

Erst mal danke schön für die schnelle Wortmeldung und Aufklärung.

Zitat:
die rechtliche Seite - ohne schriftliche Einladung gemäß § 59 SGBII i.V. mit § 309 SGBIII musst Du gar keiner Einladung folgen.
Zitat:
Einer mündlichen Einladung muss man nicht folgen !
ich denke, ich werd hingehen müssen, weil mir sonst Abbruch wegen nichterscheinen droht.

Zitat:
Solltest Du Morgen dennoch dort hingehen,solltest Du schon die Punkte darlegen,kann ja sein, dass von Dir kritisierte Punkte nachgebessert werden.
Ich möcht einfach nur nicht unterschreiben!
Ausserdem glaube ich nicht, dass ich dem Leiter dort gewachsen bin, will sagen, er muss ja immer nur meine Bedenken nichtig erklären und kann dann sagen, tja - sie wollen halt einfach nicht.

Beispiel:"relevanten Daten gespeichert und notwendige Mitteilungen.... weitergeleitet" ich sage: möchte ich nicht - sagt er dann: ist aber notwendig, kommen sie ihrer Mitwirkungspflicht nach - letztlich bleibt nur die Verweigerung der Unterschrift

2.Bsp:"bis zu neun Monate.....Bestand des Arbeitsverhältnisses nachzufragen" - klar möchte man das nicht.

Vor den rechtlichen Schritten danach hab ich keine Angst, nur mich durch Unwissen in eine (rechtlich) ungünstige Lage zu bringen.
lokkolokko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 13:12   #8
Stephan42
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hilfe! Morgen zur Unterschrift ins Aktivcenter!

Ups.... Einspruch!

Er hat eine EGV unterschrieben!


Dies bedeutet doch wohl, er muss an dieser Maßnahme teilnehmen.
Jedoch glaube ich kaum, das für diese Maßnahme eine erneute Unterschrift notwendig sein wird.

Ein Grund für eine Sanktion besteht dann ,wenn er die Maßnahme nicht antritt. Dafür hat er ja leider die EGV unterschrieben.

Du solltest dich dort hinbegeben! Doch eine erneute Unterschrift ???
Biete Deine "Arbeitskraft" an! Und wenn man Dich in Richtung Heimat schickt, dann bietest Du dich am nächsten Tag erneut zur Teilnahme an.
DAS machst Du an 3 bis 4 Tagen. (Schriftlich bestätigen lassen vom Maßnahmeträger oder auch von Leidensgenossen... wenn möglich!)
Wirst Du stets abgewiesen, dann sollte es sich eigentlich, ähnlich wie bei einem Arbeitsvertrag, um einen Annahmeverzug seitens des Maßnahmetragers handeln.

Kommt es dann noch zu einer Sanktion, so hast Du wohl nicht die schlechtesten Karten vor einem SG.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 13:19   #9
Biestchen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.09.2011
Beiträge: 192
Biestchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hilfe! Morgen zur Unterschrift ins Aktivcenter!

Zitat von lokkolokko Beitrag anzeigen

ich denke, ich werd hingehen müssen, weil mir sonst Abbruch wegen nichterscheinen droht.
Abbrechen kann man erst, wenn man erschienen ist !
Wenn man nicht erscheint, kann man auch nicht abbrechen !

Eine Sanktion wegen Nichterscheinen ist hier wahrscheinlicher, denn die Maßnahme hat laut EGV schon mam 12.09.2011 begonnen !!!
Du hast also bis jetzt unentschuldigt gefehlt !!!
Biestchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 13:27   #10
Vader
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Hilfe! Morgen zur Unterschrift ins Aktivcenter!

@Biestchchen wenn er nicht erscheint, wird er dennoch sanktioniert. Das sagt § 31 SGB II
Zitat:
eine zumutbare Maßnahme zur Eingliederung in Arbeit nicht antreten, abbrechen oder Anlass für den Abbruch gegeben haben.
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 13:27   #11
Stephan42
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hilfe! Morgen zur Unterschrift ins Aktivcenter!

Zitat von Biestchen Beitrag anzeigen
Wenn man nicht erscheint, kann man auch nicht abbrechen !
Das sehe ich hier etwas anders. Wenn er nicht erscheint, dann verstößt er gegen die vertraglichen Vereinbarungen. Und diesen Vertrag, nämlich die Eingliederungsvereinbarung, hat er unterschrieben.
Somit hat er bereits der Maßnahme und dem Antritt dieser Maßnahme zugestimmt.
Tritt er sie nicht an, dann wird 100%-ig eine Sanktion erfolgen.

Er wird diese Maßnahme antreten müssen. Lediglich die erneut zu leistende Unterschrift ist fraglich.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 13:30   #12
Stephan42
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hilfe! Morgen zur Unterschrift ins Aktivcenter!

Verdammich....
Wo war denn dieses schöne Urteil in Bezug auf die -nicht erneut erforderliche Unterschrift- (Such... schnupper...)
  Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 13:34   #13
lokkolokko
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.09.2011
Ort: DU
Beiträge: 194
lokkolokko
Standard AW: Hilfe! Morgen zur Unterschrift ins Aktivcenter!

Zitat:
Eine Sanktion wegen Nichterscheinen ist hier wahrscheinlicher, denn die Maßnahme hat laut EGV schon mam 12.09.2011 begonnen !!!
Du hast also bis jetzt unentschuldigt gefehlt !!! Heute 14:12
Deswegen habe ich dies Schreiben am 13.9 (Dank an Ghansafan) an den SB geschickt

Zitat:
http://www.elo-forum.org/images/icons/icon1.gif AW: EGV unterschrieben Aktivcenter - Datenschutzerklärung abgelehnt
Ich würd dem SB Folgendes schreiben: Guten Tag,

bin heute am vom 12.09.2011wie vereinbart bei ............. erschienen und gleich kam die Aufforderung ein paar Unterschriften sofort vor Ort zu leisten.

Als ich mein Recht einforderte, die Unterlagen erst einmal mitnehmen zu dürfen um sie prüfen zu lassen ob ich sie bedenkenlos unterschreiben kann wurde mir erklärt, dass es für sie unmöglich wäre ohne die Unterschriften für mich aktiv zu werden oder mir überhaupt hier Aufenthalt zu gewehren, weswegen ich auch nach Hause geschickt wurde.

Ich meine, meine Mitwirkungspficht beinhaltet nicht alles ungeprüft zu unterschreiben, und wenn ich deshalb nach Hause geschickt werde, kann ich es nicht ändern.

[..dies hier hab ich weggekürzt...]

Wie soll ich mich nun verhalten? Soll ich wieder hingehen, obwohl man mich nach Hause geschickt hat und ohne Unterschrift nicht teilnehmen lassen will?

Ich erwarte schnellstens eine schriftliche Antwort!

MfG

Wichtig: mit Vermittler auch nicht drüber reden - verweise auf dein Schreiben, daß du das nur schriftlich klären möchtest - dein gutes Recht!
Es folgten am Montag 19.9 etwa 20 Anrufe von 8 bis 16 Uhr nächsten Tag gings weiter, habe dem AB eine Ansage gesprochen, dass Anrufe ohne Rufnummeranzeige leider nicht angenommen werden können.


Ich denke die Formulierung des Schriftstücks läßt meine Bedenken hinsichtlich des Erscheinens durchblicken, somit sollten die Fehltage bis heute "geregelt" sein.


Ansonsten kann ich mich mit Stephans Vorgehen anfreunden,
Zitat:

Du solltest dich dort hinbegeben! Doch eine erneute Unterschrift ???
Biete Deine "Arbeitskraft" an! Und wenn man Dich in Richtung Heimat schickt, dann bietest Du dich am nächsten Tag erneut zur Teilnahme an.
DAS machst Du an 3 bis 4 Tagen. (Schriftlich bestätigen lassen vom Maßnahmeträger oder auch von Leidensgenossen... wenn möglich!)
Wirst Du stets abgewiesen, dann sollte es sich eigentlich, ähnlich wie bei einem Arbeitsvertrag, um einen Annahmeverzug seitens des Maßnahmetragers handeln.
obwohl das wohl ein Spießrutenlauf wird.
Und die Frage wie ich dort eine Bestätigung meines Erscheinens "einfordern" soll. Die werden sich schlicht weigern.

Ich fasse zusammen:
Hingehen, ohne Begründung weiter nicht unterschreiben,
nach Haus schicken lassen, Bestätigung geben lassen,
nächsten Tag wieder hin.
lokkolokko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 13:48   #14
blinky
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: Hilfe! Morgen zur Unterschrift ins Aktivcenter!

Er hat ja die Maßnahme angetreten. Was kann er dafür, wenn er vom Maßnahmeträger aufgefordert wird das Gebäude zu verlassen?

Auch wurde ihn mitgeteilt, er soll das mit dem SB klären wie es weiter geht. Also seh ich hier noch kein Maßnahmeabbruch.

In meinen Augen wurde lokkolokko von der Anwesenheitspflicht durch den Maßnahmeträger bis zur Klärung des Sachverhaltes befreit.

Nur würde ich hier hart bleiben und weiterhin die Unterschrift verweigern, wenn ich mit den Inhalten nicht einverstanden bin.
blinky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 13:54   #15
Biestchen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.09.2011
Beiträge: 192
Biestchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hilfe! Morgen zur Unterschrift ins Aktivcenter!

Zitat von lokkolokko Beitrag anzeigen

Ich denke die Formulierung des Schriftstücks läßt meine Bedenken hinsichtlich des Erscheinens durchblicken, somit sollten die Fehltage bis heute "geregelt" sein.
Geregelt hast Du mit diesem Schriftstück, dass Du die Maßnahme angetreten hast !!!

Allen weiteren mündlichen Bedenken und Regelungen zu Fehltagen dazu, ob mit SB oder Maßnahmeträger wird kaum nachzuweisen sein !
Biestchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 13:56   #16
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hilfe! Morgen zur Unterschrift ins Aktivcenter!

Hallo,

wenn es auch in den Verträgen um die Weitergabe seiner Daten geht, ist es natürlich logisch, die Unterschrift zu verweigern(Datenschutz).

Sicher auch der Thread für @lokkolokko interessant,da es um die selbe Problematik geht:
http://www.elo-forum.org/weiterbildu...tml#post941255
  Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 13:57   #17
Stephan42
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hilfe! Morgen zur Unterschrift ins Aktivcenter!

Zitat von blinky Beitrag anzeigen
Er hat ja die Maßnahme angetreten. Was kann er dafür, wenn er vom Maßnahmeträger aufgefordert wird das Gebäude zu verlassen?

Auch wurde ihn mitgeteilt, er soll das mit dem SB klären wie es weiter geht. Also seh ich hier noch kein Maßnahmeabbruch.

In meinen Augen wurde lokkolokko von der Anwesenheitspflicht durch den Maßnahmeträger bis zur Klärung des Sachverhaltes befreit.

Nur würde ich hier hart bleiben und weiterhin die Unterschrift verweigern, wenn ich mit den Inhalten nicht einverstanden bin.
Da war ich wohl etwas wirr und zeitlich nicht auf dem Stand.

Da gebe ich Dir Recht, @blinky!
Wenn er praktisch bereits freigestellt wurde?

Nö! Maßnahmeabbruch sehe ich da auch nicht. "Er" wurde ja gegangen!

Doch wer ist denn jetzt im "Zugzwang" (wenn man es denn so bezeichnen kann)...
  Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 13:58   #18
Biestchen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.09.2011
Beiträge: 192
Biestchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hilfe! Morgen zur Unterschrift ins Aktivcenter!

Zitat von blinky Beitrag anzeigen
Er hat ja die Maßnahme angetreten. Was kann er dafür, wenn er vom Maßnahmeträger aufgefordert wird das Gebäude zu verlassen?

Auch wurde ihn mitgeteilt, er soll das mit dem SB klären wie es weiter geht. Also seh ich hier noch kein Maßnahmeabbruch.

In meinen Augen wurde lokkolokko von der Anwesenheitspflicht durch den Maßnahmeträger bis zur Klärung des Sachverhaltes befreit.

Nur würde ich hier hart bleiben und weiterhin die Unterschrift verweigern, wenn ich mit den Inhalten nicht einverstanden bin.
So wäre der Vorgang richtig !

Jedoch hätte er sich dass schriftlich geben lassen müssen, dass er befreit oder rausgeworfen wurde.
Wegen Unterschriftsverweigerung darf nicht sanktioniert werden und auch nicht von der Maßnahme verwiesen werden.
Biestchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 14:01   #19
Biestchen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.09.2011
Beiträge: 192
Biestchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hilfe! Morgen zur Unterschrift ins Aktivcenter!

Zitat von Vader Beitrag anzeigen
@Biestchchen wenn er nicht erscheint, wird er dennoch sanktioniert. Das sagt § 31 SGB II
Er ist ja schon erschienen und dann weiter ferngeblieben!

Dann kann er wegen Abbruch sanktioniert werden !
Biestchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 14:02   #20
Bud Spencer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Bud Spencer
 
Registriert seit: 02.08.2011
Beiträge: 159
Bud Spencer Bud Spencer
Standard AW: Hilfe! Morgen zur Unterschrift ins Aktivcenter!

lokkolokko, die Unterschriftenverweigerung war richtig und im Großen und Ganzen hast Du Dich auch sonst gut verhalten. Einen Schönheitsfehler gibt es jedoch, dazu später mehr. Erst einmal zu Folgendem:

Zitat von lokkolokko Beitrag anzeigen
Es wurde klargemacht,dass ich als Teilnehmer schon eingeloggt oder irgendwas wäre und somit eine Nichtunterschrift ein Maßnahmeabbruch.
Es wurde versucht(!) Dir das klarzumachen, nicht mehr und nicht weniger. Nur weil der Herr SB oder die Typen in der Abzockbude irgendwo auf Log-in geklickt haben, bedeutet dies rein gar nichts. Wäre das alles nämlich so einfach für die, dann gäbe es jetzt nicht dieses Tamtam um Deine nicht geleisteten Unterschriften. Und genau das musst Du Dir vor Augen führen: wäre alles angeblich schon für die im sicheren Hafen, würde kein Hahn nach Deinem Friedrich Wilhelm krähen.


Zitat von lokkolokko Beitrag anzeigen
Ich soll morgen um 10 Uhr dort erscheinen, dann werden mit mir die inhaltlichen Bedenken hinsichtlich der Unterschrift durchgegangen. Auf meine Anfrage eine schriftlichen Einladungen dazu zu bekommen, meinte er Nein, münlich genügt das jetzt hier, ich sei ja schließlich schon aktiver Teilnehmer und für den Weg dahin auch versichert.
Da ich wie gesagt davon ausgehe, dass es eben noch nicht zum Maßnahmebeginn (sprich einer Kooperation zwischen Aktivcenter und Dir) kam, halte ich diese mündliche Aufforderung zum neuerlichen Aufkreuzen dort für nicht rechtlich bindend. Genau so war es auch bei mir: keine Unterschriften, kein Maßnahmebeginn, aber mit einer nachweislichen Anwesenheit zum potentiellen Maßnahmeantritt. Wobei ich mich hier auch gern eines Besserern belehren lasse, sollte dies so nicht stimmen, zumal einige hier anders argumentieren.

Und an dieser Stelle komme ich auf den "Schönheitsfehler" zurück. Soweit ich Deine Beiträge richtig interpretiere, warst Du beim ersten Vorstellungstermin ohne Begleitung vor Ort und hast zudem leider keine schriftliche Bestätigung zur ganzen Situation dort erhalten. Und dies wäre für mich der einzige Grund, der sogenannten Anweisung Deines SB nachzukommen... nicht weil dies bindend wäre, sondern weil Dir schlicht noch ein oder zwei handfeste Beweise fehlen und darauf sollte man nicht fahrlässig verzichten.

Ein Beweis käme eben genau in Gestalt Deiner Begleitperson/Zeugen daher, der andere wäre eben jene schriftliche Bestätigung der in der EGV festgehaltenen Pflicht zum perönlichen Vorstellen im Aktivcenter plus Bestätigung, dass von Seiten des Aktivcenters keine Kooperation aufgenommen wurde. Dass das Ganze vielleicht mit Deiner Unterschriftenverweigerung begründet wird, muss Dir an dieser Stelle völlig egal sein... Du bist nicht dafür verantwortlich, dass die Sinnlosmaßnahme Blankoschecks für einen zukünftigen Datenmissbrauch erhält.


Zitat von lokkolokko Beitrag anzeigen
Mein Problem ist nun, muss ich denen meine Bedenken wegen der Unterschrift darlegen, oder kann ich "ohne Grund" weiterhin verweigern?
...in Verbindung mit...
Zitat von Ghansafan Beitrag anzeigen
Solltest Du Morgen dennoch dort hingehen,solltest Du schon die Punkte darlegen,kann ja sein, dass von Dir kritisierte Punkte nachgebessert werden.
... gefällt mir persönlich überhaupt nicht! lokkolokko hat nachweislich auf Prüfung der ganzen Dokumente bestanden und er ist nun zu folgendem Urteil gekommen: basierend auf dem ihm vom Grundgesetz gegebenem Recht der Vertragsfreiheit, entschließt er sich, die Dokumente nicht zu unterschreiben. Punkt, aus! Diesen ganzen Quark mit "man sollte jetzt als potentieller Teilnehmer anfangen zu verhandeln und irgendwelche, sich aus der Nase gezogenen Argumente, ausdenken" halte ich für völlig überflüssig. Das Aktivcenter will etwas von lokkolokko (nämlich die Unterschriften) und nicht andersherum! Sollen die doch zusehen, dass sie unterschriftsfähige Verträge vorlegen können, warum soll lokko sich damit beschäftigen und deren Arbeit machen?!


Zitat von Ghansafan Beitrag anzeigen
Die rechtliche Seite ist klar, es ist allerdings mit Sicherheit anzunehmen, dass Du von Deinem SB eine Sanktion bekommst.
Und genau das sehe ich in letzter Konsequenz überhaupt nicht so. Na klar, versuchen kann es der SB immer, aber lokko ist eben auch auf einem sehr guten Weg es ihm diesbezüglich mehr als schwer zu machen. Wenn er standhaft bleibt, keine Unterschriften leistet, einen Beistand mitnimmt und eine schriftliche Bestätigung im Aktivcenter bekommt, stehen die Chancen sehr gut für ihn.

Sorry Ghansafan, dass ich ausgerechnet Dir jetzt widersprochen habe, aber ich brauchte einen kleinen Aufhänger für eine Argumentation in eine etwas andere Richtung. Ich hoffe, Du verzeihst mir das.

Ansonsten, Dir alles Gute lokko & viel Erfolg!

Liebe Grüße
Bud
Bud Spencer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 14:18   #21
lokkolokko
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.09.2011
Ort: DU
Beiträge: 194
lokkolokko
Standard AW: Hilfe! Morgen zur Unterschrift ins Aktivcenter!

Hallo BUd

Zitat:
irgendwo auf Log-in geklickt
SB sagte zu mir#: hier sehen sie sich das am Monitor an, sie sind bereits in der Maßnahme registriert(? weiß nicht mehr wörtlich)

Hab das dann leider nicht nachgeschaut.

Jetzt fällts mir wieder ein, das kam auf, als es um die Versicherung für den Weg zum Maßnahmeort ging (ohne schrftl Einladung), daraufhin wurde vorige Bemerkung gemacht.

Zitat:
ohne Begleitung vor Ort
kann ich mir nicht vorstellen, dass die dort jemand von mir als Begleitperson zulassen müssen, aber das ist jetzt bitte OT.
...und ich habe auch niemanden...

Bin aber zuversichtlich, von dem Sozialarbeiter dort, der übrigens auch H4 Kritik hat durchblicken lassen, mir Bestätigungen zum Erscheinen geben wird. Morgen und vom 12.9 und evtl übermorgen....


Ich würde gern mehr kommentieren hier, aber ihr seid zu schnell, einfach super!
lokkolokko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 14:33   #22
lokkolokko
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.09.2011
Ort: DU
Beiträge: 194
lokkolokko
Standard AW: Hilfe! Morgen zur Unterschrift ins Aktivcenter!

Noch eine Frage an @Biestchen:
Post #18 und #19
scheinen sich zu widersprechen oder geht es um die fehlende Bestätigung des Erscheinens?
lokkolokko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 14:50   #23
lokkolokko
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.09.2011
Ort: DU
Beiträge: 194
lokkolokko
Standard AW: Hilfe! Morgen zur Unterschrift ins Aktivcenter!

Bestätigung Erscheinen am 12.9 :
XXXXXXX ist am 12.9 um 10 Uhr im Aktivcenter Tüv Nord erschienen.

Durch das fehlen meiner Unterschrift unter die Hausordnung des Maßnahmeträgers,

so wurde mir zu verstehen gegeben, könne mir nicht weiter Aufenthalt hier gewährt werden.

--------------------------------------------------------------------------

Bestätigung morgen mit Kästchen für Häckchen:

XXXXXXXXX ist am __________ um __________Uhr auf mündlicher Einladung des Fallmanagers XXXXXXX im Aktivcenter Tüv Nord erschienen.


[ ] Durch das fehlen meiner Unterschrift unter die Hausordnung des Maßnahmeträgers,
so wurde mir zu verstehen gegeben, könne mir nicht weiter Aufenthalt hier gewährt werden.
lokkolokko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 14:53   #24
Bud Spencer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Bud Spencer
 
Registriert seit: 02.08.2011
Beiträge: 159
Bud Spencer Bud Spencer
Standard AW: Hilfe! Morgen zur Unterschrift ins Aktivcenter!

Zitat von lokkolokko Beitrag anzeigen
Oh BUd Spencer, Held meiner Adoleszenz!
Dito , Kult pur!


Zitat von lokkolokko Beitrag anzeigen
SB sagte zu mir#: hier sehen sie sich das am Monitor an, sie sind bereits in der Maßnahme registriert(? weiß nicht mehr wörtlich)

Hab das dann leider nicht nachgeschaut.
Ja und? Da hat er halt irgendwo bei sich ein Häckchen gesetzt, das hat er ganz toll in seiner Ausbildung gelernt. Lass Dich doch nicht von solch bescheuerten und vor allem billigen Aussagen ins Bockshorn jagen. Nochmal ganz deutlich: wenn das angeblich reichen würde, würde er Dich nicht erneut dorthin schicken um endlich die Unterschriften abzuliefern, sondern hätte gleich eine Sanktion bzw. den dazugehörigen Anhörungsbogen in die Wege geleitet.


Zitat von lokkolokko Beitrag anzeigen
kann ich mir nicht vorstellen, dass die dort jemand von mir als Begleitperson zulassen müssen, aber das ist jetzt bitte OT.
...und ich habe auch niemanden...
Wie bereits erwähnt: dieser Punkt ist alles andere als off-topic. Hier geht es um einen sehr beweiskräftigen Ansatz in einem möglichen späteren Verfahren vor dem Sozialgericht. Dass darüberhinaus erst einmal keine Begleitung zur Verfügung steht, ist natürlich bedauerlich, aber aufgrund der Kurzfristigkeit auch durchaus nachzuvollziehen. Hier solltest Du Dir aber eventuell für die Zukunft Gedanken machen, auch und insbesondere bei weiteren Terminen in Deinem Jobcenter.


Zitat von lokkolokko Beitrag anzeigen
Bin aber zuversichtlich, von dem Sozialarbeiter dort, der übrigens auch H4 Kritik hat durchblicken lassen, mir Bestätigungen zum Erscheinen geben wird. Morgen und vom 12.9 und evtl übermorgen....
...in Verbindung mit einem Satz aus Deinem Eingangsbeitrag...
Zitat:
Ich soll morgen um 10 Uhr dort erscheinen, dann werden mit mir die inhaltlichen Bedenken hinsichtlich der Unterschrift durchgegangen.
Auch wenn da irgendjemand irgendetwas angeblich hat durchschauen lassen... derjenige sitzt trotzdem immer noch auf der anderen Seite des Tisches und ist in erster Linie seinem Arbeitgeber (und damit auch unweigerlich seinem eigenen Arbeitsplatz) verpflichtet. Solche Kumpel-Attitüden mögen nett erscheinen, ersetzen aber keine für Dich beweissicheren Dokumente, denke daran!

Und wenn ich schon "dann werden mit mir die inhaltlichen Bedenken hinsichtlich der Unterschrift durchgegangen" lesen muss, wird mir ehrlich gesagt schlecht. Da kommt folglich der ganze Mist nochmal auf den Tisch und dann wird man Dich schlicht versuchen weich zu quatschen, etwas Lobhuddelei über ach so tolle Erfolgsaussichten beimixen, einen Schuss Sanktionsdrohung hinzufügen und das Ganze mit einer ordentlichen Portion "Lügen bis der Arzt kommt" abschmecken.

Lass Dich darauf nicht ein, unterschreib auch nicht irgendwelches Zeug, was einem vielleicht noch relativ harmlos vorkommt (bspw. Computernutzung). Fängst Du nämlich einmal damit an, lecken diese Aasgeier sofort Blut, glaub mir das!

Bud
Bud Spencer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 18:07   #25
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.791
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Hilfe! Morgen zur Unterschrift ins Aktivcenter!

Nunja, ich würd da morgen wieder hingehen und dasselbe Spielchen wie letztesmal wiederholen.
Beim Maßnahmeträger nix unterschreiben sondern die Verträge/Sonstiges mitnehmen zum überprüfen.
Falls sie dir die Verträge usw. nicht überlassen wollen und dich dadurch auch nicht mehr teilnehmen lassen, lass dir schriftlich bestätigen das du wegen Nichtherausgabe zwecks Überprüfung der Teilnehmerunterlagen nicht teilnehmen kannst. Ansonsten warten bis sie dich per Polizei rauskomplementieren.
Lassen sie dich teilnehmen ohne Unterschriften dann machst du Sachen die du machen willst. Die restliche Zeit machst du was dir was bringt und die andern nicht stört.

Das scheint mir der sicherste Weg zu sein. Dann hast du auch was schriftliches in der Hand. Lass dir dann auch bestätigen das du am 12.09 dort warst und wegen des gleichen Grundes nicht als Teilnehmer angenommen wurdest.
swavolt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
aktivcenter, hilfe, morgen, unterschrift

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe AGH Morgen Lou322 Ein Euro Job / Mini Job 12 15.09.2011 11:34
HILFE EGV zu morgen 12Uhr mobile Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 19 19.10.2010 17:13
EGV mit unterschrift leider /Hilfe danielab Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 17 19.08.2010 00:06
Abgabefrist EV morgen!!!Brauche Hilfe!!! nebenrollenspiel Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 40 17.07.2008 14:25


Es ist jetzt 12:14 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland