Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ein Euro Job, mal wieder eingeladen

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.09.2011, 13:17   #1
81Frieden und Freiheit->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.05.2010
Ort: Dorsten
Beiträge: 16
81Frieden und Freiheit
Standard Ein Euro Job, mal wieder eingeladen

Hallo allerseits,

habe am 14.09.2011 einen Termin bei der Arge gehabt,
nachdem der Termin seitens der ARGE zweimal wegen Krankheit der SA verschoben wurde.
Dieses mal habe ich das Gespräch mit einem Diktiergerät aufgenommen, da mir beim letzten Gespräch von der SA mitgeteilt wurde:" Wenn ich Sie einlade, dann reichen Sie eine AU ein. Die AU wäre fingiert; der Arzt würde mich auf Wunsch krankschreiben."
Die SA hat mir eine EGV untergejubelt, die einen Ein Euro Job beinhaltet. Dieser Ein Euro Job wäre dann vom 16.09.2011- 31.01.2012. Die Bereiche: Gartenlandschaftsbau, KFZ Werkstatt und Recycling. Die EGV habe ich nicht unterschrieben, sondern mitgenommen. Ich sollte die EGV bis zum 15.09.2011 unterschrieben abgeben, bevor ich am 16.09.2011 den Termin bei der Dorstener Arbeit für den Ein Euro Job habe.
Daruf hin habe ich der SA mitgeteilt, dass dieser Ein Euro Job mich nicht in eine Vollbeschäftigung führe, ich jeden Monat meine Bewerbungen tätige, wofür ich die Kosten selber trage, da mein Reha Träger diese nicht alle erstattet ( Kosten für Bewerbungen die den Beruf Industriekaufmann nicht betreffen).
Auf diese Thema wollte die SA nicht eingehen.
Selbst auf meine Aussage Vorerkrankung Bandscheibenvorfall und dann im Gartenbau arbeiten, das würde wohl gehen. Ich wäre seit Mai 2010 bei denen Kunde und würde als Langzeitarbeitsloser gelten. Das war mir dann doch zu abgefahren. Nun war ich beim Arzt, der mich bis zum 04.10.2011 ersteinmal Arbeitsunfähig schrieb. Frage: Habe ich mich nun richtig verhalten?
Gruß 81 Frieden und Freiheit
81Frieden und Freiheit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2011, 13:26   #2
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.844
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ein Euro Job, mal wieder eingeladen

Bestehe darauf, dass deine SB dich zum medizinschen Dienst schickt.

Aber diese Fragebögen die man dir dann aushändigt, wegen der Schweigepflichtsentbindung, geht aber dein SB gar nichts an. Sondern nur der medizinische Dienst.

Der Amtsarzt soll ein Gutachten erstellen, welche Tätigkeiten du ausüben kannst und welche nicht.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2011, 13:37   #3
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.634
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ein Euro Job, mal wieder eingeladen

Hallo, das mit der EGV ist voll in Ordnung, das du diese nicht unteschrieben hast!

Bereiche wie Garten, KFZ usw.naja dazu lies bitte hier weiter!

Was bedeutet zusätzliche Arbeit?

Das Kriterium der Zusätzlichkeit wird in § 261 Absatz 2 SGB III definiert: "Arbeiten sind zusätzlich, wenn sie ohne die Förderung nicht, nicht in diesem Umfange oder erst zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt werden.

Arbeiten, die auf Grund einer rechtlichen Verpflichtung (z.B. im öffentlichen Dienst) durchzuführen sind, sind nur förderungsfähig, wenn sie ohne die Förderung voraussichtlich erst nach zwei Jahren durchgeführt werden."

Damit soll u.a. ausgeschlossen werden, dass durch Zusatzjobs reguläre Tätigkeiten verdrängt werden.

Nicht zusätzlich sind Arbeiten, die z. B. im Pflegebereich bereits durch den Pflegesatz, den die Einrichtung erhält, abgedeckt sind. Arbeiten, deren Ergebnis nur wirtschaftlichen Interessen dient (also kommerziellen oder gewinnorientierten Interessen) oder nur Interessen einzelner Personen dient, liegen eindeutig nicht im öffentlichen Interesse.

Jede Form der Wiederbesetzung von vorübergehend oder dauerhaft frei werdenden Arbeitsplätzen durch Zusatzjob-Kräfte ist unzulässig. Dies gilt auch für Vertretungen aller Art (z.B. Mutterschutz, Urlaubs- oder Krankheitsvertretungen, Streiks).

Wettbewerbsneutralität bedeutet, dass reguläre Jobs nicht verdrängt werden dürfen. Die Schaffung neuer Arbeitsplätze darf nicht behindert werden. Ferner darf der 1-Euro-Job nicht zu Wettbewerbsnachteilen für die Wirtschaft führen.

Und noch ein Link für das nächste mal!

http://www.elo-forum.org/eingliederu...tml#post887512

http://www.elo-forum.org/infos-abweh...tml#post783016


Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2011, 14:10   #4
KAHMANN
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.04.2011
Beiträge: 1.258
KAHMANN KAHMANN KAHMANN KAHMANN KAHMANN
Cool AW: Ein Euro Job, mal wieder eingeladen

Die EGV brauchst Du nicht unterschreiben, die EGV VA kommt sowiso.

Bei 1-€ Job Angebot ohne ersichtliche Integration gehst Du zum Arzt und reichst die AU zeitnah beim JC ein (Bestätigung , evtl. vorher einscannen)

Die Angebote zu jeglichen Massnahem kommen bei Weigerung durch den Leistungsberechtigten erst mal weiter. egal

Immer AU und abgeben.

Nicht anrufen - Nicht hinfahren - Nicht absagen

Ich hab seit 2011 bereits drei 1€ Jobs und drei Coaching Kurse zur Datenerfassung erfolgreich mit AU verweigert.


Normale Meldetermine beim JC narürlich wahrnehmen sonst kommen die Einladungen als Einschreiben.

Schweigepflichtsentbindungen nicht Unterschreiben


keine Rechtsgrundlage nach § 62 SGBI

fällt nicht unter Mitwirkungspflichten nach § 60 SGBI


Gruß F U F
KAHMANN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2011, 16:26   #5
Forenmen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 965
Forenmen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ein Euro Job, mal wieder eingeladen

Hallo

zu dem 1 Eurojob solltest du eine genaue Zuweisung erhalten haben

Also Adresse des Trägers
Arbeitsort
Arbeitszeiten
wie hoch ist die MAE

Und die genauen Tätigkeiten.


Des weiteren bezweifel ich die zusätzlichkeit bei Gartenarbeiten und KFZ Geschichten

Gruß Uwe
Forenmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2011, 16:55   #6
81Frieden und Freiheit->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.05.2010
Ort: Dorsten
Beiträge: 16
81Frieden und Freiheit
Standard AW: Ein Euro Job, mal wieder eingeladen

Zitat von Forenmen Beitrag anzeigen
Hallo

zu dem 1 Eurojob solltest du eine genaue Zuweisung erhalten haben

Also Adresse des Trägers
Arbeitsort
Arbeitszeiten
wie hoch ist die MAE

Und die genauen Tätigkeiten.


Des weiteren bezweifel ich die zusätzlichkeit bei Gartenarbeiten und KFZ Geschichten

Gruß Uwe
Gesagt wurde mir auch, dass ich in den Kfz-Bereich könnte, aber in der EGV steht der komplette Sachverhalt (Garten-Landschaftsbau, Recycling von Waschmaschinen und weiteren Sachen wie: Möbel, Kleider usw, und ebend die Kfz- Geschichte: Reparatur von Baumaschinen, Wartung von diesen Geräten und von KFZ).
D.h. da wo gerade eine 1€ Kraft gebraucht wird.
In den angebotenen Sachen dürfte ich laut Rentenversicherung eigentlich nicht arbeiten, da ich meine Umschulung aufgrund meiner Erkrankung (habe in diesen Berufen vorher gearbeitet, dadurch entstand der Bandscheibenvorfall) bekommen habe. In dem letzten Gutachten vom Medizinischen Dienst wurde dies auch festgehalten, keine Tätigkeiten im zuletzt erlernten und zuletzt ausgeübten Beruf.
Das waren: KFZ-Mechaniker- LKW-Schlosser, Kraftfahrer mit Ausladetätigkeit, Tiefbau- und Hochbaufacharbeiter sowie Arbeiter im Garten und Landschaftsbau. Arbeit im kaufmännischen Bereichen dagegen würde zutreffen ( Es wäre von der Rentenversicherung sonst keine Umschulung bewilligt worden, würde ich z.B. wieder LKW fahren oder im Baugewerbe arbeiten, oder in einer Werkstatt schrauben, dann könnte es sein, dass die RV die Kosten für die Umschulung von mir zurückfordert.

Gruß 81 Frieden und Freiheit
81Frieden und Freiheit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2011, 17:31   #7
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: Ein Euro Job, mal wieder eingeladen

Zitat:
In den angebotenen Sachen dürfte ich laut Rentenversicherung eigentlich nicht arbeiten, da ich meine Umschulung aufgrund meiner Erkrankung (habe in diesen Berufen vorher gearbeitet, dadurch entstand der Bandscheibenvorfall) bekommen habe. In dem letzten Gutachten vom Medizinischen Dienst wurde dies auch festgehalten, keine Tätigkeiten im zuletzt erlernten und zuletzt ausgeübten Beruf.
ich vermute mal das deine SB mal wieder nicht das profiling gelesen hat bevor sie dir den murks schickten.

EGV wie geschrieben nicht unterschreiben, VA abwarten und dann bitte hier wieder melden.

wenn möglich die zuweisung hier mal anonymisiert einstellen.

mfg physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2011, 12:39   #8
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Ein Euro Job, mal wieder eingeladen

1.
Was in der EGV steht wäre schon mal nicht ausreichend bestimmt und damit angreifbar.
2.
Die Tätigkeiten sind nicht zusätzlich
und 3.
die Tätigkeiten sind für Dich nicht zumutbar.

Also auf die EGV als VA warten und dann hier wieder melden.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2011, 16:49   #9
81Frieden und Freiheit->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.05.2010
Ort: Dorsten
Beiträge: 16
81Frieden und Freiheit
Böse AW: Ein Euro Job, mal wieder eingeladen

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
1.
Was in der EGV steht wäre schon mal nicht ausreichend bestimmt und damit angreifbar.
2.
Die Tätigkeiten sind nicht zusätzlich
und 3.
die Tätigkeiten sind für Dich nicht zumutbar.

Also auf die EGV als VA warten und dann hier wieder melden.
Hallo allerseits,
habe heute am 22.09.2011 die EGV als VA per Einschreiben bekommen. Darin wird mir mitgeteilt, dass ich ab dem 14.10.2011 bei der Dorstener Arbeit g GmbH um 9 Uhr ein Aufnahmegespräch wahrzunehmen habe. Sollte ich an dem Tag erkrankt sein, gilt der nächst folgende Arbeitstag als Antrittstermin.
Tätigkeitsbereiche:
Garten- und Landschaftsbau auf Grün- und freiflächen im Stadtgebiet Dorsten........, alles was mit Garten, Spielgeräte, Instandhaltung zu tun hat...
Kfz-Bereich: Einsatz, Pflege und wartung von nicht motorisierten Geräten; Pflege und Wartung von Baumaschinen, Kraftfahrzeugen und Pflegemaschinen
Recycling: fachgerechtes Zerlegen, Sortieren und Entsorgen von weißer Ware ( waschmaschinen.....)
Fahrer oder Beifahrer im Recyclingbereich (z.B. Recycling von waschmaschinen, Altkleider und gebrauchte Möbel....)

Hallo, ticken die nicht richtig.
Ich habe 3 Bandscheibenvorfälle, eine Umschulung im kaufmännischen Bereich abgeschlossen ( Deutsche Rentenversicherung als Träger der Umschulung) und ein ärztliches Gutachten, welches bescheinigt, Zitat:"dass Tätikeiten mit zwanghafter Wirbelsäulenhaltung (" vor allen Dingen nicht mit vorgebeugtem und gedrehten Oberkörper")nicht sinnvoll, kein häufiges Bücken sinnvoll, kein ständiges Heben und Tragen von Lasten über 10-15 kg ohne Hilfsmittel. Vermeidung von ungünstigen Witterungsverhältnissen, insbesondere in Zugluft, Kälte und Nässe. Damit beteht AU auf Dauer für die letzte Tätigkeit.Damit ist die Erwerbsfähigkeit gemindert, und die Voraussetzung des § 51.1SGB V liegen vor. Vermittlung eines leidensgerechten Arbeitsplatzes Eine NU ist nicht erforderlich."
So, dass schreibt der med. Dienst der Krankenversicherung Dr. med.R.G.
81Frieden und Freiheit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2011, 17:39   #10
1957er
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.05.2010
Ort: Münsterland
Beiträge: 356
1957er Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ein Euro Job, mal wieder eingeladen

Hole dir beim Amtsgericht ein Beratungsschein und gehe damit zu einem Anwalt für Sozialrecht.

Da die ja schon eine EGV als VA geschickt haben würde ich schnell handeln. Weil Nichtantritt kann sanktioniert werden.

Was die mit uns machen wird immer schlimmer. Hast du schon ein Termin beim Amtsarzt gehabt? Weil mit deinen gesundheitlichen Einschränkungen geht es schon mal garnicht. Die sollen mal § 10 Zumutbarkeit beachten.

Ich habe eine Zuweisung für einen 1 Euro Job mal mit meinen Facharzt abgewehrt. Da er mich schon seit Jahren behandelt, hatte er nur mit dem Kopf geschüttelt, als ich ihm erzählte, wo mich die Arge einsetzen wollte. Er konnte nicht glauben, das die Mitarbeiter des Amtes Menschen zur Arbeitsstellen schicken, wofür diese aufgrund der gesundheitlichen Einschränkungen nicht mehr in der Lage sind. Sollten weitere so sinnvolle Arbeiten gefordert werden, dann soll ich sofort vorbeikommen und er schreibt mich AU für die Tätigkeit.

Mein SB schickte mich nach der AU zum Amtsarzt. Seit das Gutachten vorliegt, möchte ich den SB oder Maßnahmenträger sehen, der mich Arbeiten lassen machen sollte, die laut diesen Gutachten nicht möglich sind. Weil ich würde es mir schriftlich geben lassen mit Schadenersatzforderung, falls was passiert.



Zitat von 81Frieden und Freiheit Beitrag anzeigen
Hallo allerseits,
habe heute am 22.09.2011 die EGV als VA per Einschreiben bekommen. Darin wird mir mitgeteilt, dass ich ab dem 14.10.2011 bei der Dorstener Arbeit g GmbH um 9 Uhr ein Aufnahmegespräch wahrzunehmen habe. Sollte ich an dem Tag erkrankt sein, gilt der nächst folgende Arbeitstag als Antrittstermin.
Tätigkeitsbereiche:
Garten- und Landschaftsbau auf Grün- und freiflächen im Stadtgebiet Dorsten........, alles was mit Garten, Spielgeräte, Instandhaltung zu tun hat...
Kfz-Bereich: Einsatz, Pflege und wartung von nicht motorisierten Geräten; Pflege und Wartung von Baumaschinen, Kraftfahrzeugen und Pflegemaschinen
Recycling: fachgerechtes Zerlegen, Sortieren und Entsorgen von weißer Ware ( waschmaschinen.....)
Fahrer oder Beifahrer im Recyclingbereich (z.B. Recycling von waschmaschinen, Altkleider und gebrauchte Möbel....)

Hallo, ticken die nicht richtig.
Ich habe 3 Bandscheibenvorfälle, eine Umschulung im kaufmännischen Bereich abgeschlossen ( Deutsche Rentenversicherung als Träger der Umschulung) und ein ärztliches Gutachten, welches bescheinigt, Zitat:"dass Tätikeiten mit zwanghafter Wirbelsäulenhaltung (" vor allen Dingen nicht mit vorgebeugtem und gedrehten Oberkörper")nicht sinnvoll, kein häufiges Bücken sinnvoll, kein ständiges Heben und Tragen von Lasten über 10-15 kg ohne Hilfsmittel. Vermeidung von ungünstigen Witterungsverhältnissen, insbesondere in Zugluft, Kälte und Nässe. Damit beteht AU auf Dauer für die letzte Tätigkeit.Damit ist die Erwerbsfähigkeit gemindert, und die Voraussetzung des § 51.1SGB V liegen vor. Vermittlung eines leidensgerechten Arbeitsplatzes Eine NU ist nicht erforderlich."
So, dass schreibt der med. Dienst der Krankenversicherung Dr. med.R.G.
1957er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2011, 20:06   #11
Eagle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Eagle
 
Registriert seit: 06.10.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.498
Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle
Standard AW: Ein Euro Job, mal wieder eingeladen

Zitat von 81Frieden und Freiheit Beitrag anzeigen
Dieses mal habe ich das Gespräch mit einem Diktiergerät aufgenommen, da mir beim letzten Gespräch von der SA mitgeteilt wurde:" Wenn ich Sie einlade, dann reichen Sie eine AU ein. Die AU wäre fingiert; der Arzt würde mich auf Wunsch krankschreiben."


Unterlasse so einen Quatsch, ausser Du möchtest noch viel mehr Probleme haben!!!

Suche Dir einen Beistand der solche Aussagen vom Sb bestätigen kann - Nicht mehr alleine zum SB gehen.
__



Stehe als Beistand im Raum Osnabrück zur Verfügung
Eagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2011, 12:30   #12
81Frieden und Freiheit->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.05.2010
Ort: Dorsten
Beiträge: 16
81Frieden und Freiheit
Standard AW: Ein Euro Job, mal wieder eingeladen

Zitat von Eagle Beitrag anzeigen


Unterlasse so einen Quatsch, ausser Du möchtest noch viel mehr Probleme haben!!!

Suche Dir einen Beistand der solche Aussagen vom Sb bestätigen kann - Nicht mehr alleine zum SB gehen.

Hallo allerseits,
Sie haben recht mit dem was Sie sagen. Man sollte nur mit einem Beistand zum Termin gehen.
Ich habe auch noch eine Frage bezüglich eines von mir getätigten Widerspruchs.
Ich habe von der ARGE einen neuen Leistungsbescheid bekommen,
ist vom 9.09.2011. Darin wurden die Kosten für Unterkunft und Heizung von 253€ auf 243,50€ reduziert. Meine Wohnung ist mit Nachtspeicheröfen ausgestattet. Diese hatte ich aber seit 2007 ausgestellt, da ich monatliche Kosten für Strom in Höhe von 144€ hatte. Darauf hin habe ich einen Kaminofen auf eigene Kosten installiert ( zu diesem Zeitpunkt war ich noch nicht im ALG 2 Bereich). Der Strom der nun gebraucht wird ist für den Warmwasserboiler und Lichtstrom. Dadurch haben sich die Kosten von 66€ auf 47€ für den NT-Bereich gesenkt, die Kosten vom HT-Bereich sind von 55€ auf 65€ gestiegen.. Die Kosten für Holz zum Heizen sind aber um 10-15€ pro Raum Meter gestiegen. Dieses habe in meinem Widerspruch auch angegeben. Darauf hin hatte ich heute ein Telefongespräch mit dem stellvertretenden Leiter der Arge Dorsten, der mich bat den Widerspruch in einem Dreizeiler zurückzunehmen, da von der Arge die Kosten für den HT-Bereich doch bezahlt würden. Die kosten für Holz trage ich jedoch in Vorkasse, und ca 85€ in 2 Monaten(so ist momentan mein Verbrauch) für Holz ist ja auch nicht wenig.
Auch meine Nachfrage bezüglich der Bewerbungskosten, die ich bis heute zu 70% selber trage, bekam ich keine eindeutige Aussage von Ihm. Vieleicht können Sie mir da weiterhelfen?

Ich bedanke mich schon mal.
Gruß 81
81Frieden und Freiheit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2011, 21:37   #13
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.773
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Ein Euro Job, mal wieder eingeladen

Wegen Bewerbungskosten:
Wenn noch nicht erhalten, dann zum JC und den Antrag auf Gewährung einer Förderung aus dem Vermittlungsbudget abholen.
Ab dann die Quittungen für alle Sachen in Zusammenhang mit Bewerbungen sammeln(Briefmarken(Bei Post kaufen), Versandtaschen, Papier, eine schwarze Druckerpatrone oder Toner usw.). Das kannste dann ca. halbjährlich einreichen.

Das mit den NK ist praktisch das gleiche. Quittungen sammeln. Und mal nachrechnen was billiger ist - Nachtspeicher oder Kamin.

Man muss aber mit rechnen das man das einmal bis zum Sozialgericht durchfechten muss.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
eingeladen, euro

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wieder neuer ein Euro Job / siehe Medienwerkstatt 293949 Ein Euro Job / Mini Job 3 14.05.2010 16:09
Eingliederungsvereinbarung? Eingeladen am letzten Tag von ALG1 - Was steckt dahinter? rattata ALG I 9 02.03.2008 00:57
Zum Jobcenter eingeladen sanni ALG II 12 13.09.2007 22:40
Wie oft wird man als Erwachsener Eingeladen? Dennis Allgemeine Fragen 9 14.08.2006 16:21
Bin eingeladen Dragon ALG II 2 16.07.2005 13:07


Es ist jetzt 06:15 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland