Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Hoffentlich amüsant:

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.08.2011, 16:01   #1
Laguna->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.06.2011
Beiträge: 114
Laguna
Standard Hoffentlich amüsant:

Abwehr der 3. oder 4. Änderung der EGV - schon abgeschickt - nur zur Belustigung:

Sehr geehrte ....

in der Zwischenzeit habe ich einen weiteren Arzt um ein ärztliches Attest gebeten.
Dieser antwortete u.a., er sei nicht beim Jobcenter angestellt. Dieses solle sich ärztliche Atteste selber ausstellen. Es war anschließend keinerlei Gespräch mehr möglich.

Das Verhältnis zu diesem Arzt wurde durch diesen Versuch offensichtlich nachhaltig gestört. Mir ist das Risiko, dass andere Ärzte ähnlich reagieren, zu groß - zumal die Anzahl von Ärzten in ** recht begrenzt ist.
Den Arzt in **, den ich zur Zeit aufsuche, möchte ich mit Ihrem Anliegen nicht behelligen, da dieser eine sehr spezielle Behandlung anbietet, deren Durchführung ernsthaft gefährdet würde. Ich bitte um Verständnis, dass ich meine Bemühungen um ein ärztliches Attest hiermit nunmehr einstelle.

Insofern kann die betreffende Erklärung (Bemühen um ein Attest) in der Eingliederungsvereinbarung (EGV), die mir derzeit zur Unterzeichnung vorliegt, nicht mehr aufrechterhalten werden.

Die EGV enthält keinerlei Erklärung darüber, dass mir Vermittlungsvorschläge nur bzgl. sitzender Tätigkeiten zugesandt werden. Die Regelungen über die Erstattung von Bewerbungskosten, der Fahrtkosten zu Vorstellungsgesprächen gehen nicht wirklich über die ohnehin bestehende gesetzlichen Regelungen hinaus. Ich hingegen würde über gesetzliche Vorgaben hinaus dazu verpflichtet, monatlich fünf Bewerbungen zu schreiben und die Anschreiben - auf eigene Kosten - auszudrucken und per Einschreiben zu versenden oder beim Jobcenter abzugeben, wodurch Fahrtkosten verursacht würden. (Die Versendung per Email scheint mir angesichts der vorhandenen Zugangs-Problematik als zu risikoreich.)
Insofern ist die EGV inhaltlich weiterhin unausgewogen.

Anregen möchte ich zudem einen höflicheren, respektvolleren Umgang. Eine hohe Anzahl von Studiensemestern läßt objektiv keinen Rückschluss auf die Intelligenz eines Menschen zu. Sie sollte vielmehr wertneutral zur Kenntnis genommen werden. Es wäre zumindest eine Überlegung wert, ob ein derartiger Mangel nicht eher bei Menschen mit solchen Vorurteilen zu vermuten ist. Sachbearbeiter sollten - wie ich - in der Lage sein, für die Dauer eines Gespräches kontinuierlich auf einer sachlichen Ebene zu kommunizieren.

Des weiteren fehlt mir jedes Verständnis für die Bemerkung, dass man sich wundere, was man so alles beantragen könne, wenn sich im Folgenden offenbart, dass nicht bekannt zu sein scheint, dass der Regelsatz z.B. für Kleidung monatlich nur 30 Euro beträgt.
Die im Regelsatz enthaltenen Bedarfe und deren Aufteilung dürften zweifelsfrei zum Basiswissen der Sachbearbeiter in Jobcentern gehören und stellen einen gravierenden Mangel fachlicher Kompetenz dar.
Ohne dieses Wissen dürfte Sachbearbeitern sich die spezifische Problematik der Lebenssituation, in der ihre Kunden sich befinden, tatsächlich in unzureichendem Maße erschließen.

Hinweisen möchte ich zudem auf die Vorschriften des Datenschutzes, insb. das Sozialgeheimnis gem.
§ 35 SGB I. Die Vorschrift betrifft auch die Weitergabe von Information unter Sachbearbeitern.


Hochachtungsvoll,
__

Grundsätze im Umgang mit dem JC:

Stets schriftlich verkehren oder mit Beistand.
- Stets sachlich, freundlich -
Nichts sofort unterschreiben.


Laguna ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
amüsant

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Teilerfolg, Rest wird aber (hoffentlich) noch kommen DVD2k Erfolgreiche Gegenwehr 1 03.06.2010 14:33
Hoffentlich übersehe ich nichts ladymary Ü 50 2 19.03.2009 12:43
Rürups politische Korruptions-Drehtür amüsant beleuchtet. !Anschauen lohnt sich! _____________ Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 0 04.12.2008 08:49
Auswegslos? Hoffentlich nicht... TTBob Allgemeine Fragen 10 23.01.2008 13:34
Ab nächste Woche (hoffentlich) Ein Euro Job silvermoon Ein Euro Job / Mini Job 141 17.06.2006 16:30


Es ist jetzt 06:04 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland