Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bewerbungsbemühungen in der EGV

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  11
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.07.2011, 01:47   #1
senfei->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.04.2010
Beiträge: 12
senfei
Standard Bewerbungsbemühungen in der EGV

Hallo liebe Forenteilnehmer,

in meiner EGV steht unter anderem die unten angehängte Passage. Der "." anstatt einer konkreten Zahl vor dem Wort "Bewerbungsbemühungen" ist kein Versehen meines JC-Fuzzies, sondern - sinngemäß wiedergegeben - Folgendes: "Ich schreib das mal mit rein, Sie werden sich schon bemühen... und dass Sie das auch müssen, ist Ihnen ja sowieso klar".

Um es kurz und knackig zu machen: wenn ich in knapp 6 Monaten bei meinem Fuzzie zum Rapport antreten und meine Nachweise abliefern muss, ich jedoch ohne einen Einzigen da auftauche und auf die EGV verweise... kann der mir danach etwas anhängen (Sanktion) oder darf ich mich jetzt schon auf den gedanklichen Mittelfinger meinerseits freuen?
senfei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2011, 01:49   #2
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Bewerbungsbemühungen in der EGV

Heißt also, du willst dich nicht um Arbeit bemühen?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2011, 02:04   #3
senfei->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.04.2010
Beiträge: 12
senfei
Standard AW: Bewerbungsbemühungen in der EGV

Nein, das heißt es nicht! Im Gegensatz zu vielen anderen habe ich sogar relativ gute Erfahrungen mit meiner bisherigen FM gemacht. Taffe Frau, zielorientiert und mehr als fair mir gegenüber. Jetzt gab es intern im JC eine komplette Neuordnung und Verteilung der "Kunden" und ich habe (man verzeihe mir den Ausdruck) ein Riesenarschloch zugewiesen bekommen.

Was der mir in seinem Gehabe, seiner Ausdrucksweise und vor allem seiner Drohkulisse gleich beim ersten Mal präsentierte, will ich gar nicht widergeben, das ist nicht das Thema. Bei meiner alten FM hätte ich nach obiger Sache nie gefragt, weil das für mich nicht in Frage gekommen wäre, aber dieser Fuzzie ist der Prototyp des JC-******.

Ich bewerbe mich seit Beginn an sogar viel häufiger als zuvor in den EGVs vereinbart, ich lass das über meinen Vater laufen, der in seiner Firma problemlos hunderte von Briefen pro Monat rausschicken kann ("hohes Tier" halt ). Es geht mir also einzig und alleine darum, diesen Typen mit so einer Aktion deutlich und provokant in die Weichglieder zu treten. Der soll sich so eine Art bei mir erst gar nicht trauen...
senfei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2011, 03:43   #4
Stephan42
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bewerbungsbemühungen in der EGV

Kann Dein Vater dir denn nicht evtl. einen Job verschaffen?

Vitamin B ...
  Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2011, 07:12   #5
alvis123
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von alvis123
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: 66424 Homburg/Saar
Beiträge: 2.009
alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123
Standard AW: Bewerbungsbemühungen in der EGV

Zitat von senfei Beitrag anzeigen
Hallo liebe Forenteilnehmer,

in meiner EGV steht unter anderem die unten angehängte Passage. Der "." anstatt einer konkreten Zahl vor dem Wort "Bewerbungsbemühungen" ist kein Versehen meines JC-Fuzzies, sondern - sinngemäß wiedergegeben - Folgendes: "Ich schreib das mal mit rein, Sie werden sich schon bemühen... und dass Sie das auch müssen, ist Ihnen ja sowieso klar".

Um es kurz und knackig zu machen: wenn ich in knapp 6 Monaten bei meinem Fuzzie zum Rapport antreten und meine Nachweise abliefern muss, ich jedoch ohne einen Einzigen da auftauche und auf die EGV verweise... kann der mir danach etwas anhängen (Sanktion) oder darf ich mich jetzt schon auf den gedanklichen Mittelfinger meinerseits freuen?
Hi senfei...

..zunächst mal: willkommen im Forum. Ein toller Einstand sieht zwar 'n bisserl anders aus, aber ich hoffe, dass Dir meine Antwort etwas besser zusagt.

Um es kurz und knackig zu machen: Wenn Dich Dein "Fuzzie" erst in sechs Monaten zum Rapport bestellt, haste Glück.

Wieso willste eigentlich Deine Energie an so ein unbedeutendes Rädchen verschwenden? Hilf uns lieber, dass H4 abgeschafft wird. Wenn Du die einschlägigen Diskussionsbeiträge durchgehst, wirste feststellem, dass Lug und Trug weit verbreitet ist und ein FM keinen von Dir gelieferten Grund braucht, um Dich auf dem "Kieker" zu haben und zu sanktionieren. Die meisten Sanktionen können bei richtiger Gegenwehr zwar abgeschmettert werden, aber das geht vielen FM's am Popo vorbei. Einen "Sieg" kannste da nicht erreichen, sondern nur unnötige Mehrarbeit. Unter anderem deswegen, weil die Jobcenter auch bei Niederlage vor Gericht nix draufzahlen müssen. Ein Elo bekommt grundsätzlich nur das, was ihm sowieso zusteht. Eben business as usual

Deine Pflichten stehen im SGBII und dessen Auslegung ist deeeeehnbar.

MfG

PS: Ich tipp mal darauf, dass das mit den Bewerbungsbemühungen nur drinsteht, weil der FM nicht weis, wie er diesen Textbaustein entfernt.
__

-keine Rechtsberatung-keine Gewährleistung-nur Erfahrung-

-alles, was nicht direkt tötet, macht nur härter -

alvis123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2011, 08:59   #6
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Bewerbungsbemühungen in der EGV

Zitat von alvis123 Beitrag anzeigen
Hi senfei...

..zunächst mal: willkommen im Forum. Ein toller Einstand sieht zwar 'n bisserl anders aus, aber ich hoffe, dass Dir meine Antwort etwas besser zusagt.
Den hat er selbst verschuldet...hätte er aus Beitrag 1+ 2 einen Post gemacht, hätte ich ihm anders geantwortet.

Die EGV ist in dem Punkt "unbestimmt" - da kann nicht sanktioniert werden, wenn man sie unterschrieben abgibt.

Meine Frage ist aber: Wurde sie das?

Grundsätzlich:Der FM kann ihm nichts, wenn er ne leere Liste vorlegt, die die EGV erfüllt...

wenn er glaubhaft machen kann, daß es keine Stellenangebote gab, auf die er sich hätte bewerben müssen.

Denn seine Bedürftigkeit zu senken - die Verpflichtung hat man immer.

Ich denke, es geht weniger drum, wieviele Bewerbungen er vorlegen muß, sondern wie man so einem SB begegnen sollte.

Ich hatte mal vertretungsweise einen, der mir sofort beim ersten Termin dorch sein Auftretenund seine Äußerungen übel aufgestoßen ist... der zweite Termin hat dann 5 Minuten gedauert, dann war ich beim Teamleiter, und danach hatte ich dann eine Neue...

und darum geht es ja wohl...vernünftig behandelt zu werden!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2011, 09:09   #7
alvis123
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von alvis123
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: 66424 Homburg/Saar
Beiträge: 2.009
alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123
Standard AW: Bewerbungsbemühungen in der EGV

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Den hat er selbst verschuldet...hätte er aus Beitrag 1+ 2 einen Post gemacht, hätte ich ihm anders geantwortet.

Die EGV ist in dem Punkt "unbestimmt" - da kann nicht sanktioniert werden, wenn man sie unterschrieben abgibt.

Meine Frage ist aber: Wurde sie das?

Grundsätzlich:Der FM kann ihm nichts, wenn er ne leere Liste vorlegt, die die EGV erfüllt...

wenn er glaubhaft machen kann, daß es keine Stellenangebote gab, auf die er sich hätte bewerben müssen.

Denn seine Bedürftigkeit zu senken - die Verpflichtung hat man immer.
Moin Kiwi...

...stimmte Dir voll zu, bevor ich diesen Beitrag las:

Privatinsolvenz BGH fordert drei Bewerbungen pro Woche

Ist zwar eine Einzelfallentscheidung und hat mit dem vorliegenden Fall nix zu tun, aber wir kennen ja unsere "Pappenheimer" ääähhhh....... FMs.

MfG
__

-keine Rechtsberatung-keine Gewährleistung-nur Erfahrung-

-alles, was nicht direkt tötet, macht nur härter -

alvis123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2011, 09:15   #8
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Bewerbungsbemühungen in der EGV

Privatinsolvenz kann man hier nicht zum Maßstab machen... da hat man mehr Geld als ALG II - Bewerbungen kosten ja auch...ich z.B. bewerbe mich nur, wenn es etwas Passendes für meine Einschränkungen gibt - so gut wie gar nicht.

Habe bisher immer SB gehabt, die keine Sinnlosbewerbungen gefordert haben.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2011, 09:23   #9
Yuna
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Yuna
 
Registriert seit: 21.11.2010
Beiträge: 368
Yuna
Standard AW: Bewerbungsbemühungen in der EGV

Zitat von senfei Beitrag anzeigen
Ja nee sehr lustig, dafür bekommnste ´nen Bienchen. Gibt es von Dir auch Ratschläge/Antworten zur ursprünglich gestellten Frage oder nur hohle Phrasen?

Ich habe eine einfache Frage gestellt... pseydointellektuelles Geschwafel wirkt da eher negativ bzw. gänzlich daneben. Was ist nun: hast Du noch eine Antwort zu bieten oder muss ich Deinen Müll auch insbesondere an der Uhrzeit ausrichten, sprich besoffen und Antworten aus dem Delirium.
Sehr freundliche Art & Weise um eine Antwort zu bitten ...
__


Wundere Dich nicht, wenn Leute verrückt sind - wundere Dich, wenn sie es nicht sind
.


Yuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2011, 15:41   #10
Souverän
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bewerbungsbemühungen in der EGV

Hallo senfei,

Du lässt Dich ja leicht provozieren.

Ich hatte schon oft mit Fallmanagern zu tun, die mir die Hölle auf Erden angedroht haben, und im Nachhinein sich das aber nur als deren Versuch herausgestellt hat, mich zu provozieren. Wirklich umgesetzt haben die ihre leeren Drohungen nicht.
Und es erschien mir dann auch ziemlich ungesund (Bluthochdruck), weiter meine Kraft in sinnlosen Kämpfen zu vergeuden. Ich bin dann umgestiegen auf die Strategie, denen möglichst viel Arbeit zu machen in der Hoffnung, sie lassen mich aus Faulheit in Ruhe.

Was immer die sagen ist ohne Bedeutung, solange sie es Dir nicht schriftlich geben. Nimm diese Provokationen besser nicht so persönlich. Egal wie Du auftrittst, Du bist für die doch nur ein "Kunde" unter vielen und ihr Interesse ist es, mit Dir möglichst wenig Arbeit zu haben. Und sie werden viel sachlicher, wenn Du eine Begleitung dabei hast.
Wahrscheinlich wirst Du bei Deinem nächsten Termin wieder einen ganz anderen Fallmanager vorfinden, bei mir jedenfalls wechseln die alle halbe Jahre.

Du bist ohne Begleitung erschienen, hast eine EGV unterschrieben mit bewusst minimalen Bewerbungsanforderungen, aber vielleicht noch nicht erwähnten anderen Fallen darin. Und erklärst Dich bereit, die Bewerbungskosten durch die Firma Deines Vaters übernehmen zu lassen.
1:0 für das Jobcenter.

Also komm mal wieder runter, bewirb Dich und gib Deine Liste beim nächsten Termin in Begleitung ab. Stelle einen Antrag auf Erstattung Deiner Bewerbungskosten, informiere Dich über Deinen Anspruch auf Förderungsleistungen und beantrage diese. Immer alles schriftlich machen. Kämpfe für Dich, nicht gegen die!
1:0 für Dich.

Mein Senf zu Deinem Ei,
Souverän
  Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2011, 03:55   #11
senfei->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.04.2010
Beiträge: 12
senfei
Standard AW: Bewerbungsbemühungen in der EGV

Hallo liebe Forenteilnehmer,

Zitat von alvis123 Beitrag anzeigen
Hi senfei...

..zunächst mal: willkommen im Forum. Ein toller Einstand sieht zwar 'n bisserl anders aus, aber ich hoffe, dass Dir meine Antwort etwas besser zusagt.
ich bedanke mich für die Begrüßung. Wie man an meinem Anmeldedatum erkennt, bin ich aber schon länger Teilnehmer hier und wurde damals richtig klasse beraten. Man kann es über den Weg meines Profils gut nachvollziehen... ich war sehr froh über die zeitnahe und sehr kompetente Beratung damals. Aus diesem Grund habe ich in dieser Angelegenheit auch hier erneut um Rat gefragt, einfach weil ich mich an diesen Umstand erinnerte.

Und da wären wir auch schon beim Inhalt. Ich habe lediglich um Rat hinsichtlich einer Passage in der EGV gefragt und bekam als erstes genau diese zwei Antworten:

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Heißt also, du willst dich nicht um Arbeit bemühen?
und...

Zitat von Stephan42 Beitrag anzeigen
Kann Dein Vater dir denn nicht evtl. einen Job verschaffen?

Vitamin B ...
Bei aller Liebe, aber warum bekomme ich solche Antworten?! Kritik nehme ich jederzeit an, aber doch nicht solche (man schaue auf die Uhrzeit!) offensichtliche Beleidigungen/Provokationen/Verhöhnungen. Mich wundert es auch ein wenig, dass auf diese nachfolgend nicht eingegangen wurde, sondern quasi die Fragestellung an sich als der Störfaktor geortet wurde.

Egal, soweit so gut (so schlecht). Zumindestens meine zweite Antwort ist über das Ziel hinausgeschossen, das gebe ich gerne zu, hier bin ich auf die Provokation des Users http://www.elo-forum.org/members/22233.html (Stephan42) hereingefallen. Das war übertrieben, aber ich war echt wütend über solch eine herabwürdigende Reaktion. Was hat so jemand hier im Forum überhaupt zu suchen, da kann ich ja gleich mit meinem neuen JC-Fuzzie reden?!

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Den hat er selbst verschuldet...hätte er aus Beitrag 1+ 2 einen Post gemacht, hätte ich ihm anders geantwortet.
Ich belasse es dabei, ich nehm Dir die Erklärung auch ehrlich ab. Aber es ging einzig und allein um vier kopierte Zeilen einer EGV und Du spinnst daraus eine Grundsatzverweigerung hinsichtlich Ausübung einer Arbeit. Sorry, aber das geht so nicht! Ich sehe Deine Anzahl an Beiträgen im Forum - mein Respekt dafür - aber solch eine Reaktion empfinde ich als höchst respektlos, zumal sie (wie in meiner Antwort ersichtlich) schlicht unwahr ist.

Zurück zum eigentlichen Thema:

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Die EGV ist in dem Punkt "unbestimmt" - da kann nicht sanktioniert werden, wenn man sie unterschrieben abgibt.

Meine Frage ist aber: Wurde sie das?

Grundsätzlich:Der FM kann ihm nichts, wenn er ne leere Liste vorlegt, die die EGV erfüllt...

wenn er glaubhaft machen kann, daß es keine Stellenangebote gab, auf die er sich hätte bewerben müssen.

Denn seine Bedürftigkeit zu senken - die Verpflichtung hat man immer.

Ich denke, es geht weniger drum, wieviele Bewerbungen er vorlegen muß, sondern wie man so einem SB begegnen sollte.

Ich hatte mal vertretungsweise einen, der mir sofort beim ersten Termin dorch sein Auftretenund seine Äußerungen übel aufgestoßen ist... der zweite Termin hat dann 5 Minuten gedauert, dann war ich beim Teamleiter, und danach hatte ich dann eine Neue...

und darum geht es ja wohl...vernünftig behandelt zu werden!
Obwohl ich Dich ob Deiner ersten "Antwort" sehr kritisiert habe, danke ich Dir trotzdem für Dein Statement! Dein quasi Eingangssatz "Die EGV ist in dem Punkt "unbestimmt" - da kann nicht sanktioniert werden, wenn man sie unterschrieben abgibt." gleitet im Folgenden leider zur Situation zwischen dem JC-Fuzzie und mir und danach zu rein persönlichen Erfahrungen ab. Gab es diesen Fall mit dem (absichtlich so gesetzten) "." hinsichtlich der Bewerbungsbemühungen nun schon mal hier im Forum?

Weiter geht`s:

Zitat von Souverän Beitrag anzeigen
Hallo senfei,

Du lässt Dich ja leicht provozieren.
Auch Dir ein Hallo, Souverän!

Zitat von Souverän Beitrag anzeigen
Ich hatte schon oft mit Fallmanagern zu tun, die mir die Hölle auf Erden angedroht haben, und im Nachhinein sich das aber nur als deren Versuch herausgestellt hat, mich zu provozieren. Wirklich umgesetzt haben die ihre leeren Drohungen nicht.
Und es erschien mir dann auch ziemlich ungesund (Bluthochdruck), weiter meine Kraft in sinnlosen Kämpfen zu vergeuden. Ich bin dann umgestiegen auf die Strategie, denen möglichst viel Arbeit zu machen in der Hoffnung, sie lassen mich aus Faulheit in Ruhe.
Mit Drohungen kann ich umgehen, keine Sorge. Ich habe aber auch meine alte FM so bewusst hervorgehoben, da Sie eine der fairsten und ehrlichsten Menschen im öffentlichen Dienst (sprich Behörden) war, die ich jemals kennengelernt habe. Zur Information: ich habe selber im öffentlichen Dienst gelernt und kenne hiesige Verhältnisse... das ist menschlich gesehen eine Freak- bzw. Horrorshow gegenüber allem anderen . Niemals wäre ich auf die Idee gekommen, Sie mit solch einer Aktion auflaufen zu lassen. Aber der neue Fuzzie... ach lassen wir das, ich habe so etwas noch nie erlebt, eine versuchte menschliche Erniedrigung sondergleichen.

Zitat von Souverän Beitrag anzeigen

Du bist ohne Begleitung erschienen, hast eine EGV unterschrieben mit bewusst minimalen Bewerbungsanforderungen, aber vielleicht noch nicht erwähnten anderen Fallen darin. Und erklärst Dich bereit, die Bewerbungskosten durch die Firma Deines Vaters übernehmen zu lassen.
1:0 für das Jobcenter.
1.) "Ohne Begleitung"? Wo habe ich dies geschrieben?

2.) "[...] aber vielleicht noch nicht erwähnten anderen Fallen darin"? Gut möglich, aber nicht Thema dieses Threads.

3.) "Und erklärst Dich bereit, die Bewerbungskosten durch die Firma Deines Vaters übernehmen zu lassen."? Habe ich mich wirklich bereit erklärt, wo steht das in meinen Beiträgen? Sei unbesorgt, dem ist gewiss nicht so, ganz im Gegenteil und deshalb gilt:

Zitat von Souverän Beitrag anzeigen
1:0 für das Jobcenter.
... verkehrt sich hinsichtlich der Bewerbungskostenpauschale ganz schnell in ein "0:1 für das JobCenter", klassisches Eigentor eben.

Zitat von Souverän Beitrag anzeigen
Also komm mal wieder runter, bewirb Dich und gib Deine Liste beim nächsten Termin in Begleitung ab. Stelle einen Antrag auf Erstattung Deiner Bewerbungskosten, informiere Dich über Deinen Anspruch auf Förderungsleistungen und beantrage diese. Immer alles schriftlich machen. Kämpfe für Dich, nicht gegen die!
1:0 für Dich.
Wie gesagt, ich weiß schon wie es bspw. um Kostenerstattungen steht und ich erfülle auch sämtliche (von mir(!) ausgehandelten) Anforderungen der EVG. Es geht mir nach wie vor lediglich um diese eine ganz konkrete Frage:

Gibt es Sanktionen/Repressalien seitens des JC, wenn ich im ganz konkreten Fall einfach keine Bewerbungsnachweise liefere, da in der EGV ein "." vor "Bewerbungsbemühungen" steht? Es geht hierbei nicht um die moralische Seite (zumal ich diese nun mehrfach dargelegt habe, diesen JC-Fuzzie wünsche ich selbst Stephan42 nicht auf den Hals), sondern ich würde mich wirklich sehr über eine rein rechtliche Beurteilung dieser Angelegenheit freuen.

Ich hoffe auf die ein oder andere Antwort, vielen Dank dafür vorab!

Gruß senfei
senfei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2011, 04:48   #12
alvis123
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von alvis123
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: 66424 Homburg/Saar
Beiträge: 2.009
alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123
Standard AW: Bewerbungsbemühungen in der EGV

Zitat von senfei Beitrag anzeigen

Gibt es Sanktionen/Repressalien seitens des JC, wenn ich im ganz konkreten Fall einfach keine Bewerbungsnachweise liefere, da in der EGV ein "." vor "Bewerbungsbemühungen" steht?

Ich hoffe auf die ein oder andere Antwort, vielen Dank dafür vorab!

Gruß senfei
Ho senfei..

..diese Frage kann Dir wohl keiner beantworten. Wir alle blicken nicht in das Gehirn Deines FM's.

Kiwi hat Dir die richtige Antwort gegeben, wie Du gegen eine eventuelle Sanktion in diesem Fall argumentieren kannst. Und Du kennst ja bestimmt das Sprichwort: "Vor Gericht und auf hoher See ist vieles möglich". Nicht umsonst habe ich den Link zu einer Gerichtsentscheidung gesetzt.

Da beisst keine Maus einen Faden ab: Du bist verpflichtet, Deine Bedürftigkeit möglichst zu senken bzw. zu beenden - § 10 SGBII.


MfG
__

-keine Rechtsberatung-keine Gewährleistung-nur Erfahrung-

-alles, was nicht direkt tötet, macht nur härter -

alvis123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2011, 05:12   #13
senfei->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.04.2010
Beiträge: 12
senfei
Standard AW: Bewerbungsbemühungen in der EGV

Hhhmm ja, das erstreckt sich wohl in Floskeln...

a.) "diese Frage kann Dir wohl keiner beantworten." Nicht böse gemeint, ganz im Gegenteil: gibt (gab es nun jemals eine Antwort auf meine Frage oder nicht?). Eure subjektiven Beurteilungen nehme ich ganz bewusst zur Kenntnis, mir fehlt aber das Grundsätzliche bzw. Gesetzliche.

b.) "Kiwi hat Dir die richtige Antwort gegeben, wie Du gegen eine eventuelle Sanktion in diesem Fall argumentieren kannst.
"... genau darum geht es ja nicht, ich will keine Sanktion, sondern lediglich die Erfahrung bezüglich vorheriger Wahrscheinlichkeiten (klingt blöd formuliert, ist aber so).

c.) "Und Du kennst ja bestimmt das Sprichwort: "Vor Gericht und auf hoher See ist vieles möglich". Nicht umsonst habe ich den Link zu einer Gerichtsentscheidung gesetzt. Da beisst keine Maus einen Faden ab: Du bist verpflichtet, Deine Bedürftigkeit möglichst zu senken bzw. zu beenden - § 10 SGBII." Klingt nett, aber nicht themenrelevant. Bitte bitte bitte, gebt mir eine Antwort auf die ursprüngliche Frage...
senfei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2011, 08:52   #14
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.783
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Bewerbungsbemühungen in der EGV

Nunja, man kann ja sagen man hat nix gefunden an Stellen.
Dann wäre der SB in der Pflicht dir das Gegenteil zu beweisen.

Der aus meiner Sicht wohl beste Weg wäre, das du dich, wie früher auch, nach Stellen, die dir genehm sind, umschaust und bewirbst.
Du hast sogar noch die Einschränkung das du nur sozialversicherungspflichtige Stellen suchen brauchst.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2011, 10:09   #15
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Bewerbungsbemühungen in der EGV

Zitat:
Bei aller Liebe, aber warum bekomme ich solche Antworten?!
Schade, daß du das immer noch nicht verstanden machst...

schau dir bitte Post 1 mal genau an...

du beschreibst nicht nur dein Problem und stellst ein Frage...

Zitat:
Fuzzie
Zitat:
Mittelfinger
das ist mir sofort aufgestoßen...
(ml so nebenbei)

und die Frage,
Zitat:
Heißt also, du willst dich nicht um Arbeit bemühen?
die ich gestellt habe, war die, die sich mir beim Lesen aufgrund deiner Worte
Zitat:
wenn ich in knapp 6 Monaten bei meinem Fuzzie zum Rapport antreten und meine Nachweise abliefern muss, ich jedoch ohne einen Einzigen da auftauche
gestellt hat. Darauf brauchte ich zuerst eine Antwort, um antworten zu können.

Ich frage lieber zuerst, damit ich es richtig verstehe...

Zitat:
offensichtliche Beleidigungen/Provokationen/Verhöhnungen
wie kommst u darauf?
beleidigend warst eher du in Beitrag 1: Oder ist "Fuzzie" dein Kosename?

Schade, daß du mir so einiges unterstellst, was absolut nicht so ist.

Ich hatte dir sofort eine Antwort auf deine Frage gegeben, nachdem du meine Frage beantwortet hattest.

Ich denke man kann verstehen daß ich meine Zeit nicht an Leute verschwende , die einfach keine Lust haben, ich zu bewerben, nur einen Grund suchen, es nicht zu müssen.

Hättest du bereits in Beitrag 1 so etwas

Zitat:
Im Gegensatz zu vielen anderen habe ich sogar relativ gute Erfahrungen mit meiner bisherigen FM gemacht.
erwähnt,nicht nur deinen jetzigen beschimpft, hätte ich die Frage nicht stellen müssen!

Du schreibst:
Zitat:
aber solch eine Reaktion empfinde ich als höchst respektlos,
das zeigt, daß du nichts verstanden hast!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2011, 10:28   #16
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bewerbungsbemühungen in der EGV

@senfei es ist ja ganz klar, dass du darauf hingewiesen wurdest, dass du Eigenbemühungen nachweisen musst.

Machst du dies nicht, ist ja klar dass man dich sanktionieren kann.
Somit beantwortet sich deine Frage von selbst.

Auch wenn keine Anzahl von Eigenbemühungen angegeben ist, musst du deiner Bewerbungspflicht nachkommen.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2011, 10:32   #17
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Bewerbungsbemühungen in der EGV

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
@senfei es ist ja ganz klar, dass du darauf hingewiesen wurdest, dass du Eigenbemühungen nachweisen musst.

Machst du dies nicht, ist ja klar dass man dich sanktionieren kann.
Somit beantwortet sich deine Frage von selbst.
Ja sollte eigentlich jeder wissen, daß man alles zu tun hat, um die eigene Hilfsbedürftigkeit zu senken... und wenn dann jemand fragt ob er keine Bewerbungen nachweisen muß, dann fragt man sich eben, ob er sich überhaupt bewerben will.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2011, 10:33   #18
farger4711
Elo-User/in
 
Benutzerbild von farger4711
 
Registriert seit: 30.07.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 786
farger4711 farger4711 farger4711 farger4711
Standard AW: Bewerbungsbemühungen in der EGV

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Heißt also, du willst dich nicht um Arbeit bemühen?

Und genau diese Frage hat sich mir nach lesen Deines Eingangspost auch gestellt!

Du bist Deiner Meinung nach der Einzige, der sich in Floskeln ausdrücken darf! Eine Fragestellung und die daraus resultierende Diskussion erstreckt sich nicht immer nur auf harte Fakten. Es liegt dann bei Dir, das herauszupicken, was für Dich passt.

Ansonsten kann ich nur auf Kiwis Post #6 verweisen
__

viele liebe Grüße
Martina


In der Ruhe liegt die Kraft
farger4711 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2011, 11:54   #19
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bewerbungsbemühungen in der EGV

@senfei klar muss man sich nicht vom SB schikanieren lassen.

Doch hat man eben als Leistungsbezieher auch Rechte und Pflichten zu erfüllen. Und da gehört es einfach dazu, dass man eigenständig Bewerbungen schreibt.

Aber Provokationen von seinem SB herauszufordern ist nicht sehr klug.

Wenn etwas entsprechendes vorfällt, das über die Gürtellinie schießt, dann kannst du dich an den Teamleiter wenden.

Aber Provokationen herausfordern, nur weil man den Sachbearbeiter nicht leiden kann, ist unvernünftig.

Ich habe es bereits erwähnt, wenn man dementsprechend unmöglich und unmenschlisch von dem SB behandelt wird, dann ist es etwas anderes.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2011, 12:05   #20
Oliver59
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.11.2010
Beiträge: 130
Oliver59 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bewerbungsbemühungen in der EGV

Zitat von alvis123 Beitrag anzeigen
...stimmte Dir voll zu, bevor ich diesen Beitrag las:

Privatinsolvenz BGH fordert drei Bewerbungen pro Woche

Ist zwar eine Einzelfallentscheidung und hat mit dem vorliegenden Fall nix zu tun, aber wir kennen ja unsere "Pappenheimer" ääähhhh....... FMs.
Das stimmt glücklicherweise nicht so ganz:

In der Zusammenfassung des BGH-Urteils unter a) steht folgendes:
Zitat:
... Als ungefähre Richtgröße können zwei bis drei Bewerbungen in der Woche gelten, sofern entsprechende Stellen angeboten werden.
BGH, Beschluss vom 19. 5. 2011 - IX ZB 224/ 09

Es handelt sich dabei glücklicherweise nicht um ein Urteil, sondern auch nur um einen Beschluss!
Oliver59 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2011, 12:13   #21
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bewerbungsbemühungen in der EGV

Es geht ja auch darum, dass man sich nicht nur auf Stellenangebote bewirbt, sondern auch Initiativbewerbungen.

Initiativbewerbungen sind ja auch eine Möglichkeit sich zu bewerben. Eben damit man jede Möglichkeit nutzt, eine Stelle zufinden.

Und es wird kaum Fälle geben wo man keine Eigenbemühungen nachweisen muss.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2011, 12:54   #22
hanswurst
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.07.2008
Beiträge: 63
hanswurst
Standard AW: Bewerbungsbemühungen in der EGV

Sorry verkehrt geantwortet.
hanswurst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2011, 13:36   #23
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.783
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Bewerbungsbemühungen in der EGV

Der BGH-Beschluss bezieht sich auf einen Selbständigen/Angestellten mit Einkommen um die 1600,- € in einem Insolvenzverfahren. Ein ALG II - Bezieher hat garnicht soviel Geld um soviel Bewerbungen zu finanzieren. Die Jobcenter mit Ihrem Vermittlungsbudget ebenso nicht. Zumal die ja auch neuerdings sparen müssen.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bewerbungsbemühungen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bewerbungsbemühungen blinky ALG II 16 03.12.2010 18:41
EGV und Bewerbungsbemühungen Woppelmo Allgemeine Fragen 5 30.11.2010 06:47
Bewerbungsbemühungen Wechselbalg Allgemeine Fragen 7 17.04.2010 11:59
Bewerbungsbemühungen Wellipetra ALG II 9 06.02.2006 22:00
Bewerbungsbemühungen vagabund ALG II 6 11.10.2005 12:04


Es ist jetzt 11:28 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland