Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Frage bzgl. EGV

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.07.2011, 09:16   #1
chipmunks->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.03.2011
Beiträge: 25
chipmunks
Standard Frage bzgl. EGV

Hallo,

ich habe eine Frage bzgl. der EGV.

Kann mir mein Arbeitsvermittler, obwohl mein ALG II Antrag, zwar im Juni 2011 gestellt, aber noch nicht beschieden ist, beim morgigen Termin eine EGV *reindruecken oder ist dies erst zulaessig, sobald ein Leistungsbescheid vorliegt?

Ich bin der Meinung, solange nicht sicher ist (die Fallmanagerin weiss das bis heute nicht ob oder ob nicht), ob das JC mir gegenueber leistungsverpflichtet ist, kann ich auch dem JC zu nichts verpflichtet sein.

Klar ist, sollte ich eine EGV bekommen, werde ich diese nicht unterschreiben.

Mein Beistand werde ich selbstverstaendlich zu diesem Termin mitnehmen, auch wenn der SB beim letzten Termin der Meinung war, ich sollte besser alleine kommen, da man unter vier Augen die *Gespraechsstruktur* besser einhalten koennte *gg*.

LG
chipmunks
chipmunks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 09:21   #2
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Frage bzgl. EGV

EGV nicht unterschreiben - mitnehmen zum Prüfen.

Warum ist dein Leistungsanspruch nicht geklärt? Den hast du normalerweise ab Antragstellung, wenn du mittellos bist.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 16:47   #3
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.652
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frage bzgl. EGV

Hallo, ich denke es kann sich darum handeln!

SB will dir mit EGV und diesem § eine Maßnahme geben, da du
länger als 2 Jahre keine Leistung erhalten hast!

Aus ehemaligen Beiträgen von dir weiß ich: "Willkommen in Deutschland"

Nach einigem lesen!

§ 15a Sofortangebot

Erwerbsfähigen Personen, die innerhalb der letzten zwei Jahre laufende Geldleistungen, die der Sicherung des Lebensunterhalts dienen, weder nach diesem Buch noch nach dem Dritten Buch bezogen haben, sollen bei der Beantragung von Leistungen nach diesem Buch unverzüglich Leistungen zur Eingliederung in Arbeit angeboten werden.

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 17:09   #4
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Frage bzgl. EGV

Nimm zu dem SB unbedingt einen Beistand mit!
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bzgl, frage

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Allgemeine Frage bzgl. § 31 (1) SGB II van9186 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 48 26.11.2010 09:02
Frage bzgl. der Verrechnung bei der ARGE Cybercat07 ALG II 2 01.04.2009 00:10
Frage bzgl. Auto BlueMK1 ALG II 3 03.07.2007 11:01
@(K)alle, Frage bzgl GdB elena Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 6 23.03.2006 18:42


Es ist jetzt 20:05 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland