Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Schlaganfall und nicht vereinbare AGH

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.07.2011, 15:12   #1
silvchen49->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.07.2011
Beiträge: 3
silvchen49
Standard Schlaganfall und nicht vereinbare AGH

Hallo und Guten Tag!

Ich bin 49 Jahre alt und hatte vor ca 2 Jahren einen Schlaganfall
trotz Medikamente habe ich immer noch Bluthochdruck und Schwindel,

Ziele der Vereinbarung sind es Integration in Arbeit ggf. Heranführung an den 1 Arbeitsmarkt in Form einer Arbeitsgelegenheit.

Jetzt habe ich eine Benachrichtigung bekommen für eine AGH Stelle in einem Kindergarten, was ich Psychisch und Körperlich nicht mehr kann ich befürchte dadurch einen nächsten Schlaganfall was kann ich dagegen eine Zuteilung machen.
silvchen49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 15:23   #2
elo237
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von elo237
 
Registriert seit: 13.05.2011
Ort: In diesem Sonnensystem
Beiträge: 4.178
elo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiert
Standard AW: Schlaganfall und nicht vereinbare AGH

Wäre es hier nicht sinnvoll mit dem Arzt zu reden
und eine Bescheinigung geben lassen das man diese AGH nicht mitmacht

Ist die EGV dazu bereits unterschrieben ?
elo237 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 15:42   #3
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Schlaganfall und nicht vereinbare AGH

Ein ärztl. Attest besorgen u. dem SB vorlegen.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 15:45   #4
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Schlaganfall und nicht vereinbare AGH

sind Deine Einschränkungen dem Amt bekannt? Wenn ja, ist so eine Zuweisung eine Frechheit.
Zitat:
Jetzt habe ich eine Benachrichtigung bekommen für eine AGH Stelle in einem Kindergarten,
Scann das bitte mal ein(persönliche Daten unkenntlich machen). Oder abschreiben, abfotografieren.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 21:16   #5
silvchen49->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.07.2011
Beiträge: 3
silvchen49
Standard AW: Schlaganfall und nicht vereinbare AGH

Zitat von elo237 Beitrag anzeigen
Wäre es hier nicht sinnvoll mit dem Arzt zu reden
und eine Bescheinigung geben lassen das man diese AGH nicht mitmacht

Ist die EGV dazu bereits unterschrieben ?
ja die EGV ist unterschrieben
silvchen49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 21:19   #6
silvchen49->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.07.2011
Beiträge: 3
silvchen49
Standard AW: Schlaganfall und nicht vereinbare AGH

Zitat von silvchen49 Beitrag anzeigen
ja die EGV ist unterschrieben
Die Einschränkungen sind dem SB auch schon bekannt wollte damit prüfen wie die Arbeitsfähigkeit bzw. Belastbarkeit nach dem Schlaganfall sind
silvchen49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 21:27   #7
Togro->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.06.2011
Beiträge: 154
Togro
Standard AW: Schlaganfall und nicht vereinbare AGH

Da hätte der SB den medizinischen Dienst für beauftragen können.
Oder besser müssen!

Ich finde es auch eine Frechheit, wenn der SB weiss,
dass du einen Schlaganfall hattest und immer noch an Bluthochdruck
leidest, dir eine solche EGV vor die Nase zu setzen!

Da weiss man doch, dass man Stress, den man ohne Frage im KiGa
hat, nicht vertragen kann.

*kopfschüttel*

Gehe, wie hier bereits schon geschrieben wurde,
zu deinem Arzt und lasse dir bescheinigen,
dass diese Arbeit im KiGa - aufgrund deiner Krankheit - nicht zu bewältigen ist.
Dein Arzt wird dir das sicherlich bescheinigen!

Dann kann der SB erstmal nichts machen,
ausser dich zum MD schicken, was er vor der EGV hätte machen müssen.
Togro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 22:58   #8
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Schlaganfall und nicht vereinbare AGH

Zitat von silvchen49 Beitrag anzeigen
Die Einschränkungen sind dem SB auch schon bekannt wollte damit prüfen wie die Arbeitsfähigkeit bzw. Belastbarkeit nach dem Schlaganfall sind

du kannst deine unterschriebene EGV kündigen
in deinen fall geht das
der SB hätte mit dir keine EGV abschlissen dürfen solang
die arbeitsfähigkeit nicht geklährt ist

zum kündigen der EGV beruf dich auf § 59SGBX
grund dazu hast du ja
schlaganfall
ggf von deinen arzt bescheinigen lassen

dann muss das JC die EGV abändern oder die kündigung zustimmen und die gültige EGV auflösen
zumal dein SB davon weis
und eine EGV diehnt nicht dazu um klähren zu können wie erwerbsfähig du bist
  Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 01:19   #9
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Schlaganfall und nicht vereinbare AGH

Zitat von silvchen49 Beitrag anzeigen
Die Einschränkungen sind dem SB auch schon bekannt wollte damit prüfen wie die Arbeitsfähigkeit bzw. Belastbarkeit nach dem Schlaganfall sind
Teil ihm schriftlich und nachweislich mit, daß du dich dem gesundheitlich nicht gewachsen fühlst... er sollte dich dann zum med. Dienst schicken.

Der SB ist doch kein Mediziner....
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 10:08   #10
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Schlaganfall und nicht vereinbare AGH

Zum Testen der Arbeitsfähigkeit sind Ein-Euro-Jobs ja nun wirklich nicht da. Der SB soll seine Arbeit machen und zwar vernünftig
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
schlaganfall, vereinbare

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Muss ich jetzt die Überzahlung nicht zurückzahlen weil der § für mich nicht zutrifft? Scofield Allgemeine Fragen 0 05.11.2010 03:01
Nach Schlaganfall Rente abgelehnt: mit GdB 80 kann ich 6 h/d arbeiten lehenanne Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 2 19.04.2008 08:54
Wasser wird nicht übernommen,ARGE sagt zählt nicht zu Nebenkosten (?) Kaylex KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 6 07.02.2008 19:08
Kann nicht Daheim leben aber auch nicht arbeiten.. Seven U 25 9 02.10.2007 18:42
Hab ich jetzt die Arge betrogen oder nicht ? Weiß nicht weiter ratloser2008 KDU - Miete / Untermiete 2 15.05.2007 19:06


Es ist jetzt 07:19 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland