Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> VA Widerspruch Abänderung zum Gerichtstermin

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.05.2011, 14:20   #1
Josephinchen_76->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.03.2011
Beiträge: 3
Josephinchen_76
Standard VA Widerspruch Abänderung zum Gerichtstermin

Hallo an alle,
da ich der aktuellen EGV widersprochen habe, bekam ich diesen per VA. Damit ich vor Gericht eine lupenreine EGV präsentieren kann, brauche ich an dieser Stelle Eure Hilfe.

Was kann gestrichen werden bzw. was kann/soll ich abändern?

Danke im Voraus für die Hilfe und liebe Grüße

Hier nun die EGV:


1/4

Eingliederungsvereinbarung nach § 15 Abs.1 Satz 6 Zweites Buch Sozialgesetzbuch (SGB II)
Ersatz der Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt

Sehr geehrte Frau Y,
eine Eingliederungsvereinbarung zwischen Ihnen und dem oben bezeichneten Träger der Grundsicherung für Arbeitsuchende über die zu Ihrer beruflichen Eingliederung erforderlichen Leistungen ist nicht zustande gekommen. Um Ihre beruflichen Integrationschancen möglichst kurzfristig zu verbessern, werden die nachfolgenden Inhalte nach § 15 Abs.1 Zweites Sozialgesetzbuch (SGBII) als Verwaltungsakt erlassen.

Die nachstehenden Festlegungen gelten für die Zeit vom ...2011 bis ...2011 soweit zwischenzeitlich nichts anderes vereinbart wird.

Ziel(e)
Integration in den Arbeitsmarkt/ Wegfall der Hilfebedürftigkeit

1. Ihr Trager für Grundsichemng Jobcenter Kreis unterstützt Sie mit folgenden Leistungen zur Eingliederung
Er unterbreitet Ihnen Vermittlungsvorschläge, soweit geeignete Stellenangebote vorliegen. Er nimmt Ihr Bewerberprofil in Startseite - www.arbeitsagentur.de auf.
Zusammenhang mit der Aufnahme einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung oder einer schulischen Berufsausbildung folgende Leistungen nach vorherigem Antrag erbracht werden:

Er unterstützt Ihre Bemühungen im Bedarfsfall nach vorheriger Antragsstellung und schriftlichem Nachweis
durch die Übernahme von Kosten aus dem Vermittlungsbudget des § 45 SGB III, wie z.B.: * Er unterstützt Ihre Bewerbungsaktivitäten durch Übernahme von Kosten für schriftliche Bewerbungen auf vorherige Antragstellung und schriftlichen Nachweis nach Maßgabe des § 16 Abs. 1 SGB II i.V.m. §§ 45 ff. SGB III.
Bewerbungskosten können pauschal mit bis zu 5 Euro pro schriftlicher Bewerbung bis zu einem Betrag von 100 Euro im Kalenderhalbjahr übernommen werden. Kosten für Massenbewerbungen, Bewerbungen um Arbeitsplätze, für die der Bewerber aufgrund seiner Ausbildung und seines beruflichen Werdegangs objektiv nicht in Betracht kommt, sowie Bewerbungen, deren Inhalt darauf abzielt, nicht eingestellt zu werden, sowie Online- Bewerbungen werden nicht erstattet.

*Er unterstützt Ihre Bewerbungsaktivitäten nach Maßgabe des § 16 Abs. 1 SGB II i.V.m. §§ 45 ff. SGB III durch Übernahme von Fahrkosten zu Vorstellungsgesprächen auf vorherige

2/4

Fortsetzung der Leistungen des Trägers der Grundsicherung
Antragstellung und Nachweis (d.h. schriftliche Beschäftigung der Firma, dass das Vorstellungsgespräch stattgefunden hat und dass diesbezüglich keine Fahrtkosten übernommen worden sind). (Erstattet werden 0,20 € pro km, berücksichtigt wird nur die kürzeste Strecke).

Weitere Leistungen aus dem Vermittlungsbudget gem. § 16 (1) SGB II i.V.m. § 45 SGB III können nach vorheriger Beantragung im Einzelfall geprüft werden.

Leistungen aus dem Vermittlungsbudget beziehen sich nur auf sozialversicherungspflichtige Beschäftigungen.

2. Bemühungen von Frau Y zur Eingliederung in Arbeit
Sie unternehmen während der Gültigkeitsdauer der Eingliederungsvereinbarung im Zeitraum von 6 Monaten - beginnend mit der Zustellung der Eingliederungsvereinbarung- jeweils mindestens 10 Bewerbungsbemühungen pro Monat um sozialversicherungspflichtige und geringfügige Beschäftigungsverhältnisse und legen hierüber im Anschluss an den oben genannten jeweiligen Zeitraum folgende Nachweise vor: Eingangsbestätigung der Bewerbung, Absagen,Bewerbungsanschreiben. Bei der Stellensuche sind auch befristete Stellenangebote und Stellenangebote von Zeitarbeitsfirmen einzubeziehen.

Vorlage der Eigenbemühungen anhand eines "Bewerbertagebuches" am 00.00. 11. Lt. Aussage von Frau Y ist Sie noch im Besitz eines "Bewerbertagebuches" zum Nachweis der Eigenbemühungen.
Wahrnehmung der Termine beim Arbeitsvermittler.

Sie bewerben sich zeitnah, d.h. spätestens am dritten Tage nach Erhalt des Stellenangebotes, auf Vermittlungsvorschläge, die Sie von der Agentur für Arbeit/Träger der Grundsicherung erhalten haben. Als Nachweis über Ihre unternommenen Bemühungen füllen Sie die dem Vermittlungsvorschlag beigefügte Antwortmöglichkeit aus und legen diese vor.

Halten Sie sich innerhalb des zeit- und ortsnahen Bereiches auf, muss sichergestellt sein, dass Sie persönlich an jedem Werktag an Ihrem Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt unter der von Ihnen benannten Anschrift (Wohnung) durch Briefpost erreichbar sind.

Zum zeit- und ortsnahen Bereich gehören für Sie alle Orte in der Umgebung Ihres Grundsicherungsträgers, von denen Sie in der Lage sind, Vorsprachen täglich wahrzunehmen.

Sie sind verpflichtet, Änderungen (z.B. Krankheit, Arbeitsaufnahme, Umzug) unverzüglich mitzuteilen und bei einer OrtsAbwesenheit (Aufenthalt außerhalb des zeit- und ortsnahen Bereiches) vorab die Zustimmung des persönlichen Ansprechpartners einzuholen.

Bei einer nicht genehmigten OrtsAbwesenheit entfällt der Anspruch auf Arbeitslosengeld II, auch bei nachträglichem Bekanntwerden. Eine nachträgliche Genehmigung ist im begründeten Einzelfall möglich. Wird ein genehmigter auswärtiger Aufenthalt unerlaubt verlängert, besteht ab dem ersten Tag der unerlaubten OrtsAbwesenheit kein Anspruch auf Leistungen. Weitere Informationen finden Sie in Kapitel 14.3 des Merkblatts "Arbeitslosengeld II / Sozialgeld".

Sofern Sie
eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung ausüben oder mit einer Arbeitsgelegenheit (§ 16d SGB II) gefördert werden oder
eine Beschäftigung, die mit einem Beschäftigungszuschuss (§ 16e SGB II) an Ihren Arbeitgeber gefördert ist, ausüben oder
mit einer Maßnahme zur Eingliederung in den Arbeitsmarkt gefördert werden

3/4

ist eine vorherige Zustimmung Ihres persönlichen Ansprechpartners bei Aufenthalt außerhalb des zeit-und ortsnahen Bereiches (OrtsAbwesenheit) nicht erforderlich. Bitte setzen Sie jedoch Ihren persönlichen Ansprechpartner über Ihre OrtsAbwesenheit in Kenntnis.

Diese Eingliederungsvereinbarung behält grundsätzlich solange ihre Gültigkeit, solange Sie hilfebedürftig sind. Entfällt Ihre Hilfebedürftigkeit sind weder Sie noch der Träger der Grundsicherung an die aufgeführten Rechte und Pflichten weiter gebunden. Wird im Einzelfall von diesem Grundsatz abgewichen, so wird dies oben unter Leistungen des Grundsicherungsträgers gesondert vereinbart.

Rechtsfolgenbelehrung:

Die §§ 31 bis 31b Zweites Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) sehen bei Verstößen gegen die in der Eingliederungsvereinbarung festgelegten Pflichten Leistungsminderungen vor. Das Arbeitslosengeld II kann danach - auch mehrfach nacheinander - gemindert werden oder vollständig entfallen.

Wenn Sie erstmals gegen die mit Ihnen vereinbarten Eingliederungsbemühungen verstoßen (siehe Nr. 2. Bemühungen des Kunden), wird das Ihnen zustehende Arbeitslosengeld II um einen Betrag in Höhe von 30 Prozent des für Sie maßgebenden Regelbedarfs zur Sicherung des Lebensunterhalts nach § 20 SGB II gemindert.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass bei einem wiederholten Verstoß gegen die mit Ihnen vereinbarten Bemühungen das Ihnen zustehende Arbeitslosengeld II um einen Betrag in Höhe von 60 Prozent des für Sie maßgebenden Regelbedarfs gemindert wird. Bei weiteren wiederholten Pflichtverstößen entfällt Ihr Arbeitslosengeld II vollständig. Die Kosten der Unterkunft und Heizung werden dann in der Regel direkt an Ihren Vermieter oder einen sonstigen Empfangsberechtigten gezahlt.

Die Minderung dauert drei Monate (Sanktionszeitraum) und beginnt mit dem Kalendermonat nach Zugang des Sanktionsbescheides. Während dieser Zeit besteht kein Anspruch auf ergänzende Hilfen nach dem Zwölften Buch Sozialgesetzbuch (Sozialhilfe).

Leistungsminderungen treten nicht ein, wenn Sie einen wichtigen Grund für Pflichtverstoß nachweisen können. Ein nach Ihrer Auffassung wichtiger Grund, der jedoch nach objektiven Maßstäben nicht als solcher anerkannt werden kann, verhindert nicht den Eintritt der Leistungsminderung.

Wichtige Hinweise:

Sanktionszeiträume aufgrund der Verletzung von Meldepflichten und Verstößen gegen vereinbarte Eingliederungsbemühungen können sich überschneiden. In den Überschneidungsmonaten werden die Minderungsbeträge addiert.

Führen die Leistungsminderungen dazu, dass gar kein Arbeitslosengeld II mehr gezahlt wird, werden auch keine Beträge zur Kranken- und Pflegeversicherung abgeführt.

Bei einer Minderung des Arbeitslosengeldes II um mehr als 30 Prozent des maßgebenden Regelbedarfs können ggf. ergänzende Sachleistungen oder geldwerte Leistungen erbracht werden. Diese sind zu erbringen, wenn minderjährige Kinder in der Bedarfsgemeinschaft leben.

Den vereinbarten Eingliederungsbemühungen müssen Sie auch während eines Sanktionszeitraumes nachkommen, auch wenn Ihr Arbeitslosengeld II wegen eines Pflichtverstoßes vollständig weggefallen ist.

Auch die Verpflichtung, sich bei der im Briefkopf genannten Stelle persönlich zu melden oder auf Aufforderung zu einer ärztlichen oder psychologischen Untersuchung zu erscheinen, bleibt während des Sanktionszeitraumes bestehen.

4/4

Fortsetzung der Rechtsfolgebelehrung

Die maßgeblichen gesetzlichen Vorschriften können Sie bei der im Briefkopf genannten Stelle einsehen.

Widerspruchsrecht:
Gegen diesen Bescheid können Sie innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Widerspruch erheben. Der Widerspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift bei Ihrem zuständigen Träger der Grundsicherung einzulegen. Sollten Sie Widerspruch einlegen, beachten Sie bitte, dass dieser keine aufschiebende Wirkung hat. Das heißt, Sie sind trotz Ihres Widerspruchs an Ihre Pflichten aus dieser per Verwaltungsakt ergangenen Eingliederungsvereinbarung gebunden.
Datum, Unterschrift Frau ZZ Vertreter/in Jobcenter Kreis
SGBII Jobcenter Kreis
Josephinchen_76 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2011, 14:56   #2
Wossi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard AW: VA Widerspruch Abänderung zum Gerichtstermin

Zitat von Josephinchen_76 Beitrag anzeigen

Hallo an alle,
da ich der aktuellen EGV widersprochen habe, bekam ich diesen per VA.

Du hast also einen VA bekommen, weil Du vermutlich eine vorgelegte EGV nicht unterschrieben hast ???

Damit ich vor Gericht eine lupenreine EGV präsentieren kann, brauche ich an dieser Stelle Eure Hilfe.

Der VA soll lupenrein sein ???

Was kann gestrichen werden bzw. was kann/soll ich abändern?

Seit wann kann man an einem VA selbst etwas lupenrein präsentieren, streichen oder abändern ???
Bist Du ein Wunderkind der ARGE ???
.
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2011, 15:28   #3
Hakan
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.12.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 211
Hakan Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: VA Widerspruch Abänderung zum Gerichtstermin

Hallo,


ich denke, 10 Bewerbungen pro Monat machen ca. 50 € pro Monat.

Aber das Jobcenter will erst einmal nur 100 € Bewerbungskosten im Kalenderhalbjahr übernehmen.

Und das auch nur für versicherungspflichtige Jobs (siehe § 45 SGB III).

Nach dem § 45 SGB III könnte d. h., dass Du für nicht versicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse keine Bewerbungskosten erstattet bekommst.

Bedenke, der Regelsatz berücksichtigt keine Bewerbungskosten.

Der Textbaustein ist nach meiner Ansicht nicht individuell auf Deine Person abgestimmt (siehe Begründungen Nr.2).

„.. Eingangsbestätigung der Bewerbung, Absagen,Bewerbungsanschreiben....“

Wie sollst Du den Eingang Deiner Bewerbung bestätigen, wenn Du sie normal postalisch verschickst (Einschreiben/Rückantwort dürfte bei nur 100 € Erstattungskosten im Kalenderhalbjahr zu teuer sein)?

Oder was ist mit den Absagen, wenn der Arbeitgeber nicht absagt? Wirst Du dann sanktioniert?

Ich finde Dein Verwaltungsakt sehr unkonkret bestimmt und begründet (beispielsweise als was sollst Du Dich bewerben?)

„.. Kosten für Massenbewerbungen, Bewerbungen um Arbeitsplätze, für die der Bewerber aufgrund seiner Ausbildung und seines beruflichen Werdegangs objektiv nicht in Betracht kommt, sowie Bewerbungen, deren Inhalt darauf abzielt, nicht eingestellt zu werden, sowie Online- Bewerbungen werden nicht erstattet.“


Warum sollten keine Online-Bewerbungen erstattet werden. Viele Arbeitgeber verlangen sogar eine Online-Bewerbung.

Von wann war der Verwaltungsakt? Vor dem 01.04.2011 oder danach?


Hakan
Hakan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2011, 22:15   #4
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: VA Widerspruch Abänderung zum Gerichtstermin

10 bewerbungen sind viel zuviel

die setztendich zu stark unter druck
glaube kaum das es in deiner regieon genug offen ne stellen gibt

dann bei 10 stück müssen einige dinge berücksichtig werden

der kann sie vordern wenn die dinge erfühlt sind

dann weiter
50euro sind vorzuschiessen wenn du alle 10 per post erledigst
+ fahrtkosten zu vorstellungs gesprächen
die man auch vorstrecken muss

nee nee
also den VA wieder sprechen ist klar
dann hast du nun ein grosses problem

bringst du diesen SB diese 10 bewerbungen nicht nach
oder nur ein teil beispiel 6 nur statt 10
kann der dich sanktionieren

bringst du ihm keine wie gehabt sanktion auch wenn du den VA wiedersprochen hast

ich würd antrag beim SG stellen aufschiebene wirkung sowie aussetzung des sofortigen vollzuges

dann muss ein richter entscheiden wie es weiter geht biss entschieden wurde

aber stell dich drauf ein wie du es machst
sanktions gefahr
sofern der VA erlassen wurde nach neuer rechtslage
  Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2011, 06:46   #5
Mario Nette->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.349
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: VA Widerspruch Abänderung zum Gerichtstermin

Wenn du gerichtlich gegen diese VA-EGV vorgehen willst, dann solltest du es tunlichst unterlassen, an der VA-EGV irgendwas rumzuschustern. Sowas mögen Richter gar nicht. Im Grunde kopierst du das Schriftstück einfach nur und legst es deinem Antrag / deiner Klage bei. Gestrichen oder geschwärzt wird nix.

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2011, 19:26   #6
Josephinchen_76->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.03.2011
Beiträge: 3
Josephinchen_76
Standard AW: VA Widerspruch Abänderung zum Gerichtstermin

Hallo,
danke schon einmal für Eure Antworten.
Ich muss vielleicht noch etwas mehr ausholen.
Ich habe schon 2 VA’s widersprochen und die Unterlagen liegen mittlerweile beim Anwalt. Beim letzten Gespräch meinte der Anwalt, ich solle mir selbst Gedanken über eine EGV machen und eine verfassen, die wir den Richter vorlegen könnten. Das würde bei der Verhandlung die Richter milder stimmen und meinen Willen wieder in Arbeit zukommen demonstrieren.
Deshalb die Frage, was rein und was nicht rein sollte.
L.G.Josy
Josephinchen_76 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2011, 20:15   #7
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: VA Widerspruch Abänderung zum Gerichtstermin

Ich hab mir damals die Muster EGV vom ELO genommen und für mich angepaßt.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2011, 21:28   #8
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: VA Widerspruch Abänderung zum Gerichtstermin

Zitat von Josephinchen_76 Beitrag anzeigen
Hallo,
danke schon einmal für Eure Antworten.
Ich muss vielleicht noch etwas mehr ausholen.
Ich habe schon 2 VA’s widersprochen und die Unterlagen liegen mittlerweile beim Anwalt. Beim letzten Gespräch meinte der Anwalt, ich solle mir selbst Gedanken über eine EGV machen und eine verfassen, die wir den Richter vorlegen könnten. Das würde bei der Verhandlung die Richter milder stimmen und meinen Willen wieder in Arbeit zukommen demonstrieren.
Deshalb die Frage, was rein und was nicht rein sollte.
L.G.Josy

das sollte doch kein problem sein
einen eigenen entwurft zu schreiben
du weist am besten welche massnahmen schullungen für dich am besten sind die dich dann wieder in arbeit bringen könnten

ausser du kommst mit schullungen an wo der berufstand am aussterben ist ^^
aber sonnst sollte das kein problem sein

angefangen von auffrischungsmassnahmen vom erlernten beruf
bis hin zur komplettumschullung

weis ja nicht was du erlernt hast vll auch garnix biss jetzt
da kann man einiges machen
  Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2011, 06:06   #9
Wossi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard AW: VA Widerspruch Abänderung zum Gerichtstermin

Zitat von Josephinchen_76 Beitrag anzeigen
Hallo,
danke schon einmal für Eure Antworten.
Ich muss vielleicht noch etwas mehr ausholen.
Ich habe schon 2 VA’s widersprochen und die Unterlagen liegen mittlerweile beim Anwalt. Beim letzten Gespräch meinte der Anwalt, ich solle mir selbst Gedanken über eine EGV machen und eine verfassen, die wir den Richter vorlegen könnten. Das würde bei der Verhandlung die Richter milder stimmen und meinen Willen wieder in Arbeit zukommen demonstrieren.
Deshalb die Frage, was rein und was nicht rein sollte.
L.G.Josy
Was ist denn das für ein Anwalt ???

Gerichtsverhandlung als EGV-Wunschkonzert ???

Haben jetzt Richter nichts anderes zu tun, als sich EGV-Entwürfe von Leistungsberechtigten vorlegen zu lassen ???

Was Du in eine EGV haben möchtest, musst Du alleine entscheiden !
Das hängt davon ab, ob Du etwas fordern möchtest. Weiterbildung, Umschulung etc. !

Möchtest Du nichts von denen, ist es Arschkriecherei, einen eigenen Vorschlag vorzulegen und bestätigt noch das Handeln der Gehirnakrobaten !
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2011, 10:23   #10
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: VA Widerspruch Abänderung zum Gerichtstermin

Ich finde es richtig sich Gedanken zu machen, wie man eine EGV haben möchte, die einem weiter hilft.

Und ich eine auch, daß es einem vor Gericht weiter helfen kann, wenn man sich dazu äußern kann.

Nur dann kann man auch gut begründen, warum die vorgelegte bzw die per VA erlassene ein Unding ist...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2011, 10:46   #11
Mario Nette->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.349
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: VA Widerspruch Abänderung zum Gerichtstermin

Ich glaube auch nicht, dass ein Vorschlag respektive Nachschlag noch viel bringt. Denn eigentlich ist doch die Prozedur bekannt: Man will ja erreichen, dass sich das Jobcenter an Recht und Gesetz hält (oder ganz ruhig ist). Der Vorschlag, wie eine akzeptable EGV auszusehen hat, hätte bereits vor dem juristischen Weg gemacht werden müssen, nämlich zu der Zeit, als das SGB II festlegt, dass gemeinsam mit dem eHb eine EGV zu erstellen ist. Vor Gericht kann jetzt nur noch geklärt werden, ob diesem gesetzlichen Anspruch entsprochen wurde oder aus welchem rechtssicheren Grund - z. B. Weigerung des eHb, überhaupt über den eigenen Standpunkt zu "reden" - der VA Gültigkeit hat.

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2011, 11:08   #12
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.692
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: VA Widerspruch Abänderung zum Gerichtstermin

Rein juristisch betrachtet ist Mario Nettes Hinweis sicher richtig. Allerdings lehrt die praktische Erfahrung mit Sozialgerichten - zumindest in vielen Orten - dass deren Richter/innen durchaus auch nach persönlichem Eindruck entscheiden und z.B. dem JC dann Auflagen für eine EGV/ VA machen, die die Interessen des Betroffenen möglichst gut aufgreifen.

Daher könnte - muss nicht! - der Vorschlag von Josephfinchens Anwalts durchaus sinnvoll die örtlichen Verhältnisse an seinem SG einschätzen.

@ Josephinchen: Es hängt aus meiner Sicht davon ab, ob Du deinen Anwalt als gut und wirklich parteilich auf deiner Seite stehend einschätzt.
Und wenn Du deinen Anwalt als durchaus ok einschätzt , sollten wir hier aus einem HilfeForum, die Bitte von dir als neuem User und den Rat des Anwalts nicht sofort mit juristischer Allgemeinwisserei abkanzeln.

Denn auf Dauer die bessere Gegenwehr gegen die Zumutungen der JC ergibt sich hier - wie meistens - , wenn Josephinchen die eigenen Anliegen/Forderungen an das JC so klar und offensiv vorliegen hat, dass fortan weder das SG noch das JC billige Möglichkeiten sehen, Josephinchen als willfährige Untertanin hin- und her zu schubsen.

(OT: Ein Dauer-Tanzen zwischen den Schikanen der SB im Jobcenter und dem Pochen auf den Buchstaben des Gesetzes bei den Gerichten bringt die Gegenwehr längerfristig nämlich weder für einem persönlich noch politisch wirklich voran. ...)
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2011, 08:31   #13
Josephinchen_76->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.03.2011
Beiträge: 3
Josephinchen_76
Standard AW: VA Widerspruch Abänderung zum Gerichtstermin

Hallo,
ich danke Euch allen für Eure Mühe mir zu helfen.
Nächste Woche habe ich ein Gespräch beim Anwalt. Ich werde ihm unseren Austausch bzw. Meinungen hier unterbreiten. Dann werden wir entscheiden, wie ich weiter vorgehen kann.

@ ethos07: Wie das die Richter hier in NRW sehen, weiß ich natürlich nicht. Da muss ich mich auf die Erfahrungen meines Anwaltes verlassen. Das Für und Wieder werden wir ausführlich erläutern.

Ich werde mich diesbezüglich noch einmal melden und Euch mitteilen, wie wir uns entschieden haben.
Bis dahin, liebe Grüße Josy
Josephinchen_76 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
abänderung, gerichtstermin, widerspruch

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eilantrag und Gerichtstermin BeckyT Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 13 01.11.2010 21:23
Gerichtstermin in Heilbronn Cosima Allgemeine Fragen 3 10.11.2009 21:47
Endlich Gerichtstermin fishmam1 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 11 11.06.2007 01:50
gerichtstermin.. klage abgewiesen woki2005 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 1 16.09.2006 08:22


Es ist jetzt 06:15 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland