Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Elternzeit und EGV

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  7
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.05.2011, 22:37   #1
Doink->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.01.2009
Beiträge: 543
Doink
Standard Elternzeit und EGV

hallo,

1. Frage: bin im 5.Monat schwanger und soll zu einem Gespräch ins Jobcenter kommen. Dürfen die mir so kurz vor dem Mutterschutz noch eine EGV aufdrücken?

2.Frage: Von wann bis wann dürfen Sie mich zu keiner Arbeit/Maßnahme zwingen?
Doink ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2011, 00:47   #2
Mutti09->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.08.2010
Ort: Braunschweig
Beiträge: 62
Mutti09
Standard AW: Elternzeit und EGV

nicht mehr anlagen dürfen sie dich mit beginn des mutterschutzes - der ist ja genau dazu da, dass werdende mütter nicht mehr arbeiten dürfen. bei stress (übelkeit, kopfschmerzen, kurzatmigkeit) und anderen belastungen (rücken-/gelenkschmerzen, vorzeitige wehen, blutungen, gestose, diabetis....) wird die frauenärztin auch schon früher krankschreiben und ruhe verordnen.
wenn die kinderbetreuung nicht anderweitig sichergestellt wird, stehst du dann als betreuungsperson die nächsten drei jahre nach der geburt nicht zu verfügung. sonst eben nur in dem rahmen, den die kinderbetreuung zulässt. denn irgendwer muss ja diesen 24-Std-Job machen...

theoretisch können sie dir sicherlich noch eine egv "anbieten". fraglich ist nur, was da noch sinnvolles drin stehn soll. ich habe mal eine vorgelegt bekommen, in der stand tatsächlich, ich solle mich innerhalb der nächsten drei jahre um einen kindergartenplatz bemühen.
also wie immer: beistand mitnehmen, nichts unterschreiben, abwarten und tee trinken
Mutti09 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2011, 12:53   #3
Doink->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.01.2009
Beiträge: 543
Doink
Standard AW: Elternzeit und EGV

erstmal danke für die antwort. also der Mutterschutz beginnt ja 6 wochen vor dem geburtstermin.

wenn ich mich nun dafür entscheide die ersten 3 jahre voll für mein kind da zu sein, können sie mich dann dazu zwingen das kind einer tagesmutter oder in einen kindergarten zu bringen?

und wie ist das bei einem partner, wenn dieser auch zu hause ist, können sie dann vorschreiben, dass er die betreuung übernimmt?
Doink ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2011, 13:16   #4
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Elternzeit und EGV

Hallo Doink,lies bitte mal hier nach!

Elterngeld und Elternzeit - Elternzeit

http://www.elo-forum.org/alg-ii/3099...lternzeit.html

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2011, 14:11   #5
Doink->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.01.2009
Beiträge: 543
Doink
Standard AW: Elternzeit und EGV

Zitat von ;
Väter und Mütter können auch gleichzeitig Elternzeit nehmen.
sollte das vorher schriftlich mitgeteilt werden, wenn beide in Elternzeit gehen wollen die vollen 3 Jahre? wenn ja, wann und in welcher Form?
Doink ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2011, 14:22   #6
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Elternzeit und EGV

Doink bekommt ihr beide ALG II?

Dann kann nur einer die Elternzeit haben!

Gruss
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2011, 14:35   #7
Doink->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.01.2009
Beiträge: 543
Doink
Standard AW: Elternzeit und EGV

Ja wir erhalten beide ALG2. Also kann nur einer die 3 Jahre Elternzeit in Anspruch nehmen? Wie soll ich das dann mitteilen und vor allem wann?
Doink ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2011, 14:54   #8
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Elternzeit und EGV

http://www.elo-forum.org/bedarfs-hau...eld-hartz.html

Elternzeit - Musterantrag - Infodokument - Stiftung Warentest

Antrag auf Elternzeit

Lies mal hier nach!
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2011, 15:50   #9
Doink->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.01.2009
Beiträge: 543
Doink
Standard AW: Elternzeit und EGV

wir müssen also auch beim jobcenter einen antrag auf elternezeit stellen?
Doink ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2011, 16:12   #10
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Elternzeit und EGV

http://www.elo-forum.org/alg-ii/6996...erhindern.html

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2011, 17:05   #11
Doink->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.01.2009
Beiträge: 543
Doink
Standard AW: Elternzeit und EGV

da steht nix über die Beantragung
Doink ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2011, 17:28   #12
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Elternzeit und EGV

http://www.arbeitsagentur.de/nn_1664...3-Anlage-2.pdf

Ein Auszug aus dem Link!Auch sehr wichtig!
Hier werden auch Anträge gestellt.

1) Bisher war das Elterngeld in Höhe von 300 Euro monatlich bei diesen Leistungen
anrechnungsfrei. Künftig wird das Elterngeld hier grundsätzlich vollständig als Einkommen
berücksichtigt. Sofern Sie eine der genannten Leistungen zusätzlich zum Elterngeld beziehen,
kann sich Ihr Anspruch auf die jeweilige Leistung dadurch verringern.
Dazu haben Sie von Ihrem Leistungsträger (z.B. Arbeitsagentur, ARGE, JobCenter bzw. bei
Kinderzuschlag die Familienkasse) bereits eine Nachricht erhalten oder Sie werden diese in
Kürze erhalten.
2)

Du informierst dein JC über die Geburt.
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2011, 17:56   #13
Doink->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.01.2009
Beiträge: 543
Doink
Standard AW: Elternzeit und EGV

Das die 300 EUR komplett angerechnet werden weiss ich ja, meine Frage war ob ich auch melden muss, dass ich mir die 3 Jahre Elternzeit nehmen werde und wenn ja, wie? Formlos?
Doink ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2011, 18:08   #14
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Elternzeit und EGV

ja, das mußt du melden! Du schreibst nur das dein "Zwerg" oder "Zwergin" geboren wurde!
Eventuell eine Kopie von der Geburtsurkunde.

Ob man noch früher schreiben muss weiß ich nicht, da frage bitte mal
nach!

Also 4 Wochen vor der Geburt, da bin ich mir nicht ganz sicher!?

Schriftlich und persönliche Abgabe beim JC an der Information, lass es dir
auf einer Kopie per Unterschrift und Stempel bestättigen.(dazu ist das JC verpflichtet!)

Gruss und alles Gute für Euch!
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2011, 19:33   #15
Doink->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.01.2009
Beiträge: 543
Doink
Standard AW: Elternzeit und EGV

Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
ja, das mußt du melden! Du schreibst nur das dein "Zwerg" oder "Zwergin" geboren wurde!
Eventuell eine Kopie von der Geburtsurkunde.

Ob man noch früher schreiben muss weiß ich nicht, da frage bitte mal
nach!

Also 4 Wochen vor der Geburt, da bin ich mir nicht ganz sicher!?

Schriftlich und persönliche Abgabe beim JC an der Information, lass es dir
auf einer Kopie per Unterschrift und Stempel bestättigen.(dazu ist das JC verpflichtet!)

Gruss und alles Gute für Euch!
Danke! Aber 4 Wochen vor der Geburt kann ich ja die Geburt nicht ankündigen. Also dass ich schwanger bin wissen sie, da sie eine Kopie des Mutterpasses haben. Dass ich in Elternzeit gehe werde ich einfach innerhalb der nächsten Zeit schriftlich mitteilen. Punkt. Selbst wenn ich es nicht mitteilen würde, hätte ich ja Anspruch darauf, denke ich mal.
Doink ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2011, 22:31   #16
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Elternzeit und EGV

Zitat von Doink Beitrag anzeigen
Das die 300 EUR komplett angerechnet werden weiss ich ja, meine Frage war ob ich auch melden muss, dass ich mir die 3 Jahre Elternzeit nehmen werde und wenn ja, wie? Formlos?
Ich sehe keine rechtliche Grundlage, die Elternzeit beim Jobcenter zu beantragen.
Irgendwann kommt normalerweise eine Einladung -
"Ich möchte mit Ihnen über ihr Bewerberangebot bzw. Ihre berufliche Situation sprechen." -
da kann man dann mitteilen, dass man in den nächsten drei Jahren vor hat, sein Kind zu Hause zu erziehen (§ 10 Absatz 3, Satz 1 SGB II) und deshalb derzeit nicht vermittelbar ist.

Eine EGV ist mir und meiner Frau in drei Jahren Elternzeit nie vorgelegt worden.

Zum Thema gemeinsame Elternzeit beider Eltern habe ich mich hier verewigt:
http://www.elo-forum.org/alg-ii/6996...tml#post789650

Ich behaupte, beide können in Elternzeit!
  Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2011, 11:57   #17
Doink->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.01.2009
Beiträge: 543
Doink
Standard AW: Elternzeit und EGV

OK, dann werde ich demnächst eine solche Mitteilung ans Jobcenter senden.

Also wenn ich mich dazu entscheide in Elternzeit zu gehen können und dürfen Sie mir die ersten 3 Jahre auch nicht vorschreiben das Kind meinem Partner oder einer Tagesmutter zu überlassen um dann doch arbeiten zu gehen?
Doink ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2011, 12:11   #18
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Elternzeit und EGV

Hallo Doink, genau du kannst den neuen Erdenbürger, ganz in Ruhe und Obhut
betreuen, so wie auch Patenbrigade schreibt!

Also nix mit Vermittlungsvorschlag usw.

Und nochmals alles Gute für Euch, gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2011, 13:08   #19
Doink->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.01.2009
Beiträge: 543
Doink
Standard AW: Elternzeit und EGV

ok, ich mache es so wie ich es gesagt habe. Eine EGV wäre meiner Meinung nach schwachsinnig, da diese immer nur 6 Monate ist, daher unsinnig.

Danke an alle!
Doink ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2011, 13:13   #20
Eagle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Eagle
 
Registriert seit: 06.10.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.498
Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle
Standard AW: Elternzeit und EGV

Zitat von Doink Beitrag anzeigen
ok, ich mache es so wie ich es gesagt habe. Eine EGV wäre meiner Meinung nach schwachsinnig, da diese immer nur 6 Monate ist, daher unsinnig.
So ist es, wenn Du in Mutterschitz bist dann braucht es dafür keine EGV....
__



Stehe als Beistand im Raum Osnabrück zur Verfügung
Eagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 14:54   #21
Doink->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.01.2009
Beiträge: 543
Doink
Standard AW: Elternzeit und EGV

Zitat von Eagle Beitrag anzeigen
So ist es, wenn Du in Mutterschitz bist dann braucht es dafür keine EGV....

Wer von den Eltern in Elternezit geht und wer nicht darf das Amt einem aber nicht vorschreiben, ja? Vor allem nicht wenn ich als Mutter meinen Ansruch darauf wahrnehmen will!?
Doink ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 15:27   #22
Doink->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.01.2009
Beiträge: 543
Doink
Standard AW: Elternzeit und EGV

Zitat von Birgit63 Beitrag anzeigen
Ihr könnt aber nicht beide zusammen 3 Jahre zu Hause bleiben. Dein Partner muss dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen und alles tun, um eure Bedürftigkeit zu mindern. D. h. er muss an Maßnahmen teilnehmen, Bewerbungen schreiben etc. Der Mutterschutz beginnt 6 Wochen vor der Geburt und bis dahin darf dich das Jobcenter auch noch in Maßnahmen vermitteln und du musst noch Bewerbungen schreiben.
daß heisst ab 6 wochen vor geburt bis zum vollendeten 3. jahr des Kindes müssen sie mich in ruhe lassen und ich "darf" mama sein, die ihr Kind erzeihen will, was ja auch Arbeit ist.
Doink ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 20:01   #23
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Elternzeit und EGV

Zitat von Doink Beitrag anzeigen
daß heisst ab 6 wochen vor geburt bis zum vollendeten 3. jahr des Kindes müssen sie mich in ruhe lassen und ich "darf" mama sein, die ihr Kind erzeihen will, was ja auch Arbeit ist.
Richtig!

Ich kann nur schreiben, wie es bei uns war. Kurz nach der Geburt des Kindes wurden meine Frau und ich vom Arbeitsvermittler eingeladen.
Es kam die Frage nach der Elternzeit. Frau sagte: "ICH!".
Ich sagte auch: "ICH!".
SB sagte: "Na da sehen wir uns in drei Jahren wieder". So war es auch. Die erste Einladung kam, als Baby weit über drei Jahre alt war.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2011, 15:03   #24
Der Brian->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.01.2011
Ort: Dort, wo die Optionskommune weitermacht, wo 1933 ein anderer angefangen hat ...
Beiträge: 364
Der Brian Der Brian
Standard AW: Elternzeit und EGV

Moin,



3 Jahre Elternzeit sind ja schön und gut. Wegen Arbeitsaufnahme meiner Frau habe ich den Elternpart übernommen.

Meine Optionskommune interessiert sich insofern nicht dafür, dass heißt, obwohl die Kleine ihre 3 Jahre erst Ende 2011 voll macht, habe ich Mitte April ne EgV per VA bekommen. Widerspruch ist erfolgt, heute die Ablehnung, u.a.:

Soweit Sie sich darauf berufen Ihre Frau gehe seit dem xx.xx.xxxx einer Vollzeitarbeitsstelle nach und Sie müssten die Kinder betreuen, kann dieses Vorbringen nicht zum Erfolg führen. Das jüngste der Kinder wir am xx.xx.xxxx 3 Jahre alt. Ab diesem Zeitpunkt ist Ihnen die Arbeit zuzumuten. Da die Arbeitsplatzsuche erfahrungsgemäß einige Zeit in Anspruch nimmt, ist es Ihnen auch vor Vollendung des 3. Lebensjahres des Kindes zuzumuten die mit Bescheid vom xx.xx.xxxx festgesetzten Bewerbungsbemühungen zu unternehmen. Der Bescheid vom xx.xx.xxxx ist damit rechtmäßig ergangen, Ihrem Widerspruch musste Erfolg versagt bleiben.

Vorweg: Die EgV per VA erfolgte NACH dem 01.04.2011, also nach der "Verschärfungsnovelle"!
Was soll die Scheixxe jetzt? Sorry, aber die können mich doch grad mal am ***** lecken!Können die sich jetzt wieder was zurecht beugen? Ich mein der SGB II § 10 sagt ja ganz was anderes...

Mache gerade die Klageschrift fertig, wie so oft stellt sich Rechtsabteilung dumm, wenn man ihnen ihre eigenen Scheixxparagraphen nicht um die Ohren haut...

MfG
Der Brian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2011, 19:26   #25
bin jetzt auch da->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Standard AW: Elternzeit und EGV

Zitat von Der Brian Beitrag anzeigen
Moin,



3 Jahre Elternzeit sind ja schön und gut. Wegen Arbeitsaufnahme meiner Frau habe ich den Elternpart übernommen.

Meine Optionskommune interessiert sich insofern nicht dafür, dass heißt, obwohl die Kleine ihre 3 Jahre erst Ende 2011 voll macht, habe ich Mitte April ne EgV per VA bekommen. Widerspruch ist erfolgt, heute die Ablehnung, u.a.:

Soweit Sie sich darauf berufen Ihre Frau gehe seit dem xx.xx.xxxx einer Vollzeitarbeitsstelle nach und Sie müssten die Kinder betreuen, kann dieses Vorbringen nicht zum Erfolg führen. Das jüngste der Kinder wir am xx.xx.xxxx 3 Jahre alt. Ab diesem Zeitpunkt ist Ihnen die Arbeit zuzumuten. Da die Arbeitsplatzsuche erfahrungsgemäß einige Zeit in Anspruch nimmt, ist es Ihnen auch vor Vollendung des 3. Lebensjahres des Kindes zuzumuten die mit Bescheid vom xx.xx.xxxx festgesetzten Bewerbungsbemühungen zu unternehmen. Der Bescheid vom xx.xx.xxxx ist damit rechtmäßig ergangen, Ihrem Widerspruch musste Erfolg versagt bleiben.

Vorweg: Die EgV per VA erfolgte NACH dem 01.04.2011, also nach der "Verschärfungsnovelle"!
Was soll die Scheixxe jetzt? Sorry, aber die können mich doch grad mal am ***** lecken!Können die sich jetzt wieder was zurecht beugen? Ich mein der SGB II § 10 sagt ja ganz was anderes...

Mache gerade die Klageschrift fertig, wie so oft stellt sich Rechtsabteilung dumm, wenn man ihnen ihre eigenen Scheixxparagraphen nicht um die Ohren haut...

MfG
denen würde ich den § 10 SGB II um die Ohren hauen

Zitat:
2.3 Kinderbetreuung (§ 10 Abs. 1 Nr. 3)

(1) Die Erziehung des Kindes steht der Zumutbarkeit einer Arbeitsaufnahme nicht entgegen, es sei denn, dass

• das Kind das 3. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder
• das Kind 3 Jahre und älter ist, aber nicht in einer Tageseinrichtung, in der Tagespflege im Sinne der Vorschriften
des Achten Buches Sozialgesetzbuch (Kinder- und Jugendhilfe) oder auf andere Weise, z. B. durch Verwandte, betreut werden kann.

Bei Kindern, die das 3. Lebensjahr vollendet haben, ist die Arbeitsaufnahme nur dann nicht zumutbar, wenn eine Betreuung des Kindes
durch Dritte nicht geleistet werden kann. Mitunter ist die Betreuung und Erziehung des Kindes durch Dritte (ganz oder teilweise)
aus besonderen Gründen ausgeschlossen.
http://www.arbeitsagentur.de/zentral...mutbarkeit.pdf

selbst wenn Deine Kleine 3 Jahre alt ist, brauchst Du für sie eine Betreuung .......
oder sollst arbeiten gehn und die Kleine allein lassen?

laß Dir das bloß nicht gefallen!
bin jetzt auch da ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
elternzeit

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ALG 2 und Elternzeit Sommer 06 ALG II 27 09.05.2011 15:36
EGV in der Elternzeit? aniblume Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 5 22.01.2011 00:38
ALG II und Elternzeit Karl Knabber ALG II 17 30.12.2008 18:13
Elternzeit Sommer 06 ALG II 1 12.10.2006 21:26
Elternzeit - ALG 2- ALG 1 usw... sternchen Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 1 22.12.2005 12:23


Es ist jetzt 19:29 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland