Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Großes Problem: Nichteinhaltung EGV - zu wenig Bewerbungen

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.05.2011, 12:48   #1
lilei->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.05.2011
Beiträge: 10
lilei
Standard Großes Problem: Nichteinhaltung EGV - zu wenig Bewerbungen

Hallo zusammen,

ich bräuchte recht schnell Ideen, da ich morgen einen Termin bei meiner SB habe.

Ich habe zu wenig Bewerbungen geschrieben und wollte wissen, ob es eine Möglichkeit gibt, die Sanktion abzuwenden?

Kurz die Fakten:
EGV dummerweise unterschrieben, U25, 5 Bewerbungen pro Woche. Sanktion bei Nichteinhaltung: Wegfall des ALGII bis auf Wohnkosten.
Studium/Ausbildung ab Oktober '11.

Habe nun 3 Wochen keine Bewerbung geschrieben gehabt.
Letzte Woche dann gleichmal 10 Bewerbungen abgeschickt und diese Woche mehr als 5 Bewerbungen. Bewerbungsbemühungen also grundsätzlich erkennbar.

Ich habe eine nette SB und wollte wissen, ob es vllt. einen subjektiv möglichen Grund gibt, ihr zu erklären, dass ich 3 Wochen nichts gemacht habe?
Wäre es möglich, ihr zu erzählen, dass ich eine mündliche Zusage zu einer Stelle hatte, diese dann aber wieder zurückgezogen wurde?

Viele Grüße
lilei

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
egv1.jpg   egv2.jpg   egv3.jpg  
lilei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 12:50   #2
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Großes Problem: Nichteinhaltung EGV - zu wenig Bewerbungen

Stell deine EGV mal anonymisiert hier ein...

Zitat:
und unterschreib in Zukunft keine mehr direkt vor Ort... immer erst zum Prüfen mitnehmen!
Nein
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 13:08   #3
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Großes Problem: Nichteinhaltung EGV - zu wenig Bewerbungen

Dann hock Dich mal jetzt hin u. schreibe die benötigte Restanzahl mit dem entsprechenden Datum.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 13:14   #4
lilei->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.05.2011
Beiträge: 10
lilei
Standard AW: Großes Problem: Nichteinhaltung EGV - zu wenig Bewerbungen

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Dann hock Dich mal jetzt hin u. schreibe die benötigte Restanzahl mit dem entsprechenden Datum.

Wie meinst du das mit dem "entsprechendem" Datum? Soll ich einfach nochmal 10 mehr schreiben, damit ich auf die Zeit gesehen heruntergerechnet 5 pro Woche habe?
lilei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 13:20   #5
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Großes Problem: Nichteinhaltung EGV - zu wenig Bewerbungen

Zitat von lilei Beitrag anzeigen
Wie meinst du das mit dem "entsprechendem" Datum? Soll ich einfach nochmal 10 mehr schreiben, damit ich auf die Zeit gesehen heruntergerechnet 5 pro Woche habe?
Jepp.........

Willste lieber 'ne Sanktion?
  Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 13:23   #6
lilei->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.05.2011
Beiträge: 10
lilei
Standard AW: Großes Problem: Nichteinhaltung EGV - zu wenig Bewerbungen

Natürlich will ich keine Sanktion.
Gut, dann schreibe ich noch ein paar Bewerbungen, mache ein paar Anrufe (die gelten doch auch, oder?) und dann hat sich das hoffentlich. Danke.
lilei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 13:36   #7
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Großes Problem: Nichteinhaltung EGV - zu wenig Bewerbungen

Sei bissel kreativ.........

Auch paar Mails könntest Du schreiben u. ausdrucken (nicht senden). Ganz kurz, z.B.:
"Wie bereits telefonisch besprochen, sende ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen bla bla..."
E-Mail-Adressen von Firmen gibt es reichlich.

Ja, auch Telefonanrufe sind eine Bewerbungsbemühung. Sollten aber vielleicht nicht zu viele sein.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 13:53   #8
lilei->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.05.2011
Beiträge: 10
lilei
Standard AW: Großes Problem: Nichteinhaltung EGV - zu wenig Bewerbungen

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Sei bissel kreativ.........

Auch paar Mails könntest Du schreiben u. ausdrucken (nicht senden). Ganz kurz, z.B.:
"Wie bereits telefonisch besprochen, sende ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen bla bla..."
E-Mail-Adressen von Firmen gibt es reichlich.

Ja, auch Telefonanrufe sind eine Bewerbungsbemühung. Sollten aber vielleicht nicht zu viele sein.
Nicht senden?
Ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch. Habe ich das richtig verstanden, dass ich einfach so tun soll, als ob ich die abgeschickt hätte? Und das Datum vllt. so hinschreiben, dass es dann mit den 5 Bewerbungen passt?

Ich habe ein großes Problem damit, was die als Bewerbung "anerkennen", wie viel Mühe ich mir damit geben muss. Reicht es, wenn ich durch die Stadt gehe und irgendwo nachfrage? Das ist ja bedeutend weniger Aufwand als eine Bewerbung zu schreiben. Kontrollieren die SB das manchmal? Und was passiert, wenn ich keine Rückmeldung bekomme bzw. inwiefern muss ich eine Antwort vorlegen auf eine Bewerbung?
lilei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 14:04   #9
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Großes Problem: Nichteinhaltung EGV - zu wenig Bewerbungen

Dann sende eben.

Wenn Du keine Antworten bekommst, was ja heut fast normal ist, dann mußt Du die Anschreiben vorweisen.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 14:22   #10
lilei->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.05.2011
Beiträge: 10
lilei
Standard AW: Großes Problem: Nichteinhaltung EGV - zu wenig Bewerbungen

Ich wollte dir gerade eine PN schicken, aber das ist leider nicht möglich... :(

Gibt es eine Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme? Das wäre wunderbar und würde mir viele Sorgen und Fragen von meinen Schultern nehmen.
lilei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 14:28   #11
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Großes Problem: Nichteinhaltung EGV - zu wenig Bewerbungen

Wenn Du 13 Beiträge hast........... das geht ruck-zuck bis heute abend. Ich hab die ganze Nacht Zeit.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 14:30   #12
lilei->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.05.2011
Beiträge: 10
lilei
Standard AW: Großes Problem: Nichteinhaltung EGV - zu wenig Bewerbungen

Nagut, dann mal los. :D
lilei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 14:32   #13
lilei->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.05.2011
Beiträge: 10
lilei
Standard AW: Großes Problem: Nichteinhaltung EGV - zu wenig Bewerbungen

Ich brauche Beiträge...
Unbedingt.
Könntest du mir eigt. eine PN schreiben obwohl ich das nicht kann?
lilei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 14:38   #14
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Großes Problem: Nichteinhaltung EGV - zu wenig Bewerbungen

Zitat von lilei Beitrag anzeigen
Ich brauche Beiträge...
Unbedingt.
Könntest du mir eigt. eine PN schreiben obwohl ich das nicht kann?
Ja, könnte ich. Muß mich aber erstmal für 'ne halbe Stunde oder so um was anderes kümmern.........
  Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 14:56   #15
lilei->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.05.2011
Beiträge: 10
lilei
Standard AW: Großes Problem: Nichteinhaltung EGV - zu wenig Bewerbungen

Wenn wir hier so weitermachen habe ich gleich meine 12 Beiträge...

Eine andere Frage: Habe ich überhaupt etwas von dem Kindergeld, das ich beantragt habe? Oder wird mir das komplett entgegengerechnet?
lilei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 15:29   #16
Lexxy
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 1.247
Lexxy Lexxy
Standard AW: Großes Problem: Nichteinhaltung EGV - zu wenig Bewerbungen

Ich schenk dir auch noch einen Beitrag
Du kannst z.B bei paar Firmen, Zeitarbeiten vorbeigehen und nach Visitenkarten fragen.......
Lexxy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 15:40   #17
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Großes Problem: Nichteinhaltung EGV - zu wenig Bewerbungen

Zitat von Lexxy Beitrag anzeigen
Ich schenk dir auch noch einen Beitrag
Du kannst z.B bei paar Firmen, Zeitarbeiten vorbeigehen und nach Visitenkarten fragen.......
Prima Idee! Ist ein Beleg, daß man dort war. Aber nicht von 'ner Leihbude einstellen lassen!

Visitenkarte schnappen........ sagen: ich schick meine Unterlagen........ unn wech.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 16:10   #18
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard AW: Großes Problem: Nichteinhaltung EGV - zu wenig Bewerbungen

Ist doch ganz einfach. Es gab vor dem "Gesetz zur Modernisierung der Diensleistungen auf dem Arbeitsmarkt" eine maximale jährliche Aufwandsentschädigung von 260 Euro und pro Bewerbung ein Pauschalerstattung von 5 Euro.

260 Euro im Jahr : 5 Euro je Bewerbung = Maximalgrenze von 52 Bewerbungen im Jahr : 12 Monate im Jahr = zumutbare Maximalgrenze von 4 bis 5 Bewerbungen im Monat.

Wenn eine höhere Bewerbungsanzahl in den Eingliederungsvereinbarungen steht, so ist das rechtwidrig und nicht zumutbar.

Jetzt nennt man die Geschichte mit den 260 Euro Vermittlungsbudget nach § 16 Abs. 1 SGB II in Verbindung mit § 45 SGB III.

5 Bewerbungen pro Woche!!!! aufzubrummen ist unzumutbar und sollte man grundsätzlich ablehnen. So sieht man mal eben wieder wie Arbeitsagenturen, ARGEn, Jobcenter ihre "Kunden" als Feinde betrachten und schinden.

Die Sachbearbeiter und Fallmanager sind also nach §§ 14 und 15 SGB I ihrer Auskunfts- un Beratungspflicht gegenüber ihren "Kunden" Arbeitsloser nicht nachgekommen und haben die Art und Weise von in Anspruch nehmbarer Rechtsansprüche zu seinem Nachteil nicht erklärt oder verschwiegen. Also haben die Sachbearbeiter und Fallmanager ihrerseits Pflichtverletzungen begangen, indem sie nötige Informationen zum ungerechtfertigten Vorteil des amtlichen Haushaltes vorenthalten hatten.

Die Eingliederungsvereinbarung ist im Punkt Bewerbungsauflagen demnach nicht mit Sanktionen durchsetzbar. Die Eingliederungsvereinbarung muß in diesem Punkt mit der rechtlich üblichen Bewerbungsauflage von 4 bis 5 Bewerbungen im Monat sofort korrigiert werden.

Was die Sachbearbeiter und Fallmanager machen, ist hirnverbrannte Arbeitsmarktpolitik nach der Tonnenideologie. Bei denen soll die Masse es bringen und nicht die Qualität der Jobsuche.

Frage:

Was haben diese Sachbearbeiter und Fallmanager denn für Dich von amtswegen zur Arbeitsförderung und -vermittlung getan, um Dir eine passgerechte, niveauvolle, dauerhafte, sv-pflichtversicherte Vollerwerwerbsarbeit zu örtlich übllicher oder tariflicher Arbeitsvergütung zu verschaffen?

Ich wette: Nichts, außer die idiotische, praxisfremde Auflage aus der Eingliederungsvereinbarung.

Wenn man passgerechte Arbeitsvermittlung amtlich realisieren will, dann ist doch ein Profiling nötig, um Deine schulischen, beruflichen, fachlichen, persönlichen körperlichen, geistigen und seelischen Eignungen, Interessen und Neigungen festzustellen. Und nur innerhalb dieser Grenzen und unter Berücksichtigung der tatsächlichen Angebote im Tagespendelbereich sind passende Jobs zu vermitteln. Deshalb sind 5 Bewerbungen je Woche völlig weltfremd.

Maßgebend sind immer die Einhaltung der Jahressumme von 260 Euro an Bewerbungsaufwandserstattungen und den dazu entsprechenden 52 Bewerbungen im Jahr. Die Verteilung der Bewerbungen bleibt sich über das Jahr gleich. Es kann mal in Monaten 2 Jobangebote in den Jobbörsen auf Deine Interessen und Voraussetzungen geeignet sein, in anderen Monaten mal 7 oder 8. Die Angebote werden immer unterschiedlich bleiben, weil Angebot und Nachfrage sich nie decken können, sondern sich bestenfalls in der Tendenz annähern können, aber nicht müssen. Wichtig ist eins: Am Jahresende müssen die 52 Bewerbungen zwingend nachweisbar sein. Bis dahin kann die Isterfüllung aufgerechnet immer schwanken.

Mehr als 52 Bewerbungen im Jahr brauchst Du nicht zu schreiben, weil nur 260 Euro erstatten werden und kein Stück mehr.

Rechne doch mal die aktuelle Auflage von 5 Bewerbungen pro Woche durch: 5 Bewerbungen a 5 Euro pauschal je Bewerbung = 25 Euro Erstattung pro Woche. Nach rund 10 Wochen wärst Du dann schon mit der Jahresauflage durch. Die restlichen 42 Wochen im Jahr könntest Du alle 10 grade sein lassen.

25 Euro je Woche * 10 Wochen = 250 Euro. In der 11. Woche brauchtest Du nach der aktuellen Auflage nur noch 2 Bewerbungen zu schreiben, um auf die 260 Euro zu kommen.
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 18:09   #19
mickaela->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.07.2009
Ort: Erlangen
Beiträge: 97
mickaela
Standard AW: Großes Problem: Nichteinhaltung EGV - zu wenig Bewerbungen

1.
Auch eine ggf. geforderte bestimmte Anzahl von Bewerbungen innerhalb eines definierten Zeitraums ist individuell auf die Person und die vorliegenden Umstände abzustimmen. Bezüglich der geforderten Bewerbungen empfiehlt sich deshalb eine sinnvolle Eingrenzung, möglichst auf der Basis oder im Verhältnis zu ausgegebenen Vermittlungsvorschlägen.
Als Nachweis für Bewerbungen kann das Anschreiben dienen, ohne die Notwendigkeit eines Antwortschreibens oder Stempels des Arbeitgebers (auch für Erstattung der Bewerbungskosten).
Die Zumutbarkeit von Eigenbemühungen hängt u. a. von der finanziellen Leistungsfähigkeit ab. Da die Kosten für schriftliche Bewerbungen nur teilweise durch den Regelsatz abgedeckt sind (BGBl I Nr. 27, 1067 f, § 2 Regelsatzverordnung: Schreibmaterial und Portokosten), sollte ergänzend eine Kostenerstattungsregelung für verbindlich vereinbarte schriftliche Bewerbungen vereinbart werden.
Über § 16 Abs. 1 SGB II sind die §§ 45 und 46 Abs. 1 SGB III anwendbar; somit kann darüber die Erstattung von Bewerbungskosten in der EinV geregelt werden. Wenn eine Erstattung gem. § 45 SGB III geregelt wird, sollte sich die Anzahl der als Eigenbemühungen geforderten Bewerbungen an dem Förderungshöchstbetrag von 260 €/Jahr orientieren.


2.
Zitat:
Das Jobcenter kann in Eingliederungsvereinbarungen von Leistungsempfängern grundsätzlich zehn Bewerbungen pro Monat verlangen.
Der langjährig arbeitslose Antragsteller lehnte es ab, sich entsprechend einer Eingliederungsvereinbarung auf mindestens zehn Stellenangebote pro Monat zu bewerben. Das Jobcenter senkte daraufhin das Arbeitslosengeld II in einer ersten Stufe um 30 % und wegen wiederholten Verstoßes in einer zweiten Stufe um insgesamt 60 % für die Dauer von drei Monaten ab. Der Antragsteller beantragte daraufhin beim Sozialgericht einstweiligen Rechtsschutz. Die Vorgabe einer bestimmten Anzahl von Bewerbungen ohne gleichzeitigen Nachweis entsprechender Stellenangebote durch das Jobcenter sei nicht rechtens. Das Gericht lehnte den Antrag ab. Der Hilfeempfänger habe sich vorrangig selbst um eine Arbeitsstelle und damit um die Beendigung der Hilfebedürftigkeit zu bemühen. Er habe in seine Stellensuche alle zumutbaren Arbeitsangebote einzubeziehen, auch solche, die dem bisherigen beruflichen Werdegang nicht genügten. Allein die Inanspruchnahme von Vermittlungsvorschlägen des Jobcenters reiche nicht aus. Der Leistungsempfänger müsse selbst aktiv werden. Den Einwand des Antragstellers, er habe kein passendes Stellenangebot gefunden, ließ das Gericht nicht gelten, nachdem der Antragsteller über die Dauer eines halben Jahres nicht eine einzige Bewerbung hatte vorweisen können (S 18 AS 3697/08 ER, Beschl. v. 09.06.2008).
und
3.
Jockel lesen :-)
__

Ein Vorteil der Intelligenz besteht darin, dass man sich mühelos dumm stellen kann.
Umgekehrt wird es schon schwieriger.
mickaela ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 22:19   #20
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Großes Problem: Nichteinhaltung EGV - zu wenig Bewerbungen

Wenn du kein anderes Einkommen hast, dann bekommst du 30 Euro Versicherungspauschale aufs Kindergeld.

Außerdem hast du den Vorteil, dass du weniger ALG 2 bekommst. Damit sinkt das Einkommen für die Berechnung des Kindergeldanspruchs im Herbst (bei Studienbeginn). Denn du darfst 8040 Euro im Jahr nicht überschreiten.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 22:30   #21
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Großes Problem: Nichteinhaltung EGV - zu wenig Bewerbungen

Zitat von Erolena Beitrag anzeigen
Wenn du kein anderes Einkommen hast, dann bekommst du 30 Euro Versicherungspauschale aufs Kindergeld.

Außerdem hast du den Vorteil, dass du weniger ALG 2 bekommst. Damit sinkt das Einkommen für die Berechnung des Kindergeldanspruchs im Herbst (bei Studienbeginn). Denn du darfst 8040 Euro im Jahr nicht überschreiten.


Vielleicht im verkehrten Thread gelandet?

.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 22:33   #22
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Großes Problem: Nichteinhaltung EGV - zu wenig Bewerbungen

Für deine persönlichen Nachfragen bei Firmen, kannst du dir eine Vorlage anfertigen. Diese lässt du dann vom zuständigen Mitarbeiter bzw. vom Einzelhändler ausfüllen. Damit hast du immer einen Nachweis für deine Bemühungen.

Die Vorlage vielleicht so ähnlich formulieren:

Herr ...., geb. .... wohnhaft .....

hat sich am ........ bei ...(hier Firma, Händler, Genossenschaft eintragen)....persönlich beworben.

Eine Einstellung kann erfolgen ab: .....

Eine Einstellung kann nicht erfolgen,

weil ........................................
..............................................

...............................
Unterschrift , Stempel
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 22:34   #23
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Großes Problem: Nichteinhaltung EGV - zu wenig Bewerbungen

@Reiner Zufall
Falscher Thread? Nö.
Zitat von lilei Beitrag anzeigen
wenn wir hier so weitermachen habe ich gleich meine 12 beiträge...

Eine andere frage: Habe ich überhaupt etwas von dem kindergeld, das ich beantragt habe? Oder wird mir das komplett entgegengerechnet?
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 22:48   #24
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Großes Problem: Nichteinhaltung EGV - zu wenig Bewerbungen

Zitat von Erolena Beitrag anzeigen
@Reiner Zufall
Falscher Thread? Nö.


Oops............... Kindergeldfragestellung übersehen!

(Wenn das Schlagwort Kinder kommt, tauch ich seit ewigen Zeiten immer ab. )
  Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2011, 09:57   #25
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard AW: Großes Problem: Nichteinhaltung EGV - zu wenig Bewerbungen

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen


Oops............... Kindergeldfragestellung übersehen!

(Wenn das Schlagwort Kinder kommt, tauch ich seit ewigen Zeiten immer ab. )
Du drückst Dich wohl eher vorm Beseitigen der Hinterlassenschaften, wenn Kleinkinder etwas streng ausdünsten?

Beim großgewordenen Nachwuchs hat sich das Problem gelöst. dafür kommen die Großen mit ganz anderen Problemen.
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bewerbungen, großes, nichteinhaltung, problem, wenig

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
großes Computer Problem mathias74 Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 9 02.12.2010 09:18
Ein großes Problem im Minijob verona Ein Euro Job / Mini Job 1 27.07.2010 13:38
Großes Problem mit der Arge!! - Mietkaution Astralreise KDU - Umzüge... 32 25.03.2010 11:29
Großes Problem... Sparbuch Icke09 ALG II 62 03.07.2009 15:47
Großes Problem mit der ARGE! JeckasAlder Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 8 22.01.2009 17:51


Es ist jetzt 15:23 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland