Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Zwei gültige EGVs und Sanktion wegen Datenaustauschverweigerung

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  13
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.04.2011, 14:18   #1
mike77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.07.2010
Beiträge: 40
mike77
Standard Zwei gültige EGVs und Sanktion wegen Datenaustauschverweigerung

nachdem ich hier in dem tollen Forum viele Meldungen über erfolgreiche Gegenwehr gelesen habe, möchte ich es nun auch wagen mir nicht mehr alles gefallen zu lassen und mir einige Ratschläge zu meinem Problem einholen.

Ich habe eine gültige EGV vom 12.2010 bis zum 06.2011 in der 5 Bewerbungsnachweise pro Monat festgehalten wurden.

Im März 2011 habe ich einen Termin bei einem anderem SB erhalten. Dort wurden mir 3 berufliche Qualifizierungen zw. 3 bis 12 Monaten angeboten. Die längste fand ich am interessantesten und wollte eigentlich nur unverbindlich zur Infoveranstaltung beim Bildungsträger doch die SB war geschickter als ein Profi-Staubsaugervertreter und hat mir die Unterschrift unter einer neuen EGV entlockt.

Nun habe ich also eine zweite EGV, gültig vom 03.2001-08.2011. Die Teilnahme an der Maßnahme wurde konkret festgehalten sowie die 5 Bewerbungsnachweise pro Monat.

Bei der Infoveranstaltung und dem anschließenden persönlichem Gespräch beim Bildungsträger merkte ich jedoch schnell dass kein richtiges Konzept dahinter steckt und die Lehrer nicht wirklich qualifiziert sind.

Am ersten Tag der Maßnahme ging es unter anderem darum die Datenaustauscherklärung zu unterschreiben. Mit der Unterschrift sollte auch bestätigt werden dass diese erklärt und verstanden wurde. Da dies in keinster Weise geschehen ist und in der Erklärung zudem stand dass die Zustimmung freiwillig ist habe ich sie verweigert. Daraufhin wurde ich aufgefordert die Maßnahme sofort zu verlassen.

Paar Tage später wurde ich vom Jobcenter aufgefordert schriftlich mein Verhalten zu erklären und wurde zu einer Anhörung eingeladen. Ich habe erklärt dass ich die Maßnahme nicht abgebrochen habe sondern ausgeschlossen wurde nach Verweigerung der Unterschrift. Die Bedeutung der Einwilligung habe ich nicht verstanden da diese nicht erklärt wurde und dies aber mit der Unterschrift bestätigt werden sollte. Außerdem war mir keine Rechtsgrundlage bekannt die mich zum Unterzeichnen der Einwilligung vor Ort verpflichtet.

10 Tage später habe ich nun eine 30% Sanktion erhalten mit der Begründung dass die Einwilligung sehr wohl ausreichend erläutert wurde. Zudem wurde ich gebeten die Maßnahme zu verlassen und mich direkt mit meiner SB in Verbindung zu setzten. Außerdem bin ich an den Folgetagen nicht erschienen.

Dass die Einwilligung erläutert wurde und mir gesagt wurde ich soll mich bei meiner SB melden ist absolut nicht wahr. Verstehe auch nicht wieso ich nach dem Rauswurf an den Folgetagen erscheinen sollte, wird etwa eine Sitzblockade von mir erwartet

Nun meine Fragen:
Könnte ich denn die EGV vom 03.2011 kündigen, da ich ja schon eine gültige vom 12.2010 habe?

Und habe ich überhaupt eine Chance wenn ich der Sanktion widerspreche?
Es steht Aussage gegen Aussage und glaube kaum das die vor Gericht die anderen Teilnehmer als Zeuge befragen werden.


Vielen Dank in voraus für eure Hilfe und sämtliche Ratschläge.
mike77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 14:26   #2
blinky
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: Zwei gültige EGVs und Sanktion wegen Datenaustauschverweigerung

Kündigen wird nicht so einfach werden.

Allerdings würde ich an deiner Stelle gegen die Sanktion angehen.
Den ich bezweifele das die so korrekt ist.

Stell mal bitte den Sanktionsbescheid mal anonym ein. Dann schauen wi mal wie wir am besten vorgehen.
blinky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 15:36   #3
mike77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.07.2010
Beiträge: 40
mike77
Standard AW: Zwei gültige EGVs und Sanktion wegen Datenaustauschverweigerung

habe daraus eine PDF gemacht und hochgeladen:

Sanktionsbescheid

Wäre toll wenn ihr mir mit dem Widerspruch helfen könntet.
mike77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 15:52   #4
Stephan42
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Zwei gültige EGVs und Sanktion wegen Datenaustauschverweigerung

Ich vermute einmal DEIN Fehler war der, dass du nicht wieder dort aufgetaucht bist. So steht es ja auch im Bescheid.

Als Vergleich nehme ich einmal ein -normales- Arbeitsverhältnis.
Schickt der Chef dich nach Hause... z.B. weil er sauer war ,
Gehst Du einfach so... z.B. weil dein Lohn noch nicht einging , Beispiele gibts Massenhaft...

Du hättest wieder dort stehen müssen. Exakt wie im Bereich des Arbeitsrecht hättest du deine "Arbeitskraft" an mehreren Tagen anbieten müssen.

Die "Sitzblockade" hättest du echt machen sollen!

Das Du nicht unterschrieben hast, sollte dir nicht vorgeworfen werden können.
Selbst wennn alles erklärt und verstanden wurde bedeutet dies ja nun keine Pflicht zur Unterschrift.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 17:12   #5
götzb
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von götzb
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: in der Bucht
Beiträge: 1.464
götzb götzb götzb götzb götzb götzb götzb
Standard AW: Zwei gültige EGVs und Sanktion wegen Datenaustauschverweigerung

Zitat:
Daraufhin wurde ich aufgefordert die Maßnahme sofort zu verlassen.
Also der gesunde Menschenverstand sagt mir,das der Träger die Teilnahme dann nicht mehr wünschte,und somit das dauerhafte Fernbleiben keine Sanktion nach sich ziehen darf.

Sicherlich wäre es besser gewesen sich dies bestätigen zu lassen,aber bei Gericht-sollte es so weit kommen,würden Sanktionen wieder kassiert.
__

Mit Sabotage gegen Zwangsarbeit und Shicejobs oder sei strunzdoof und besitze 2 linke Hände im Hungerlohn Job

"Sozial ist was Arbeit schafft", oder "Vollbeschäftigung statt Gerechtigkeit" - Wer solche Sprüche klopft, gehört auf den Mond geschossen !
götzb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 17:43   #6
mike77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.07.2010
Beiträge: 40
mike77
Standard AW: Zwei gültige EGVs und Sanktion wegen Datenaustauschverweigerung

Zitat von Stephan42 Beitrag anzeigen
Als Vergleich nehme ich einmal ein -normales- Arbeitsverhältnis.
hm, da besteht aber bereits ein Arbeitsvertrag.


Ich bin laut EGV verpflichtet teilzunehmen sofern mir ein Platz angeboten wird. Ich habe den Rauswurf so aufgenommen dass die mich nicht mehr dabei haben wollten.

Die hätte doch auch versuchen können zu klären warum ich nicht unterschreibe, stattdessen wurde ich auf arrogante Weise direkt aufgefordert meine Sachen zu packen und zu verschwinden.
mike77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 18:00   #7
Wossi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard AW: Zwei gültige EGVs und Sanktion wegen Datenaustauschverweigerung

Was dümmeres konnte dem SB gar nicht passieren, als im Sanktionsbescheid zu schreiben:

....geweigert, die Datenaustauscherklärung zu unterschreiben.
Frau XXXX hat Sie daraufhin gebeten, die Maßnahme zu verlassen.


Ist also keinerlei Verschulden Deinerseits !
Die Erklärung ist freiwillig und das ist auch kein Grund für einen Maßnahmeabbruch seitens des MT.

Sofort Widerspruch !
Ab zum Anwalt oder Sozialgericht, denn vielleicht ist noch Zeit, die Sanktion zu stoppen !

Die EGV kannst Du kündigen, da eine gültige existierte zum Zeitpunkt des Abschlusses.
Zwei parallel laufende sieht das Gesetz nicht vor, da auch Sanktionsmöglichkeiten aus 2 EGV !

Gibt es noch etwas anderes schriftliches zu der Maßnahme ???
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 18:11   #8
Stephan42
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Zwei gültige EGVs und Sanktion wegen Datenaustauschverweigerung

Zitat von mike77 Beitrag anzeigen
Ich bin laut EGV verpflichtet teilzunehmen sofern mir ein Platz angeboten wird.
Du könntest ja einmal versuchen, genau dazu Stellung zu beziehen.
Es wurde ein Platz angeboten. Du hast lediglich keine Unterschrift geleistet. Darauf hat man Dir den Platz verwährt.
So gesehen wurde Dir ja irgendwie die "Kündigung" ausgesprochen.

Zitat von mike77 Beitrag anzeigen
Ich habe den Rauswurf so aufgenommen dass die mich nicht mehr dabei haben wollten.
Du siehst ja, dass das Jobcenter genau dies nicht interessiert.
Hättest Du denn einen Zeugen, der dir diesen Rauswurf auch bestätigen würde?

Zitat von mike77 Beitrag anzeigen
Die hätte doch auch versuchen können zu klären warum ich nicht unterschreibe, stattdessen wurde ich auf arrogante Weise direkt aufgefordert meine Sachen zu packen und zu verschwinden.
Auch da wäre ein Zeuge nicht schlecht.
Gab es denn noch weitere Personen mit einer Verweigerung der Unterschrift, oder warst du der A*sch in der Gruppe?

Die verweigerte Unterschrift sollte eine Sanktion kaum rechtfertigen können. Es ging dabei immerhin um deine persönlichen Daten!

Ich glaube schon das eine Möglichkeit besteht. Gegen die Sanktion also!
Lege doch zunächst einmal Widerspruch ein. Begründung... Hm, kannst Du wohl erst einmal offen lassen.

Wahrscheinlich wird man den Widerspruch abschmettern. Doch dann kannst Du dich an das SG wenden.
Dort solltest du auch schon jetzt einmal nachfragen.
Kannst Du deinen Lebensunterhalt nicht abdecken, dann kannst du evtl. mit einer einstweiligen Anordung rechnen.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 18:26   #9
mike77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.07.2010
Beiträge: 40
mike77
Standard AW: Zwei gültige EGVs und Sanktion wegen Datenaustauschverweigerung

Tausend Dank Wossi, deine Antwort macht mir Mut.

Zu der Maßnahme habe ich nur die EGV und ein Prospekt. Das Highlight ist der Computerführerschein den man da machen kann. Ist aber keine Herausforderung für mich da ich bereits eine Ausbildung im IT-Bereich abgeschlossen habe und jahrelang in der Branche selbständig war.

Die anderen zwei Maßnahmen bzw. beruflichen Qualifikationen zielten darauf ab im Helfer- und Lagerbereich bei Zeitarbeitsfirmen tätig zu werden.

Morgen habe ich ein Pflichttermin zum Schaulaufen am Sklavenmarkt (Zeitarbeitsmesse). Danach werde ich mir auch gleich ein Beratungsgutschein für den Anwalt holen. Fürchte nur ich werde keinen Anwalt finden der sich so gut auskennt wie ihr hier im Forum.

Sollte der Widerspruch auch begründet werden oder soll ich alles (inkl. Kündigung der EGV) einem Anwalt überlassen?
mike77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 18:31   #10
Stephan42
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Zwei gültige EGVs und Sanktion wegen Datenaustauschverweigerung

Wenn Du schon einen Anwalt aufsuchen möchtest, dann wird der auch den Widerspruch verfassen.

Ich drücke die Daumen
  Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 18:42   #11
mike77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.07.2010
Beiträge: 40
mike77
Standard AW: Zwei gültige EGVs und Sanktion wegen Datenaustauschverweigerung

Zitat von Stephan42 Beitrag anzeigen
Du könntest ja einmal versuchen, genau dazu Stellung zu beziehen.
Das habe ich bereits schriftlich und mündlich bei einer Anhörung gemacht.
Wir sind so verblieben dass meine SB den Fall nochmal prüfen wollte und 10 Tage später kam der Sanktionsbescheid.

Zitat von Stephan42 Beitrag anzeigen
Hättest Du denn einen Zeugen, der dir diesen Rauswurf auch bestätigen würde?
Wir waren 30 Teilnehmer, alle außer mir haben blind unterschrieben. Die restlichen 29 Teilnehmer plus 1 Praktikantin können den Rauswurf bestätigen und dass die Einwilligung in keinster Weise besprochen wurde, wir wurden auch nicht aufgefordert diese selbst durchzulesen.
mike77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 18:52   #12
Scarred Surface
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.09.2010
Beiträge: 1.475
Scarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface Enagagiert
Standard AW: Zwei gültige EGVs und Sanktion wegen Datenaustauschverweigerung

Du hättest Dir den Maßnahmausschluss zwar besser schriftlich geben lassen sollen, aber Wossi hat völlig Recht. Die taube arge Nuss hat Dir mit der Sanktionsbegründung eine wunderbare Möglichkeit gegeben, erfolgreich gegen die Sanktion vorzugehen.

Also sofort Widerspruch gegen den Sanktionsbescheid einlegen. Dafür brauchst Du nicht unbedingt einen Anwalt. Jedenfalls nicht zum jetzigen Zeitpunkt. Den Widerspruch damit begründen, dass Du nicht verpflichtet warst, irgenwelche Schriftstücke beim Maßnahmeträger zu unterschreiben. Erst Recht existiert keine Rechtsgrundlage, die Dich verpflichtet, einem "Datenaustausch" zuzustimmen. Da Du also keine Pflichten verletzt hast, kann Dir der Maßnahmeabbruch durch den Maßnahmeträger auch nicht angelastet werden.

Ich würde auch darauf hinweisen, dass die Aussage von Frau xxxx, sie hätte Dich aufgefordert, Dich umgehend mit der Arge Kontakt aufzunehmen, schlichtweg nicht den Tatsachen entspricht und Du rechtliche Schritte gegen sie in Erwägung ziehst, sollte sie nicht unverzüglich diese Falschaussage zurückziehen oder entsprechend zu belegen.

Abschließend würde ich schreiben, dass es wenig plausibel ist, Dir nach einem Maßnahmeabbruch durch den Träger vorzuwerfen, dass Du an "an den Folgetagen nicht mehr beim BBZ erschienen" bist.

Enden würde ich mit der Ankündigung, dass Du in jedem Fall Klage beim zuständigen Sozialgericht gegen die rechtwidrige Sanktion erheben wirst, sollte der Widerspruch zurückgewiesen werden.
Scarred Surface ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 19:09   #13
mike77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.07.2010
Beiträge: 40
mike77
Standard AW: Zwei gültige EGVs und Sanktion wegen Datenaustauschverweigerung

Zitat von Stephan42 Beitrag anzeigen
Kannst Du deinen Lebensunterhalt nicht abdecken, dann kannst du evtl. mit einer einstweiligen Anordung rechnen.
Das wäre gut denn von den 495 EUR die ich erhalten werde zahle ich allein für die Miete schon 425 EUR.
Ich bekomme für meine Wohnung nur einen Zuschuss von knapp 300 EUR genau den gleichen Betrag wie für meine alte Wohnung aus der ich vor 2 Jahren raus mußte weil mein Vermieter Eigenbedarf angemeldet hat.
mike77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 21:47   #14
blinky
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: Zwei gültige EGVs und Sanktion wegen Datenaustauschverweigerung

Schau Dir mal folgenden Beschluss an:

http://www.elo-forum.org/attachments...at_11.2009.pdf

Also sollte es kein Problem sein die Sanktion abzuwenden.

1. legst Du Widerspruch ein mit der Begründung Sanktion Rechtswidrig.

2. Stellste Antrag beim Sozialgericht auf wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung. Dein Antrag begründeste damit, das Du Dich nicht geweigert hast an dieser Maßnahme teilzunehmen, sondern Du diese Datenerklärung nicht unterzeichnen wolltest, da Du von deimen informationalen Selbstbestimmungsrecht gebrauch gemacht hast ausserdem stand auf dem Formular, das es freiwillig sei.
blinky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 22:53   #15
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Zwei gültige EGVs und Sanktion wegen Datenaustauschverweigerung

Zitat von mike77 Beitrag anzeigen
Das wäre gut denn von den 495 EUR die ich erhalten werde zahle ich allein für die Miete schon 425 EUR.
Ich bekomme für meine Wohnung nur einen Zuschuss von knapp 300 EUR genau den gleichen Betrag wie für meine alte Wohnung aus der ich vor 2 Jahren raus mußte weil mein Vermieter Eigenbedarf angemeldet hat.
Dazu mach mal bitte ein neues Thema auf...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2011, 07:07   #16
Wossi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard AW: Zwei gültige EGVs und Sanktion wegen Datenaustauschverweigerung

Zitat von mike77 Beitrag anzeigen

Zu der Maßnahme habe ich nur die EGV und ein Prospekt.

Also hast Du auch keinerlei Pflichverletzung begangen !

Die EGV ist rechtswidrig, da bereits eine gültige existierte !
Egal, ob die nun gekündigt wird oder nicht. Das Gesetz sieht keine 2 EGV für einen Gültigkeitszeitraum vor !!!

Also wurdest Du überhaupt nicht zu dieser Maßnahme verpflichtet.
Zusätzlich warst Du auch nicht unfallversichert, da keine Verpflichtung/Zuweisung !
Noch ein Grund, dort nicht mehr zu erscheinen.

Abschließend wäre einzuschätzen, Du hast einen freiwilligen "Schnupperkurs" absolviert, für den Du nun bestraft werden sollst !


Sollte der Widerspruch auch begründet werden oder soll ich alles (inkl. Kündigung der EGV) einem Anwalt überlassen?

Widersprüche sollten immer begründet werden, denn man wehrt sich ja und widerspricht etwas !

Anwalt wäre schon gut. Kommt aber auch auf den Anwalt an.
Es gibt unterschiedliche.
Und wenn man einem Anwalt erzählen soll, was zu machen ist, dann sollte man wechseln.
.
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2011, 07:43   #17
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zwei gültige EGVs und Sanktion wegen Datenaustauschverweigerung

Hier ist die Sachlage doch völlig einfach. Die Unterschrift zum Datenaustausch ist freiwillig. Somit kann die Nicht-Unterschrift auch kein Sanktionstatbestand sein.

Also widersprechen und notfalls beim Eintritt der Sanktionen einstweiligen Rechtsschutz beantragen. Ein Gericht wird dir da soso´rt stattgeben, weil es keine rechtliche Begründung dazu gibt.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2011, 07:46   #18
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Zwei gültige EGVs und Sanktion wegen Datenaustauschverweigerung

Zitat von götzb Beitrag anzeigen
Sicherlich wäre es besser gewesen sich dies bestätigen zu lassen,
Das bestätigen die dir aber nicht... auch nicht wenn man darauf besteht!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2011, 11:14   #19
götzb
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von götzb
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: in der Bucht
Beiträge: 1.464
götzb götzb götzb götzb götzb götzb götzb
Standard AW: Zwei gültige EGVs und Sanktion wegen Datenaustauschverweigerung

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Das bestätigen die dir aber nicht... auch nicht wenn man darauf besteht!
Dann sich weigern aus dem Raum zu gehen.
Dann müssen die dir Hausverbot aussprechen.
__

Mit Sabotage gegen Zwangsarbeit und Shicejobs oder sei strunzdoof und besitze 2 linke Hände im Hungerlohn Job

"Sozial ist was Arbeit schafft", oder "Vollbeschäftigung statt Gerechtigkeit" - Wer solche Sprüche klopft, gehört auf den Mond geschossen !
götzb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2011, 11:11   #20
redfly
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von redfly
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: NRW Essen
Beiträge: 3.565
redfly redfly redfly redfly
Standard AW: Zwei gültige EGVs und Sanktion wegen Datenaustauschverweigerung

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Hier ist die Sachlage doch völlig einfach. Die Unterschrift zum Datenaustausch ist freiwillig. Somit kann die Nicht-Unterschrift auch kein Sanktionstatbestand sein.

Also widersprechen und notfalls beim Eintritt der Sanktionen einstweiligen Rechtsschutz beantragen. Ein Gericht wird dir da soso´rt stattgeben, weil es keine rechtliche Begründung dazu gibt.
Im Gesetz wird doch von "Anlass" geschrieben. Und was sind jetzt Anlässe für Sanktionen? Gibt es nicht evtl. doch dem Gericht die Möglichkeit eine Sanktion für rechtmäßig zu erklären?
redfly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2011, 15:29   #21
blinky
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: Zwei gültige EGVs und Sanktion wegen Datenaustauschverweigerung

Das Grundgesetz steht aber über dem SGB II.
blinky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2011, 16:07   #22
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Zwei gültige EGVs und Sanktion wegen Datenaustauschverweigerung

Zitat von redfly Beitrag anzeigen
Im Gesetz wird doch von "Anlass" geschrieben. Und was sind jetzt Anlässe für Sanktionen? Gibt es nicht evtl. doch dem Gericht die Möglichkeit eine Sanktion für rechtmäßig zu erklären?

so sieht das aus
Anlass....

aber da muss man warten wie das gericht das sieht
ist wieder so eine auslegungssache
  Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2011, 20:34   #23
mike77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.07.2010
Beiträge: 40
mike77
Standard AW: Zwei gültige EGVs und Sanktion wegen Datenaustauschverweigerung

vielen Dank an alle für die vielen Ratschläge, hat mir sehr geholfen und das ist mir auch eine kleine Spende wert.
Da ich mir mit den Formulierungen etwas unsicher war habe ich mit Hilfe eines Anwalts Widerspruch eingelegt.

Über das Ergebnis werde ich euch auf dem laufenden halten.
mike77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2011, 11:21   #24
mike77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.07.2010
Beiträge: 40
mike77
Standard AW: Zwei gültige EGVs und Sanktion wegen Datenaustauschverweigerung

Hallo, habe nun die Antwort auf den Widerspruch erhalten, den ich mit Hilfe eines Anwalts eingereicht habe.
Es heißt nun ich habe den Abbruch doch selbst zu verantworten weil ich mich nicht sofort nach dem Rauswurf mit meiner SB in Verbindung gesetzt habe. Außerdem habe ich mich bereits im Rahmen der EGV zum Datenaustausch verpflichtet und es vermag daher nicht zu überzeugen dass ich nun deswegen plötzlich Bedenken habe.

Habe die Begründung der Widerspruchsstelle als PDF hochgeladen
Begründung

Es ärgert mich besonders dass behauptet wird wir wurden über den Sinn und Zweck der Datenaustauscherklärung aufgeklärt. Es wurde nur gesagt wir sollen das Formular unterschreiben und durchreichen. Als dann beim durchzählen bemerkt wurde dass ich nicht unterschrieben habe wurde ich aufgefordert meine Sachen zu packen und nach Hause zu gehen. Das ich sofort Kontakt mit meiner SB aufnehmen soll wurde nicht gesagt.

Darüber hinaus hatte ich die SB beim Abschluss der EGV zum ersten mal und Sie hat die EGV ohne vorhergehendes Profiling abgeschlossen. Zudem ist meine erwerbsfähigkeit nicht vollständig geklärt da Sie das Amtsärtzliche Gutachten nicht mehr finden kann.

Habe nun keine Ahnung ob es noch Sinn macht am SG gegen die Sanktion vorzugehen und wie wohl die Chancen stehen?
mike77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2011, 12:28   #25
Eagle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Eagle
 
Registriert seit: 06.10.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.498
Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle
Standard AW: Zwei gültige EGVs und Sanktion wegen Datenaustauschverweigerung

Zitat von mike77 Beitrag anzeigen
Außerdem habe ich mich bereits im Rahmen der EGV zum Datenaustausch verpflichtet
Stimmt das, steht dazu etwas in der EGV die Du unterzeichnet hast?
__



Stehe als Beistand im Raum Osnabrück zur Verfügung
Eagle ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
datenaustauschverweigerung, egvs, gültige, sanktion

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
sanktion wegen nicht angetretene maßnahme wegen krankheit gerechtfertigt? hartzi35 Allgemeine Fragen 3 22.09.2010 19:35
Verständnisfrage zu EGVs per VA Sam088 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 11 04.11.2009 10:13
EGVs und die Konsequenzen rAm8185 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 48 30.07.2009 21:33
Hartz-IV-Bürokratie: Neun Seiten Bescheid wegen zwei Cent Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 30.06.2009 01:58
Ortsabwesenheit in EGVs Argenaut. Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 13 27.04.2008 18:28


Es ist jetzt 07:08 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland