Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Eingliederungsvereinbarung mit Maßnahme

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.03.2011, 11:47   #1
Nikita112
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.04.2010
Beiträge: 98
Nikita112
Standard Eingliederungsvereinbarung mit Maßnahme

Hallo, hatte einen Meldetermin im Jobcenter bei meinem SB. Der versucht seit Dezember 2010 mit mir eine EGV abzuschließen.

Ich nahm die vom Dezember 2010 mit nach Hause und unterschrieb sie nicht.

Im Januar 2011 erneute Einladung und Nachfrage wegen Unterschrift auf der EGV. Teilte dem SB mit das ich diese EGV so nicht unterschreibe und konnte nach einer Stunde Überredungsversuche seitens SB dann endlich gehen.

Dasselbe Spiel im Februar, nun mit der Bitte des SB einen Gegenvorschlag zu machen. Den machte ich fertig und legte diesen nun zum Meldetermin im März dem SB vor.

Mein Gegenvorschlag fand keine Beachtung und jetzt erhielt ich eine neue EGV, die ich nicht unterschrieb und mit nach Hause nahm (siehe Anhang).

Warum ist der SB so erpicht darauf unbedingt meine Unterschrift auf dieses Stück Papier zu bekommen? Er hätte doch längst einen VA schicken können. Ich habe wieder 4 Wochen Zeit bekommen die EGV zu unterschreiben. Kann eine Nichtunterschrift sanktioniert werden?

Nikita

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf EGV geschwärzt März 20110195.JPG.pdf (208,6 KB, 46x aufgerufen)
Dateityp: pdf EGV geschwärzt März 20110196.JPG.pdf (278,2 KB, 43x aufgerufen)
Dateityp: pdf EGV geschwärzt März 20110197.JPG.pdf (280,5 KB, 32x aufgerufen)
Dateityp: pdf EGV geschwärzt März 20110198.JPG.pdf (184,6 KB, 33x aufgerufen)
Nikita112 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 11:54   #2
Wossi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung mit Maßnahme

Wer noch Gegenvorschläge macht, scheint aber auch nicht gerade abgeneigt zu sein, von einer EGV !

Da gibt es ein klares "nein" und keine weiteren Diskussionen !
Es sei denn, man möchte selbst eine Leistung einfordern.
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 12:08   #3
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung mit Maßnahme

Wenn er auf deinen Gegenvorschlag nicht eingeht und den nicht mit dir bespricht, dann NICHT unterschreiben. Das kann nicht sanktioniert werden. Ja, er möchte deine Unterschrift unbedingt - denn gegen eine EGV per VA, die er einfach schicken könnte, würdest du ja sicher vorgehen.

Mit deiner Unterschrift erklärst du dich aber einverstanden - also kein Dagegen vorgehen.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 13:55   #4
Nikita112
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.04.2010
Beiträge: 98
Nikita112
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung mit Maßnahme

Zitat von Wossi Beitrag anzeigen
Wer noch Gegenvorschläge macht, scheint aber auch nicht gerade abgeneigt zu sein, von einer EGV !
Kann man so sehen........aber meine Gründe waren andere.

Ich habe noch nie eine EGV unterschrieben und bisher haben die SB das so hingenommen. Nun bin ich an jemanden geraten der es etwas hartnäckiger versucht....... Versuch macht kluch.....

Den Vorschlag meinerseits doch einen VA zu schicken wurde mehrmals ignoriert!

Habe nun seit Dez. 2010 diese EGV boykottiert. Gibt es nicht einen Paragraphen wo eine Sanktionierung wegen Ablehnen einer Unterschrift angedroht wird?

Wenn ich jetzt sage: "Nein ich unterschreibe grundsätzlich keine EGV" komme ich dann ungeschoren davon?


Nikita
Nikita112 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 14:53   #5
mischief->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.05.2008
Beiträge: 109
mischief
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung mit Maßnahme

in der aktuellen fassung des SGB II steht zwar noch, dass man für das nichtabschliessen einer EGV sanktioniert werden kann,
§ 31 SGB II Minderung und Wegfall des Arbeitslosengeldes II
versuche diesbezüglich wurden von den gerichten, nach meinem kenntnisstand, immer gekippt.

in ihren eigenen internen hin- bzw. anweisungen
http://www.elo-forum.org/eingliederu...chliessen.html
sagt die bundesagentur für arbeit aber inzwischen, dass dies nicht mehr versucht werden soll und dass bei nichtabschluss einer egv diese als va in kraft tritt.

da dein sb dich mit der egv auch für eine maßnahme vorgesehen hat, braucht er nach aktueller rechtslage nmm aber vorher eine unterschrift von dir.
http://www.elo-forum.org/aktuelle-en...ohne-einv.html
würde er dir die egv als va auf's auge drücken, wäre diese (besser) vor gericht angreifbar.
diese tatsache hat sich wohl auch bis zu ihm rumgesprochen.

vorsorglich solltest du aber schon mal einen blick auf die geplanten änderungen im SGB II werfen.
http://www.elo-forum.org/alg-ii/7005...gb-ii-neu.html
http://www.elo-forum.org/alg-ii/7031...-hartz-iv.html


lg
mischief
mischief ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2011, 00:24   #6
redfly
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von redfly
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: NRW Essen
Beiträge: 3.565
redfly redfly redfly redfly
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung mit Maßnahme

Zitat von Nikita112 Beitrag anzeigen
Warum ist der SB so erpicht darauf unbedingt meine Unterschrift auf dieses Stück Papier zu bekommen?
Weil er dich dann bei Pflichtverletzungen sanktionieren könnte. Bei einem ersetzenden VA wäre das bei der aktuellen Rechtslage nicht möglich.
redfly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2011, 01:08   #7
Adeline->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.03.2011
Beiträge: 4
Adeline
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung mit Maßnahme

Ich habe mich unter Druck setzen lassen und die Eingliederungsvereinbarung unterschrieben.
Die Beraterin im Jobcenter hat mich wahnsinnig unter
Druck gesetzt und ich konnte dem nicht standhalten,
also habe ich auch für Generation Gold unterschrieben.
Ich sass da wie ein hypnotisiertes Kaninchen und hatte nicht die
Kraft nein zu sagen.

Die Beraterin sagte, wenn ich Generation Gold nicht unterschreibe, werde ich sofort in eine Maßnahme gesteckt, wo ich jeden Tag hingehen müsste.

Am gleichen Tag hatte ich einen Nervenzusamenbruch wegen des Drucks und bin nun erst einmal krank geschrieben.

Aber wie komme ich da nun wieder raus?

Ich habe Angst vor dem nächsten Termin. Wenn nicht mehr krank geschrieben werden würde, müsste ich ja sofort wieder dorthin!

Ich habe Angst.

Kann mir jemand helfen?

Adeline
Adeline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2011, 01:25   #8
pauliene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.02.2011
Ort: NS Emsland
Beiträge: 80
pauliene
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung mit Maßnahme

Zitat von Adeline Beitrag anzeigen
Ich habe mich unter Druck setzen lassen und die Eingliederungsvereinbarung unterschrieben.
Die Beraterin im Jobcenter hat mich wahnsinnig unter
Druck gesetzt und ich konnte dem nicht standhalten,
also habe ich auch für Generation Gold unterschrieben.
Ich sass da wie ein hypnotisiertes Kaninchen und hatte nicht die
Kraft nein zu sagen.

Die Beraterin sagte, wenn ich Generation Gold nicht unterschreibe, werde ich sofort in eine Maßnahme gesteckt, wo ich jeden Tag hingehen müsste.

Am gleichen Tag hatte ich einen Nervenzusamenbruch wegen des Drucks und bin nun erst einmal krank geschrieben.

Aber wie komme ich da nun wieder raus?

Ich habe Angst vor dem nächsten Termin. Wenn nicht mehr krank geschrieben werden würde, müsste ich ja sofort wieder dorthin!

Ich habe Angst.

Kann mir jemand helfen?

Adeline
Generation Gold ist doch auch eine Maßnahme, oder? Wie lange dauert die denn und wie oft mußt du dahin also in der Woche
pauliene ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2011, 07:53   #9
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung mit Maßnahme

Zitat von Adeline Beitrag anzeigen
Aber wie komme ich da nun wieder raus?
Mach bitte ein eigenes Thema auf... und stelle anonymisiert ein, was du unterschrieben hast.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2011, 08:25   #10
Nikita112
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.04.2010
Beiträge: 98
Nikita112
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung mit Maßnahme

Zitat von mischief Beitrag anzeigen
vorsorglich solltest du aber schon mal einen blick auf die geplanten änderungen im SGB II werfen.
http://www.elo-forum.org/alg-ii/7005...gb-ii-neu.html
http://www.elo-forum.org/alg-ii/7031...-hartz-iv.html


lg
mischief
Ich habe mir die Links angeschaut und frage mich jetzt: wie handeln?

Bisher keine EGV unterschrieben, weil ich die aktuelle Rechtslage so verstanden habe, das ich nicht sanktioniert werden konnte, wenn ich eine EGV nicht unterschreibe.

Desweiteren war es möglich eine Maßnahme nicht anzutreten und dadurch sinnbefreiten Maßnahmen aus dem Weg zu gehen.

Der nächste Termin beim SB ist erst im April. SB will auch erst dann die EGV von mir haben. Ich unterschreibe diese EGV (andere ebenso) nicht!

Mit der alten Strategie funzt eine Abwehr dieser besch***** Maßnahme ab April dann nicht mehr. Was also tun?

Welche Punkte in der EGV sind "faul"? Müßten zu der Maßnahme nicht mehr Informationen in der EGV stehen?

Ist es ok das ich Praktikas anbieten muss?

Nikita
Nikita112 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2011, 09:22   #11
Adeline->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.03.2011
Beiträge: 4
Adeline
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung mit Maßnahme

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Mach bitte ein eigenes Thema auf... und stelle anonymisiert ein, was du unterschrieben hast.

Ich weiss nicht, wie man ein eigenes Thema aufmacht, ich habe hier nichts gefunden, wo ist denn der Knopf?

Und ich habe auch keine Kopien von dem, was ich unterschrieben habe, ich war so fertig und habe da gesessen wie e ine Maus, die gleich von der Katze gefressen wird.

Liebe Grüße

Adeline
Adeline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2011, 09:51   #12
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung mit Maßnahme

Wenn Du Dir einen Bereich ausgesucht hast, in den Dein Anliegen passt, ist ziemlich oben links ein Button "Neues Thema". Da kannst Du Dein Thema erstellen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2011, 13:40   #13
pauliene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.02.2011
Ort: NS Emsland
Beiträge: 80
pauliene
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung mit Maßnahme

Zitat von Nikita112 Beitrag anzeigen
Ich habe mir die Links angeschaut und frage mich jetzt: wie handeln?

Bisher keine EGV unterschrieben, weil ich die aktuelle Rechtslage so verstanden habe, das ich nicht sanktioniert werden konnte, wenn ich eine EGV nicht unterschreibe.

Desweiteren war es möglich eine Maßnahme nicht anzutreten und dadurch sinnbefreiten Maßnahmen aus dem Weg zu gehen.

Der nächste Termin beim SB ist erst im April. SB will auch erst dann die EGV von mir haben. Ich unterschreibe diese EGV (andere ebenso) nicht!

Mit der alten Strategie funzt eine Abwehr dieser besch***** Maßnahme ab April dann nicht mehr. Was also tun?

Welche Punkte in der EGV sind "faul"? Müßten zu der Maßnahme nicht mehr Informationen in der EGV stehen?

Ist es ok das ich Praktikas anbieten muss?

Nikita
naja denk mal nach, unterschreibst du die EGV hast du gar keine Chance, beim VA bleibt dir das Recht weiterhin auf Widerspruch erhalten und der VA kann/wird sanktioniert werden, auch hier bleibt dir aber das Recht gegen die Sanktion zu klagen, also eine geringe Chance, wir dürfen uns jetzt nicht beugen, denn dann werden unsere kranken Politiker bald an der nächsten Einschränkung unserer Menschenrechte basteln
pauliene ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2011, 07:27   #14
Nikita112
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.04.2010
Beiträge: 98
Nikita112
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung mit Maßnahme

Zitat von pauliene Beitrag anzeigen
naja denk mal nach, unterschreibst du die EGV hast du gar keine Chance, beim VA bleibt dir das Recht weiterhin auf Widerspruch erhalten und der VA kann/wird sanktioniert werden, auch hier bleibt dir aber das Recht gegen die Sanktion zu klagen, also eine geringe Chance, wir dürfen uns jetzt nicht beugen, denn dann werden unsere kranken Politiker bald an der nächsten Einschränkung unserer Menschenrechte basteln
Jo so isses!

Mein Problem ist, wie hier auch in einigen Beiträgen im Forum zu lesen, kann eine generelle Weigerung eine EGV zu unterschreiben sanktioniert werden!

Ich werde seit Dezember 2010 von meinem SB vollgelabert den Wisch zu unterschreiben..... Wann merkt der das ich nicht gedenke seinen Wunsch zu erfüllen?

Jetzt kommt wieder eine Einladung wo ich erklären soll warum ich nicht unterschreibe.

Freue mich für jeden wo es anders läuft.......

LG Nikita
Nikita112 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2011, 07:35   #15
redfly
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von redfly
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: NRW Essen
Beiträge: 3.565
redfly redfly redfly redfly
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung mit Maßnahme

Du machst dir zu viele Gedanken. Soll er doch einen VA erlassen. Vorher würde ich mich damit gar nicht befassen. Und über eine vorgelegte EGV zu verhandeln bringt nichts. Nach jetziger Rechtslage gilt, EGV mitnehmen und in den Mülleimer werfen.
redfly ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
eingliederungsvereinbarung, maßnahme

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eingliederungsvereinbarung EGV für eine Sinnlos-Maßnahme: VA angedroht und droht ! Ostseetuemmler71 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 59 16.07.2015 17:18
allg. EGV > Maßnahme (neue EGV) > Maßnahme vorbei Mantar Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 6 03.07.2012 19:02
Eingliederungsvereinbarung zwecks Maßnahme winterzeit Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 40 08.02.2010 17:06
DAA Job-Büro Maßnahme - Nötigung ohne Eingliederungsvereinbarung?!? aka83 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 10 22.08.2008 18:24
SG HH S 50 AS 661/06 ER Eingliederungsvereinbarung SiggiDo ... Beruf 0 11.06.2006 14:46


Es ist jetzt 21:55 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland