Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> § 15 SGB II ab 01.01.2011

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  13
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.03.2011, 06:59   #1
Wossi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard § 15 SGB II ab 01.01.2011

Der Wortlaut des § 15 SGB II hat sich nicht geändert !

Also dürfen laut gesetzlicher Vorschrift nur in einem VA festgelegt werden, welche Bewerbungsbemühungen und in welcher Häufigkeit zu erfolgen haben.
Es ist nach wie vor keine Rede von einem Ersatz der Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt

Nichts anderes ! Auch keine Maßnahmen !!!
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2011, 09:41   #2
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: § 15 SGB II ab 01.01.2011

das gesetz wurde noch nicht verabschiedet
und solange gilt noch das alte
also abwarten
  Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2011, 18:39   #3
EloMeister->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.11.2010
Beiträge: 47
EloMeister
Standard AW: § 15 SGB II ab 01.01.2011

Wude denn die Seite aktualisiert?
EloMeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2011, 18:41   #4
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: § 15 SGB II ab 01.01.2011

Hier gibt es eine konsolidierte Fassung, wie das in Zukunft aussehen wird. Sobald die im bundesgesetzblatt veröffentlicht ist, gilt diese.
http://www.elo-forum.org/alg-ii/7005...gb-ii-neu.html
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2011, 21:02   #5
EloMeister->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.11.2010
Beiträge: 47
EloMeister
Standard AW: § 15 SGB II ab 01.01.2011

Zitat:
§ 15
(3) 4 Wird in der Eingliederungsvereinbarung eine Bildungsmaßnahme vereinbart, ist auch zu regeln, in welchem Umfang und unter welchen Voraussetzungen die oder der erwerbsfähige Leistungsberechtigte schaden-ersatzpflichtig ist, wenn sie oder er die Maßnahme aus einem von ihr oder ihm zu vertretenden Grund nicht zu Ende führt.
Zitat:
§ 31 1 Pflichtverletzungen
(1) Erwerbsfähige Leistungsberechtigte verletzen ihre Pflichten, wenn sie trotz schriftlicher Belehrung über die Rechtsfolgen oder deren Kenntnis
1. sich weigern, in der Eingliederungsvereinbarung oder in dem sie ersetzenden Verwaltungsakt nach § 15 Absatz 1 Satz 6 festgelegte Pflichten zu erfül-len, insbesondere in ausreichendem Umfang Ei-genbemühungen nachzuweisen,
2. sich weigern, eine zumutbare Arbeit, Ausbildung, Arbeitsgelegenheit nach § 16d oder eine mit einem Beschäftigungszuschuss nach § 16e geförderte Ar-beit aufzunehmen, fortzuführen oder deren Anbah-nung durch ihr Verhalten verhindern,
3. eine zumutbare Maßnahme zur Eingliederung in Arbeit nicht antreten, abbrechen oder Anlass für den Abbruch gegeben haben.
Zwangsarbeit 2011
EloMeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2011, 22:38   #6
1957er
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.05.2010
Ort: Münsterland
Beiträge: 356
1957er Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: § 15 SGB II ab 01.01.2011

Zitat von EloMeister Beitrag anzeigen
Zwangsarbeit 2011
Ich hoffe, das sich die Leute endlich wehren. Sonst: Siehe Bild!!!
1957er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2011, 00:40   #7
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: § 15 SGB II ab 01.01.2011

hab da mal rein geschaut
und das hier ist echt ein starks stück
nicht nur das kdu pauschaliesiert wird sondern auch noch welche grösse die wohnung haben darf
wenn die kommunen meinen 1 persohn kommt mit 30qm aus dann gibts auch nur ne pauschale von 30qm


§ 22b 1 Inhalt der Satzung
(1) In der Satzung ist zu bestimmen
1. welche Wohnfläche entsprechend der Struktur des örtlichen Wohnungsmarktes als angemessen aner-kannt wird und
2. in welcher Höhe Aufwendungen für die Unterkunft als angemessen anerkannt werden.

  Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2011, 06:51   #8
pauliene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.02.2011
Ort: NS Emsland
Beiträge: 80
pauliene
Standard AW: § 15 SGB II ab 01.01.2011

Zitat von 1957er Beitrag anzeigen
Ich hoffe, das sich die Leute endlich wehren. Sonst: Siehe Bild!!!
ja und es muß heissen alle!! Betroffenen, der beste und erfolgreichste Weg ist eine Massenbewegung, denn nur die Masse kann etwas bewegen, stellt euch doch mal vor es würde mit einem Schlag bundesweit niemand mehr ein EGV unterschreiben, nur mal z.B. ich selbst lebe in einer Gemeinde, heißt ca. 9000 Einwohner, gehen wir von aus (ich recherchiere noch) es sind ca. 60 Familien (nicht Personen) im Durchschnitt mit 1 oder 2 Kindern oder alleinerziehend und hilfebedürftig und niemand würde so ein Knebelvertrag unterschreiben, glaubt ihr wirklich, daß ein Bürgermeister einer so ehrenwerten Gemeinde wie blabla es zulassen würde, dass es innerhalb kürzester Zeit 60 Fam. mit Kindern in seiner ehrenwerten Gemeinde auf der Straße leben müßten, denn nach dem neuem Gesetz, daß ein VA sanktionsfähig ist würde es darauf hinauslaufen wenn man dagegen verstößt, wenn die Pflichten nicht erfüllt werden ??? Ich glaube kaum, zudem kann man Medien darauf aufmerksam machen und nun stellt euch das mal bundesweit vor, schon alleine die Gerichte würden überfordert sein es fehlt einfach an Aufklärung, ich war jahrelang so ein EGV Unterzeichner, weil ich glaubte ich müßte das tun, wurde von meinem FM als Frau in eine 1 EuroJob Maßnahme gedrängt als PFLASTERER/IN wo nur Alkoholiker und Drogenabhängige beschäftigt waren/sind , ich natürlich dann fleißig mitgesoffen habe und nach 25 Jahren Unauffälligkeit meinen FS verloren habe, (natürlich bin ich selbst dafür verantwortlich, das weiß ich ), ohne FS bin ich nun schwer vermittelbar und werde seitdem massiv von meinem FM mit Sanktionen bedroht, letztere ,,Frau blabla bei Ihnen geht es sowieso nur noch um Leistungskürzungen,, Nun reicht es und ich will mich dagegen wehren und nicht nur das, sondern auch mobilisieren, also klärt alle auf in eurem Umfeld, Flugblätter verteilen, setzt und schließt euch zusammen, nur als Masse können wir etwas bewegen, so war es früher und so kann es wieder werden, denn momentan ist Deutschland in Trance
pauliene ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2011, 08:28   #9
Wossi
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard AW: § 15 SGB II ab 01.01.2011

Zitat von EloMeister Beitrag anzeigen
Zwangsarbeit 2011
§ 31 (1) 1. macht aber auch noch mal deutlich, dass Pflichten aus § 15 Abs.1 Satz 6 sanktioniert werden !!!

Es ist keine Rede von vereinbarten Maßnahmen per Verwaltungsakt oder einem Ersatz der EGV per VA !!!

Wenn also alle so stark sind und keine EGV unterschreiben, dann wird es künftig schwierig sein, eine AGH nach § 16 SGB II per Verwaltungsakt durchzusetzen.

Es sei denn, man entschließt sich endlich, diese AGH per Bescheid zuzuweisen ???

Sieht so aus, als hätte das neue Gesetz genau so viele Strickfehler wie vorher !!!
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2011, 08:43   #10
redfly
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von redfly
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: NRW Essen
Beiträge: 3.565
redfly redfly redfly redfly
Standard AW: § 15 SGB II ab 01.01.2011

Und wann ist mir der Veröffentlichung im BGBL zu rechnen?
redfly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2011, 09:05   #11
Wossi
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard AW: § 15 SGB II ab 01.01.2011

Mitte März !!!

Das Jahr haben se net dazu jesacht !

Grün ist die Hoffnung !!!
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2011, 11:37   #12
frank0265
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2009
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 755
frank0265 frank0265
Standard AW: § 15 SGB II ab 01.01.2011

Hoffentlich ließt sich der Bundespräsident diesen Unsinn, den die da verzapft haben, genau durch. Dann sollte er die ganze Truppe "in die Wüste" schicken. Und mit dem Gesetzentwurf direkt nach Karlsruhe !!

Ansonsten wird diese Truppe vom Volk "in die Wüste" geschickt.



Ich finde diese Regierung ganz einfach zum.
frank0265 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2011, 12:37   #13
Wossi
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard AW: § 15 SGB II ab 01.01.2011

Die Mühe machen sich solche "Staatsmarionetten" nicht !
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2011, 17:27   #14
293949
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1.740
293949 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: § 15 SGB II ab 01.01.2011

...sehe im Gesetzestext nicht,wie so eine EGV zustande kommen soll.

Id.Regel wird einen ja die bereits vorformulierte EGV zur Unterschrift vorgelegt - bei Nichtunterschrift erfolgt dann VA - wo sind denn da Möglichkeiten zu partipizieren
293949 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2011, 17:34   #15
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: § 15 SGB II ab 01.01.2011

gar nicht. Es gibt kein Recht auf eine Eingliederungsvereinbarung.
http://www.elo-forum.org/aktuelle-en...g-22-09-a.html
Zitat von 293949 Beitrag anzeigen
...sehe im Gesetzestext nicht,wie so eine EGV zustande kommen soll.

Id.Regel wird einen ja die bereits vorformulierte EGV zur Unterschrift vorgelegt - bei Nichtunterschrift erfolgt dann VA - wo sind denn da Möglichkeiten zu partipizieren
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2011, 17:43   #16
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: § 15 SGB II ab 01.01.2011

Martin, aus deinem Link: Nach § 15 Abs 1 Satz 1 SGB II soll die Agentur für Arbeit im Einvernehmen mit dem Kommunalen Träger mit jedem erwerbsfähigen Hilfebedürftigen die für seine Eingliederung erforderlichen Leistungen vereinbaren.

Das heißt für mich nicht daß ich etwas Vorgelegtes unterschreiben muß.

Auch wenn ich keinen Anspruch auf Verhandlungen habe: Die SB hat die Wahl, daß sie verhandelt oder eben einen VA erlassen muß, gegen den ich mich dann aber zur Wehr setze... und wenn sie den Ärger dann nicht möchte, muß sie eben verhandeln, damit ich unterschreibe.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2011, 18:07   #17
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: § 15 SGB II ab 01.01.2011

ich würd doch niemals mit der BA soetwas vereinbaren. Sollen sie einem das teil als VA zuschicken udn gut ist es. Dann kann man sich wenigstens wehren und solche Teile gerichtlich überprüfen lassen.

Ich versteh gar nicht, wie man auf so ein teil geil sein kann.
Alles andere, was ich will, beantragt man.

Ich hatte nur einmal ein EGV-VA. Und der Effekt: Die Arge durfte dann noch nicht mal mehr Vermittlungsvorschläge machen:

http://www.elo-forum.org/beruf/47415...erheblich.html

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Martin, aus deinem Link: Nach § 15 Abs 1 Satz 1 SGB II soll die Agentur für Arbeit im Einvernehmen mit dem Kommunalen Träger mit jedem erwerbsfähigen Hilfebedürftigen die für seine Eingliederung erforderlichen Leistungen vereinbaren.

Das heißt für mich nicht daß ich etwas Vorgelegtes unterschreiben muß.

Auch wenn ich keinen Anspruch auf Verhandlungen habe: Die SB hat die Wahl, daß sie verhandelt oder eben einen VA erlassen muß, gegen den ich mich dann aber zur Wehr setze... und wenn sie den Ärger dann nicht möchte, muß sie eben verhandeln, damit ich unterschreibe.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2011, 15:24   #18
293949
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1.740
293949 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: § 15 SGB II ab 01.01.2011

...scharf bin ich natürlich nicht auf eine EGV.

Ich habe bislang einige VAs erhalten: Grund sind die nicht unterschriebenen EGVs.

Jedesmal ging das ganze an eine interne Widerspruchsstelle - ein Riesen Papierkrieg und eine enorme Belastung.

Bislang erhielt ich noch keine Sanktion - stets erfolgt eine neue Einladung mit erneuter Vorlage einer EGV zur Unterschrift usw. das ganze von vorn --
293949 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2011, 17:31   #19
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: § 15 SGB II ab 01.01.2011

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
ich würd doch niemals mit der BA soetwas vereinbaren.

Mußt du ja auch nicht :-)

Sollen sie einem das teil als VA zuschicken udn gut ist es. Dann kann man sich wenigstens wehren und solche Teile gerichtlich überprüfen lassen.

Wenn die EGV nicht akzeptabel ist, bin ich auch dafür


Ich versteh gar nicht, wie man auf so ein teil geil sein kann.
Bin ich sicher nicht - aber wenn es keinen Grund gibt, sie nicht zu unterschreiben...warum dann gerichtlich überprüfen lassen? Das macht keinen Sinn...

Alles andere, was ich will, beantragt man.
Sie ist meist unnötig, ja.

Meine macht aber Sinn für mich...


Ich hatte nur einmal ein EGV-VA.

Ich noch nie.

Und der Effekt: Die Arge durfte dann noch nicht mal mehr Vermittlungsvorschläge machen:

http://www.elo-forum.org/beruf/47415...erheblich.html
Und ich muß keine Eigenbemühungen nachweisen, wenn SB nix für mich hat.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2011, 11:46   #20
blinky
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: § 15 SGB II ab 01.01.2011

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
ich würd doch niemals mit der BA soetwas vereinbaren. Sollen sie einem das teil als VA zuschicken udn gut ist es. Dann kann man sich wenigstens wehren und solche Teile gerichtlich überprüfen lassen.

Ich versteh gar nicht, wie man auf so ein teil geil sein kann.
Alles andere, was ich will, beantragt man.

Ich hatte nur einmal ein EGV-VA. Und der Effekt: Die Arge durfte dann noch nicht mal mehr Vermittlungsvorschläge machen:

http://www.elo-forum.org/beruf/47415...erheblich.html

Martin kannst Du uns auch bitte erklären, wie Du Dich bisher fast immer vor einen VA gedrückt hast. Deinen Link hatte ich schon vor längerer Zeit durchgelesen. Vielleicht sollte ich das auch mal in Erwägung ziehen.
blinky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2011, 14:59   #21
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: § 15 SGB II ab 01.01.2011

Zitat von blinky Beitrag anzeigen
Martin kannst Du uns auch bitte erklären, wie Du Dich bisher fast immer vor einen VA gedrückt hast. Deinen Link hatte ich schon vor längerer Zeit durchgelesen. Vielleicht sollte ich das auch mal in Erwägung ziehen.
Das würde mich und viele andere User auch mal interessieren. Martin?
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2011, 15:23   #22
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: § 15 SGB II ab 01.01.2011

Ich hatte 2007 mal eine vorgelegt bekkommen. Da hatte ich dann einen Gegenvorschlag geschrieben und danach nie wieder was gehört.

2009 kam dann halt die nächste, dann als VA.

Seit 2010 bin ich nicht mehr im Bezug von Hartz IV, da ich einen Halbtagsjob habe.
Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Das würde mich und viele andere User auch mal interessieren. Martin?
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2011, 15:45   #23
WillyV
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Anmerkung am Rande

Der RiBSG und Honorarprofessor Dr. Wolfgang Spellbrink spricht bei seiner Antrittsvorlesung an der Universität in Kassel von der Eingliederungsvereinbarung des § 15 SGB II als "Popanz der Vertragstheoretiker", wobei diese Teilgebiete - jedenfalls für die betroffenen Bürger - die Wichtigeren darstellen und aus nachvollziehbaren Gründen besser und zutreffender durch die Rechtsform Verwaltungsakt gekennzeichnet würden.
(NZS 2010, Heft 12, S. 649-65)
Spellbrink vermittelt eindrücklich, dass ein Bereich des Sozialrechts - nämlich das Leistungserbringungsrecht - wesentlich durch Verträge gesteuert wird. Problematisch werde es aber, wenn man die dort vor"herrschende" Vertragsform unter Vollziehung von juristischen "Vierfachsprüngen" und aus einer gutgemeinten Ideologie der Bürgergesellschaft heraus allen anderen Teilgebieten des Sozialrechts als Leitidee aufpressen möche.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2011, 15:16   #24
293949
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1.740
293949 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: § 15 SGB II ab 01.01.2011

Richtig: Das neue an Hartz 4 sind sie sogenannten vertraglichen Vereinbarungen, die 'individuell' abgeschlossen werden. Dadurch wurden die klaren gesetzlichen Regelungen, zuvor Bestandteil der Sozialgesetzgebung ausgehebelt Quasi ist Hartz 4 ein eigener, die Bürgerrechte aushebelnder Raum.
(Ähnlich organisiert wie 'Bewährungshilfe inklusive verdachtsschöpfender(=rechtswidriger) Schuldzuweisung an den Antragsteller von Sozialleistungen).
293949 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2011, 18:18   #25
EloMeister->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.11.2010
Beiträge: 47
EloMeister
Standard AW: § 15 SGB II ab 01.01.2011

Es gibt noch eine Option und zwar einfach bei Träger nicht mehr unterschreiben :)
EloMeister ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ab dem 01.01.2011 neuer Job! Rockstar ALG II 51 08.03.2011 17:27
Bürgerarbeit 2011 Tulpe55 Bundesland Schleswig-Holstein 1 15.12.2010 16:54
Bewilligung für 2011 Faulpelz ALG II 4 16.07.2010 21:58
Egv 2011? snoopy84 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 5 22.02.2010 03:29


Es ist jetzt 15:08 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland