Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> meine erste VA-EGV...

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.03.2011, 02:20   #1
ArNoN
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 29.10.2008
Beiträge: 946
ArNoN ArNoN ArNoN
Standard meine erste VA-EGV...

aber nicht wirklich zum Jubeln...

Wuerde dazu gern Eure Meinung hoeren; wichtige Infos/Fragen:

- wurde zu einem Zeitpunkt erstellt und versandt, als noch kein Leistungsbescheid erlassen war (aber wohl in Vorbereitung)
- die Einladung zur FAW-Infoveranstaltung habe ich bereits Wochen vor dieser VA-EGV erhalten, wird die durch die jetzige EGV dann nachtraeglich gueltig, oder muss das ganze nochmal neu eingetuetet werden?
- Unterschrift ohne iV, iA oder sowas - sollte das echt so gelten?
- das ganze kam (schon frech irgendwie) quasi als 'harmlose Beilage' zur obligatorischen Anforderung von Kopien, was ich ja eigentlich anderweitig schon geklaert hatte, aber das ist wohl noch nicht bis zu allen durchgedrungen - bringt hier eine erneute/erweiterte Beschwerde etwas, oder soll ich 'erstmal' nur die Rechtsgrundlage fuer die Anforderung anfordern? Die entsprechenden Schreiben wurden schon in der Vergangenheit ignoriert, der Vorgang dann aber ohne Kopien zu meiner Zufriedenheit geklaert.

zu guter Letzt: Wie begruende ich einen Widerspruch? Ein aktuelles 'Profiling' wurde noch nicht mit mir gemacht, dafuer scheint so eine halbjaehrliche Massnahme (noch dazu ohne jegliche genauere Inhaltsbeschreibung) auch nicht geeignet.

Wie 'haue' ich denen das ganze am elegantesten um die Ohren, zumal ja wohl auch Gesetzesaenderungen anstehen duerften?!?

Danke fuer Eure Tips.

A.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
110223_egv-va_anschreiben_600z.jpg   110223_egv-va_s1_600z.jpg   110223_egv-va_s2_600z.jpg   110223_egv-va_s3_600z.jpg  
ArNoN ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2011, 02:46   #2
Scarred Surface
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.09.2010
Beiträge: 1.475
Scarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface Enagagiert
Standard AW: meine erste VA-EGV...

Zitat von ArNoN Beitrag anzeigen
- die Einladung zur FAW-Infoveranstaltung habe ich bereits Wochen vor dieser VA-EGV erhalten, wird die durch die jetzige EGV dann nachtraeglich gueltig ...
Ein VA wirkt - so er denn rechtskonform ist - immer nur für die Zukunft. Insofern kannst Du die "Einladung" ignorieren.


Zitat:
- Unterschrift ohne iV, iA oder sowas - sollte das echt so gelten?
Da würde ich mich nicht dran aufhängen. Die Hälfte aller gesetzlichen Regelungen zum VA beschäftigen sich mit solchen Formalien und geben den Ämtern einen riesigen Spielraum.

Zitat:
Wie begruende ich einen Widerspruch?
Gar nicht. "Ist rechtswidrig" reicht fürs erste.


Zitat:
... zumal ja wohl auch Gesetzesaenderungen anstehen duerften?!?
Dieser Teil der anstehenden Änderungen gilt nicht rückwirkend. Darum mit dem Widerspruch beeilen, dann gilt noch die alte Rechtslage.
Scarred Surface ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2011, 02:56   #3
ArNoN
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.10.2008
Beiträge: 946
ArNoN ArNoN ArNoN
Standard AW: meine erste VA-EGV...

Zitat von Scarred Surface Beitrag anzeigen
Gar nicht. "Ist rechtswidrig" reicht fürs erste.
das muss ich so aber auch nicht reinschreiben, einfach 'erstmal' nur widersprechen?

Zitat:
Dieser Teil der anstehenden Änderungen gilt nicht rückwirkend. Darum mit dem Widerspruch beeilen, dann gilt noch die alte Rechtslage.
ok, Widerspruch erteilt - aeh, eingelegt :) - Begruendung kann ich ja ggf. immer noch nachreichen...
ArNoN ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2011, 09:27   #4
stier2004->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.04.2008
Beiträge: 446
stier2004
Standard AW: EGV bei bestehender AU

meine Frage : Ich habe hier in Elo mal gelesen das das JC bei einer gültigen AU keine EGV geben darf.Richtig oder Falsch ??
Wenn die das nicht dürfen,auf welchen § berufe ich mich da bitte ?
Bedanke mich jetzt schon mal ,
__





,,,früh übt , wer Bundeskanzlerin werden möchte

Wer sich gegen Armut und Ausbeutung wehrt ,
wir niedergeknüppelt.
Der hl.Krieg unserer dt. Politiker


stier2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2011, 09:34   #5
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: meine erste VA-EGV...

Zitat:
bei einer gültigen AU keine EGV geben darf.
Nicht bei einer AU, sondern bei einer ungeklärten Erwerbsfähigkeit. Man darf nur mit Erwerbsfähigen eine EGV abschließen. Eine AU bei z.B. Schnupfen ist ja noch keine generelle Erwerbsunfähigkeit.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 20:27   #6
ArNoN
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.10.2008
Beiträge: 946
ArNoN ArNoN ArNoN
Standard AW: meine erste VA-EGV...

Zitat von ArNoN Beitrag anzeigen
- wurde zu einem Zeitpunkt erstellt und versandt, als noch kein Leistungsbescheid erlassen war (aber wohl in Vorbereitung)
und der kam jetzt auch - wurde aber auch erst *nach* der RGV erstellt, deswegen nochmal dieselbe Frage wie zur Einladung - ist damit die EGV 'auf Dauer verbrannt', oder wird quasi mit Rechtskrant des Leistungsbescheides auch die EGV gueltig (kann ich mir ja nicht vorstellen, aber man weiss ja nie)?
ArNoN ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
vaegv

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meine erste EGV - soll ich sie unterschreiben? tunichtgut ALG I 6 19.01.2011 18:53
Meine Erste Eingliederungsvereinbarung Tasha Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 17 10.05.2010 20:35
Meine erste EGV pittiplatsch Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 10 04.12.2009 13:23
meine erste EGV dreiFarbenBLAU Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 6 01.10.2009 12:08
EVG -meine erste,aber sowas? martman Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 6 04.05.2009 08:49


Es ist jetzt 21:40 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland