Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> EGV,Bewerbungsbemühungen und entstehende Kosten,eure Meinungen interessieren mich

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.02.2011, 19:48   #1
twaini->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.10.2005
Ort: Dinslaken
Beiträge: 466
twaini
Standard EGV,Bewerbungsbemühungen und entstehende Kosten,eure Meinungen interessieren mich

hallo zusammen,

also eins direkt vorweg mir geht es hier nun nicht darum nicht arbeiten zu wollen, sondern vielmehr um die tatsache der Zwangsbewerbungen die in einer EGV enthalten sind.

Unter anderem auch darum das und allend er Regelsatz zu niedrig ist und wir kaum damit hin kommen,jedoch ne menge versteckter Kosten einfach in Kauf nehmen rund um dieses Thema.

In meiner EGV die ich per VA bekam stehen 10 bewerbungsbemühungen pro Monat,macht somit 120 im Jahr und wenn ich nun mal von den 5 € pro Bewerbung ausgehe die,die Arge veranschlagt sind des 600€.

Nur Bewerbungskosten kriegt man im höchsten falle von 260€ erstattet,sprich 340€ sind eigen Leistung.

Nun kommen sicherlich anmerkungen wie man mus ssich ja nicht überall schriftlich Bewerben, ja man kann sich per Telefon und Internet bewerben. Das setzt meine SB so wie es sich beim letzten mal anhörte bei jedem voraus,das er Telefon und Internet hat.

Auch bekomme ich ganz gerne häufig Vermittlungsvorschläge in denen nur ne Handy Nr drin ist,die ruft man denn an und ein AG brabbelt einen zu am Telefon, tja nu kann man aber nicht einfach sagen ist mir zu teuer ich muss auflegen,oder?

So und ein Internet und Telefon Anschluss kosten bekanntlich auch Geld, bekommt man aber von der Arge nicht erstattet!


Nun habe ich mich mal hin gehockt und genau drauf geschaut was mich dieser zwangsbewerbungskram so kostet, so und ich bin von Oktober bis heute auf Satte 170€ gekommen. Darin enthalten sind einige schriftliche Bewerbungen per Post, einige Handy Telefonate von teils 10 Minuten und länger sowie Fahrtkosten zum Vorstellungs Termin.

Hier kommen wir zum nächst mich persönlich störenden Punkt, denn Fahrtkosten muss man ja vorher beantragen ansonsten gibt es nichts, tja aber manche AG's oder die vielzahl wünschen meist nach Telefonischer Kontakt Aufnahme eine Vorstellung innerhalb von 1 oder 2 Tagen.

Ich will hier sicher nicht kleinlich sein, aber ich hab schon genug Probleme mit meinem Geld hin zu kommen und wenn ich das so sehe was ich da selbst noch rein stecke ,wird mir schlecht und ich verstehe warum mir meine Eltern häufig helfen müssen.

Nochmal zum ende hin Bewerben ist für mich klar da ich raus möchte aus Hartz4 ,jedoch sehe ich es nicht ein mein bischen geld in Job Angebote zu investieren zu denen ich gezwungen werde.

Mich interessieren mal eure Meinungen dazu bzw wir das ganze handhabt?

Ich trage mich mit dem Gedanken gegen die nächste EGV per VA zu klagen, denn das ganze kann so nicht richtig sein.


lg twaini
__

"Jede neue Wahrheit muß im allgemeinen als Ketzerei beginnen!"
twaini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2011, 21:10   #2
Mario Nette->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.349
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: EGV,Bewerbungsbemühungen und entstehende Kosten,eure Meinungen interessieren mich

Wenn du die Kosten schon so gut aufschlüsseln kannst, dann beantrage gleich mal die Erstattung dieser.

Ja, es ist zum Kotzen ...

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2011, 02:57   #3
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: EGV,Bewerbungsbemühungen und entstehende Kosten,eure Meinungen interessieren mich

Zitat:
tja aber manche AG's oder die vielzahl wünschen meist nach Telefonischer Kontakt Aufnahme eine Vorstellung innerhalb von 1 oder 2 Tagen.
Zeitarbeitsfirmen kann man mitteilen: leider nicht möglich, wenn sie die Kosten nicht erstatten... da man ja dann erst Antrag beim Amt stellen muß... und bis der Antrag dann da ist...

und schon ist man sie los ;-)

Ansonsten: per mail die Einladung weiterleiten, Antrag kommt, je nach SB, sogar per mail
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2011, 03:34   #4
Scarred Surface
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.09.2010
Beiträge: 1.475
Scarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface Enagagiert
Standard AW: EGV,Bewerbungsbemühungen und entstehende Kosten,eure Meinungen interessieren mich

Zitat von twaini Beitrag anzeigen
In meiner EGV die ich per VA bekam stehen 10 bewerbungsbemühungen pro Monat,...
Du fragst nach Meinungen. Meine Meinung: Deine Berechnungen, Deine Bedenken und Dein Unmut sind berechtigt.

Aber: Warum machst Du Dich jetzt verrückt? Du hast einen ersetzenden VA. Verstöße gegen "Pflichten" aus ersetzenden VA können derzeit mangels Rechtsgrundlage nicht sanktioniert werden.

Also vergiss den Unsinn mit 10 monatlich verlangten Bewerbungen und bewirb Dich nur auf die Stellen, die Du für passend hältst.
Scarred Surface ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2011, 09:00   #5
Stroganoff
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.01.2009
Beiträge: 540
Stroganoff Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV,Bewerbungsbemühungen und entstehende Kosten,eure Meinungen interessieren mich

Zitat von Scarred Surface Beitrag anzeigen
Du hast einen ersetzenden VA. Verstöße gegen "Pflichten" aus ersetzenden VA können derzeit mangels Rechtsgrundlage nicht sanktioniert werden.

Also vergiss den Unsinn mit 10 monatlich verlangten Bewerbungen und bewirb Dich nur auf die Stellen, die Du für passend hältst.
So sehe ich das auch.

Hinzufügen möchte ich noch, dass man ja auch anbieten kann eine EGV abzuschließen in der dann vereinbart wird, dass die Kosten für jede E-Mail Bewerbung mit einem Pauschalbetrag von beispielsweise 2 Euro von der Arge übernommen werden.

So werde ich es zumindestens machen, falls die Arge in Zukunft eine EGV mit mir abschliessen will.
Stroganoff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2011, 09:15   #6
stier2004->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.04.2008
Beiträge: 446
stier2004
Standard AW: EGV,Bewerbungsbemühungen und entstehende Kosten,eure Meinungen interessieren mich

Zitat von twaini Beitrag anzeigen
hallo zusammen,

also eins direkt vorweg mir geht es hier nun nicht darum nicht arbeiten zu wollen, sondern vielmehr um die tatsache der Zwangsbewerbungen die in einer EGV enthalten sind.

Unter anderem auch darum das und allend er Regelsatz zu niedrig ist und wir kaum damit hin kommen,jedoch ne menge versteckter Kosten einfach in Kauf nehmen rund um dieses Thema.

In meiner EGV die ich per VA bekam stehen 10 bewerbungsbemühungen pro Monat,macht somit 120 im Jahr und wenn ich nun mal von den 5 € pro Bewerbung ausgehe die,die Arge veranschlagt sind des 600€.

Nur Bewerbungskosten kriegt man im höchsten falle von 260€ erstattet,sprich 340€ sind eigen Leistung.

Nun kommen sicherlich anmerkungen wie man mus ssich ja nicht überall schriftlich Bewerben, ja man kann sich per Telefon und Internet bewerben. Das setzt meine SB so wie es sich beim letzten mal anhörte bei jedem voraus,das er Telefon und Internet hat.

Auch bekomme ich ganz gerne häufig Vermittlungsvorschläge in denen nur ne Handy Nr drin ist,die ruft man denn an und ein AG brabbelt einen zu am Telefon, tja nu kann man aber nicht einfach sagen ist mir zu teuer ich muss auflegen,oder?

So und ein Internet und Telefon Anschluss kosten bekanntlich auch Geld, bekommt man aber von der Arge nicht erstattet!


Nun habe ich mich mal hin gehockt und genau drauf geschaut was mich dieser zwangsbewerbungskram so kostet, so und ich bin von Oktober bis heute auf Satte 170€ gekommen. Darin enthalten sind einige schriftliche Bewerbungen per Post, einige Handy Telefonate von teils 10 Minuten und länger sowie Fahrtkosten zum Vorstellungs Termin.

Hier kommen wir zum nächst mich persönlich störenden Punkt, denn Fahrtkosten muss man ja vorher beantragen ansonsten gibt es nichts, tja aber manche AG's oder die vielzahl wünschen meist nach Telefonischer Kontakt Aufnahme eine Vorstellung innerhalb von 1 oder 2 Tagen.

Ich will hier sicher nicht kleinlich sein, aber ich hab schon genug Probleme mit meinem Geld hin zu kommen und wenn ich das so sehe was ich da selbst noch rein stecke ,wird mir schlecht und ich verstehe warum mir meine Eltern häufig helfen müssen.

Nochmal zum ende hin Bewerben ist für mich klar da ich raus möchte aus Hartz4 ,jedoch sehe ich es nicht ein mein bischen geld in Job Angebote zu investieren zu denen ich gezwungen werde.

Mich interessieren mal eure Meinungen dazu bzw wir das ganze handhabt?

Ich trage mich mit dem Gedanken gegen die nächste EGV per VA zu klagen, denn das ganze kann so nicht richtig sein.


lg twaini
Tacheles EV - Entscheidungsdatenbank

Hallo twaini , hier haste ein Link der sollte helfen.Habe ich auch hier von Usern bekommen.Elo ist schon toll was !!!
__





,,,früh übt , wer Bundeskanzlerin werden möchte

Wer sich gegen Armut und Ausbeutung wehrt ,
wir niedergeknüppelt.
Der hl.Krieg unserer dt. Politiker


stier2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2011, 09:17   #7
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: EGV,Bewerbungsbemühungen und entstehende Kosten,eure Meinungen interessieren mich

Zitat von stier2004 Beitrag anzeigen
Tacheles EV - Entscheidungsdatenbank

Hallo twaini , hier haste ein Link der sollte helfen.Habe ich auch hier von Usern bekommen.Elo ist schon toll was !!!
Leider hilft das kaum weiter, denn jedes Sozialgericht entscheidet, wie es will.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2011, 12:56   #8
Myri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.09.2010
Beiträge: 493
Myri Myri
Standard AW: EGV,Bewerbungsbemühungen und entstehende Kosten,eure Meinungen interessieren mich

Zitat von Scarred Surface Beitrag anzeigen
Du hast einen ersetzenden VA. Verstöße gegen "Pflichten" aus ersetzenden VA können derzeit mangels Rechtsgrundlage nicht sanktioniert werden.
Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen Beschluss vom 06.05.2010, - L 12 AS 600/10 B ER -

Sanktion bei Verstößen gegen einen die Eingliederungsvereinbarung ersetzenden Verwaltungsakt ist - nicht - rechtswidrig

Tacheles e.V. / Haralds Ecke

bye Myri
Myri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2011, 20:43   #9
twaini->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.10.2005
Ort: Dinslaken
Beiträge: 466
twaini
Standard AW: EGV,Bewerbungsbemühungen und entstehende Kosten,eure Meinungen interessieren mich

Erst mal danke an euch alle ,werde die links mal durch arbeiten und die Kosten Aufstellung die ich selbst errechnet habe werde ich demnächst mal meiner SB auf den Tisch legen und mal schaun was sie denn sagt.
__

"Jede neue Wahrheit muß im allgemeinen als Ketzerei beginnen!"
twaini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2011, 00:44   #10
Rechtsverdreher
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 2.548
Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher
Standard AW: EGV,Bewerbungsbemühungen und entstehende Kosten,eure Meinungen interessieren mich

Wenn nur eine Handy-Nr. angegeben wurde, dann schicke denen doch eine sms und teile ihnen mit, dass sie Dich zurückrufen sollen, da Du Dich telefonisch bewerben möchtest.
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Rechtsverdreher ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bewerbungsbemühungen, entstehende, interessieren, kosten, meinungen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eure Armut kotzt mich an ! Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 05.01.2011 13:08
Ein-Euro-Job Angebot, eure Meinungen und Vorschläge pagix Ein Euro Job / Mini Job 8 20.12.2006 14:20
Mich würde mal interessieren... silvermoon Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 2 28.07.2005 21:48


Es ist jetzt 02:22 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland