Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Selbstständig machen... weiss nicht weiter...

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.01.2011, 09:52   #1
Köln1975->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.01.2011
Beiträge: 2
Köln1975
Standard Selbstständig machen... weiss nicht weiter...

Hallo,
ich habe aktuell sehr viel stress mit der Arge....

nachfolgenden Brief habe ich gestern an die Arge gesendet...

----

Sehr geehrte Frau xxx,
da ich das Gefühl habe das wir im Moment aneinander vorbei reden,
und ich aktuell aufgrund Ihres Schriftwechsels mit mir auch ziemlich
ratlos bin.
Am 15.11.2011 war ich bei einem Termin bei Frau aaaf.
In diesem Termin erarbeiteten wir eine Eingliederungsvereinbarung die
vorsah das ich nach Klärung einiger Formalia mich im Bereich der
Dienstleistung selbstständig mache.
Genauen Wortlaut entnehmen Sie bitte Ihrer Eingliederungsvereinbarung vom
15.11.2010.
Diese Vereinbarung wurde bis zum 30.06.2011 vereinbart!
Nach diesem Gespräch ging ich zu meiner Teilzeitstelle und fragte an wie
es aussieht ob er mich wenn ich selbstständig bin auch buchen und einstellen würde,
mitten in diese Verhandlungen dann der erste Hammer von ihnen.
Am 29.11.2010 schreiben sie meinen potentiellen zukünftigen Kunden an
und fragen ihn, entgegen unserer geraden getroffenen Vereinbarung, ob er mich nicht fest anstellen könnte!
Die Gespräche mit mir über eine Beschäftigung als selbstständige Dienstleisterin wurden
danach von Seiten meines jetzigen Arbeitgebers eingestellt.
Mir wurde nahegelegt mich doch erstmal darum zu kümmern, damit die ARGE weiß was ich tue,
bevor ich nach einer Beschäftigung frage, ich konnte ein segen erklären das es nicht mein
Fehler ist ansonsten wäre sogar mein aktuelles Arbeitsverhältnis durch ihre Aktion bedroht gewesen!
Am 26.11.2010 hatte ich dann wie abgesprochen einen Termin bei Frau yyy.
Dieser Termin dauerte ca. 2 Stunden und war sehr hilfreich und informativ.
Wir sprachen meine Idee das Konzept und alles was dazugehört ausführlich durch.
Zwischenzeitlich wurde für ca. 1 Stunde noch eine weitere Person zu dem Gespräch dazugeholt,
die mich noch in Detailfragen bezüglich der Versicherung etc. aufklärte.
Mir wurde gesagt das es absolut unüblich sei eine monatliche Bilanz bzw. GuV abzugeben und ich dies bitte im 6 Monats rythmus machen soll.
Ich habe deutlich gemacht das der Schritt natürlich auch Risiken hat und ich ihn nur gehen kann wenn die Fixkosten auch gedeckt sind wenn es schlecht läuft.
Ich habe 3 Kinder und die wollen auch essen wenn es nicht klappt.
Mir wurde gesagt das das absolut verständlich sei.
Ich solle bei der vorab Schätzung nur das sichere eintragen, also die 200€ die ich jetzt auch verdiene und den Rest als null eintragen. Der Überschuss würde mir allerdings sollte ich Gewinn erwirtschaften nach den 6 Monaten dieser mir Rückwirkend abgezogen wird, was ich als selbstverständlich erachte.
Ich habe nach diesem Gespräch dann auch meine Existenzgründung voran getrieben und mich am
15.12.2010 angemeldet und wollte die Tätigkeit zum 01.01.2011 vorantreiben und aufnehmen.
Hier noch eine Kleinigkeit, in dem Termin mit Frau xxx erwähnte ich wie auch schon bei quasi jedem Termin bei Ihnen das mein Exmann Herr Ar....., berufstätig ist und Geld verdient, allerdings keinen Unterhalt für seine 2 Kinder zahlt.
Frau xxx sagte mir das sie das an die Unterhaltsheranziehungskasse weiter geben wird und diese sich dann mit mir in Verbindung setzen wird.- Dies ist bei Ihnen im Hause so ziemlich die einzige Stelle von der ich nichts gehört habe.


Am 08.12.2010 bekam ich dann eine Einladung zu einem Gespräch am 04.01.2011.
Diesen Termin der 3 Tage nach dem Beginn meine Tätigkeit stattfinden sollte habe ich aus bereits geschilderten Gründen abgesagt, hier erwähne ich auch nochmals das ich 3 Kinder habe die ich in die Schule bringen muss und die letzte ist um 8:15 in der Schule. Termine kann ich daher erst ab 9:30 wahrnehmen.
Die weiteren Gründe für meine absage liegen Ihnen ja schriftlich vor.
Nun zu Ihrem Schreiben vom 11.01.2011.
Erste Aussage von Ihnen
  • Sie keinerlei Auskünfte oder Einschätzung...eingereicht haben.
    Diese Aussage ist schlicht und ergreifen unwahr, sämtliche Angaben, Einschätzungen und alles abgesprochene ist von mir an Sie gesendet worden per Einschreiben, Sie bestätigen den erhalte dieses Briefes auch in dem Brief vom 03.01.2011, des weiteren nehmen Sie in ihrem Brief ja selber Bezug auf Informationen aus diesem Brief.
  • Konzept liegt nicht vor.
    Auch diese Aussage ist einfach unwahr, das Konzept wurde sowohl mit Frau xxx besprochen, daraufhin wurde ja die Eingliederungsvereinbarung getroffen. Wie auch in einem 2 stündigem Gespräch mit Frau yyy. Vielleicht sprechen Sie einfach mal mit Ihren Kollegen im eigenen Haus.
  • Ihr Einwand bezüglich der Beschäftigung von Personal...
    Ich weiß was es bedeutet Personal zu haben, ich habe auch nicht geschrieben ich werde jetzt sofort 2 Leute fest einstellen.
    Vielmehr habe ich vor sollte ich in der Selbstständigkeit weiter machen über Karneval mit HILFSKRÄFTEN zu arbeiten, und hier fallen keine dauerhaften Kosten an vielmehr bucht und sucht man sich Hilfskräfte erst wenn man einen Auftrag hat und setzt diese dann flexibel nur an den Tagen ein wenn man Sie braucht....


Abschließend ist zusammen zu fassen das die aktuelle Hilfe der ARGE bei meiner Existenzgründung darin bestand meinen ersten Auftraggeber zu vergraulen und meine
aktuelle Arbeitsstelle zu gefährden.
Absprachen die getroffen werden zu ignorieren und mir statt dessen zu sagen ich müsse damit rechnen einen 1 Euro Minijob annehmen zu müssen.
Mich in meiner Existenzgründung zu verunsichern und in mir den Wunsch zu wecken alles Rückgängig zu machen und einfach abzuwarten.
Ich bin alleinerziehend, habe 3 Kinder von denen eins einen erhöhten Aufmerksamkeitsbedarf hat, bin chronisch Migräne krank Attest liegt Ihnen vor und versuche trotzdem alles um auf eigene Beine zu kommen.
Wenn ich aber so alleine dabei gelassen werde, werde ich das Gewerbe umgehen wieder abmelden und mich dann auf Sie verlassen anstatt selber voran kommen zu wollen, denn was Sie machen ist
meine Bemühungen zu sabotieren anstatt sie zu unterstützen.


Ich verbleibe mit der dringenden Bitte um Stellungnahme Ihrerseits
Mit freundlichen Grüßen

-----

Nach den jetzigen erfahrungen wie die mit meinen Kunden umgehen werde ich mich hüten weitere potentielle Kunden zu benennen....
schreiben die die dann auch an, und vergraulen mir die auch noch?

Ich wollte den Leiter der Arge ansprechen, am Telefon sagte man mir aber das man mir Telefonnummer oder emailadresse nicht geben würde, da die mich nichts anginge.
Ich könnte eine Beschwerde hinterlassen und man würde sich dann an mich wenden.... was mit der Beschwerde passiert weiss ich auch so....
jemand einen Tip eine Idee???

Nachtrag:
ich habe eine gültige unterschriebene Eingliederungsvereinbarung.
bis zum 30.06.2011
Wortlaut.
1. Ihr Träger für Grundsicherung Arbeitsgemeinschaft Köln unterstützt Sie mit folgenden Leistungen zur Eingliederung.
- Er bietet Ihnen die Möglichkeit eine selbstständige Tätigkeit aufzunehmen.
2. Bemühungen von mir zur Eingliederung in Arbeit
- Sie reichen über Ihre selbstständigkeit unaufgefordert eine Gewerbeanmeldung und sonstige Unterlagen ein. -GESCHEHEN
- Sobald Sie das Gewerbe beginnen, reichen Sie unaufgefordert bis zum 10. eines jeden Monats eine GUV zum Vormonat ein. -HIER WÄRE 10.02 ERSTE MAL.-wobei die Leistungsstelle mir schrifltich mitgeteilt hat das nach 6 Monaten reicht.
Köln1975 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2011, 10:29   #2
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Standard AW: Selbstständig machen... weiss nicht weiter...

Wie Du nen Text änderst, weißt Du ja anscheinend. Dann schau bitte noch mal nach den vorhandenen Namen und entferne diese (durch xxx und yyy erstzen z.B.), das kann sonst Schwierigkeiten geben, für Dich oder fürs Forum!
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2011, 10:36   #3
Köln1975->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.01.2011
Beiträge: 2
Köln1975
Standard AW: Selbstständig machen... weiss nicht weiter...

erledigt danke für den Hinweis
Köln1975 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2011, 10:42   #4
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Standard AW: Selbstständig machen... weiss nicht weiter...

Aber noch nicht alles, da wo die Gliederung in 3 Unterpunkte erfolgte, stehen noch zwei Namen.
Aber da es um verschiedene Frauen geht, solltest Du zum besseren Verständnis nicht alle xxx nennen.
Sorry falls ich nerve...
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
selbstständig

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EGV weiss nicht weiter Gruber Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 28 04.06.2010 01:25
Hilfe, weiss nicht was ich machen soll zoltan03 Allgemeine Fragen 5 16.11.2009 14:16
Hilfe...weiss nicht weiter bonny236 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 16 13.07.2007 13:58
Weiss nicht weiter hilflos U 25 2 24.09.2006 09:14
Hilfe ich weiss nicht weiter !!! momonicole ALG II 6 20.02.2006 19:28


Es ist jetzt 20:17 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland