Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Frage zur Eingliederungsvereinbarung

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.03.2006, 14:51   #1
warti->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.03.2006
Beiträge: 6
warti
Standard Frage zur Eingliederungsvereinbarung

Hallo,
ich bin neu hier und hab gleich mal eine Frage.
Am kommenden Montag hab ich nun das Glück eine Eingliederungsvereinbarung abschliessen zu dürfen.Bis jetzt bin ich immer drumrum gekommen weil ich zwischen dem ALGII Bezug immer mal wieder befristete sozialversicherungspflichtige Arbeit hatte.
Mir sind die wesentlichen Punkte des Vertrages schon vorab bekannt.
Unter anderem wird vom Hilfeempfänger verlangt Ärztliche Atteste über die Arbeitsfähigkeit und Eignung oder nicht Eignung für bestimmte Arbeiten auf eigene Kosten austellen zu lassen und dem Fallmanager unverzüglich vorzulegen. und wenn ältere Gutachten beim Arbeitsamt gemacht wurden diese zu beschaffen.
Nun meine Frage:bin ich da zu verpflichtet ? im SGBII kann ich bei den Mitwirkungspflichten dazu nichts finden.
Das Amt kann doch ein amtärztliches Gutachten veranlassen
Der Rest der EV ist Schwachsinn nicht eine konkrete Förderung alles blos kann und blabla.
Schon vorab danke für die Antworten
warti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2006, 19:24   #2
heuschrecke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.11.2005
Beiträge: 424
heuschrecke
Standard

Zitat:
Unter anderem wird vom Hilfeempfänger verlangt Ärztliche Atteste über die Arbeitsfähigkeit und Eignung oder nicht Eignung für bestimmte Arbeiten auf eigene Kosten austellen zu lassen und dem Fallmanager unverzüglich vorzulegen. und wenn ältere Gutachten beim Arbeitsamt gemacht wurden diese zu beschaffen.
Ich würde diesen Absatz streichen lassen.
Wenn sie sich querstellen solln sie es halt als Erlass machen.
Immer darauf hinweisen, dass man grundsätzlich bereit sei eine EEV zu vereinbaren und dass man die inakzeptablen Punkte ja eindeutig benannt habe.
Ich glaube kaum, dass die mit dieser Formulierung vor Gericht durchkommen.

Die EEV die ich bisher gesehen habe hielten sie eigentlich fast wörtlich an die aus dem Handlungsleitfaden. Vielleicht haben die bei dir einen speziellen Grund, dass die da sowas reinschreiben wollen.

Zitat:
Der Rest der EV ist Schwachsinn nicht eine konkrete Förderung alles blos kann und blabla.
Vorsicht. Es gibt da verschiedene Mittel eine Formulierung harmlos aussehen zu lassen, ohne dass sie es ist.

zB.:
"Der Empfänger soll..." und an völlig anderer Stelle steht dann "...ist bei Verstössen schadenersatzpflichtig."
__

Der übliche Schwachsinn für die klagewütigen Juristen: Meine Posts stellen meine persönliche Meinung dar und erheben keinerlei Anspruch auf Richtigkeit. Sie stellen erst recht keine Rechtsberatung dar.
heuschrecke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2006, 07:32   #3
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.826
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard das ist mit Sicherheit nicht korrekt !

warti,
schau einmal auf Unsere Download Seite unter Portalseite, dort hat Martin eine Mustervorlage platziert zur Eingliederungsvereinb.
Oder kannst Du diesen Vertrag einscannen ?

Genau, weise auf den Amtsarzt hin, zur Eigeninitiative bist Du nicht verpflichtet soweit mir bekannt ist.

weiteres per Suchfunktion halte Uns auf dem Laufenden.
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
eingliederungsvereinbarung, frage

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eingliederungsvereinbarung zefanja Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 2 14.03.2008 10:03
Frage zur Eingliederungsvereinbarung Alisea Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 16 20.02.2007 20:47
Eingliederungsvereinbarung lotteliese Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 13 29.05.2006 11:52
Eingliederungsvereinbarung kalle22 Ein Euro Job / Mini Job 11 05.04.2006 15:24
Eingliederungsvereinbarung = Frage meo1 ALG II 17 17.11.2005 17:44


Es ist jetzt 05:06 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland