Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Erste EGV bitte mal drüber schauen.


Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.09.2017, 11:36   #1
Bierdeckelchen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.09.2017
Beiträge: 6
Bierdeckelchen
Standard Erste EGV bitte mal drüber schauen.

Hallo,

habe meine erste EGV bekommen. Ist noch nicht unterschrieben. Kann mal jemand drüber schauen ob irgendwelche Fallstricke oder erhebliche Nachteile für mich zu finden sind?

Was mir beim Lesen ins Auge sticht ist halt die Dauer ( bis auf weiteres) und das die Maßnahmen zur Bemühung um einen Job nicht sonderlich konkret sind.

Siehe Punkt 5 "Integration in Arbeit" Es ist keine konkrete Zahl an monatlichen Bewerbungen zu entnehmen, nur das man dies halt tun soll. Man könnte jetzt aufgrund der vermerkten erstattungsfähigen Bewerbungskosten von maximal 20 Euro im Monat auf 4 Bewerbungen schließen. Ausgehend von 5 Euro Erstattung pro Mappe. Aber denke mal das ist nicht so einfach zu rechnen oder?

Für mich klingt das halt schlecht, weil es dann ja vollkommen im ermessen des SB ist, was ausreichend ist und was nicht.

Ich habe auch schon 2 Vermittlungsvorschläge bekommen auf die ich mich bewerben soll (2 PAV was sonst, angeblich bei einer Stelle keine Zeitarbeit) Bei der einen ist nicht mal die Tätigkeit näher beschrieben. Das klingt schon sehr nach Datensammeln. Auch loben die sich selber über den Klee wie toll sie doch sind. Echte Informationen zur Stelle sind aber quasi nicht existent.

In der EGV steht, wortwörtlich Eigenbemühungen " frühestens ab Zugang des Bewilligungsbescheides" fallen da schon die Vermittlungsvorschläge drunter? Bewilligungsbescheid habe ich noch nicht. Antrag wurde erst am anfang der Woche abgegeben.

Ein angebotener Vermittlungsvorschlag klingt auf jeden Fall interessant. Der andere ist meines Erachtens halt Mist.

Nachtrag: Ich habe keine Vermittlungsvorschläge bekommen sondern nur 2 "Stelleninformationen" ist auch keine RFB oder so dabei. Es wird wortwörtlich um "umgehende" Bewerbung gebeten und es sind halt die üblichen Antwortschreiben beigelegt.

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Eingliederungsvereinbarung(geweißt).pdf (1,39 MB, 35x aufgerufen)

Geändert von Bierdeckelchen (13.09.2017 um 12:32 Uhr)
Bierdeckelchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2017, 14:57   #2
Vidya
 
Benutzerbild von Vidya
 
Registriert seit: 15.04.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.053
Vidya Vidya Vidya Vidya Vidya Vidya Vidya Vidya
Standard AW: Erste EGV bitte mal drüber schauen.

Zitat von Bierdeckelchen Beitrag anzeigen
Ist noch nicht unterschrieben. Kann mal jemand drüber schauen ob irgendwelche Fallstricke oder erhebliche Nachteile für mich zu finden sind?
Da stimmt so einiges nicht .Siehe Anhang. Die würde ich an deiner Stelle so nicht unterschreiben.

Zitat von Bierdeckelchen Beitrag anzeigen
Was mir beim Lesen ins Auge sticht ist halt die Dauer ( bis auf weiteres)
Bis auf weiteres darf so in einem VA nicht stehen -da die Bewilligung von ALG II auch nicht ewig gilt. Daher kann ein VA auch nur längstens so lange gelten. Müsste dann dasselbe Datum drinstehen.

Zitat von Bierdeckelchen Beitrag anzeigen
In der EGV steht, wortwörtlich Eigenbemühungen " frühestens ab Zugang des Bewilligungsbescheides" fallen da schon die Vermittlungsvorschläge drunter? Bewilligungsbescheid habe ich noch nicht. Antrag wurde erst am anfang der Woche abgegeben.
Du meinst die Stelleninformationen -NEIN. Die Vermittlung über PAV kostet Honorar oder Du brauchst einen AVGS – wenn Du Dich vorher selbst bewirbst , dann musst die Vermittlungskosten selbst tragen. Auch bei Bewerbungen würde ich vorsichtig sein. Ohne AVGS deuten das dann manche PAV als konkludente Zustimmung zu einer Bezahlung von Dir per Honorar. Lese Dir deshalb bitte vorher unbedingt die AGB des jeweiligen PAV durch. Sofern die Homepages haben. Ansonsten würde ich das lieber ganz sein lassen -sofern Du die Vermittlung nicht selbst bezahlen kannst und willst.

Ich würde erst einmal den Bewilligungsbescheid und den VA abwarten. Manche Elos verhandeln dann noch einmal mit den SB. Glaube aber nicht, dass dies hier Sinn haben könnte. Versuche es oder warte den VA ab.

Nachtrag: Das mit dem Probearbeiten ist volkommen überzogen in der EinV dargestellt. Es gibt übrigens auch das Einfühlungsverhältnis zur Probe -was kein Probearbeiten im eigentlichen Sinne wäre -sondern nur ein erweitertes Vorstellungsgespräch.

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Analyse EinV Bierdeckelchen.pdf (96,6 KB, 20x aufgerufen)
Vidya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2017, 20:12   #3
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.465
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Erste EGV bitte mal drüber schauen.

Zitat:
Ich verpflichte mich ab Anspruchsbeginn, frühestens ab Zugang des Bewilligungsbescheides, zu den folgenden Eigenbemühungen:
Bedeutet, dass Du bis zum Eingang des Bewilligungsbescheids keinen Verpflichtungen aus der EGV nachkommen musst.
Ohne Leistungen gibt es auch keine Verpflichtungen - und über die Leistungen wird ja erst einmal entschieden.
Ohne den Zusatz dürftest Du die EGV gar nicht erhalten haben, da die nur mit erwerbsfähigen und leistungsberechtigten Personen abgeschlossen werden darf - daher auch der Zusatz.
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2017, 20:48   #4
Bierdeckelchen
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.09.2017
Beiträge: 6
Bierdeckelchen
Standard AW: Erste EGV bitte mal drüber schauen.

Vielen dank Vidya und texter für die Antworten. Wie gehe ich jetzt am besten weiter vor? Das Jobcenter erwartet die Unterschrift bis Freitag 15.09. (ich hatt 11 Tage Bedenkzeit). Soll ich anrufen und um einen Termin zur Änderung der EGV und die genannten Punkte ansprechen?

VA abwarten zwecks des Rechtes auf Einspruch und Abgabetermin verstreichen lassen? Will nicht unbedingt als Querulant dastehen. Aber über den Tisch ziehen und zu allem Ja und Amen sagen will ich auch nicht.

Ich sollte vielleicht noch erwähnen, daß die EGV mit einer Vertretung gemacht wurde. Meine SB, die für mich zuständig ist habe ich noch gar nicht kennengelernt. Die Unterschriebene EGV geht wohl auch erstmal wieder an die Vertretung. Zumindest wurde mir das so kommuniziert.


Vielen Dank nochmal.

Nachtrag: Gibts irgendwelche Sachen (Gerichtsurteile vielleicht) die ich anführen kann, daß ich auch für eine Onlinebewerbung Kosten erstattet bekomme? Ich finde dazu leider nur so Sachen zwischen "wird generell nicht erstattet" und "liegt im ermessen des Jobcenters".

Klingt irgendwie sehr nach Bananenrepublik hier.

Geändert von Bierdeckelchen (13.09.2017 um 21:07 Uhr)
Bierdeckelchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2017, 21:15   #5
Vidya
 
Benutzerbild von Vidya
 
Registriert seit: 15.04.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.053
Vidya Vidya Vidya Vidya Vidya Vidya Vidya Vidya
Standard AW: Erste EGV bitte mal drüber schauen.

Zitat von Bierdeckelchen Beitrag anzeigen
Ich sollte vielleicht noch erwähnen, daß die EGV mit einer Vertretung gemacht wurde. Meine SB, die für mich zuständig ist habe ich noch gar nicht kennengelernt. Die Unterschriebene EGV geht wohl auch erstmal wieder an die Vertretung. Zumindest wurde mir das so kommuniziert.Vielen Dank nochmal.
Du wartest erst einmal den Bewilligungsbescheid ab. Solange du den nicht hast -gibt es für Dich gar keinen Grund zu einer Unterschrift. Egal, was Dir gesagt wurde. Ich vermute, die wollen die Unterschrfit deshalb sofort -um dir dann auch eine Sofortangebot machen zu können. Dazu sind die nämlich bis zu 4 Wochen nach Bescheiderstellung verpflichetet. Vermute , die Vertretung sollte auch nur die Vorarbeit machen -leider. Die werden dich -vermutlich - in eine Maßnahme unterbringen wollen. Zur Neukundenaktivierung. Solche Maßnahmen sind nämlich bei Neukunden obligatorisch. Wenn die dann noch kommt -dann wird die auch eine RFB enthalten, die hier in der EinV noch fehlt. Warum solltest du als Querulant dastehen -wenn Du auf Deinen Rechten beharrst?

Wer so etwas behauptet -der ist selbst querulatorisch drauf. Die wollen wahrscheinlich Deine Unterschrift auch deshalb -weil ja da drinsteht, dass DU Dich verpflichtest an allen vereinbarten Maßnahmen teilzunehmen -völlig pauschal. Du hast noch nichts derartiges vereinbart und auch das andere ist nicht Dein Werk. So etwas unterschreibt man nicht. Weil die Dir sonst alles und jedes als Maßnahme andrehen könnten -und Du müsstest dann allles auch machen. Glaube mir -Du willst gar nicht wissen, was es alles für Müll-Maßnahmen geben kann. Da schon vorher seine Rechte abgeben. Kann ich Dir nicht raten.

Mach gar nichts. Du musst Dich auch nicht melden. Gegen einen VA kannst du Widerspruch einlegen. Gegen eine sinnlose Maßnahme dann auch. Und ggf beim SG aW beantragen.
Vidya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2017, 10:25   #6
Bierdeckelchen
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.09.2017
Beiträge: 6
Bierdeckelchen
Standard AW: Erste EGV bitte mal drüber schauen.

Ok. Aber wäre es nicht klüger die entsprechenden Passagen der EGV abändern zu lassen? Immerhin hat man ja so noch Einfluß auf das Aussehen der EGV und den Inhalt. Ob dem ganzen nachgegeben wird, steht natürlich auf einem anderen Blatt.

Wenn ich jetzt nichts unternehme, kommt die womöglich inhaltlich völlig gleiche EGV als VA.

Dieser wird man mit wahrscheinlich hoher Erfolgsquote widersprechen können da diese ja doch etliche Mängel enthält oder?

Mir gehts aber eher um die "kann" und Ermessenssachen. Als Beispiel wäre hier die Kostenerstattung für Onlinebewerbungen zu nennen. Ich habe immer noch nichts dazu gefunden, das es Rechtswidrig ist, für Onlinebewerbungen keine Kosten zu erstatten. Es liegt im Ermessenspielraum des SB bzw. Jobcenters.

Auch das Eingliederungsziel wäre doch bei mir sicher zu nennen. "Aufnahme einer Tätigkeit/Beschäftigung am 1. lokalen Arbeitsmarkt" ist sicher deutlich schlechter als "Aufnahme einer sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit/Beschäftigung am 1. lokalen Arbeitsmarkt"

Aber kann man in ner EGV mit VA diese beiden Sachen bemängeln bzw ankreiden?

LG
Bierdeckelchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2017, 11:57   #7
Holler2008
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 13.12.2008
Beiträge: 1.195
Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008
Standard

Man kann um guten willen zu Zeigen, einen Gegenvorschlag machen. (guten willen vor allem ggü. dem Sozialgericht, falls es nötig würde zu klagen).

Da würde ich z.B. schreiben, dass das Ziel "Aufnahme einer sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit/Beschäftigung am 1. lokalen Arbeitsmarkt" sein soll.

Letztendlich muss die EGV als VA wie die EGV aussehen. Und normal ist es dein Ziel, dass das als EGV als VA kommt.

Du kannst einen Gegenvorschlag machen. Du kannst z.B. schreiben, dass du als Ziel: "Aufnahme einer sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit/Beschäftigung am 1. lokalen Arbeitsmarkt" willst.

So ein Gegenvorschlag zeigt deinen guten Willen, falls es bis vors Gericht gehen muss.

Letztendlich ist dein Ziel normalerweise eine EGV als VA und die muss ziemlich genau der zuletzt vorgelegten EGV entsprechen.

In meinem Widerspruch verwende ich folgenden Auszug als Argument für Kostenerstattung bei Onlinebewerbungen:
Zitat:
- Eine Übernahme von Telefonkosten kommt danach allenfalls in Betracht, wenn diese bei der Erstellung und/oder Versendung von Bewerbungsunterlagen unter Nutzung moderner Informationstechnologien (z.B. PC,Internet, Email) entstanden sind (vgl jetzt hierzu: § 4 Anordnung des Verwaltungsrates der Bundesanstalt für Arbeit zur Unterstützung der Beratung und Vermittlung <Anordnung UBV> vom 10. April 2003, ANBA 2003, 731).(BSG, Urteil vom 02.09.2004 - B 7AL 62/03 RRn 12
__

Meine Posts beruhen auf meiner eigenen Erfahrung und sind keine Rechtsberatung.

Geändert von TazD (14.09.2017 um 12:16 Uhr)
Holler2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EGV Bitte mal drüber schauen Bretzel Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 15 20.05.2015 01:41
EGV Bitte mal drüber schauen Mennix Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 17 18.05.2015 09:29
Meine erste EGV - kann hier mal jemand drüber schauen? (ALG 1) Cupcake Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 21 29.04.2015 05:02
1. EGV - bitte mal drüber schauen Jessy61 ALG I 13 07.04.2012 17:57
Bitte mal drüber schauen ob die EGV ..... mahawk Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 9 18.09.2011 09:51


Es ist jetzt 02:18 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland