Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.06.2017, 18:59   #1
jenni 13
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.06.2017
Beiträge: 1
jenni 13
Standard Was tun? Eingliederungsvereinbarung im Rechtskreis SGBII

Liebe Mitglieder,

kürzlich habe ich eine EGV von einer mir unbekannten Mitarbeiterin des Jobcenters als Brief zugestellt bekommen, die ich bis zum 06.07.2017 unterschrieben zurücksenden soll.
Ich bekomme seit Dezember 2014 Arbeitslosengeld II als Ergänzung zur Witwenrente.
Bisher bin ich der Behörde kaum aufgefallen und eine Arbeitsberaterin sagte mir so ziemlich am Anfang der Beratungsgespräche, dass man mich wohl in Ruhe lassen würde, da ich damals 59 Jahre (heute 61) alt war und schon sehr lange nicht mehr in meinem Beruf gearbeitet habe.

Nun liegt aber die EGV vor und ich lese im Internet- genau wie hier im Forum- dass ich auf keinen Fall unterschreiben soll.

Dann kommt es zum sogenannten " Verwaltungsakt" gegen den Widerspruch eingelegt werden kann usw....
Meine Frage lautet: Was bewirkt so ein Widerspruch und wie formuliere ich ihn wenn nötig?

Das alles erscheint mir aber sehr kompliziert.

Vielleicht wäre es einfacher, meinen Hausarzt aufzusuchen der mich schon länger wegen Depressionen behandelt und mich nach dem Tod meines Mannes auch krankgeschrieben hat, um mit ihm die Angelegenheit zu besprechen?
Ich weiß leider nicht, wie ich es "richtig" machen soll.

Vielleicht hatte hier jemand ähnliche Fragen wie ich jetzt und kann mir seine Erfahrung weitergeben?

Über Antworten würde ich mich sehr freuen

VG.

jenni 13
jenni 13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2017, 19:38   #2
DoppelPleite
Elo-User/in
 
Benutzerbild von DoppelPleite
 
Registriert seit: 16.12.2015
Ort: Täuschland
Beiträge: 722
DoppelPleite DoppelPleite DoppelPleite DoppelPleite DoppelPleite DoppelPleite DoppelPleite DoppelPleite
Standard AW: Was tun? Eingliederungsvereinbarung im Rechtskreis SGBII

Willkommen im Elo-Forum Jenni,

es kommt natürlich auf den Inhalt der vorgelegten EGV an. Daher wäre es schön wenn Du diese ausreichend anonymisiert hochladen könntest, alternativ mit dem Handy fotographieren. Datumsangaben bitte frei lassen.

Sollten dann Punkte zutage kommen, die Dich in Deinen Rechten beschneiden oder aber unnötig überzogen sind. Ist es anzuraten dem SB einen Fragekatalog zu überlassen den wir gemeinsam ausarbeiten könnten.
Oft geht hier viel auf Zeit, der durchschnittliche SB bekommt keine Gegenwehr und drückt oft unsittliche Verträge durch. Der Haken ist unterschreibst Du, kommst Du auch nicht mehr daraus und bist dazu verpflichtet.

WS gegen einen VA sofern ein VA kommt kann man dann erarbeiten, aber jetzt geht es erstmal nur um die vorgelegte EGV.
__

*Neu* - Leitfaden für Einsteiger und Fortgeschrittene -Klikk

-bin auch nur Besitzer einer OK - keine Rechtsberatung - auf eigene Verantwortung-

Viele Grüße,
DoppelPleite
DoppelPleite ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meldeaufforderung §59 SGBII i.V. §309 SGBII Abs.1 - Kein gültiger Meldegrund? captainahab Allgemeine Fragen 14 21.04.2015 09:20
Datenschutz SGBII und SGBXII - Häufige Fragen SGBII / Datenschutz Jivan Allgemeine Fragen 11 12.09.2012 22:53
wurde eben Gekündigt, welcher Rechtskreis ? Bouchra1a ALG I 12 31.01.2012 22:10
Versteckte Kürzungen der aktiven Arbeitsförderung im Rechtskreis SGB II (Hartz IV) Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 30.07.2008 22:20
SGBII evahb Allgemeine Fragen 3 06.10.2006 20:19


Es ist jetzt 13:54 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland