Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> EgV per VA mit fragwürdigen Inhalten, bitte drüberschauen :)

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.05.2017, 11:48   #1
Puschpa
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Puschpa
 
Registriert seit: 13.09.2011
Ort: im schönen Vogtland
Beiträge: 68
Puschpa Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard EgV per VA mit fragwürdigen Inhalten, bitte drüberschauen :)

Hallöchen,

ich hatte am 27.04.17 einen Termin im JC, natürlich mit Beistand. Da mit meiner SB wie immer keine Einigung auf eine vernünftige EGV möglich war, wurde diese per VA erlassen.

Ich habe die 4 Blätter anonymisiert eingestellt. Die Forderungen an mich sind zum Teil recht absonderlich, und einiges hat offensichtlich auch in einer EGV nichts zu suchen.

Seit 2011 übe ich einen Minijob aus, dazu seit Februar diesen Jahres einen unbefristeten sv-pflichtigen Teilzeitjob - beide Jobs habe ich selbst gefunden. Der Aufstockbetrag von Seiten des JC würde nur noch einen Teil der KDU ausmachen im zweistelligen Bereich.

Ich bin jetzt 59, habe (attestiert) gesundheitliche Einschränkungen, bin nicht mobil. Meine Möglichkeiten sind also sehr begrenzt und ich bin heilfroh, wenigstens diese beiden Jobs sicher zu haben. Zudem werden meine beiden Tätigkeiten mit fließenden Zeiten ausgeübt, je nach Bedarf und Arbeitsaufkommen, täglich verschieden. Einmal vormittags im Zeitrahmen zwischen 7 und 11:30, der andere Job nachmittags im Zeitrahmen zwischen 14 und 19:30. Da noch einen dritten Job unterzubringen...naja.

Ich wäre für Formulierungshilfen für einen Widerspruch sehr dankbar.
Vielen Dank schon im Voraus :)

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
egv-va-27.04-bl.-anon.png   egv-va-27.04-bl.-.png   egv-va-27.04-bl.-.png   egv-va-27.04-bl.-anon.png  
Puschpa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 17:46   #2
arbeitsloskr
 
Registriert seit: 01.01.2017
Beiträge: 1.676
arbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiert
Standard AW: EgV per VA mit fragwürdigen Inhalten, bitte drüberschauen :)

Zitat von Puschpa Beitrag anzeigen
ich hatte am 27.04.17 einen Termin im JC, natürlich mit Beistand. Da mit meiner SB wie immer keine Einigung auf eine vernünftige EGV möglich war, wurde diese per VA erlassen.
Hallo Puschpa,

dann gab es keine einvernehmliche Verhandlung zwischen SB und dir, so wie es in § 15 SGB II vorgesehen ist? Wurde dir eine EGV vorgelegt, die du direkt unterschreiben solltest, wurde dir die Möglichkeit eingeräumt, selbst passende und zielführende Veränderungsvorschläge zu unterbreiten?

Wenn dir also keine Bedenkzeit eingeräumt wurde und du nicht angehört wurdest, dann darf kein VA einfach so erlassen werden. Diesen Punkt solltest du auch so in deinem Widerspruch bzw. Antrag auf aW darlegen.

Weiterhin solltest du die folgenden Punkte bemängeln:

- regelmäßige Nachfrage bzgl. Stundenerhöhung

Dieser Punkt ist zu streichen, da grundlegend der AG von sich aus festlegt, welche Arbeitsleistung dieser benötigt. Es liegt nicht in deinem Einfluss- und Verantwortungsbereich, ob und wann AG mit dir über dieses Thema reden will, bzw. ob und welche Nachweise AG über diese Gespräche für das JC erstellt. Es ist auch nicht erläutert, was JC unter "regelmäßig" versteht, täglich, wöchentlich, monatlich? Zudem besteht die Gefahr, dass AG sich von diesen Nachfragen "genervt" fühlen könnte und dich kündigt. Möchte dies JC, vorallem, wenn JC schreibt, dass du deine Hilfsbedürftigkeit nicht vorsätzlich erhöhen sollst?

- Suche nach Vollzeitstellen

Gibt es in deinem Tagespendelbereich und unter Berücksichtigung deiner Qualifikationen überhaupt passende Vollzeitstellen, mit deren Einkommen du nicht mehr auf Leistungen des JC angewiesen wärst (unter Berücksichtigung der Fahrtkosten für den Pendelweg)?

- AU

Hier sollte konkretisiert werden, dass JC nur eine Kopie der AU erhalten kann, da das Original jeweils an den AG geht.

- Kostenerstattung Bewerbungskosten

Müsste in einem VA nicht direkt die konkrete Zusage enthalten sein, dass Kosten in Höhe von Betrag X pro Bewerbung, bzw. insgesamt für das ganze Jahr übernommen werden? Dir wird schließlich eine Bewerbungsauflage gegeben, aber keine konkrete Gegenleistung seitens JC zugesagt. Was versteht JC unter "angemessenen Bewerbungskosten"?
arbeitsloskr ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EGV per Post bekommen. Bitte mal drüberschauen und bitte um Einschätzung ... Danke ! Maddrax Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 2 15.04.2017 14:27
EGV Bitte drüberschauen... SpeeX Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 13 22.12.2016 18:03
Rechtswidrige EGV mit medizinischen Inhalten, bitte um Prüfung Taipanshu Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 14 15.01.2014 17:13
Bitte mal drüberschauen Master of Desaster ALG II 13 06.12.2012 07:54
Bitte mal drüberschauen... maya1973 ALG II 47 28.09.2009 12:43


Es ist jetzt 15:57 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland