Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.03.2017, 12:43   #1
derdatedoktor
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.03.2017
Beiträge: 5
derdatedoktor
Standard EGV neue Arbeitsstelle, Maßnahme abbrechen

Hallo zusammen,

Mein EGV lautet wie folgt, meine Frage findet ihr unten:


Ziele
Aufnahme einer Beschäftigung am 1. Arbeitsmarkt: Tätigkeit als CNC-Dreher/in am lokalen
Arbeitsmarkt (im Tagespendelbereich)


Unterstützung durch die Agentur für Arbeit
Ausstellung eines Bildungsgutscheins für CNC. Damit sind alle notwendigen Qualifizierungsbedarfe
gedeckt.
somit Finanzierung einer Bildungsmaßnahme (Maßnahmekosten, Fahrkosten, ggf.
Kinderbetreuungskosten)
später dann Betreuung durch Absolventenmanagement.


Aktivitäten von Herrn Mustermann
Umgehende Suche eines Bildungsträgers, um Weiterbildung in Anspruch zu nehmen.
Weiterhin regelmäßige Nutzung von Zeitung + Internet zur Stellensuche.
Bemühung um erfolgreiche Teilnahme -
vor, während und nach der Maßnahme: Fortsetzung der eigenen Bemühungen um eine neue
Arbeitsstelle

EGV enthält keine Rechtsfolgenbelehrung, habe die EGV nicht unterschrieben, lediglich ist diese in meinem Dokumentr Ordner auf meinem Account der Jobbörse hinterlegt.

Ich habe lediglich diesen Bildungsgutschein unterschrieben

Folgende Fragen:

1. Ich habe zum 1.6.17 eine unbefristete Arbeitsstelle, die "Maßnahme" läuft bis zum 26.5, ich würde diese jedoch sifort abbrechen wollen, habe ich Sanktionen zu befürchten?

2. Laut Maßnahmevertrag den ich mit dem Maßnahmeträger abgeschlossen habe, wird die Maßnahme ab einer Fehlquote von 25% beendet.
Wenn ich diese durch Krakheit erreiche, habe ich dann Sanktionen zu befürchten?

Danke
derdatedoktor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2017, 13:14   #2
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.262
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: EGV neue Arbeitsstelle, Maßnahme abbrechen

Zitat:
Ich habe zum 1.6.17 eine unbefristete Arbeitsstelle,
Arbeitsvertrag bereits von beiden unterschrieben?
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2017, 14:05   #3
derdatedoktor
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.03.2017
Beiträge: 5
derdatedoktor
Standard

Zitat von ZynHH Beitrag anzeigen
Arbeitsvertrag bereits von beiden unterschrieben?
Ja,von beiden Seiten unterzeichnet.

Ich habe meine SB darauf angesprochen, er sagt ich soll es nutzen, da viele so einen Bildungsgutschein haben wollen und nicht jeder einen ausgestellt bekommt.

Ich lerne jedoch alles von neu, wie vor 5 Jahren wo ich meine Ausbildung abgeschlossen habe.
derdatedoktor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2017, 04:14   #4
arbeitsloskr
 
Registriert seit: 01.01.2017
Beiträge: 1.676
arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr
Standard AW: EGV neue Arbeitsstelle, Maßnahme abbrechen

Zitat von derdatedoktor Beitrag anzeigen
1. Ich habe zum 1.6.17 eine unbefristete Arbeitsstelle, die "Maßnahme" läuft bis zum 26.5, ich würde diese jedoch sifort abbrechen wollen, habe ich Sanktionen zu befürchten?
Hallo derdatedoktor,

warum willst du diese Maßnahme abbrechen? Zeitlich überschneidet sich diese nicht mit dem Beginn deiner neuen Arbeit. Kann dir das Wissen aus der Maßnahme in deinem neuen Job helfen (ggfs. als Wissensauffrischung bzw. Übungen)?

Zitat von derdatedoktor Beitrag anzeigen
2. Laut Maßnahmevertrag den ich mit dem Maßnahmeträger abgeschlossen habe, wird die Maßnahme ab einer Fehlquote von 25% beendet.
Wenn ich diese durch Krakheit erreiche, habe ich dann Sanktionen zu befürchten?
Damit man dir bei diesem Vertrag besser helfen kann, wäre es hilfreich, wenn du diesen bitte hier anonymisiert hochladen könntest.
arbeitsloskr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2017, 14:17   #5
Thani
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.02.2016
Beiträge: 61
Thani
Standard AW: EGV neue Arbeitsstelle, Maßnahme abbrechen

Ausnahmsweise kann ich deiner SB eher zustimmen.

Ich hatte mich vor einiger Weile auch intensiv um einen Bildungsgutschein bemüht, aber keinen bekommen. So wie du das beschreibst, scheint da ja auch was brauchbares vermittelt zu werden.

Warum willst du also abbrechen wenn es nützlich ist?

Eine Alternative wäre natürlich, wenn du dir jetzt nebenbei einen 450€ Job etc. suchst. Soweit ich weiß geht die Minderung der Hilfsbedürftigkeit immer vor. Dann könntest du zur SB gehen und sagen: Die Inhalte aus der Maßnahme werden nicht mehr benötigt, da ich eine neue Stelle gefunden habe/ich die Inhalte auf der neuen Stelle auch lerne. Also arbeite ich lieber bis dort hin. Ich denke da wird SB kaum etwas gegen sagen können.
Thani ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue Arbeitsstelle gefunden! Fragerei ALG I 10 08.04.2016 15:49
Aufhebungsvertrag und neue Arbeitsstelle - Sperrzeit umgehen? Diamantina26 ALG I 4 19.06.2014 09:05
neue Arbeitsstelle - Lohnabrechnung Arge vorlegen? M-M ALG II 0 27.07.2011 18:32
Arbeitsstelle gekündigt,Neue Arbeitsstelle, trotzdem zuschüsse? Norbi2k ALG II 0 03.11.2009 15:24
Neue Arbeitsstelle! varina Allgemeine Fragen 4 24.09.2007 09:07


Es ist jetzt 20:24 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland