Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> 1 Euro Job annehmen oder verweigern?

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.11.2007, 17:27   #1
Vanknödel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.11.2007
Beiträge: 29
Vanknödel
Unglücklich 1 Euro Job annehmen oder verweigern?

Hallo liebe Leidensgenossen

habe da ein Problem:


Bin seit Juli 2007 Arbeitslos.

Bekomme vom Arbeitsamt Arbeitslosengeld 260 Euro.
Und dann noch Harz 4 aufstockung 102 Euro.
Auserdem übernimmt Harz4 noch mein e mietskosten von 300 Euro.

Das sind meine Zahlen,und nun das Problem:

Beginne ab Februar Schule und werde dann Bafög beziehen bis August,dann Fange ich eine 2 te Ausbildung an.

Jetzt war ich heute beim Jobcenter und da wurde mir gesagt ich muss eine Eingliederungsvereinbarung treffen,(Bemühungen,und Teilnahme an einer öffentlichen Beschäftigung.

Meine Sachbearbeiterin meinte,ich soll die Zeit jetzt überbrücken und einen 1 Euro Job annehmen wo ich 30 Stunden Die woche arbeiten muss und dann 90 Euro Extra bekomme.

Nun meine Frage:

Welches Geld wird mir Gestrichen wenn ich mich weigere?

ich dachte schon daran das sie mir entweder 30 % 3 monate lang abziehen,aber wovon? von den 102 euro?

Weil wie ich erfahren habe kann man die Mietskosten nicht da einberechnen,die bekommt man auf jeden fall.
Und das Arbeitslosengeld von 260 Euro bekomme ich bis Februar gezahlt.

Auf die 90 Euro bin ich nicht angewiesen,und bis Februar würde es auch Klappen wenn sie mir was vom Geld Streichen.aber wieviel wird das sein?

Lassen die einen dann in ruhe in den 3 Monaten oder bekommt man dann nach 2 wochen die nächste aufforderun g einen 1 Euro Job anzunehemen?


Bitte um Hilfe ,weil ich hab jetzt nur 2 Tage zeit,bis ich mich bei der Caritas melden soll um mich für den Euro Job zu melden.

Danke schonmal im voraus !!!
Vanknödel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2007, 00:32   #2
Hartziger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Vanknödel Beitrag anzeigen
Lassen die einen dann in ruhe in den 3 Monaten oder bekommt man dann nach 2 wochen die nächste aufforderun g einen 1 Euro Job anzunehemen?
Unwahrscheinlich. Ich denke es wird kurze Zeit später der nächste Vorschlag kommen. War zumindest bei mir so. Beim ersten Ein-Euro-Job Krankgeschrieben dann nach der 14-tägigen AU den nächsten Ein-Euro-Job bekommen.

Zitat von Vanknödel Beitrag anzeigen
Bitte um Hilfe ,weil ich hab jetzt nur 2 Tage zeit,bis ich mich bei der Caritas melden soll um mich für den Euro Job zu melden.
Mach den Ein-Euro-Job bei der Caritas. Es gibt schlimmere Arbeiten als bei der Caritas. Ich würde dort freiwillig arbeiten.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2007, 00:38   #3
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Wie alt bist Du?
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2007, 02:12   #4
Vanknödel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.11.2007
Beiträge: 29
Vanknödel
Standard

22 Jahre
Vanknödel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2007, 02:47   #5
Rechtsverdreher
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 2.549
Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher
Standard

Schaffe Dir die Leute erstmal vom Hals:

Teile dem Arbeitsamt schriftlich mit das Du (unter Fristsetzung; 10 Tage) ...

- Kopien Deines Profiling und Eingliederungskonzept unverzüglich zugesendet haben willst.

- Auskunft darüber erwartest, weshalb diese Tätigkeit nicht als ABM oder als Arbeitsgelegenheit in der Entgeltvariante ausgeführt werden kann. ABM ist die Regelförderung für im öffentlichen Interesse liegende zusätzliche Arbeiten. Diese Frage muss substantiiert vom Fallmanager beantwortet werden.

- eine unkonkrete/abstrakte Tätigkeitsbeschreibung nicht akzeptierst. => Teilen Sie mir mit, welche Tätigkeiten unter "usw. bzw. etc." fallen.

- gesetzlich vorgeschriebene Kerntätigkeiten, wie z.B. Reinigungsarbeiten im Küchenbereich, Essensausgabe oder -zubereitung nicht ausführen wirst, da diese regelmäßig nicht zusätzlich sind.

- nicht gewillt bist einen Ein-Euro-Job 30 Stunden in der Woche auszuführen (15-20 Stunden/Woche maximal).

- Dich an strafbaren Handlungen Dritter (SchwarzArbG) nicht beteiligen musst.

- sie hiermit aufforderst Deine Telefonnummern und eMail-Adressen aus allen Akten unverzüglich zu entfernen.

- persönliche Meinungen leider nicht berücksichtigen kannst und auf einer in jedem Punkt substantiierten Argumentation bestehst.

- sofern die fristgerechte Beantwortung dieser Fragen nicht eingehalten wird, davon ausgehst den Ein-Euro-Job sanktionslos, wegen Rechtswidrigkeit, abbrechen zu dürfen bzw. gar nicht erst antreten musst.

- im übrigen behältst Du Dir vor einen Rechtsanwalt mit der Angelegenheit zu betrauen, der erforderlichenfalls den Dir tariflichen bzw. ortsüblichen Lohn für den rechtswidrig zugewiesenen Ein-Euro-Job gegenüber dem Leistungsträger einklagen wird.

====================================================

Jetzt haben die erstmal was zum Nachdenken.

Das kannst du Dir auch mal durchlesen:
http://www.harald-thome.de/media/fil...27-09-2007.pdf
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Rechtsverdreher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2007, 03:00   #6
Hartzbeat->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.09.2007
Beiträge: 671
Hartzbeat
Standard

Hallo Vanknödel, willkommen in diesem Forum,
würde auch erstmal - wie Rechtsverdreher geraten - versuchen in einem schnellen Schreiben (hast ja nur 2 Tage) mit dem genannten Inhalt den Ein-Euro-Job grundsätzlich hinterfragen, Schreiben bitte an der Infothek der ARGE direkt abgeben (auf eine Kopie Bestätigungs-/Empfangsstempel geben lassen). Den Job bei der Caritas würde ich mir ansehen, aber noch keine definitive Zusage machen, weil Deine Eingliederungsvereinbarung noch gar nicht klar ist.

Zur Ergänzung eine PDF, die Dir Auskunft (Beispiele) über mögliche Sanktionen geben kann, im Anhang.

Hoffe, dass Du damit arbeiten kannst
und wünsche RECHT viel Erflg
Hartzbeat

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf sanktionen-1.pdf (476,8 KB, 440x aufgerufen)
Hartzbeat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2007, 13:17   #7
Vanknödel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.11.2007
Beiträge: 29
Vanknödel
Standard

Kann mir denn jemand sagen ob mir nun die 102 euro dann nur gestrichen werden?wenn ich verweigere?

Weil mir gehts jetzt nur darum die letzten 3 monate ohne 1 Euro Job auszukommen.Und muss daher wissen welches Geld die mir genau Streichen.Hab mir die Sanktion Regeln durchgelesen,für mich hört sich das so an,als ob ich Die Mietskosten weiterhin bekomme und dann entweder von den 102 oder und 260 euro abgezogen wird.Stimmt das?




Habe gestern noch einen bekannten gefragt,er hatte harz4 und hat den 1 Euro Job verweigert,dann haben die dem das komplette harz 4 gestrichen, (er hatte keine eigene Wohnung)haben ihn aber dann in der Sperrzeit in ruhe gelassen...
Vanknödel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2007, 13:49   #8
Hartzbeat->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.09.2007
Beiträge: 671
Hartzbeat
Standard

Hi Vanknödel,
wenn Du den Ein-Euro-Job ablehnst, wird die Sanktion sich nur auf das aufstockende ALG II auswirken, d.h. auf die 102,- EURO, die Du unten angegeben hast. Nicht jedoch auf das ALG I.

Hier: Auszug (S.686) der PDF "WDB-Fachinformation"
(Quelle: www.harald-thome.de/media/files/ Gesetzestexte%20SGB%20II%20+%20VO/WDB270405.pdf)

Zitat:
Aufstocker: Rechtsfolgenbelehrung und Rechtsfolgen

Erstellte Einladungen, Vermittlungsvorschläge, Angebote etc. sind daher mit den Rechtsfolgebelehrungen des SGB II versehen. Lehnt der Kunde ein so unterbreitetes Angebot ohne wichtigen Grund ab, tritt eine Sanktion nach § 31 SGB II ein. Der Vermittler in der Agentur muss vor Erstellung des Vermittlungsvorschlages die Trägerschaft im BewA auf den Rechtskreis des SGB III umstellen, um eine korrekte Rechtsfolgenbelehrung ausgeben zu können. Im Anschluss ist die Trägerschaft wieder auf den Rechtskreis SGB II umzustellen. Lehnt der Kunde die so angebotene Arbeit ab, ohne für sein Verhalten einen wichtigen Grund zu haben, tritt eine Sperrzeit nach § 144 SGB III ein. Eine Sanktion nach § 31 SGB II hat keine Auswirkungen auf den Alg I Bezug. Tritt eine Sperrzeit nach § 144 SGB III ein, hat dies nach § 31 Abs. 4 Nr. 3 a auch eine Minderung des ALG II - Anspruches zur Folge. Bei einer ersten Sanktion besteht nicht die Notwendigkeit einer vorherigen Rechtsfolgenbelehrung SGB II. Zwar enthält § 31 Abs. 4 einen Verweis auf die entsprechende Anwendung des Absatzes 1, die dort genannten Rechtsfolgenbelehrungen beziehen sich nur auf die in Absatz 1 aufgeführten Pflichtverletzungen. Folglich ist lediglich die Höhe der Sanktionen Abs. 1 zu entnehmen. Anders sieht es bei einer wiederholten Pflichtverletzung aus. Abs. 4 enthält den Verweis auf Abs. 3. Dort ist dieRechtsfolgenbelehrung als allgemeines Erfordernis genannt. Eine entsprechende Rechtsfogenbelehrung ist im Bescheid der ersten Saktion enthalten. Hinweise:SAT-0235-140105-S
Gruß von Hartzbeat
Hartzbeat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2007, 14:10   #9
Vanknödel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.11.2007
Beiträge: 29
Vanknödel
Standard

Also demnach Könnte ich mir Jetzt aussuchen ob ich 90 Stunden arbeiten gehe für 90 Euro mehr,oder nicht arbeiten gehe und bekomme die 3 monate nur 60 % von 102 Euro.



Das sieht dann natürlich eindeutig für mich aus,das ich lieber Ca 50 Euro weniger bekomme,als 90 Euro mehr für 90 St. Arbeit.

Habe ich das richtig Verstanden?
Vanknödel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2007, 14:13   #10
hellucifer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.780
hellucifer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Ein Ein-Euro-Job ist eine Eingliederungsleistung, die vorgesehen ist, wenn auf absehbare Zeit keine Eingliederung in den Arbeitsmarkt möglich ist.

Das ist bei dir nicht der Fall, da du ja demnächst eine Ausbildung machst.

Möglicherweise hast du auch eine Chance über deine erste Ausbildung auf den ersten Arbeitsmarkt zu gelangen. Auch dann kommt ein Ein-Euro-Job nicht in Frage.

Zunächst sind auch andere Möglichkeiten der Eingliederung vorrangig, z.B. eine ABM-Stelle. Ein Ein-Euro-Job ist das allerletzte Mittel.
hellucifer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2007, 14:25   #11
hellucifer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.780
hellucifer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Ich würde keine Eingliederungsvereinbarung abschliessen, nach der ich einen Ein-Euro-Job machen müsste. Es sei denn, der Ein-Euro-Job würde mir nach meinem Erachten zur Eingliederung auf dem Arbeitsmarkt helfen.

Einen angebotenen Ein-Euro-Job würde ich ablehnen, vielleicht mit dem Hinweis, dass man zu einem Ein-Euro-Job auch im Verwaltungsakt per Heranziehungsbescheid verpflichtet werden kann. Das hat den Vorteil, dass man sich dagegen mit dem Widerspruch wehren kann. Der Leistungsträger ist dann zumindest gezwungen, sich das gründlich zu überlegen und seine Entscheidung rechtskonform darzulegen.
hellucifer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2007, 14:35   #12
Hartzbeat->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.09.2007
Beiträge: 671
Hartzbeat
Standard

@ Vanknödel,
auch ich bin der Ansicht, dass die Zuweisung eines Ein-Euro-Jobs grundsätzlich in Frage zu stellen ist - in Deinem speziellen Fall sowieso. Es lohnt sich durchaus für Dich, gegen die Zuweisung so anzugehen, wie Dir bereits von Rechtsverdreher und nun auch helluficer geraten. Ist zwar ein wenig Papierkram, aber lohnt sich. Unterstützung dazu können Dir hier sicher einige User geben.

Grund: Du hast die Chance, einer Leistungskürzung (Sanktion) zu entgehen, die weder gerechtfertigt noch finanziell für Dich positiv sein wird.
Hartzbeat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2007, 15:24   #13
Vanknödel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.11.2007
Beiträge: 29
Vanknödel
Standard

Hm...

wie soll ich dann morgen vorgehen?Bekomme im laufe des Tages einen Anruf von der Caritas,wo die mir gewiss sagen wo ich arbeiten soll.Wenn ich darüber bescheid weiss soll ich meine SB davon in Kentniss setzten.
Vanknödel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2007, 16:48   #14
Hartzbeat->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.09.2007
Beiträge: 671
Hartzbeat
Standard

Zitat:
Vanknödel: wie soll ich dann morgen vorgehen?Bekomme im laufe des Tages einen Anruf von der Caritas,wo die mir gewiss sagen wo ich arbeiten soll.Wenn ich darüber bescheid weiss soll ich meine SB davon in Kentniss setzten.
Den Job bei der Caritas würde ich mir ansehen, aber denen dort noch keine definitive Zusage machen, weil Deine Eingliederungsvereinbarung noch gar nicht klar ist und Du das noch mit Deiner SB klären musst. Auch Deiner SB kannste kurz schrifltich mitteilen, dass Du den Termin wahrgenommen hast und ihr wegen der Kürze der Entscheidungsfrist in Bälde Deine Entscheidung mitteilen wirst, weil Du zuvor noch zu einer Beratung gehen möchtest, um alle Möglichkeiten auszuschöpfen.

Damit gewinnst Du Zeit, bist Deiner Mitwirkung nachgekommen und das Recht auf Beratung kann sie Dir nicht verwehren. Mach das schriftlich - nicht telefonisch (Vermeidung von blöden Rückfragen).
Hartzbeat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2007, 17:33   #15
Vanknödel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.11.2007
Beiträge: 29
Vanknödel
Standard

Zudem muss ich noch sagen das ich innerhalb der nächsten 2-6 Wochen ein Praktikum beginnen kann,bei der Firma wo ich nach der schule meine Ausbildung anfange.



Die solln mich einfach bis Februar in Ruhe lassen und ich zieh in der zeit noch ein Praktikum durch.


Weiss aber trotzdem noch nich was ich der Tante morgen erzähle von der Caritas wenn die anruft.Die hinterfragen ja auch bestimmt.
Vanknödel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2007, 17:46   #16
Hartzbeat->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.09.2007
Beiträge: 671
Hartzbeat
Standard

Stell Dich "dumm", das erwarten die doch ohnehin von Dir - zuck mit den Schultern, sag "muss ich mir erst mal ansehen, weiß nicht oder kann dazu noch nichts sagen, gehe ja deshalb erst zur Beratung, gebe ihnen dann umgehend Bescheid"... etc. Deiner "Dummheit" sollen >>> dahingehend <<< keine Grenzen gesetzt werden.

Zitat:
Zudem muss ich noch sagen das ich innerhalb der nächsten 2-6 Wochen ein Praktikum beginnen kann,bei der Firma wo ich nach der schule meine Ausbildung anfange.
Fein, dann gib das Deiner SB - wenn sie weiterzickt - in Deinem Kurzschreiben ebenfalls bekannt.
Hartzbeat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2007, 08:55   #17
Rechtsverdreher
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 2.549
Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher
Standard

Zitat von Vanknödel Beitrag anzeigen
Zudem muss ich noch sagen das ich innerhalb der nächsten 2-6 Wochen ein Praktikum beginnen kann,bei der Firma wo ich nach der schule meine Ausbildung anfange.



Die solln mich einfach bis Februar in Ruhe lassen und ich zieh in der zeit noch ein Praktikum durch.


Weiss aber trotzdem noch nich was ich der Tante morgen erzähle von der Caritas wenn die anruft.Die hinterfragen ja auch bestimmt.

Zwingt Dich jemand das Telefon abzunehmen?

Noch was: Ohne eine schriftl. Rechtsfolgenbelehrung musst Du rein gar nix machen.

Wenn Du was nicht machst, dann müssen die Dich erstmal wie klein Doowie eindringlich und verständlich belehren und erst bei einer fortgesetzten, gleichartigen Weigerung können sie Dich sanktionieren.

Im Ein-Euro-Job muss man auch keineswegs mit Fleiß glänzen, Schneckentempo ist völlig ausreichend. Solange das Schneckentempo nicht derart schneckenhaft ist das es einer Arbeitsverweigerung gleichkommt können die gar nichts machen. Deshalb versprechen sie einem ja auch irgendeinen Unsinn, wenn man sich besonders hervortut.
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Rechtsverdreher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2007, 17:56   #18
Vanknödel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.11.2007
Beiträge: 29
Vanknödel
Standard

Soo,hab eben mit ihr gesprochen,es stellt sich nun raus ob ich im Altenheim arbeiten kann bis Freitag,wenn das nicht geht soll ich bei denen im Caritas Werk arbeiten ab Montag
Vanknödel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2007, 18:54   #19
Hartzbeat->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.09.2007
Beiträge: 671
Hartzbeat
Standard

@ Vanknödel,
fein - nun geht's weiter.

Sofort das von Rechtsverdreher empfohlene Schreiben an die SB aufsetzen: siehe
http://www.elo-forum.org/showpost.ph...46&postcount=5

- Setze oben im Adressfeld "EILT" ein.
- Schreibe vorab, dass Du Dir heute um ... Uhrzeit in Anwesenheit von Frau/Herr bei der Caritas diese Arbeitsgelegenheit angesehen, Du jedoch Bedenken an der Rechtmäßigkeit des angebotenen Job hast und noch in folgenden Punkten Klärungsbedarf besteht: dann das, was Rechtsverdreher aufgelistet hat untereinander weg dranhängen.

- Teile zudem mit, dass Du bereits innerhalb der nächsten 2-6 Wochen ein Praktikum beginnen kannst wo Du Deine Ausbildung anfangen wirst. Besorge Dir umgehend eine schriftliche Zusage dieser Praktikumstelle von der Firma. Kopier alles und lege sie dem Brief bei. Kopiere auch das ganze Schreiben.

- Bringe das Schreiben + Kopie umgehend zur Infothek Deiner ARGE und lass Dir per Eingangsstempel auf der Kopie bestätigen, dass Du das Ding persönlich vorbeigebracht hast.

Dann erstmal zurücklehnen und Antwrt abwarten...
Hartzbeat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2007, 18:36   #20
Vanknödel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.11.2007
Beiträge: 29
Vanknödel
Standard

So Leute,habe den Brief nun fertig und werde ihn so zur Arge bringen.

Damit jeder sehen wie genau ich es geschrieben habe,hab ichs mal hier drunter gehauen.


Danke allen Leuten die mir bis hierhin schonmal geholfen haben.



Sehr geehrte Frau ....

bei der von Ihnen angebotenen Arbeitsgelegenheit
ergaben sich meinerseits Fragen, die ich gerne vorab klären möchte:


Ich bitte Sie deshalb, mir die Kopien meines Profiling und das Eingliederungskonzept unverzüglich - spätestens aber bis zum 19.11.2007 zuzusenden.

Desweiteren erwarte ich eine substantiierte Auskunft von Ihnen:

- weshalb diese Tätigkeit nicht als ABM oder als Arbeitsgelegenheit in der Entgeltvariante ausgeführt werden kann. ABM ist die Regelförderung für im öffentlichen Interesse liegende zusätzliche Arbeiten.


- Teilen Sie mir mit, welche Tätigkeiten unter die von Ihnen angegebene Tätigkeitsbezeicnung "hier Tätigkeitsbezeichnung vom Jobangebot eintragen bspw. Hilfskraft/Mitarbeiter" fallen

- ich bin nicht gewillt einen Ein-Euro-Job, 30 Stunden in der Woche auszuführen (laut geltendem Recht sind 15-20 Stunden/Woche maximal zulässig).

- Ich möchte mich an strafbaren Handlungen Dritter (SchwarzArbG) nicht beteiligen.

-Ich fordere meine Telefonnummern und eMail-Adressen aus allen Akten unverzüglich zu entfernen.

- Ihre persönliche Meinung kann ich leider nicht berücksichtigen und ich bestehe auf eine in jedem Punkt substantiierte Argumentation.

- Sofern die fristgerechte Beantwortung dieser Fragen nicht eingehalten wird, gehe ich davon aus den Ein-Euro-Job sanktionslos, wegen Rechtswidrigkeit, abbrechen zu dürfen bzw. gar nicht erst antreten muss.

- im übrigen behalte ich mir vor einen Rechtsanwalt mit der Angelegenheit zu betrauen, der erforderlichenfalls den mir beruflichen
bzw. ortsüblichen Lohn für den rechtswidrig zugewiesenen Ein-Euro-Job gegenüber dem Leistungsträger einklagen wird.

Ein Ein-Euro-Job ist eine Eingliederungsleistung, die vorgesehen ist, wenn auf absehbare Zeit keine Eingliederung in den Arbeitsmarkt möglich ist.Das ist bei mir nicht der Fall,da ich innerhalb der nächsten 3 Monate eine Schulausbildung beginnen werde.voraussichtlich ergibt sich dann ab August 2008 die Chance auf einen Ausbildungsplatz. Um die Chance die Ausbildungsstelle zu bekommen werde ich innerhalb der nächsten 2-8 wochen ein Praktikum bei der Firma beginnen.
Eine Bescheinigung von der Schulanmeldung werden Sie in den nächsten Tagen von mir erhalten.


Mit freundlichen grüssen
Vanknödel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2007, 18:53   #21
Hartzbeat->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.09.2007
Beiträge: 671
Hartzbeat
Standard

Fein, Vanknödel...
- bringe das Schreiben + Kopie umgehend zur Infothek Deiner ARGE und lass Dir per Eingangsstempel auf der Kopie bestätigen, dass Du das Ding persönlich vorbeigebracht hast.

Das ist die nächste Sache... würde ich noch ergänzend draufsetzen, kann auch in einem getrennten Schreiben nachgereicht werden:
- Teile zudem mit, dass Du bereits innerhalb der nächsten 2-6 Wochen ein Praktikum beginnen kannst wo Du Deine Ausbildung anfangen wirst. Besorge Dir umgehend eine schriftliche Zusage dieser Praktikumstelle von der Firma. Kopier alles und lege sie dem Brief bei. Kopiere auch das ganze Schreiben.

RECHT viel Erflg
Hartzbeat
Hartzbeat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2007, 08:13   #22
Rechtsverdreher
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 2.549
Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher
Standard

Noch was zu Deiner Idee den Ein-Euro-Job einfach abzulehnen und auf 102 Euro/Monat für 3 Monate lang zu verzichten: Kannste machen, aber 1 Woche später bieten sie Dir den gleichen Job nochmal an.

Und solange keine detaillierte Tätigkeitsbeschreibung mit zeitlicher Verteilung der einzelnen Tätigkeiten vom Arbeitgeber vorliegt, die zudem vom Arbeitsamt abgehakt wurde musst Du den Ein-Euro-Job auch gar nicht antreten. Mehr als "mit Rentern Schachspielen" dürfte da kaum drauf stehen.

Diese Liste mal bitte einscannen, da gibt es sicher was dran auszusetzen.

Ab Montag geht ja schonmal gar nicht, denn bis dahin ist das alles ja gar nicht geklärt. Bevor die Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen nicht 100%ig erfüllt worden sind und alle Fragen geklärt wurden würde ich diesen Job gar nicht antreten.

Und dann auch noch bei Youtube o.ä. ein Rudol Scharping Video ansehen um das erforderliche Arbeits-, Bewegungs, Sprechtempo zu erlernen. Das Arbeitstempo sollte jedennfalls gerade so schnell sein das einem der Vorgesetzte beim Gehen gerade noch die Schuhe besohlen kann.
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Rechtsverdreher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2007, 17:22   #23
Vanknödel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.11.2007
Beiträge: 29
Vanknödel
Standard

Eingliederungsvereinbahrung ::::




1.Leistungen Grundsicherung für Arbeitssuchende Jobcenter.

*Öffentlich geförderte Beschäftigung
-Angebot einer Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandentschädigung.

Kommt der zuständige Träger seinen in der Eingliederungsvereinbahrung festgelegten Pflichten nicht nach,ist ihm innerhalb einer frist von das Recht der Nacherfüllung einzuräumen.Ist eine Nachbesserung tatsächlich nicht möglich,muss er folgende Ersatzmasnahme anbieten :


2.Bemühungen Herr......
-Herr .....verpflichtet sich,
einen Aufenthalt auserhalb des zeit und ortsnahen Bereiches vorher mit dem persönlichen Ansprechpartner abzustimmen,alle möglichkeiten zu nutzen,um den eigenen Lebensunterhalt aus eigenen mitteln zu bestreiten und an allen massnahmen zur Eingliederung mitzuwirken insbesondere:

*Aus/Weiterbildung/Anpassung
-Teilnahme an einer öffentlich geförderten Beschäftigung.
Teilnahme n einer Arbeitsgelegenheit der Caritas.Vorsprache hat bis 07.11. zu erfolgen.

-vorlage über nachweis zum Schulbesuch ab februar 2008
-rechtzeitige antragstellung Bafög
-umgehende mitteilung bei Arbeitsaufnahme.

Anhang : Rechtsfolgenbelehrung


So sieht das bei mir aus


Dann habe ich ja noch einen Brief mitbekommen :

Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandentschädigung (Zusatzjob)

Sehr geehrter Herr....

im rahmen ein er öffentlich geförderten Beschäftigung schlage ich ihnen folgende zusätzliche und im öffentlichen Interesse liegende Arbeit vor:

Bezeichnung der Tätigkeit:
-Praktikant

Beschreibun/Anforderung:
-Hausmeistertätigkeit/mithilfe auf sozialstationen/Altenheimen/Begleitung von Schulbussen/mitarbeit an Projekten/Kleiderkammer sowie Möbelbörse.

Mehraufwandentschädigung :
-1 Euro je Stunde

Lage Verteilung:
-Teilzeit und Flexibel.

Kurzbezeichnung der Masnahme:
-Praktikant

Träger der maßnahme:
-Caritas



Die Frau von der Caritas hatte irgendwo die nr von meiner mutter her,und hat da angerufen und meiner mum gesagt ,sie soll mir ausrichten das ich am montag um 10 uhr im Altersheim sein soll.

Das aufgesetzte schreiben hab ich vorgestern abgegeben für meine SB. Hab eine Frist bis zum 19ten gesetzt.

was meint ihr so zu den oben genannten Briefen?


@Rechtsverdreher ..... meinst du echt das die mir sofort wieder auf die Pelle rücken und innerhalb der 3 monate zig weitere 1 Euro Jobs anbieten.?also können die zb: mir erst mal die 102 streichen...ne Woche später wieder was neues anbieten...ich lehne wieder ab...und dann streichen die mir auch direkt meine Miete
Vanknödel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2007, 18:25   #24
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

In dieser Sache hat Rechtsverdreher recht, so wird es wohl laufen , Du hast jetzt die Wahl zwischen Pest und Cholera

Natürlich ist an diesem 1-Euro-Job nichts zusätzliches, aber eben gemeinnützig und darauf wird sich die ARGE berufen, das zusätzliche ist doch eh durch die Hintertür schon abgeschafft worden und wird wohl demnächst auch in Gesetzesform gegossen werden
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2007, 19:40   #25
Hartzbeat->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.09.2007
Beiträge: 671
Hartzbeat
Standard

Hi Vanknödel,
zum 1-Euro-Job-Angebot:
Zitat:
Bezeichnung der Tätigkeit: -Praktikant
Ungenaue Tätigkeitsbeschreibung - mit welchem Ziel sollst Du dort ein Praktikum machen? Hilfskraft in der Möbelbörse, Begleiter im Schulbus, Helfer auf der Sozialstation, Hilfskraft für Hausmeistertätigkeit wären konkrete Beschreibungen. Trifft also hier nicht zu.

Zitat:
Beschreibun/Anforderung:
-Hausmeistertätigkeit/mithilfe auf sozialstationen/Altenheimen/Begleitung von Schulbussen/mitarbeit an Projekten/Kleiderkammer sowie Möbelbörse.
Die Aufzählung zeigt doch eindeutig, dass man Dich noch nicht "konkret" unterbringen kann. Auch hier gehört eine definitive Arbeitsplatzbeschreibung hin.

Zitat:
Lage Verteilung: -Teilzeit und Flexibel.
Das geht ebenfalls nicht, hier müssen genau festgelegte Arbeitszeiten (Stundenanzahl/Tag, Wochentage, Beginn und Ende, Dauer der Arbeitsgelegenheit) angegeben sein, Du bist ja keine Kraft auf Abruf - und nachts, wollen die Dich evt. auch nachts einsetzen, oder in Schicht?... So geht es nicht.

Erst muss jedoch eine Klärung Deiner Anfrage im Schreiben vorliegen, das Du ja bereits der SB zugesendet hast. Auf diese muss sie nun ihre weiteren Verhandlungen erst mir Dir absprechen, kann Dir also nicht mal so schnell einen Job aufdrücken.

Alles weitere per P.M.

Gruß von Hartzbeat

Übrigens: Was weißt Du schon von einem Anruf?...Du hast ja noch nicht mal Deine Nummer dort hinterlegt - oder? Da könnte ja jeder kommen und die Leute rumkommandieren...
Hartzbeat ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
euro, job, annehmen, verweigern

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stellenangebot annehmen oder ablehnen JOE1 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 2 27.05.2008 10:49
Eingliederungsvereinbarung verweigern Rudi-Ratlos Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 3 14.01.2008 14:19
eltern verweigern auskunft-kein alg2 pepperoni ALG II 13 23.07.2006 09:36
LSG NRW S 30 AS 297/05 ER Doktor muss Ein-Euro-Job annehmen bschlimme ... Beruf 0 02.02.2006 08:13
Urteil: Sparkasse darf Guthabenkonto nicht verweigern Gozelo Schulden 4 01.12.2005 11:48


Es ist jetzt 19:31 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland