Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> EGV nicht wieder zur ARGE gebracht-Folgen?

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.11.2007, 16:47   #1
aralo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2006
Ort: 72458 Albstadt
Beiträge: 25
aralo
Standard EGV nicht wieder zur ARGE gebracht-Folgen?

Hallo,

habe von meiner SB eine EGV bekommen mit der Bitte sie zu unterschreiben.
Darauf habe ich ihr geantwortet dass ich die EGV nach Hause mitnehme und nachschaue ob sie nicht illegal ist.Sie hat unterschrieben,ich nicht.
Dann hat sie noch gemeint ich solle sie unterschrieben in Kürze abgeben,ich habe darauf geantwortet dass ich sie unterschrieben bringen werde wenn die EGV in Ordnung ist - ist sie aber nicht.

Nun meine Frage:es sind mittlerweile zwei Wochen her und ich habe von meiner SB noch nichts gehört,bin ich verpflichtet die EGV abzugeben oder nicht.??
Könnte es irgendwelche Sanktionen seitens der ARGE geben??

Es wurde schriftlich kein Termin für die Abgabe der EGV gemacht.

Für eure Antworten bin ich im voraus dankbar.


Gruß von der schwäbischen Alb ELMAR
__

E.M.
aralo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2007, 16:59   #2
xavier123
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Naja, wahrscheinlich wird Dir jetzt eine Stelle zugewiesen. Das ist das normale Vorgehen der Behörden. Zuerst EGV, wenn der Kunde nicht kooperiert folgt eine Zuweisung und wenn Du der nicht folgst, dann wird sanktioniert.
Du kannst ja noch versuchen Deinen Formulierungsvorschlag der EGV abzugeben bevor Du eine Zuweisung bekommst. Das verzögert die ganze Prozedur etwas.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2007, 17:04   #3
Hartzbeat->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.09.2007
Beiträge: 671
Hartzbeat
Standard

Hallo aralo,
Zitat:
aralo: [...]Dann hat sie noch gemeint ich solle sie unterschrieben in Kürze abgeben,ich habe darauf geantwortet dass ich sie unterschrieben bringen werde wenn die EGV in Ordnung ist - ist sie aber nicht.
Nun meine Frage:es sind mittlerweile zwei Wochen her und ich habe von meiner SB noch nichts gehört,bin ich verpflichtet die EGV abzugeben oder nicht.?? Könnte es irgendwelche Sanktionen seitens der ARGE geben??
Es wurde schriftlich kein Termin für die Abgabe der EGV gemacht.
Die Aufforderung zur erneuten Meldung und Vorlage erfolgte mündlich. Ein Termin wurde nicht vereinbart. Daher hast Du keine Einladung und keine Rechtsfolgebelehrung (steht dort drin/drauf) erhalten - somit kann Deine SB Dir nicht einfach eine Sanktion erteilen.

Sie kann Dich jedoch wieder einladen, falls Du Dich nicht meldest. Dieser Einladung musst Du, sofern sie eine Rechtsfolgenbelehrung enthält, aber nachkommen - sonst kann Deine SB Sanktionen androhen und erteilen.

Ich persönlich würde abwarten, bis sich die SB "erinnert" und eine Einladung zuschickt. Erst dann würde ich gut vorbereitet hingehen. Alles eine Frage der Zeit, dann wird sie Dich gewiss einladen.

TIPP: Wenn Deine neue EgV nicht in Ordnung ist, kannst Du hier in der Zwischenzeit Informationen unter Suchfunktion Stichwort "Eingliederungsvereinbarung" einholen bzw. beraten lassen. Es gibt die Möglichkeit, eine eigene EgV vorzulegen mit eigenen Vorschlägen.

Eine weitere Möglichkeit wäre, zu beschreiben, wieso und in welchen Inhalten Du die EgV der SB nicht in Ordnung findest, vielleicht sogar, zur besseren Beratung, indem Du einen Scan davon (natürlich anonymisiert und geschwärzt) unter Deinen nächsten Beitrag anhängst, damit sich die Profis hier ein Bild machen und Dir Änderungen raten können. Wäre eine prima Zuarbeit!

In diesem Sinne - abwarten, trinken und Infos sammeln für neue EgV...

Hartzbeat
Hartzbeat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2007, 17:17   #4
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

ich würde allerdings nicht zu lange warten und wirklich die EGV neu formulieren und dann unterschrieben abgeben. Ich hoffe Du warst an dem Termin nicht alleine, sonst kann eine Menge behauptet werden. Leider haben wir so etwas schon alles erlebt.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2007, 15:44   #5
Norbert 10->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.03.2006
Beiträge: 27
Norbert 10
Standard Hast ja nichts unterschrieben

Bin in der selben Situation, hab auch nichts unterschrieben.
Eine Sachbearbeiterin rief mir noch hinterher wenn der EGV- vertrag bis Ende nächster Woche nicht Unterschrieben zurück ist, werden ihre Leistungen gestrichen.
Jetzt hab ich zwei Vorstellungsgespräche und hab die Sachbearbeiterin gefragt, ob ich meinen Widerspruch nicht abgeben müsse bis zur Frist.
Sie sagte, ne, sie haben ja nichts unterschrieben und alles war ja mündlich, außerdem würde ich ja auch ersteimal zur Anhörung eingeladen, warum ich ihn nicht unterschrieben habe. Dann erst braüchte ich den Widerspruch einlegen, und dann wird erst entschieden.
Tja Behördengang, brauchst dir also noch keine Sorgen machen.
LG

Norbert 10
Norbert 10 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2007, 20:54   #6
aralo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.12.2006
Ort: 72458 Albstadt
Beiträge: 25
aralo
Standard Mal sehen was morgen passiert

Hallo,

habe für Morgen eine Einladung "Ich möchte mit ihnen über ihr Bewerberangebot bzw. ihre berufliche Situation sprechen" mal sehen was dabei rauskommt.
Mir ist klar dass es nur um die EGV gehen wird.
Bin aber gut gerüstet und auch nicht abgeneigt eventuell zu klagen.
Die spinnen hier sowieso,die schreiben in die EGV:Suche eines Praktikumsplatz,ich bin 43 Jahre alt brauche eine Sozialversicherungspflichtige Beschäftigung und keinen Praktikumsplatz.
Norbert10 wäre schön wenn du mich auf dem laufenden halten würdest ob noch etwas seitens der ARGE gegen dich unternommen wird(wegen EGV).

Gruß ELMAR
__

E.M.
aralo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2007, 01:17   #7
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Bei der ARGE in Erfurt wird ein Termin gesetzt. Ist der Termin verstrichen, wird nach "Aktenlage" entschieden. Das bedeutet, sofort ohne Rückfrage eine dreißigprozentige Kürzung.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2007, 11:20   #8
aralo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.12.2006
Ort: 72458 Albstadt
Beiträge: 25
aralo
Standard Viel heiße Luft - wenig Argumente seitens ARGE

Hi,

war nun bei der ARGE,es war wie's kommen musste natürlich nur wegen der EGV.
Als erstes wurde mir vorgehalten,warum haben sie die EGV nicht zurück gebracht.Antwort:keinen schriftlichen Termin und damit keine Veranlassung eine mit mir nicht abgestimmte EGV unterschrieben zurück zu geben.
Als nächstes habe ich meine SB gefragt warum sie mir nicht gesagt hat,dass eine EGV ein verhandelbarer Vertag ist,keine Antwort.
Dann fragte sie mich was mir an der EGV nicht passen würde,ich habe ihr dann alles was mir nicht passt dargelegt mit der Bitte es in der EGV zu ändern bzw.neu hinzu zufügen.War wohl zuviel denn sie aus dem Zimmer.Nach ca.5min ist sie wieder gekommen,hat gemeint der Passus wonach ich vier sinnvolle Zeit und Ortsnahe Stellenangebote von der ARGE pro Monat zu bekommen hätte wäre nicht machbar.Ausserdem meinte sie was ich denn an dem Ziel/Zwischenziel auszusetzten hätte (Stellensuche),meinte ich "Stellensuche"sei zu allgemein damit können sie mit mir ja machen was sie wollen,Ziel muss es doch sein eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit anzustreben.War wohl wieder zuviel,denn sie ist wieder rausgegangen.
Nun als mir langweilig wurde bin ich aus dem Zimmer gegangen und habe im nächsten Zimmer gefragt ob sie heute noch wieder käme,nach ca.40min ist sie dann wieder gekommen,hat sich für die lange Wartezeit entschuldigt und dann meinte sie ,sie könne das nicht entscheiden ich bekäme wieder eine Einladung bei der dann der Teamleiter anwesend sei,denn nur er könne sowas entscheiden.Anschliessend habe ich mir von meiner SB noch eine Unterschrift geben lassen auf einen von mir vorbereiteten Schrieb " dass ich jederzeit bereit bin eine für beide Parteien zufriedenstellende,gemeinsam verhandelte EGV zu unterschreiben" was sie auch mit Stempel,Datum und Unterschrift gemacht hat.
Fazit:meiner SB kann ich keinen Vorwurf machen,denn es ist alles ruhig abgelaufen und wahrscheinlich ist sie auch froh wenn sie aus der Verantwortung genommen wird.Dass das ganze System nicht stimmt brauche ich hier wohl niemanden sagen,aber solange sich die grosse Mehrheit einschüchtern lässt wird sich auch nichts ändern.
Ein Vorschlag hätte ich dann noch,bitte geht zu euren Gewerkschaftsbüros,macht Druck,mehrmals hingehen soviele wie möglich,Druck und nochmal Druck ob ihr in der Gewerkschaft seit oder nicht,schliesslich seid ihr die Mitglieder von morgen .Tretet der Gewerkschaft bei,egal welcher,kostet als Arbeitsloser bei IG-Metall 1,53€ im Monat.Macht Dampf,denn meiner Meinung nach können nur starke Gewerkschaften das Übel beseitigen.

In diesem Sinne noch einen schönen Tag

Elmar
__

E.M.
aralo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2007, 11:27   #9
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 6.941
Curt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat Enagagiert
Standard

Zitat von aralo Beitrag anzeigen

..... ,sie könne das nicht entscheiden ich bekäme wieder eine Einladung bei der dann der Teamleiter anwesend sei,denn nur er könne sowas entscheiden......
Aus eigener Erfahrung kann ich Dir nur empfehlen, diesen Termin nur mit einer Begleitung wahr zu nehmen. Teamleiter entwickeln gerne mal seltsame Theorien. Da ist es von Nutzen, wenn man einen Zeugen bei sich hat....




__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2007, 11:49   #10
aralo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.12.2006
Ort: 72458 Albstadt
Beiträge: 25
aralo
Standard Danke für den Tipp

Hi,


ich gehe immer zu zweit,auch heute.


ELMAR
__

E.M.
aralo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2007, 23:20   #11
Norbert 10->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.03.2006
Beiträge: 27
Norbert 10
Lächeln Gewerkschaft

Hallo aralo,

ohne Gewerkschaft wären wir wahrscheinlich noch Leibeigene, sehe ich genauso, und der Druck der Gewerkschaften auf die Forderung nach Mindestlohn trägt jetzt Früchte, ich wohne nicht weit weg von der ersatz Post, pin-mail , die mit den grünen Anzügen.
Wenn ich mit dem Hund Spazieren gehe komm ich da vorbei, ich habe mir die Leute angeschaut, die dort Arbeiten, da diese Firma ja mitlerweile für Ausbeutung bekannt ist, ich bin zu der Überzeugung gekommen das grade diese Menschen die dort Arbeiten, Gewerkschaften brauchen, damit diese wenigstens einen Sonnenstrahl erahnen können in ihrem Leben.
Aber grade diese Firma pin-mail hat eine Gewerkschaft gegründet, um für Niedriglohn zu kämpfen, da sonst Arbeitspläze gefährdet seien, wenn ihre Angestellten nicht für nen Apel und nen Ei Arbeiten würden, tja, Good bey pin-mail, und für die Mitarbeiter von pin-mail alles gute bei der Deutschen Post bei etwas bessererer Bezahlung.
Denn in erwartung einen Arbeitsplatz zu bekommen würden wir demnächst noch diesen Arbeitsplatz von pin-mail, mit finanzieren, von dem Gehalt was diese Menschen dort beziehen, können sie nicht Leben, also wird Wohngeld beantragt und vieles mehr.
Was die Steuern wieder in die Höhe treibt. Und bezahlen müssen wir dann diese Billiglohnjobs. Die keinem wirklich was bringen. Außer den Firmeninhaber die auf kosten der sozial schwachen eine goldene Nase verdienen.
Gewerkschaft ist Pflicht, aber nicht die von pin-mail, das sind nur Arschlöcher.

LG Norbert 10
Norbert 10 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2007, 11:14   #12
aralo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.12.2006
Ort: 72458 Albstadt
Beiträge: 25
aralo
Standard Re:Gewerkschaft

Hi Norbert,

ich nehme doch stark an dass niemand in die Springer-Gewerkschaft eintreten würde.Jeder der ein bischen Zeitung liest oder bestimmte Sendungen im TV anschaut sollte die Zusammenhänge doch begreifen.
Ich würde mir von den Gewerkschaften wünschen dass sie für jede ARGE einen Mitarbeiter/in abstellen,den dann jeder als Beistand nutzen könnte.Mit dem unter Druck setzen wäre es dann ganz schnell vorbei,genauso wie mit dem illegalen Handeln mancher ARGEN.
Leider habe ich den Eindruck als würden Gewerkschaften,Arbeitslose eher als lästig einstufen anstatt zu helfen.


Schönes Wochenende ELMAR
__

E.M.
aralo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2007, 11:49   #13
xavier123
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Von den Gewerkschaften in Deutschland halte ich nichts. Verglichen mit denen in anderen europäischen Ländern sind diese windelweich. Wo waren denn die Gewerkschaften als das AÜG eingeführt wurde und dadurch die Möglichkeit geschaffen wurde Tarifverträge durch den Einsatz von Zeitarbeitern auszuhöhlen? Wo waren denn die Gewerkschaften als die Minijobs eingeführt wurden und es den Arbeitgebern ermöglicht wurde einen Vollzeitjob in sozialabgebenfreie Minijobs aufzuteilen? Wo waren denn die Gewerkschaften als die Ein-Euro-Jobs eingeführt wurden und reguläre Arbeitsplätze durch Eineurojobber ersetzt wurden? Und zeigt eine Gewerkschaft wie die GDL den Arbeitgebern mal die Zähne, dann fallen gleich die anderen Gewerkschaften über sie her. Und jetzt da die Konjunktur in Deutschland brummt, gelingt es den Gewerkschaften nur Lohnerhöhungen durchzusetzten die, wenn überhaupt, gerade mal die Inflation ausgleichen.

Ich werde in meinem Leben keinen € Mitgleidsbeitrag an eine deutsche Gewerkschaft zahlen. Das ist die reinste Geldverschwendung. Schaut mal nach Frankreich oder Italien, wie die Gewerkschaften dort agieren und dort gibt es für die Streikenden kein Streikgeld.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2007, 12:11   #14
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 6.941
Curt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat Enagagiert
Standard

Bitte beim Thema bleiben oder 'nen neuen Thread im passenden Forum eröffnen...




__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
egv, arge, gebrachtfolgen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Interview, Der einzige Weg ist dem EuGH nicht zu folgen" wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 28.08.2008 19:05
Neuregelung des Kinderzuschlages auf den Weg gebracht Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 25.06.2008 18:00
Die politischen Rezepte haben nichts gebracht wolliohne Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 0 12.03.2008 09:07
Klage - mit welchen Folgen für die ARGE / SB? GlobalPlayer AfA /Jobcenter / Optionskommunen 13 04.02.2008 23:34
Welche Folgen hat es wenn man nicht mehr arbeiten möchte? vanrheyn ALG I 6 15.08.2007 10:23


Es ist jetzt 21:24 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland