Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ALG1 Eingliederungsvereinbarung im Antragsverfahren Teilhabe für Arbeitsleben bei der RV

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.02.2017, 08:37   #1
lseidel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.03.2009
Ort: Kassel
Beiträge: 32
lseidel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard ALG1 Eingliederungsvereinbarung im Antragsverfahren Teilhabe für Arbeitsleben bei der RV

Hallo

ein guten morgen an die Gemeinde hier.
Hab da mal eine Frage.

Mein Status zur Zeit:
- Schwerbehindert 50%
- Arbeitslos und erhalte ALG 1
- Antrag Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben bei der RV gestellt und im
Widerspruchsverfahren
- Antrag Leistunge nach dem SGBII gestellt und im Klageverfahren

Gestern war ich bei der Agentur für Arbeit. Dort wurde mir eine EGV vorgelegt.
Was mich jetzt interessiert.

Was Ihr zu der EGV sagt.

Ist das korekt was dort drinn steht oder lohnt sich ein Gegenvorschlag zu schreiben.

Im voraus Danke

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
23.02.2017-eingliederungsvereinbarung-seite-01-anonym-.jpg   23.02.2017-eingliederungsvereinbarung-seite-02-anonym.jpg  
lseidel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2017, 08:59   #2
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 6.645
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG1 Eingliederungsvereinbarung im Antragsverfahren Teilhabe für Arbeitsleben bei de

Iseidel, hast Du bereits mindestens 15 Jahre lang Rentenversicherungsbeiträge an die Rentenversicherung abgeführt?

Denn die Rentenversicherung übernimmt nur dann die Kosten für die Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben (LTA), wenn man mindestens 15 Jahre lang diese Beiträge abgeführt hat:

Zitat:
Weiterhin müssen bei der Antragstellung [auf Bewilligung von LTA] bestimmte versicherungsrechtlichen Bedingungen vorliegen. Die Erfüllung der „Wartezeit von 15 Jahren“ ist die am häufigsten erfüllte Voraussetzung.
Deutsche Rentenversicherung - Berufliche Rehabilitation (LTA)

Was die EGV besagt:

Du bekommst von der Agentur für Arbeit nicht Deine Bewerbungskosten und für Fahrten zu Vorstellungsgesprächen erstattet, diese müsstest Du Dir von der Rentenversicherung erstatten lassen. Aber ob die Rentenversicherung das auch tun würde? Das steht in der EGV nicht drin. Das würde ich mit der Rentenversicherung erstmal klären, am Besten schriftlich. Bis das nicht geklärt ist, würde ich die EGV nicht unterschreiben. Weil bei 5 Bewerbungen pro Monat könnte doch so Einiges an Geld für Bewerbungen und Fahrtkosten zusammenkommen.

Zu Deinem Antrag auf LTA bei der Rentenversicherung: Wurde dieser schriftlich von der Rentenversicherung abgelehnt, weil die Rentenversicherung der Meinung ist, sie sei in Sachen LTA nicht zuständig?

Nachtrag: Du schriebst:

Zitat von Iseidel
- Antrag Leistunge nach dem SGBII gestellt und im Klageverfahren
Meinst Du nicht das SGB IX? Das SGB II ist das Gesetzbuch für Bezieher von Arbeitslosengeld II (Hartz IV).

Und Du hast doch bisher nur Widerspruch eingelegt und wartest auf die Antwort auf Deinen Widerspruch durch die Rentenversicherung? So verstehe ich jedenfalls Deine EGV.
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine rechtlichen Hinweise und Tipps übernehme ich keine Verantwortung.
schlaraffenland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2017, 09:40   #3
lseidel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.03.2009
Ort: Kassel
Beiträge: 32
lseidel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG1 Eingliederungsvereinbarung im Antragsverfahren Teilhabe für Arbeitsleben bei de

Hallo,

mindestens 15 Jahre Rentenversicherungsbeiträge an die Rentenversicherung hab ich,
was ich vergessen hab zu sagen. Bin 53.

Es ist korrekt. Hab Leistungen nach dem SGB II beantragt.

Das mir der RV ist auch korrekt. Dab Widerspruch eingelegt und warte auf die Antwort auf meinen Widerspruch durch die Rentenversicherung.
lseidel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2017, 13:28   #4
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 6.645
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG1 Eingliederungsvereinbarung im Antragsverfahren Teilhabe für Arbeitsleben bei de

Iseidel hatte die EGV bereits hier zur Diskussion eingestellt:

https://www.elo-forum.org/alg/181287...sleben-rv.html
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine rechtlichen Hinweise und Tipps übernehme ich keine Verantwortung.
schlaraffenland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2017, 13:36   #5
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 6.902
Curt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat Enagagiert
Standard AW: ALG1 Eingliederungsvereinbarung im Antragsverfahren Teilhabe für Arbeitsleben bei de

Moinsen Iseidel,

es ist wenig zielführend, ein und denselben Sachverhalt in zwei verschiedenen Subforen zu verkaspern.



__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Teilhabe am Arbeitsleben und ALG1 Susi77 Ü 50 79 05.09.2017 16:12
Teilhabe am Arbeitsleben Alucard26 ALG II 1 28.01.2016 10:00
ALG1 Mehrbedarf / Teilhabe am Arbeitsleben ultikulti ALG I 0 06.07.2012 16:19
Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben,wie Eingliederungsvereinbarung? workout ALG II 3 27.04.2012 14:23


Es ist jetzt 20:42 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland